Brauche dringend Hilfe! Wieso muss ich m. Bankverb. nennen?

Buchblock, Cover, Print on Demand, E-Book-Konvertierung: Euer Forum rund um die Bucherstellung.


Ankie
Beiträge: 3
Registriert: 02.10.2009, 17:01

Brauche dringend Hilfe! Wieso muss ich m. Bankverb. nennen?

von Ankie (02.10.2009, 17:12)
Hallo liebe Gemeinde,


mein erstes Buchprojekt ist fertig. Ich habe einen Gutschein und möchte nun mein Buch veröffentlichen. Alles ist soweit gut gelaufen, ABER nun passiert folgendes, wenn ich mich durch die Seiten klicke, um das Buch freizugeben.

Nachdem alles Formelle erledigt wird soll ich meine Bankverbindung nennen. Und meine Einwilligung des Lastschriftsverfahrens bestätigen. Das verstehe ich überhaupt nicht, da ich ja eine Projektnummer habe und eben einen Gutschein.

Was mache ich denn jetzt ? Wie gehts weiter ?

Den Gutschein Code kann ich auf der Seite nicht eingeben denn das musste ich ja anfangs machen!

Stehe gerade auf dem Schlauch :( und wünsche mir von Euch viele Tips, damit mir die Frist nicht abläuft!

Schon mal danke im voraus!

Die Ankie

Thorsten Boose

Re:

von Thorsten Boose (02.10.2009, 17:46)
Hallo, Ankie.

Warum möchtest du denn deine Bankverbindung nicht angeben? Ohne geht es nämlich nicht, denn dank deiner Daten wird dir dein Autorenhonorar gezahlt und auch Rechnungen beglichen.

Herzliche Grüße,
Thorsten

Ankie
Beiträge: 3
Registriert: 02.10.2009, 17:01

Re:

von Ankie (02.10.2009, 18:29)
Mich stört ganz einfach Lastschriftverfahren!
Welche Rechnungen sollen denn beglichen werden ?

Klar über das Honorar würde ich mich selbstverständlich sehr freuen :-))

Thorsten Boose

Re:

von Thorsten Boose (02.10.2009, 18:45)
Hallo, Ankie.

Ich empfehle dir, dich direkt mit BoD in Verbindung zu setzen, die MitarbeiterInnen dort können dich individuell beraten. Kosten entstehen normalerweise bei Zusatzleistungen. Bankdaten werden generell von jedem eingeholt, der dort ein Buch verlegen lassen möchte. Der Einfachheit halber ist es nun mal Lastschrift.

Herzliche Grüße,
Thorsten

Ankie
Beiträge: 3
Registriert: 02.10.2009, 17:01

Re:

von Ankie (02.10.2009, 19:39)
Danke auch für diesen Tipp, meinst du denn jetzt über email oder per Telefon? Leider bekommt man nur vorgefertigte Hilfeseiten vorgesetzt und ich habe überlegt, dort anzurufen...... hoffe ich finde eine hotline Nummer ;-)

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (02.10.2009, 21:09)
Hallo Ankie,

Ankie hat geschrieben:
Welche Rechnungen sollen denn beglichen werden ?


Z.B die Datenhaltungskosten und deine Eigenbestellungen.

Beste Grüße,

Heinz.

Nitram
Beiträge: 465
Registriert: 01.03.2009, 15:07
Wohnort: Österreich

Re:

von Nitram (02.10.2009, 21:19)
Hallo Ankie,
jetzt mal keine Panik.
Wir leben nun mal in einer "computerisierten" Gesellschaft, da ist die Angabe einer Bankverbindung eine ganz normale Angelegenheit.
Wie Thorsten bereits geschrieben hat, ist eine Bankverbindung ja auch deshalb notwendig, um dir dein Honorar zu überweisen.
Du bist im Begriff mit BoD einen Vertrag einzugehen. Zwecks Abwicklung der Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag ist es für dich unerlässlich, ein Konto bekanntzugeben, unabhängig davon, ob du irgendwelche Gutscheine geltend machst.
Das heisst aber jetzt nicht zwangsläufig, daß du irgendwelche "Extra-Zahlungen" leisten musst.
Lies dir mal die Vertragsbedingungen für dein Produkt (Classic?) durch, dann weisst du Bescheid.
Gruß
Nitram
Tu felix Austria - die andere Seite der Alpenrepublik - zweite Auflage
ISBN 978-3-8391-0512-2
HP: www.robert-brettschneider.com
Video: http://www.youtube.com/user/RobertBrettschneider

HuWes
Beiträge: 129
Registriert: 03.02.2008, 19:22

Re:

von HuWes (03.10.2009, 01:44)
Ankie hat geschrieben:
Mich stört ganz einfach Lastschriftverfahren!


Mich würde das Lastschriftverfahren ganz und gar nicht stören - wenn es eine Einzugsermächtigung ist (und kein Abbuchungsauftrag).

Eine Lastschrift durch Einzugsermächtigung kannst du nämlich jederzeit ohne Angaben von Gründen über deine Bank zurückfordern. Und das zinsneutral, d. h. das Geld ist buchungstechnisch nie von deinem Konto weggegangen!

Versuch das mal bei deiner Bank, wenn du eine Überweisung getätigt hast und dann feststellst, dass du den falschen Betrag überwiesen hast - oder auf ein falsches Konto.

Kollegiale Grüße
Hubert
Das Licht, das du am Ende der Tunnels siehst, könnte der ICE sein, der auf dich zu rast!

Zurück zu „Buchgestaltung und -herstellung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.