simpledeath

Stellt euch im BoD Autorenpool vor und knüpft Kontakte.


Benutzeravatar
simpledeath
Beiträge: 35
Registriert: 12.11.2007, 18:08
Wohnort: kreis bad kreuznach

simpledeath

von simpledeath (12.11.2007, 18:39)
Hallo Leute,

ich bin der Aaron und noch ziemlich jung. 12 um genau zu sein.
Die Schreiberei interessiert mich ein bisschen.
Meine Mutter hat mir die Seite empfohlen und von mir kam auch der Vorschlag die "Jugendecke" - Jungautoren zu nennen.

Ich habe in der Schule schon das ein oder andere Gedicht geschrieben
und zuhause auch schon Kurzgeschichten.
Vor kurzer Zeit habe ich sogar einen Zungenbrecher geschrieben.

Glaube an den Glauben der Gläubigen
Denn wenn du an den Glauben der Gläubigen glaubst
dann glaubst du an deinen Glauben
Also glaube an deinen Glauben der Gläubigen
Wenn du glaubst, dass der Glaube der Gläubigen
der falsche Glaube ist, dann glaubst du nicht an deinen Glauben.

Ich werde noch ein paar Gesichten hier ins Forum stellen und bin mal gespannt was ihr dazu sagt.

Danke für die Aufmerksamkeit.

Liebe Grüße

Aaron

(Meine Mutter hats mir schnell eingetippt. Es kann also sein, dass ihr das nächste Mal mehr Rechtschreibfehler findet) cool1

hwg
Beiträge: 6034
Registriert: 24.04.2007, 16:39

Re:

von hwg (12.11.2007, 18:45)
Hallo Aaron - und herzlich willkommen im Pool.

Dein Zungenbrecher liest sich gut, wir warten
auf weitere Texte. Und es wäre nett, wenn Du
Dich etwas ausführlicher vorstellen würdest.

In welcher Ecke auf dem Globus bist Du zu Hause?
Autoren und auch Leser sind stets neugierig!

Gruß aus der Steiermark!

Benutzeravatar
simpledeath
Beiträge: 35
Registriert: 12.11.2007, 18:08
Wohnort: kreis bad kreuznach

Re:

von simpledeath (12.11.2007, 18:54)
danke und ich werd mich noch besser vorstellen

aber das war jetz einfach nur mal so auf die schnelle
ich hätte gern noch ein paar tipps für den zungenbrecher
(zumindest ne bewertung)

danke!

Benutzeravatar
simpledeath
Beiträge: 35
Registriert: 12.11.2007, 18:08
Wohnort: kreis bad kreuznach

Re:

von simpledeath (12.11.2007, 19:05)
also ich komm aus rheinland pfalz
kreis bad kreuznach
ich habe spinnen und zwar vogelspinnen
brachypelma smithii, grammostola auriostatika.
ich kenne mich ganz gut mit gliederfüsslern aus
und hoffe ihr tötet keine spinnen.
ich spiele im fußballverein und eben ich schreibe!

danke der nachfrage

hwg
Beiträge: 6034
Registriert: 24.04.2007, 16:39

Re:

von hwg (12.11.2007, 19:34)
Bei Tieren kenne ich mich gar nicht gut aus,
doch auch ich töte keine Spinne, falls mir
eine unterkommt.

Müsste ich beispielsweise
ein Schwein schlachten, ich würde sofort
Vegetarier. Essen mag ich aber gut zubereitete
Fleischspeisen schon, ausgenommen Huhn,
Pute, Schaf und Wild.

Spinnen isst bei uns ja glücklicher Weise
(noch) niemand. :lol:

Tschüss!

