Der Mind des Matrix-Hackers

Präsentiert euren Reiseführer, Bildband, euer Koch- oder Lehrbuch, eure Biografie oder Monografie.


Benutzeravatar
Zeitl0ch
Beiträge: 473
Registriert: 21.06.2008, 11:50
Wohnort: Neuss

Re:

von Zeitl0ch (27.03.2010, 23:33)
T.Tharun hat geschrieben:
(Denn ich bin mir fast sicher, dass ich nicht mit allem einverstanden sein werde ;) ).


Klar! Ich sage ja auch ganz deutlich, es ist eine mögliche Perspektive, die sich für mich durch Nützlichkeit auszeichnet, und die viel erklärt, was anders nicht so leicht erklärt wird... aber es bleibt eine mögliche Perspektive!
Wenn du in manchen Punkten anderer Meinung bist, ist das gut. Teile meines Buches zeichnen sich auch dadurch aus, dass ich meine Meinung von der anderer Leute abgrenze.
Wenn es dir hilft, deine eigene Meinung auch durch Abgrenzung klar zu definieren, ist das was wert, glaube ich.
Blog, Literatur, Videos, Buchbestellung und mehr hier
www.stefansoeffky.de.to

Benutzeravatar
Zeitl0ch
Beiträge: 473
Registriert: 21.06.2008, 11:50
Wohnort: Neuss

Re:

von Zeitl0ch (29.03.2010, 12:37)
Und da geht der Verkaufsrang seit Samstag kontinuierlich weiter runter. Ach ja, fünfstellig am ersten Tag war einfach unglaublich für meine Verhältnisse.
Tja, ambitioniert aber erfolglos.
Na ja, meine ganze Produktivität kreist auch immer um so abgedrehte Sachen. Mir fällt halt nix ein zu süßen Hunden, Kreuzfahrten und Teenagerromanzen - no affront!
Wieso besitzen David Lynch und Chris Cornell Häuser?
Blog, Literatur, Videos, Buchbestellung und mehr hier

www.stefansoeffky.de.to

Benutzeravatar
Lisa_Sonnenblume
Beiträge: 875
Registriert: 26.10.2008, 16:06
Wohnort: FFM

Re:

von Lisa_Sonnenblume (29.03.2010, 13:07)
Zeitl0ch hat geschrieben:
Tja, ambitioniert aber erfolglos.


Hallo Zeit0och,

dein Buch ist gerade eine Woche alt, ist daher ein bißchen zu früh, um zu resignieren ...

Zeitl0ch hat geschrieben:
Na ja, meine ganze Produktivität kreist auch immer um so abgedrehte Sachen. Mir fällt halt nix ein zu süßen Hunden, Kreuzfahrten und Teenagerromanzen - no affront!
Wieso besitzen David Lynch und Chris Cornell Häuser?


Auch Hunden, Kreuzfahrten und Teenagerromanzen sind ohne Werbung nicht erfolgreich :wink:
Zuletzt geändert von Lisa_Sonnenblume am 29.03.2010, 13:24, insgesamt 1-mal geändert.
LG,

Lisa

Benutzeravatar
Zeitl0ch
Beiträge: 473
Registriert: 21.06.2008, 11:50
Wohnort: Neuss

Re:

von Zeitl0ch (29.03.2010, 13:20)
Ach wo! Ich resignier doch nicht. Das haben schon öfter Leute gedacht, wenn ich sowas geschrieben hab. Ich mach mir nur gern Negatives bewusst, denn es muss immer in der Rechnung mit drin sein, und hab eine gewisse Freude an ironischen Konstellationen.
Ja, und mit Werbung hab ich auch schon bescheiden angefangen. Bis ich die Werbung professioneller hinbekomme, werden wohl noch ein paar Monate vergehen, da ich dann in meinem derzeitigen Lehrgang noch Web-Design und solche Sachen von der Pieke auf lerne.
Blog, Literatur, Videos, Buchbestellung und mehr hier

www.stefansoeffky.de.to

Benutzeravatar
Lisa_Sonnenblume
Beiträge: 875
Registriert: 26.10.2008, 16:06
Wohnort: FFM

