Wie zufrieden seit ihr mit dem Verkauf eures Buches?

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Benutzeravatar
Gerda
Beiträge: 8
Registriert: 23.11.2009, 13:45

Wie zufrieden seit ihr mit dem Verkauf eures Buches?

von Gerda (23.11.2009, 14:20)
Mein Buch: " Ich will meine Kinder – Ehe Scheidung, Katastrophe" von Gerda Becker
ist seit März im Handel. Das rühren meiner Werbetrommel sah bisher so aus: Buch in Novitäten, Pressetexte, in entsprechenden Foren und Mundpropaganda. Doch mit dem Verkauf bin ich bisher nicht zufrieden.
Was habt ihr so gemacht-
Wie zufrieden seit ihr mit den Verkaufszahlen?
Dateianhänge
Buch 011.jpg
Mein Buch bei BoD: Ich will meine Kinder, Ehe, Scheidung, Katastrophe - von Gerda Becker

Benutzeravatar
David Damm
Beiträge: 448
Registriert: 19.10.2009, 12:07
Wohnort: Berlin

Re:

von David Damm (23.11.2009, 14:35)
Wie sehen denn deine Verkaufszahlen aus? ;)

Thorsten Boose

Re:

von Thorsten Boose (23.11.2009, 14:54)
Hallo, Gerda.

Zum Thema kann ich nichts sagen, da ich nicht bei BoD veröffentliche. Aber ich habe einen Tipp für dich (hier klicken). Nimm es als konstruktive Kritik auf. thumbbup

Herzliche Grüße,
Thorsten

Michael Abenath
Beiträge: 47
Registriert: 15.10.2009, 23:49
Wohnort: Recklinghausen

Re: Wie zufrieden seit ihr mit dem Verkauf eures Buches?

von Michael Abenath (24.11.2009, 00:42)
Gerda hat geschrieben:
Wie zufrieden seit ihr mit den Verkaufszahlen?


Ich bin mit meinen zwei verkauften Büchern zufrieden. Besser als 0 verkaufte Exemplare. Das kommt noch mit der Zeit. Einfach weitermachen und werben, werben, werben, überall wo es geht und es nicht zu aufdringlich wirkt.
Was hattest Du denn erwartet, Gerda ?

Liebe Grüße von
Michael :D
Ein Video von mir zu Thema der Romane:
http://youtu.be/0mLicvseYyc

Worte und Klänge
http://www.dara-scope.jimdo.com

Benutzeravatar
Blanca Imboden
Beiträge: 283
Registriert: 20.08.2009, 17:04
Wohnort: Schweiz

Re:

von Blanca Imboden (24.11.2009, 06:34)
Ja, die ERWARTUNGEN, die sind wohl meist viel zu hoch.
Deine Erwartungen würden mich auch interessieren.

Aber was mir gefällt:
Auch nach fünf Jahren verkaufe ich immer noch von meinem Buch "Allein in Afrika". Wenige. Aber immernoch.
Steter Tropfen...
Also nicht aufgeben.

Guten Morgen
Blanca
Mein BOD-Buch:
«Allein in Afrika», 2005
www.blancaimboden.ch

Richymuc
Beiträge: 1914
Registriert: 12.01.2009, 16:58
Wohnort: München

Re:

von Richymuc (24.11.2009, 07:28)
Hallo Gerda,

ich würde Dir hier im Forum empfehlen mal einen Blick auf den Punkt "Marketing" zu werfen, dort findet man viele Tipps wie man sein Buch besser bekannt macht.

Bei einem neuen Buch muss man sich nur vorstellen, dass die Leute den Autor einfach nicht kennen.
Woher sollen sie es auch wissen?

