Als ich ad acta war ... oder Schuldgefühle

Präsentiert euren Gedichtband oder eure Liedersammlung.


autoranton
Beiträge: 259
Registriert: 22.02.2009, 17:01

Als ich ad acta war ... oder Schuldgefühle

von autoranton (26.10.2009, 17:52)
Hi liebe Autorenforum Autoren. Ich weiß euch nervt es langsam, dass ich nur Gedicht reinstelle, ihr diese kritisiert und ich wenig über eure Werke sage. :D
Ich bin trotzdem mal so frei mal ein etwas sinnvolleres und längeres lyrisches Stück hier zu posten.

lg autoranton



Ich schweige über
meine dunkle Vergangenheit.

Porös meine Seele ein einz´ges Furunkel,
Es kreucht und fleucht, es schmerzt im innersten Dunkel.
Ach, O Herr, meine Taten fallen mir zutiefst zur Last,
Jahre später bin ich erleuchtet und stehe auf den Dingensmast
und habe trotzdem den Überblick verloren.

Ich kann nicht mehr länger schweigen und schweigen
Helft! Meine Nerven sich aneinander treiben und reiben.
Eilet bitte herbei! Ich war´s gewesen. Ich ganz allein.

Nun bohrt und schlängelt sich fein
Garten Edens gemeine Schlange
Zischend, lispelnd in meinem Herze ein.
Innerliches Blut färbt meine Wange.
Ich schäme mich so sehr.

Nun geb´ ich auch euch einen beschützenden Rat
Befolgt ihn, noch bevor der Teufel grinsend naht:
" Er wird euch holen mit seiner satanischen Masche
und in seinem Antlitze werdet ihr zerfallen zu Staub und Asche"

Bedenket alles ist anhänglich.
Absolut alles.






Lob würde mein Herz jubeln lassen und dieser gütige Mensche möge für seine edle Tat prächtig entlohnt werden, indem sein Gewicht in Gold aufgewogen wird. :wink:
- Kunst ist zwar nicht das Brot, aber der Wein des Lebens. -
Johann Paul Friedrich Richter

FL
Beiträge: 119
Registriert: 26.10.2009, 19:19

Re:

von FL (26.10.2009, 19:23)
Hallo Anton.

geht doch. Ich bin freudig überrascht. Go on like this.

FL

Benutzeravatar
T.Tharun
Beiträge: 142
Registriert: 07.09.2009, 17:52

Re:

von T.Tharun (26.10.2009, 19:56)
Weil ich so nett bin Anton:

(19:47:32) T.Tharun: Dingensmast
(19:47:37) T.Tharun: das wort passt nicht
(19:47:41) T.Tharun: ganz und gar nicht
(19:48:01) T.Tharun: das klingt eher abstrakt und verspielt, dein thema ist aber ernst

(19:49:01) T.Tharun: aneinander treiben...wieso nicht wieder ne wortwdh., reiben und reiben, dinge die aneinander treiben klingt seltsam

(19:49:23) T.Tharun: Ich war´s gewesen......Ich bin's gewesen?

(19:49:48) T.Tharun:
Nun bohrt und...
Nun geb´ ich...
(19:49:55) T.Tharun: Zweimal Nun am anfang, macht man nicht

desweiteren:

holen mit seiner satanischen Masche
Klingt wieder lächerlich, Masche, ich dachte jetzt kommt was wie
"Und packt euch in die Ed-Hardy-Leder-Handtasche"
Und wenn deine Leser solche sache erwarten, dann ist irgendwas falsch: Die Masche passt nicht.


Das mit dem kurzen Vor- und Nachwort ist natürlich nicht schlecht, hab ich auch schon verbaut sowas, aber doch bitte etwas ausführlicher, so kling es sehr herausgerissen.

Ansonsten in Ansätzen brauchbar, gibt sogar stellen die mir gefallen.

Liebe Grüße,
Tim

Benutzeravatar
AngelaB.
Beiträge: 395
Registriert: 18.05.2009, 16:12

Re:

von AngelaB. (13.12.2009, 18:45)
Unser Tim ist eben ein Profi cheezygrin angle:
Wenn ich am Himmelszelt mit den
Sternen schreiben könnte, dann würde
ich deinen Namen als erstes schreiben wollen.

Zurück zu „Buchvorstellung: Lyrik“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.