Word Dokument mit Abschnittswechseln in PDF umwandeln

Buchblock, Cover, Print on Demand, E-Book-Konvertierung: Euer Forum rund um die Bucherstellung.


gabi
Beiträge: 12
Registriert: 26.11.2009, 21:57

Word Dokument mit Abschnittswechseln in PDF umwandeln

von gabi (04.02.2010, 17:00)
Hallo zusammen,

beim Umwandeln eines Word-Dokuments mit mehreren Abschnittswechseln (wegen Layout notwendig) in ein PDF Dokument "zerlegt" das Programm den Buchblock in einzelne PDF-Dateien jeweils im Umfang der einzelnen Abschnitte.

Weiß jemand, wie man das "reparieren" kann? Der Buchblock muss für das Upload aus einer einzigen Datei bestehen.

Danke!
Gabi

Benutzeravatar
Beckinsale
Beiträge: 218
Registriert: 25.12.2009, 12:00
Wohnort: Murnau am Staffelsee

Re:

von Beckinsale (04.02.2010, 21:12)
Mit was machst du dein PDF?
Hast du einen Acrobat Professional (also den "großen")? Dann könntest du ihn "zusammenbauen", den finalen PDFler.
Wenn nicht, hast du jemanden, der einen hat?

My.,
der sich grad spontan überlegt, so einen
Acrobat-Pro-Service im Netz anzubieten :)











Für lau. Weil nur das richtig witzig wäre :)

gabi
Beiträge: 12
Registriert: 26.11.2009, 21:57

Word Dokument mit Abschnittswechseln in PDF umwandeln

von gabi (05.02.2010, 08:09)
Das ging ja schnell, danke My. - aber leider habe ich nur den Acrobat Reader 8, der schon auf meinem Mac von 2008 installiert war.

Ich werde sehen, ob ich jemanden mit einem Professional finde, der mir die Einzelteile zusammenbaut. Wenn nicht, melde ich mich nochmal und biete mich als Testkunde für deinen neuen kostenlosen PDF-Service an :)

Aus Weilheim, ganz in der Nähe - Gabi

Benutzeravatar
Beckinsale
Beiträge: 218
Registriert: 25.12.2009, 12:00
Wohnort: Murnau am Staffelsee

Re:

von Beckinsale (05.02.2010, 10:18)
Ah, Weilheim, wie nett. Meine Email ist hinterlegt. Das ist eine 30-60-Sekunden-Arbeit. Ich will keinem Profi den Job wegnehmen, aber ich glaube, dafür eine Rechnung zu schreiben, ist aufwändiger, als den Job zu erledigen :)

My.

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5708
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (05.02.2010, 10:22)
Beckinsale hat geschrieben:
Das ist eine 30-60-Sekunden-Arbeit.

Das ist eine Tatsache. Aber das als "kostenlosen Service" anzubieten, ist Marketing. cheezygrin Und dafür: thumbbup

Benutzeravatar
ricochet
Beiträge: 821
Registriert: 13.12.2009, 16:58
Wohnort: Graz

Re:

von ricochet (05.02.2010, 10:44)
Siehste, immer wieder Schwierigkeiten, wenn es darum geht, aus Word eine PDF-Datei zu erstellen. Da lobe ich mir mein geliebtes OpenOffice. Zuerst bei den Kosten gespart (OO ist gratis), dann ist ein PDF-Konverter von vornherein in das Programm integriert ("Exportieren als pdf" 12. Option von oben im Datei-Menü ...). Und der der funktioniert bestens.

LG

ricochet
Texte mit Pfiff.

Benutzeravatar
Beckinsale
Beiträge: 218
Registriert: 25.12.2009, 12:00
Wohnort: Murnau am Staffelsee

Re:

von Beckinsale (05.02.2010, 10:54)
Wobei OpenOffice gemeinhin die gleichen Probleme mit z.B. Fußnoten hat wie Word. Nicht, weil es genau so schlecht wäre; auch Word ist da im Grunde nicht schlecht. Aber es gibt da einfach ein technisches Problem, dessen Lösung die Software nicht bieten kann, weil sie nicht die Entscheidung treffen kann, wo der Umbruch stattfindet, wenn eine Fußnote im "kritischen" Bereich sitzt.

Insofern ist auf jeden Fall mal der Mensch gefragt, mit seiner Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen. Und der wird unterstützt durch DTP-Software speziell in dieser Frage, weil er da die Entscheidung treffen muß, denn hier werden Text und Fußnoten getrennt voneinander gesetzt, es gibt keine Automatik wie in Word & OO, auf die man glaubt, sich verlassen zu können. Es muß einfach klar sein, daß das "Machen" eines Buches nichts mit dem "Texten" eines solchen zu tun hat. Oder: Der Baum wächst, wie er mag; den Schrank macht der Tischler :)

My.

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5980
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re: Word Dokument mit Abschnittswechseln in PDF umwandeln

von Siegfried (05.02.2010, 10:58)
gabi hat geschrieben:
beim Umwandeln eines Word-Dokuments mit mehreren Abschnittswechseln (wegen Layout notwendig) in ein PDF Dokument "zerlegt" das Programm den Buchblock in einzelne PDF-Dateien jeweils im Umfang der einzelnen Abschnitte.

Weiß jemand, wie man das "reparieren" kann? Der Buchblock muss für das Upload aus einer einzigen Datei bestehen.


