30% auf meine Bücher - keine Buchpreisbindung bei Amazon?!

Verträge, Rechte und Pflichten: Was man als Autor beachten sollte.


Benutzeravatar
Valerie J. Long
Beiträge: 777
Registriert: 19.11.2008, 16:20
Wohnort: Wiesbaden

Re:

von Valerie J. Long (15.01.2010, 13:15)
Ich hatte zu diesem Thema schon einmal Kontakt mit dem Börsenverein des deutschen Buchhandels, der für derartige Verstöße zuständig wäre. Die Antwort der Rechtsabteilung war sinngemäß - es hat keinen Zweck, die Anbieter sind nicht zu fassen.

Benutzeravatar
Beckinsale
Beiträge: 218
Registriert: 25.12.2009, 12:00
Wohnort: Murnau am Staffelsee

Re:

von Beckinsale (15.01.2010, 13:28)
Es ist möglicherweise viel einfacher. Ein Mitarbeiter eines großen, bekannten Buchhändlers hat vor einigen Tagen erst mir (und einem meiner Autoren) gegenüber behauptet, daß BoD seine Bücher in den USA produzieren lasse. Ich habe das nicht verifiziert, weil es mich nicht interessierte.

Es wäre immerhin eine Erklärung dafür, warum es bis zu 8 Werktage dauert, bis ein z.B. via Amazon bestelltes BoD-Buch bei mir ist. Die haben die Druckvorlagen-PDFs startbereit auf dem Server liegen. Wenn ich meine PDFs aufrufe und auf einem meiner hiesigen Sharp-Farblaser ausgebe, habe ich ein Buch innerhalb von einer Stunde beieinander. Gut. BoD hat sicherlich mehr als 1 Auftrag zu produzieren. Aber dennoch denke ich, daß die Lieferzeiten von bis zu 8 Werktagen eher ein Indiz dafür sind, daß da irgendwo ein langer Transportweg - z.B. von USA nach Deutschland - dazwischen steckt.

My.

P.S.: Und von Raubkopien auszugehen, halte ich für nett, aber neurotisch <gnichel>.

Benutzeravatar
Torsten Buchheit
Beiträge: 4241
Registriert: 13.12.2009, 21:10

Re:

von Torsten Buchheit (15.01.2010, 13:47)
Ich denke, daß Bod für den amerikanischen Markt über Partnerunternehmen produzieren läßt. Neues Indiz: Bestätigungs-e-Mail an mich, als ich Anfang Dezember 2009 den internationalen Vertrieb gebucht habe.

vielen Dank für die Buchung des „Internationalen Vertriebs“ für nur 9,90 EUR. Wir freuen uns sehr, Ihnen hiermit bestätigen zu können, dass Ihr Titel „Heiteres Gartenlexikon“ in den USA, Großbritannien und Kanada zum Verkauf angeboten wird. Sobald die Anpassung Ihres Buches an den angelsächsischen Standard hinsichtlich Format und Ausstattung abgeschlossen ist, wird Ihr Buch im Buchhandel verfügbar sein.

Da steht: Anpassung Ihres Buches an den angelsächsischen Standard hinsichtlich Format und Ausstattung. Weia. :shock::

Das bedeutet möglicherweise (aber nicht zwingend): andere Papiergröße, andere Papierqualität, andere Papierdicke, das Layout des Covers paßt nicht mehr.

Das heißt aber andererseits, daß die Bücher für Deutschland wohl nicht in den USA gedruckt werden, sonst müßte man ja nichts anpassen.

Viele Grüße

Torsten
Heiteres Gartenlexikon - Heiteres Heimwerkerlexikon - Irgendwas mit Wuppertal - Im Dutzend witziger

http://www.NIMMSmitHUMOR.de
Twitter: @NIMMSmitHUMOR
Amazon: http://tinyurl.com/tbuchheit

Benutzeravatar
jako
Beiträge: 60
Registriert: 01.01.2010, 08:02
Wohnort: Großhansdorf

Re:

von jako (18.01.2010, 17:09)
Wie wär´s, wenn sich jemand mal bei BOD selbst erkundigt? Zum Beispiel per Telefon? Ich kann das leider von Italien aus nicht machen, weil ich keinen Festnetzanschluss habe. Aber es würde mich brennend interessieren, was BOD dazu sagt. Denn alles andere sind doch Spekulationen.

LG

jako

Benutzeravatar
Ina L. Paulsen
Beiträge: 22
Registriert: 19.02.2009, 14:32
Wohnort: Nordbayern, nähe Bayreuth

Re: 30% auf meine Bücher - keine Buchpreisbindung bei Amazon

von Ina L. Paulsen (19.01.2010, 11:46)
hawepe hat geschrieben:
Hallo Ina,

...

Amazon löscht übrigens erfahrungsgemäß gegen die Buchpreisbindung verstoßende Angebote sehr schnell, wenn man ihnen die Verstöße meldet.

Beste Grüße,

Heinz.


Hallo Heinz,
danke für den hilfreichen Tipp. Ich habe sofort an den Amazon Kundenservice gemailt und noch am selben Tag war das Problem für "Vom Mörder eine Rose" behoben, ohne dass ich bisher Antwort bekommen habe.

"Ebbe und Flut" wird dagegen auf der Amazon-Plattform noch immer neu ab EUR 7,74 angeboten :( , obwohl ich auch das gegenüber Amazon bemägelt habe.