M-F Hakket
Beiträge: 1580
Registriert: 20.08.2009, 13:37

Re:

von M-F Hakket (12.11.2007, 19:35)
Herzlich Willkommen, Aaron!
Cool, dass es so junge Autoren gibt, die hier her kommen.
Dein Reim - thumbbup
Aber, welche Gläubigen meinst du? blink3
Und noch was - glaub nicht alles! cheezygrin

Ach, gegen Spinne habe ich nichts - im Gegenteil, sind sehr interessante Tiere. Obwohl man ja bestimmt mächtig gruselige Geschichten über die schreiben könnte ... vor allem über welche, die 20m groß sind. :shock::

Liebe Grüße
Hakket
Zuletzt geändert von M-F Hakket am 12.11.2007, 19:37, insgesamt 1-mal geändert.

hwg
Beiträge: 6034
Registriert: 24.04.2007, 16:39

Re:

von hwg (12.11.2007, 19:37)
Hakkets Ratschlag, nicht alles zu glauben, unterstreiche ich!
Ein Sprichwort besagt ja: Glauben heißt nichts wissen. :lol:

M-F Hakket
Beiträge: 1580
Registriert: 20.08.2009, 13:37

Re:

von M-F Hakket (12.11.2007, 19:39)
Genau! Ich weiß auch nur, was ich glaube zu wissen!
(Hey hwg - wir sind einer Meinung!!! cool5 )

Benutzeravatar
Ilo70
Beiträge: 175
Registriert: 05.11.2007, 10:24
Wohnort: RLP

Re:

von Ilo70 (12.11.2007, 19:55)
Hi Aaron,

auch ich begrüß dich mal ganz offiziell! :wink:
Schön, dass du hier bist. Es sind zweierlei Dinge, die ich mir
davon verspreche (auch das noch). Einmal wird die Kritklast
auf mehrere Schultern verteilt und zum Zweiten fällts dir vielleicht
leichter, wenn jemand anderer was dazu sagt, außer ich.
Ich bin froh und auch ganz schön stolz, dass du den Schritt hier rein gewagt hast. :)
Hier wird dich keiner fressen und das du nicht so genau weißt, wie man sich im Forum benimmt, hört sicher auch bald auf, zumindest die "Bammel" davor. cheezygrin

@Hakket
ich glaube (huch schon wieder), dass es ihm wohl eher um den -brecher ging als um die Zunge, falls du verstehst was ich meine.

Übrigens kann ich garnichts mit Spinnen anfangen und könnte ihn steinigen, wenn er mir die Häute auf meine Tastatur legt und ich in aller Frühe fast einem Herzschlag erliege, während er grinsend auf der Schulbank sitzt. dozey:

Liebe Grüße

thumbbup

Benutzeravatar
simpledeath
Beiträge: 35
Registriert: 12.11.2007, 18:08
Wohnort: kreis bad kreuznach

Re:

von simpledeath (12.11.2007, 20:04)
äääääääääääääääähm
danke aber das einzige was ich am schreiben nich mag is das schreiben!
(also nich denken das ich unhöfflich bin)
darum nur danke!
morgen mehr thumbbup

gute nacht noch

M-F Hakket
Beiträge: 1580
Registriert: 20.08.2009, 13:37

Re:

von M-F Hakket (12.11.2007, 20:04)
Hm, wenn man an den Glauben der Gläubigen glaubt, ist es dann der eigene Glaube?

Ne, ne Ilo70, ich GLAUBE, dass der gute Aaron schon weiß, was er da schreibt. Oder glaube ich jetzt das Falsche?

Er hat sich bestimmt was dabei gedacht, es geht sicher nicht nur um das Brechen von Weichteilen blink3 .

Aber die tatsächliche Auflösung dieser philosophischen Verwirrung kann uns sicher Aaron selbst liefern, gell? cheezygrin

Und Aaron: Nimm uns bloß nicht zu ernst - zumindest mich nicht! cool5

Benutzeravatar
Ilo70
Beiträge: 175
Registriert: 05.11.2007, 10:24
Wohnort: RLP

Re:

von Ilo70 (12.11.2007, 20:15)
Also, Sinn macht das schon.