Re:

von Lisa_Sonnenblume (29.03.2010, 13:31)
Zeitl0ch hat geschrieben:
Ach wo! Ich resignier doch nicht. Das haben schon öfter Leute gedacht, wenn ich sowas geschrieben hab. Ich mach mir nur gern Negatives bewusst, denn es muss immer in der Rechnung mit drin sein, und hab eine gewisse Freude an ironischen Konstellationen.
Ja, und mit Werbung hab ich auch schon bescheiden angefangen. Bis ich die Werbung professioneller hinbekomme, werden wohl noch ein paar Monate vergehen, da ich dann in meinem derzeitigen Lehrgang noch Web-Design und solche Sachen von der Pieke auf lerne.


Na gut cheezygrin

1. Du brauchst ein paar Rezensionen bei Amazon.
2. Du brauchst ein paar Tags bei Amazon (damit dein Buch überhaupt gefunden wird).
3. Gibt es für dein Thema Fach-Zeitschriften/Foren/Blogs o.ä., die du anschreiben kannst, damit sie dein Buch besprechen?
LG,



Lisa

Benutzeravatar
Zeitl0ch
Beiträge: 473
Registriert: 21.06.2008, 11:50
Wohnort: Neuss

Re:

von Zeitl0ch (29.03.2010, 14:24)
Tags hab ich jetzt ganz viele, wenn denen noch ein paar Leute zustimmen, würde ein Schuh draus.
Das Erfolgsrezept ist ja eigtl. in erster Linie Aufmerksamkeit erregen. Und das ist extrem schwer geworden. Man ist nur einer von vielen BoD-Autoren, einer von sehr vielen Autoren und einer von unendlich vielen Internetnutzern.
Vor zwei Minuten war Twitter noch das große Ding. Nur, wer jetzt twittert, hat endlos viele Mittwitterer (super Wort). Da interessiert ein Microblog mehr oder weniger auch weder einen Sack Reis, noch einen potenziell krähenden Hahn, noch einen Hund hinter irgendeinem Ofen.
Blog, Literatur, Videos, Buchbestellung und mehr hier

www.stefansoeffky.de.to

malschaun
Beiträge: 481
Registriert: 29.05.2009, 17:31

Re:

von malschaun (29.03.2010, 14:51)
Zeitl0ch hat geschrieben:
Vor zwei Minuten war Twitter noch das große Ding. Nur, wer jetzt twittert, hat endlos viele Mittwitterer (super Wort). Da interessiert ein Microblog mehr oder weniger auch weder einen Sack Reis, noch einen potenziell krähenden Hahn, noch einen Hund hinter irgendeinem Ofen.


seh ich auch so; twittern ist out / Zeitverschwendung.

Jetzt aber zu den wichtigen Dingen:

Du solltest unbedingt Deine Bücher in Deiner Signatur verlinken, denn welcher Mensch macht sich die Mühe, Deine Bücher von Hand zu suchen??? :wink:

Benutzeravatar
Zeitl0ch
Beiträge: 473
Registriert: 21.06.2008, 11:50
Wohnort: Neuss

Re:

von Zeitl0ch (29.03.2010, 15:08)
Ja, das wollte ich immer mal machen. Aber so leicht ist das gar nicht, kannst es ja bei deiner Signatur mal versuchen. Ich weiß gar nicht, ob reinkopierte URLs dann als Link angezeigt werden. Außerdem als ich's gerade versuchte, hieß es, die Signatur sei zu lang. Die Amzon-Links sind ja immer diese ellenlangen Zahlen-Buchstaben-Kombinationen, was zudem wenig elegant aussieht.
Blog, Literatur, Videos, Buchbestellung und mehr hier

www.stefansoeffky.de.to

Benutzeravatar
Lisa_Sonnenblume
Beiträge: 875
Registriert: 26.10.2008, 16:06
Wohnort: FFM