Auffällig ist, dass ich für meinen Krimi "Vom Mörder eine Rose" von BOD letztmalig im August Umsatz ausgewiesen bekommen habe. Ich habe im Januar einen über Amazon bezogenen Krimi signiert (habe die Amazon-Rechnung gesehen).

Für uns BoD-Autoren ist nicht ersichtlich, wo Amazon unsere Bücher bezieht und es ist davon auszugehen, dass Amazon im eigenen Interesse da einkauft, wo es am billigsten ist. Was aber, wenn der billigste Lieferant in den USA sitzt und seinen Drucker einfach mit unseren (nicht lizenzierten) PDF-Dateien füttert?

Natürlich weiß ich nicht, ob das so ist - bisher habe ich leider weder von BoD noch von Amazon irgendeine Antwort auf meine Anfragen zu diesem Thema! :(

Gruß
Ina

Benutzeravatar
jako
Beiträge: 60
Registriert: 01.01.2010, 08:02
Wohnort: Großhansdorf

Amazon Kundenservice

von jako (19.01.2010, 18:06)
an den Amazon Kundenservice gemailt

Liebe Ina,

ich habe beim Kundenservice keine Möglichkeit gefunden, diesbezüglich eine Mail zu versenden.Kannst Du mir sagen, welchen Link man anklicken muss?

LG

jako

Benutzeravatar
Ina L. Paulsen
Beiträge: 22
Registriert: 19.02.2009, 14:32
Wohnort: Nordbayern, nähe Bayreuth

Re: Amazon Kundenservice

von Ina L. Paulsen (19.01.2010, 19:16)
jako hat geschrieben:
an den Amazon Kundenservice gemailt

Liebe Ina,

ich habe beim Kundenservice keine Möglichkeit gefunden, diesbezüglich eine Mail zu versenden.Kannst Du mir sagen, welchen Link man anklicken muss?

LG

jako


Liebe jako,

ich habe meine Anfrage bezüglich des hier diskutierten Themas am 14.01. an
info@bod.de
gemailt.

Nach dem ich bisher noch keine Antwort erhalten habe, bin ich eben noch mal über die Website gegangen:
http://www.bod.de/kontakt.html

Ich würde mich freuen, wenn Du hier im Forum Bescheid gibst, falls man Dir antwortet.

Herzliche Grüße
Ina

Benutzeravatar
jako
Beiträge: 60
Registriert: 01.01.2010, 08:02
Wohnort: Großhansdorf

Re:

von jako (19.01.2010, 19:49)
Aha, Du hast bei BOD angefragt und nicht bei Amazon. hab ich das richtig verstanden? Ich möchte mich aber bei Amazon beschwerden. Weiß jemand, wo und wie man das machen kann?

LG

jako

Benutzeravatar
Ina L. Paulsen
Beiträge: 22
Registriert: 19.02.2009, 14:32
Wohnort: Nordbayern, nähe Bayreuth

Re:

von Ina L. Paulsen (19.01.2010, 21:51)
jako hat geschrieben:
Aha, Du hast bei BOD angefragt und nicht bei Amazon. hab ich das richtig verstanden? Ich möchte mich aber bei Amazon beschwerden. Weiß jemand, wo und wie man das machen kann?

LG

jako


Hallo noch mal jako,

tut mir leid, dass ich Deine Frage nicht richtig gelesen habe - hier der von Dir gesuchte Link, über den auch ich mich bei Amazon beschwert habe:

https://www.amazon.de/gp/help/contact-u ... 4874#csTop

Herzliche Grüße
Ina

Benutzeravatar
jako
Beiträge: 60
Registriert: 01.01.2010, 08:02
Wohnort: Großhansdorf

Re:

von jako (20.01.2010, 07:59)
Liebe Ina,

herzlichen Dank, dass Du mir geholfen hast. thumbbup

Habe sofort meine Beschwerde losgeschickt.

Liebe Grüße

jako

Benutzeravatar
Ina L. Paulsen
Beiträge: 22
Registriert: 19.02.2009, 14:32
Wohnort: Nordbayern, nähe Bayreuth

Re:

von Ina L. Paulsen (08.06.2010, 10:02)
Auch wenn diese Diskussion schon knapp ein halbes Jahr alt ist,
will ich abschließend mitteilen, dass ich das Problem mit den "Billigbüchern" bei Amazon nur dadurch lösen konnte, dass ich den Internationalen Vertrieb für meine Bücher gekündigt habe.

Bis heute weiß ich nicht, wie es überhaupt möglich sein konnte, dass meine deutschen Bücher, die ich ausschließlich über BoD verlege, gegen jede Buchpreisbindung billiger angeboten werden konnten. Trotz zahlreicher E-Mails an Amazon und BoD und eines langen Telefonates mit BoD habe ich von keiner Stelle eine Erklärung bekommen.

Nach dem ich den Internationalen Vertrieb gekündigt hatte, sind die „Billigexemplare“ bei BoD verschwunden.

Ich persönlich empfinde das Geschäftsgebaren von BoD an vielen Stellen intransparent und für mich nicht sehr kundenfreundlich. Deshalb bin ich jetzt auf der Suche nach einem richtigen Verlag.

Ich freue mich über jeden Tipp für dieses Vorhaben,

herzliche Grüße
Ina L. Paulsen

Zurück zu „Rechtliches, Verträge und Co.“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.