Deine Aufgabe ist es, dies zu ändern. thumbbup

Gruß Richard

Mit meinen Buchverkäufen bin ich mehr als zufrieden, mehr als ich je selber erwartet habe.
Durchschnittlich 1-2 Bücher pro Tag gehen über den Tisch.
Bei Amazon pendelt es zwischen Rang 2500 und 8000
www.richymuc.de
Der Satirische Kreuzfahrt-Flüsterer ISBN 978-3-8370-9816-7
Feindschaftsbuch ISBN 978-3-8370-9803-7
Das erotische Freundschaftsbuch ISBN 978-3-8391-0037-0
NEU: http://www.youtube.com/watch?v=t25CNmrKaZ4

Benutzeravatar
Blanca Imboden
Beiträge: 283
Registriert: 20.08.2009, 17:04
Wohnort: Schweiz

Re:

von Blanca Imboden (24.11.2009, 08:48)
AN RICHARD:
Grossartig! Dein Buch läuft ja irrsinnig gut.
Kompliment.
Blanca thumbbup

Aber eben:
Diese Hoffnungen und Erwartungen kann nicht jeder Autor haben.
Und nicht ohne sein eigenes Zutun, seinen eigenen Kampf.
Wir wollen hier ja keine falschen Vorstellungen wecken...
Mein BOD-Buch:

«Allein in Afrika», 2005

www.blancaimboden.ch

Benutzeravatar
Peyton
Beiträge: 378
Registriert: 17.07.2009, 17:17

Re:

von Peyton (24.11.2009, 09:10)
Hallo,
sind die Verkaufszahlen vielleicht auch davon abhängig, wie viele Bücher man bereits veröffentlicht hat?

Wie sind denn eure Erfahrungen?

Das fände ich schon sehr spannend.


LG

Peyton
Cute and Sexy Girls - Erotischer Bildband
Hot and Pretty Girls - Photography - Bildband
Sklavin der Unzucht - Erotischer Roman
Sklavin in Ekstase - Erotischer Roman
Semester-Sklavin - Erotischer Roman

Benutzeravatar
Ruth
Beiträge: 652
Registriert: 18.04.2007, 13:52
Wohnort: Münsterland

Re:

von Ruth (24.11.2009, 09:51)
Ich hatte bei meinem ersten Buch total die hohen Erwartungen. Ich dachte mir: Die Pressetrommel rühren, Plakate aufhängen usw., aber schon bald gab es die ersten Dämpfer ... .

Also bin ich bei der Fortsetzung mit wenig Erwartungen rangegangen, und siehe da: Das Buch verkauft sich unerwartet gut, auch von fremden Leuten, was mich sehr sehr freut.

Und es bewahrheitet sich mal wieder die Aussage, dass ein gutes Cover eben mehr den Leser anspricht!
Meine Bücher bei BoD:

- Herzklopfen und Sachertorte
- Wenn du jetzt gehst

www.ruthelisabethmeisner.de

Benutzeravatar
Gerda
Beiträge: 8
Registriert: 23.11.2009, 13:45

Hallo

von Gerda (24.11.2009, 10:57)
Der Verkauf meines Buches ist leider nicht gut.
Im Monat verkaufe ich nur ca 2 Bücher.
Wie viele sind es bei Euch?
Mein Buch bei BoD: Ich will meine Kinder, Ehe, Scheidung, Katastrophe - von Gerda Becker

Thorsten Boose

Re:

von Thorsten Boose (24.11.2009, 11:10)
Hallo, Peyton.
Peyton hat geschrieben:
sind die Verkaufszahlen vielleicht auch davon abhängig, wie viele Bücher man bereits veröffentlicht hat?

Davon kann man schon ausgehen. Denn nur, wer immer wieder auf sich aufmerksam macht, bleibt auch im Gespräch - gewollt oder ungewollt. Natürlich bringt es nichts, alle vier Wochen einen Schundroman zu veröffentlichen ... obwohl, wer weiß. cheezygrin

Hallo, Gerda.
Gerda hat geschrieben:
Der Verkauf meines Buches ist leider nicht gut.
Im Monat verkaufe ich nur ca 2 Bücher.