Re:

von Lisa_Sonnenblume (29.03.2010, 16:19)
Zeitl0ch hat geschrieben:
Tags hab ich jetzt ganz viele, wenn denen noch ein paar Leute zustimmen, würde ein Schuh draus.
Das Erfolgsrezept ist ja eigtl. in erster Linie Aufmerksamkeit erregen. Und das ist extrem schwer geworden. Man ist nur einer von vielen BoD-Autoren, einer von sehr vielen Autoren und einer von unendlich vielen Internetnutzern.
Vor zwei Minuten war Twitter noch das große Ding. Nur, wer jetzt twittert, hat endlos viele Mittwitterer (super Wort). Da interessiert ein Microblog mehr oder weniger auch weder einen Sack Reis, noch einen potenziell krähenden Hahn, noch einen Hund hinter irgendeinem Ofen.


Kann sein, aber ohne es zu versuchen? Dein Glas ist halb voll !!!
LG,



Lisa

Benutzeravatar
Torsten Buchheit
Beiträge: 4241
Registriert: 13.12.2009, 21:10

Re:

von Torsten Buchheit (29.03.2010, 17:07)
Zeitl0ch hat geschrieben:
Ja, das wollte ich immer mal machen. Aber so leicht ist das gar nicht, kannst es ja bei deiner Signatur mal versuchen. Ich weiß gar nicht, ob reinkopierte URLs dann als Link angezeigt werden. Außerdem als ich's gerade versuchte, hieß es, die Signatur sei zu lang. Die Amzon-Links sind ja immer diese ellenlangen Zahlen-Buchstaben-Kombinationen, was zudem wenig elegant aussieht.


Hallo Zeitl0ch,

Links in der Signatur funktioneren, z.B. auf deine Website, zu Amazon oder Google books. Das Problem sind meist die zu langen URLs, weil die Signatur auf 255 Zeichen beschränkt ist. Eine Lösung sind Webdienste, die eine kürzere URL anbieten (Stichwort tinyurl). Ich bin derzeit noch auf der Suche nach so einem Dienst (hatte nur noch keine Zeit). Vielleicht liest das einer und kann hier seine Erfahrungen oder eine Adresse posten.

Viele Grüße

Torsten
Heiteres Gartenlexikon - Heiteres Heimwerkerlexikon - Irgendwas mit Wuppertal - Im Dutzend witziger

http://www.NIMMSmitHUMOR.de
Twitter: @NIMMSmitHUMOR
Amazon: http://tinyurl.com/tbuchheit

Benutzeravatar
Yokai
Beiträge: 82
Registriert: 16.08.2009, 13:19

Re:

von Yokai (29.03.2010, 17:48)
Je anspruchsvoller du schreibst und je anspruchsvoller das ist, was du schreibst, desto kleiner ist die Gruppe, die das lesen will.
Oder versteht.
Wir leben in einer Konsumgesellschaft.
Ex und hopp.
Schnell, schnell.
Kapier ich nicht - brauch ich nicht.
Lesen? Oh Gott! Anspruchvolles, wo man bei nachdenken tün muss? Oh neee!

Du wirst dir eher einen Namen machen können, als wirtschaftlichen Erfolg haben.
Vielleicht bekommst du irgendwo einen Preis. Vielleicht auch nicht.
Falls ja, dann aber nicht für große Verkaufszahlen. Eher für Anspruch.
Anspruch verkauft sich nicht.
Es sei denn, du tust nur so. Siehe Matrix-Filme.

Die potenzielle Massenzielgruppe für Literatur ist weiblich, zwischen 25 und 55, steht auf Geschichten mit Frauen als gebeutelte Heldinnen mit Wambirkomplex und naiven Einstellungen.

