Vom Umgang mit Büchern ...

Preisaktionen, Social Media, Blogger-Relations, Pressearbeit: Marketingmaßnahmen für euer Buch.


Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4952
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (02.05.2010, 12:17)
chiquitita hat geschrieben:
also meiner bevorzugt außer Büchern noch Schafsköttel und Pferdeäpfel. Die frisst er nicht nur (wenn ich ihn nicht schnell genug wegziehe), nein, er badet auch gerne darin. Das nur zum Thema "Geschmacksrichtung" Dabei sieht er so lieb aus.
Gruß Uschi


Das müsste man ja dann thematisch ausarbeiten. Titel des Buches "Badezusätze, Duschgels und Parfüm - Pflegeprodukte für den stylishen Hund. Untertitel: Pferdeäpfel von frisch bis ranzig".
Jede Seite mit einer anderen Duftnote (danke, Susanne, für den Tipp!)!


Cornelia hat geschrieben:
bitte die kleinen Tiere bei den Geschmacksrichtungen nicht vergessen.
Hamster lieben es neben Plattencovern Bücher anzuknabbern.


Und Wellensittiche sind sehr einfallsreich bei ihren Lochmustern.
Wie wäre es mit folgendem Titel: "Kreatives Stanzen für Wellis: Ansprechende Muster an textrelevanten Stellen".

Robert Schulz
Beiträge: 39
Registriert: 01.05.2010, 08:03
Wohnort: München

Re:

von Robert Schulz (02.05.2010, 12:34)
Dazu faellt mir nichts mehr ein, ausser vielleicht das spottbillige Parfume Lyric von Amouage. Wenn das nichts fuer den Hobbygedichteverbrecher ist;-)

LG RS

Benutzeravatar
Manu
Beiträge: 1099
Registriert: 08.12.2009, 17:35
Wohnort: die Mords-Eifel

Re:

von Manu (02.05.2010, 13:51)
Cornelia hat geschrieben:
Und Wellensittiche sind sehr einfallsreich bei ihren Lochmustern.
Wie wäre es mit folgendem Titel: "Kreatives Stanzen für Wellis: Ansprechende Muster an textrelevanten Stellen".


In Brailleschrift vielleicht, damit würden wir eine weitere Zielgruppe erreichen.

CeKaDo

Re:

von CeKaDo (02.05.2010, 19:52)
Ich lege also dann in die bei mir lagernden 26.003 Exemplare von Übernächtliches zwischen die Seiten jeweils eine Scheibe Jagdwurst.

Das sollte reichen und macht mich nicht arm.

Sonderpreis ohne Aufschlag zum normalen Buchpreis. Berner Sennenhunde bekommen bei Bestellung von 12 Exemplaren ein dreizehntes gratis dazu.

Und seltene Hütehundrassen aus purer Sympathie und Seufzen an die Vergangenheit ebenfalls.

Marion
Beiträge: 160
Registriert: 29.10.2009, 15:59

Re:

von Marion (03.05.2010, 16:30)
Vielleicht reicht es ja schon, wenn du die Bücher ein paar Tage in einer Metzgerei zwischenlagern darfst. Dann müssten sie intensiv nach Wurst riechen. Für manche Hunde ist das Anreiz genug.
Und dann hättest du natürlich für die korsischen Straßenhunde einige deiner Bücher als Gastgeschenk mitnehmen müssen.

@ Anke

Na, ob die anderen so viel Interesse an speziellen Berner Fragen haben, weiß ich nicht. Meine Hündin ist übrigens 6 Jahre alt und hat schon mal einen altersschwachen Gockel erbeutet. Sie hat ihn uns dann ganz stolz - und zum Glück lebend vor die Füße gelegt. Ansonsten ist fast jedes Tier meist schon weg, bevor sie überhaupt merkt, dass da was war.
Es sei denn es bellt. Kleine, kläffende Dackel werden dann gerne am Ohr gepierct.

CeKaDo

Re:

von CeKaDo (03.05.2010, 18:25)
Und dann hättest du natürlich für die korsischen Straßenhunde einige deiner Bücher als Gastgeschenk mitnehmen müssen.


Die gibt es dort nicht. Das hat auch einen simplen Grund: Auf Korsika laufen die Schweine und Rinder das ganze Jahr über frei herum. Dort gibt es keine Stall- oder Koppelhaltung wie hier. Die Tiere ernähren sich einfach von dem, was sie auf ihren Streifzügen auf der Insel an Kastanien und ähnlichen Leckereien finden.

Da hätten freilaufende Hunde einen kontraproduktiven Effekt. Das lässt man dort also nicht zu. Somit bleiben die "Begegnungen der dritten Art" darauf beschränkt, hinter einer Kurve mitten in den Bergen plötzlich eine Rotte halbwilder Schweine von der Straße jagen zu müssen.

Wenn ich im Mai / Juni eine solche Begegnung habe, mache ich Bilder und veröffentliche die im derzeit entstehenden Korsika Blog.

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4952
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (03.05.2010, 19:11)
CeKaDo hat geschrieben:
Ich lege also dann in die bei mir lagernden 26.003 Exemplare von Übernächtliches zwischen die Seiten jeweils eine Scheibe Jagdwurst.


Jagdwurst ist klasse! Besonders für Berner Sennenhunde! Die können dann auf die Frage: "Hast du schonmal gejagt?" antworten:
"Nein, aber ich habe "Übernächtliches" gelesen, mit einer Scheibe Jagdwurst!"


@Marion:
Na, ob die anderen so viel Interesse an speziellen Berner Fragen haben, weiß ich nicht.


Wieso nicht? Du bist doch bestimmt meiner Meinung, dass Berner Sennenhunde die schönsten, intelligentesten und interessantesten Hunde überhaupt sind, oder?

Ansonsten ist fast jedes Tier meist schon weg, bevor sie überhaupt merkt, dass da was war.


Genau.

Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Re:

von skipteuse (20.05.2010, 20:41)
Prust,

ihr seid herrlich!

Columbo mampft nur Kochbücher - und zerreißt "Stern"artikel ... :-)

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4952
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (20.05.2010, 21:21)
skipteuse hat geschrieben:
Columbo mampft nur Kochbücher - und zerreißt "Stern"artikel ... :-)


Das beweist Geschmack, finde ich.


Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4952
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (20.05.2010, 22:12)
skipteuse hat geschrieben:
in welcher hinsicht? in beidelei ...? :wink:

Kommt natürlich auf das Kochbuch und den Stern-Artikel an. Zum Beispiel das Verspeisen von Dr. Oetkers Schulkochbuch. Das beweist auf jeden Fall Geschmack. cheezygrin
Meine Schwiegermutter pflegte zu sagen: "Dieses Buch musst du gefressen haben, bevor du mit dem Kochen anfängst." smart2
(Ich kochte zu diesem Zeitpunkt zwar bereits, aber anders, als sie dachte :twisted:)

Zurück zu „Buchvermarktung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.