Wenn du an etwas glaubst, unerheblich davon ob es ein Gläubiger vor dir tat, dann ist es dann ja auch dein Glaube.

Ich stolpere eher über den Sinneswandel, der dann folgt. Irgendwie
wirkt das für mich zwiespältig oder naja fast schizophren.
Er grinst mich immer nur an, wenn ich ihn zum Sinn befrage und sagt sowas wie: " Ich hab schon drüber nachgedacht, jetzt bist du dran."
Vielleicht erklärt er es uns ja noch. So lange provoziere ich ihn gern damit, dass es nur Wortglauberei ist. :)

LG

Ilo

M-F Hakket
Beiträge: 1580
Registriert: 20.08.2009, 13:37

Re:

von M-F Hakket (12.11.2007, 20:43)
Hm, jaaa, irgendwie schon.
Obwohl ich immer geglaubt habe, man muss seinen Glauben selbst finden - nur dann ist es sein Glaube, wenn man sich aber sagt, dass das, was der andere glaubt nun auch der eigene Glaube ist, dann stimmt das schon.
Wobei ja Aarons Zungenbrecher mit einer Aufforderung beginnt - frei nach der Devise: "Glaube an das und jenes!" Demzufolge hat man schon gar keine andere Wahl, denn nur wenn man an den vorgeglaubten Glauben glaubt, glaubt man den richtigen Glauben.
Und gerade der Sinneswandel dabei ist ja ausgesprochen interessant, deshalb glaube ich, dass da viel mehr hinter steckt.
Hey - Aaron nennt sich SIMPLEDEATH!!! Meinst du, das macht er, weil das so gut klingt?
Aaron ist wahrscheinlich ein 100 Jahre alter Philosoph, der in dem Körper eines 12jährigen steckt, und uns gehörig durcheinander bringen will!

Und was die Schizophrenie angeht - wir sind Autoren! Sind wir nicht alle etwas schizophren?

(Also ich nicht ... ich schon ... ich weiß nicht so genau ... "Ruhe, ihr da oben!", sagte er und schlug sich mit dem Nudelholz vor die Stirn.)

g.c.roth

Re:

von g.c.roth (12.11.2007, 20:45)
Hallo Aaron!
Zuerst einmal dies: Ich finde es total mutig und stark, thumbbup
dass Du uns Deine Texte hier präsentierst! Hut ab!

Wie Du feststellen kannst, neigen einige Erwachsene dazu, ständig nach irgendeinem sinnvollen Sinn in den Texten zu suchen.

Ich finde erstmal muss ein Text Spaß machen.
Nämlich zuerst Dir, während Du ihn Dir ausdenkst (aufschreiben ist lästig, geht mir auch immer so...)
und dann dem, der ihn liest.

Dein Spiel mit dem Wort 'Glauben' finde ich klasse, denn der Text regt zum Nachdenken an. Und das ist eine besondere Kunst, wenn man etwas schreibt und andere damit zum Nachdenken bringt.

Und glaub nicht, das das viele können cheezygrin

Glückwunsch! Und weiter schreiben!

LG Grete

M-F Hakket
Beiträge: 1580
Registriert: 20.08.2009, 13:37

Re:

von M-F Hakket (12.11.2007, 21:00)
Jep, ganz genau. Schreiben (bzw das Ausdenken von Texten) soll zuallererst Spaß machen.

Dass Erwachsene in Texten einen Sinn suchen ... warum nicht? Aarons Text ist ja alles andere als Sinnlos und er verleitet einen regelrecht dazu, eben diesen Sinn genau zu verstehen.

Außerdem, was ist ein sinnleerer Sinn, wenn man von sinnvollem Sinn spricht? blink3
Ist nicht bereits die bloße Existenz eines Sinns Sinn genug? cheezygrin

Also, Aaron - wäre cool, wenn du uns demnächst aufklären könntest ... thumbbup

Zurück zu „Autorenportraits“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.