Wenn du Erfolg willst, schreib sowas. Du kannst die Heldin dann ja zur Not in irgenwelchen Matrixen verschwinden lassen. Oder die Geschichte. Oder dich selbst - das wär ´ne Pressemeldung wert. Du hast dann zwar nix mehr davon, weil du weg bist, aber irgendwas ist ja eh immer.

Benutzeravatar
Zeitl0ch
Beiträge: 473
Registriert: 21.06.2008, 11:50
Wohnort: Neuss

Re:

von Zeitl0ch (29.03.2010, 18:05)
Besten Dank, Yokai!

Lassen wir das mit dem Anspruch mal dahingestellt sein. Bleiben wir doch beim Begriff abgedreht. Dafür gilt ja dann dasselbe.
Hat man zum Beispiel die Autoren verstanden, von denen Dürrenmatt beeinflusst war, erscheint sein Werk auch eher abgedreht als anspruchsvoll. Und ich mag sowas.
Ich rechne ja schon gar nicht mehr mit Erfolg. Ich will mich auch gar nicht beklagen. Aber natürlich gucke ich *schkucke* jetzt, wo das Buch neu ist. Aber es wird nicht mehr mein Broterwerb, das hab ich mir abgeschminkt.
Nur dann gibt es ja andere Autoren und Künstler, die ähnlich abgedreht, manche sagen anspruchsvoll sind wie ich, die haben ihren Broterwerb damit. Die kennt nicht jeder, der bei Mäckes in der Schlange steht. Aber es laufen sich in aller Herren Länder ab und an Leute über den Weg, die die kennen.
Wie machen die das? Liegt es daran, dass sie angefangen haben Erfolg zu haben, bevor die große Volksverblödung einsetzte, und deshalb noch immer eine Fangemeinde haben? Geh mal zur Abendvorstellung am Wochenende in ein Programmkino. Das Kino ist nicht leer. Da sitzen Leute drin. Es kann nicht sein, dass nur der ewig gleiche Brei, d.h. Bravofotocomic mit erwachsenen Protagonisten in geschriebener oder gefilmter Form überhaupt ankommt. Nur wie machen die Nicht-Mainstream-Künstler, die ein internationales Publikum finden, das überhaupt? Das ist mir gerade bei meinem Roman ein Rätsel.
Blog, Literatur, Videos, Buchbestellung und mehr hier

www.stefansoeffky.de.to

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (29.03.2010, 18:05)
Hallo Torsten,

Torsten Buchheit hat geschrieben:
Eine Lösung sind Webdienste, die eine kürzere URL anbieten (Stichwort tinyurl). Ich bin derzeit noch auf der Suche nach so einem Dienst (hatte nur noch keine Zeit).


Und warum versuchst du dann nicht einfach mal tinyurl.com?

Wenn das immer noch zu lang ist, bieten sich http://byt.ly und http://tr.im an.

Beste Grüße,

Heinz.

Benutzeravatar
Zeitl0ch
Beiträge: 473
Registriert: 21.06.2008, 11:50
Wohnort: Neuss

Re:

von Zeitl0ch (29.03.2010, 18:15)
Habe so eben winzige Webadressen eingefügt. Joah, dat war schon en bissken anspruchsvoll getz.
Blog, Literatur, Videos, Buchbestellung und mehr hier

www.stefansoeffky.de.to

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (29.03.2010, 18:19)
Hallo,

füge sie doch nach dem Muster [ url = tinyurl ]Buchtitel [ / url ] ein. Das sieht viel besser aus und schreckt nicht durch die kryptischen Adressen ab.

Die Abstände da oben musst du allerdings löschen, aber sonst hätte die Forensoftware alles in einen Link umgewandelt.

Beste Grüße,

Heinz.

Zurück zu „Buchvorstellung: Ratgeber, Sach- und Fachliteratur“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.