Leben in der Zisterne

Präsentiert euren Gedichtband oder eure Liedersammlung.


max81
Beiträge: 22
Registriert: 02.12.2008, 16:48
Wohnort: Nürnberg

Leben in der Zisterne

von max81 (06.12.2009, 20:52)
gelöscht
Zuletzt geändert von max81 am 29.06.2017, 12:53, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
AmberStuart
Beiträge: 410
Registriert: 07.03.2009, 16:43

Re:

von AmberStuart (07.12.2009, 00:12)
Hallo max81,

dein Gedicht holpert und stolpert, lässt sich
nicht flüssig lesen und hat viele unsaubere Reime.
Was den Inhalt betrifft, so ist mir ein Mann, der
ständig sein Messer schleift, irgendwie unheimlich.
Ist das Geräusch so geil? Ach nein, du bist ja blind
und taub, gell? Schleifst du, um für den großen Stich
gewappnet zu sein? Bibber... Oder was willst du uns
mit deinen Zeilen eigentlich sagen, was steht zwischen
ihnen?

Gruselige Grüße...
Amber, die jetzt ihr Messer wetzt... blink3

oliver
Beiträge: 120
Registriert: 02.05.2009, 20:15

Re:

von oliver (07.12.2009, 01:22)
Hallo Max,

also ich muss Amber völlig recht geben! Kläre uns bitte auf was du damit sagen möchtest!?!
LG, Olli

max81
Beiträge: 22
Registriert: 02.12.2008, 16:48
Wohnort: Nürnberg

Re:

von max81 (07.12.2009, 16:38)
hallo Amber und Oliver,

es geht um die (psychische) Abkapselung von der Umwelt, wobei keine Möglichkeit (und mit der Zeit auch keine Lust) besteht, aus der Isolation nach draußen auszubrechen, und letztlich durch die Ausweglosigkeit um Selbstmord (Aufschneiden der Venen), der aber nicht eintritt, weil mittlerweile einfach zu viel Zeit vergangen ist. Die Frage bleibt aber, warum es doch nicht dazu gekommen ist (was natürlich gut so ist!).
Ausgeliefertsein den Gesetzen des Marktes ist nur ein paralleler Aspekt dabei, der mit dem Ganzen, ich weiss, weniger was zu tun hat.

Lebensbejahende Grüsse von Max

PS. Müssen gedichte eigentlich immer sich 100% reimen und verständlich sein!?

malschaun
Beiträge: 481
Registriert: 29.05.2009, 17:31

Re:

von malschaun (07.12.2009, 17:46)
hat was.

Also gruselig oder den Leser bedrohend (@Amber) empfinde ich die Worte absolut nicht.

Gerade weil es sich nicht reimt, überzeugt es mich. Hart, unharmonisch, traurig.

weiter so .)

Zurück zu „Buchvorstellung: Lyrik“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.