Wenn du daran interessiert bist, die Anzahl deiner Verkäufe zu erhöhen, kommst du um Werbung nicht umher. Ich habe einige Artikel zusammengestellt, die viele Denkansätze beinhalten. Hier zwei Links zu dem jeweiligen Forenthema:

- Marketing-Tipps für BOD-Autoren, Teil I-III
- Buchtrailer erstellen

Herzliche Grüße,
Thorsten

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (24.11.2009, 11:25)
Hallo Gerda,

vielleicht findest du hier auch noch ein paar Anregungen: http://www.pahlke-online.de/buchsatz/faq.html

Eines ist nämlich klar, ohne Werbung wird der Verkauf immer vor sich hindümpeln. Bei nahezu einer Million lieferbarer deutschsprachiger Titel ist das auch nicht verwunderlich.

Beste Grüße,

Heinz.

Benutzeravatar
Schorsch24
Beiträge: 28
Registriert: 27.10.2009, 20:41
Wohnort: Hessen

Re:

von Schorsch24 (24.11.2009, 11:38)
Hallo. Zufälligerweise habe ich das gleiche cover für mein buch erwischt. (Meine(un)ruhigen Jahre) von Jens Niehaus.
Jetzt mal unter uns. auch ich bin stinke,stinke sauer. und zwar deshalb weil man mit einem buchpreis von 32,90 euro !!!!!!!!!!! niemanden hinter dem ofen vorlocken kann. schon im vorfeld haben sich freunde und bekannte für mein buch interessiert. nachdem ich ihnen den preis mitgeteilt hatte , waren die wenigsten von ihnen noch bereit das buch für diesen preis zu kaufen. zumal es anfangs zu einer ganz anderen verkaufssumme kam. nämlich die hälfte davon. eine mitarbeiterin des hauses hätte alles falsch berechnet. sie ist nicht mehr bei bod. hätte ich das gewusst, wäre ich nie bei bod gelandet. es war ein riesen fehler--
drei bücher habe ich selbst gekauft --zum verschenken. wie die sache aussieht werden die anderen sechs exemplare wohl die einzigen bleiben.
ich werde mich zu gegebener zeit aus dem vertrag zurückziehen. ich habe einen verlag gefunden der druckt meine bücher für den halben preis!!!! was ich noch nicht begreife: angeblich sind die umsatzzahlen bei bod gestiegen. wie soll man das begreifen.

Benutzeravatar
Blanca Imboden
Beiträge: 283
Registriert: 20.08.2009, 17:04
Wohnort: Schweiz

Re:

von Blanca Imboden (24.11.2009, 14:47)
BoD und andere ähnliche Dienstleister versuchen einem immer wieder einzureden, das Buch werde NICHT ÜBER DEN PREIS verkauft. Aber da bin ich auch anderer Ansicht.
Ein teures Buch kaufe ich, wenn ich es UNBEDINGT haben will.
Ich werde aber nicht so "im Vorbeigehen" von einem unbekannten Autor ein Buch "mitgehen lassen", wenn es so teuer ist.
Darüber müsste man vielleicht einen eigenen Thread eröffnen.

Mein Buch "Allein in Afrika" hat in diversen Foren ganz böse Kommentare wegen des Preises einstecken müssen.
14 Euro! Taschenbuch.
Ich versuchte zu erklären, wie so ein Preis entsteht. Das interessiere doch niemanden, hiess es dann. Es sei einfach zu teuer.

Gruss
Blanca
Mein BOD-Buch:

«Allein in Afrika», 2005

www.blancaimboden.ch

houdini
Beiträge: 167
Registriert: 12.02.2008, 12:04

Re:

von houdini (24.11.2009, 14:54)
Romane und BOD ist immer schwierig denke ich.
Die Top Titel der Top Autoren kosten ja grade mal um die 8,9 Euro als TAschenbuch. Da kann man schwer mithalten.

Bei einer Betseller Autorin wie Kiara Singer geht das weil Ihre Bücher im Schnitt "nur" 150 Seiten umfassen und man so einen noch günstigen BOD Preis ansetzen kann.

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.