Was ich nicht so ganz verstehe, ist die Aussage, das Dokument wird in mehrere PDF-Dateien zerlegt.

Ich habe das gerade mal bei mir probiert. Der Text ist 11 Seiten lang und auf 120 x 190 mm formatiert. Die ersten Seiten sind im Hochformat, dann zwei Seiten im Querformat. Dann folgen ein paar Seiten in Seitenformat 148 x 210 mm (Hochformat) und zum Abschluss eine Seite in A4 (Hochformat).

Das Erzeugen des PDF erfolgte völlig problemlos, und das sowohl mit der Vollversion von Adobe wie auch mit der Freeware "PDFCreator". Vermutlich liegt das Problem nicht beim PDF, sondern in der Formatierung des Text-Dokuments.

Grüße
Siegfried

Nachtrag:
Beckinsale hat geschrieben:
Wobei OpenOffice gemeinhin die gleichen Probleme mit z.B. Fußnoten hat wie Word. Nicht, weil es genau so schlecht wäre; auch Word ist da im Grunde nicht schlecht. Aber es gibt da einfach ein technisches Problem, dessen Lösung die Software nicht bieten kann, weil sie nicht die Entscheidung treffen kann, wo der Umbruch stattfindet, wenn eine Fußnote im "kritischen" Bereich sitzt.


Das sollte weitestgehend mit einer entsprechenden Einstellung unter "Format --> Formatvorlage" gehen, wo man für den Fußnotentext den Schalter "Zeilen nicht trennen" einschalten muss (Formatvorlage "Fußnotentext" auswählen, dann "Bearbeiten", dann bei der Schaltfläche "Format" den Punkt "Absatz" auswählen und den Schalter setzen).
Zuletzt geändert von Siegfried am 05.02.2010, 11:07, insgesamt 1-mal geändert.
Korrektorat: 1,- Euro zzgl. 19 % USt. pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite zzgl. 19 % USt. // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 19 % USt. // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Benutzeravatar
Beckinsale
Beiträge: 218
Registriert: 25.12.2009, 12:00
Wohnort: Murnau am Staffelsee

Re:

von Beckinsale (05.02.2010, 11:00)
Deswegen fragte ich eingangs nach dem PDF-Werkzeug. Vermutlich ist es eine simple Einstellung.

My.

Benutzeravatar
ricochet
Beiträge: 821
Registriert: 13.12.2009, 16:58
Wohnort: Graz

Re: Word Dokument mit Abschnittswechseln in PDF umwandeln

von ricochet (05.02.2010, 13:13)
[quote="Siegfried"
Das sollte weitestgehend mit einer entsprechenden Einstellung unter "Format --> Formatvorlage" gehen, wo man für den Fußnotentext den Schalter "Zeilen nicht trennen" einschalten muss (Formatvorlage "Fußnotentext" auswählen, dann "Bearbeiten", dann bei der Schaltfläche "Format" den Punkt "Absatz" auswählen und den Schalter setzen).[/quote]

Eben. thumbbup Es gibt heutzutage keine Textverarbeitung mehr, mit der es nicht möglich wäre, Bücher zu erstellen. Ein ganz kleines bisschen Einarbeitung braucht es halt.


ricochet
Texte mit Pfiff.

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5980
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re: Word Dokument mit Abschnittswechseln in PDF umwandeln

von Siegfried (05.02.2010, 15:19)
ricochet hat geschrieben:
Eben. thumbbup Es gibt heutzutage keine Textverarbeitung mehr, mit der es nicht möglich wäre, Bücher zu erstellen. Ein ganz kleines bisschen Einarbeitung braucht es halt.


Das ist wohl ein Zeit- oder Gesellschaftsphänomen. Handbücher und Anleitungen werden grundsätzlich nicht gelesen. Sich in eine etwas komplexere Materie einzuarbeiten, wird abgelehnt. Denn sobald es über "Einschalten - Mausklick - und los ..." hinaus geht, wird lieber behauptet "Das @§!*#-Programm kann das einfach nicht!" Folglich versucht man, konzeptionelle Schwächen des persönlichen Arbeitsstils durch Austausch von Technologie zu beseitigen - was aber nicht funktioniert. Auch die neue, andere, alternative Technologie erfordert Einarbeitung - und bringt ihre eigenen Macken mit. cheezygrin

Grüße
Siegfried
Korrektorat: 1,- Euro zzgl. 19 % USt. pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite zzgl. 19 % USt. // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 19 % USt. // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

gabi
Beiträge: 12
Registriert: 26.11.2009, 21:57

Word Dokument mit Abschnittswechseln in PDF umwandeln

von gabi (05.02.2010, 15:38)
Problem gelöst, was bin ich stolz!

Programm für Mac gefunden, das mehrere einzelne PDFs zu einem Dokument verbinden kann. Freeware. Ganz simpel. Funktioniert einwandfrei:
PDFMergeX

http://www.topdownloads.net/mac/pdfmerg ... 1.html?hl=

Vielleicht kann es ja von euch auch mal jemand gebrauchen. Oder arbeit ihr alle mit Windows?

Danke nochmal für eure Tipps!

Gabi

Hallo My. - ja vermutlich gibt es auch eine "simple Einstellung" irgendwo. Ich habe das Suchen aber (fürs Erste) aufgegeben. Wozu sich quälen, wenn es doch schöne Alternativen gibt!

Zurück zu „Buchgestaltung und -herstellung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.