Folge Deinem Schatten und Du gehst ins Licht

Präsentiert euren Reiseführer, Bildband, euer Koch- oder Lehrbuch, eure Biografie oder Monografie.


Benutzeravatar
freiraum
Beiträge: 6
Registriert: 12.05.2010, 21:03
Wohnort: Soest

Folge Deinem Schatten und Du gehst ins Licht

von freiraum (12.05.2010, 21:25)
Titel: Folge Deinem Schatten und Du gehst ins Licht
Autor: Jörg Fuhrmann

Verlag: BOD
ISBN: 9783839181898
Seiten: 276
Preis: 18,50

Der Autor über das Buch:

Das Buch ist sehr metaphorisch, jung und progressiv geschrieben. Es verbindet auf dem über 1000 Kilometer langen Weg von Lourdes über Santiago de Compostela bis zum Ende der alten Welt Kunst, Kultur, Religion und psychologische Prozesse miteinander. Die bildgewaltige Reise nach Innen wird durch über 50 stimmungsvolle Fotografien und Zeichnungen ergänzt.
9783839181898

Klappentext:

Tabula Rasa auf dem Jakobsweg! Rebirthing – von Lourdes nach Finisterre. Ein Sinnsucher lässt sich gehen. Um etwas lang Verlorenes wiederzufinden – um mieses Karma zu überwinden. Hier & Jetzt. Schritt für Schritt. Ganz da sein dürfen. Licht & Schatten. Beste Psychotherapie. Omelette für Omelette. Pilgrimage to hell and back! Rock´n Roll & radikale Selbstvergebung. And never forget: Shit comes in all colours… Liebe und Stille ebenso.

Inhalt:

Das Motto dieser rituellen (Selbst-)Initiationsreise, die auf einer der weltweit wichtigsten Initiationsrouten der Menschheit vollzogen wurde, lautet: »Wer mutig seinem Schatten folgt, der geht ins Licht.« Es steht unter dem Stern uralter spiritueller Gesetze wie des Schamanismus, des esoterischen Christentums und der modernen Transpersonalen Psychologie. Die hier autobiografisch beschriebene Pilgerwanderung von mehr als 1000 Kilometern auf den französischen und spanischen Jakobswegen war ursprünglich das Selbsterfahrungsprojekt zu meiner Diplomarbeit „Ritual und Verwandlung“.
Der reichhaltig bebilderte Bericht mit Romancharakter beschreibt zwar äußerlich die „Todeswallfahrt nach Finisterre“ – dem Ende der alten Welt –, zuvorderst jedoch eine prozesshafte Wallfahrt nach innen. Der Sprachstil ist dabei oftmals bildhaft-metaphorisch und wechselt sich mit Landschaftsbeschreibungen, religiösen Phänomenen und innerseelischen Prozessen ab. Was damit einhergeht sind die leidvollen, lustigen und spirituellen Erfahrungen eines Menschen, der mehr und mehr vom fordernden Touristen zum empfangenden Heimatlosen – also zum Pilger – wird.
Dateianhänge
Buch-1-Coverb.jpg
Ein Gestalttherapeut auf dem Jakobsweg von Lourdes nach Finisterre

Benutzeravatar
Zeitl0ch
Beiträge: 473
Registriert: 21.06.2008, 11:50
Wohnort: Neuss

Re:

von Zeitl0ch (14.05.2010, 17:56)
Das klingt alles ziemlich cool.

Nur der Titel hat für mich was Klopshaftes. Ich mein in der physikalischen Optik ist es doch genau andersrum. Die Lichtquelle liegt in der anderen Richtung als der Schatten. Wenn ich mich vom Schatten wegdrehe, gucke ich in die Sonne. Gut, in sprituellen Sphären "ticken die Uhren anders". Also ist das jetzt egal? In der spirtuellen Welt ticken die Uhren buchstäblich so, dass man durch den Schatten ins Licht geht?

Ich alter Chaoskopp! Hätt ich ma nix gesagt!
Blog, Literatur, Videos, Buchbestellung und mehr hier
www.stefansoeffky.de.to

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5891
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re:

von Siegfried (14.05.2010, 20:11)
Zeitl0ch hat geschrieben:
Das klingt alles ziemlich cool.

Nur der Titel hat für mich was Klopshaftes. Ich mein in der physikalischen Optik ist es doch genau andersrum. Die Lichtquelle liegt in der anderen Richtung als der Schatten. Wenn ich mich vom Schatten wegdrehe, gucke ich in die Sonne. Gut, in sprituellen Sphären "ticken die Uhren anders". Also ist das jetzt egal? In der spirtuellen Welt ticken die Uhren buchstäblich so, dass man durch den Schatten ins Licht geht?

Ich alter Chaoskopp! Hätt ich ma nix gesagt!


Nee, ist völlig in Ordnung ...

Genau dieser Gedanke ist mir auch sofort durch den Kopf geschossen, als ich den Titel gelesen habe: Wer seinem Schatten folgt, entfernt sich von der Lichtquelle ...

Aber vielleicht kann Jörg ja erklären, wie das mit dem Schatten und dem Licht gemeint ist ... cheezygrin

Schließlich behaupten Astrophysiker ja auch, wenn man im Weltall lange genug geradeaus fliegt, kommt man wieder an seinem Ausgangsort an. Konnte ja sein, dass das mit dem Schatten und dem Licht ähnlich ist. angle:

Grüße
Siegfried

chnuppesaager

Re:

von chnuppesaager (14.05.2010, 20:20)
Ja, aber die physikalische Anomalie ist nicht nur im Titel, sondern auch noch im TitelBILD zu sehen. Denn da ist ja die Sonne über den Bergen, und der Schatten wird in Richtung zur Sonne geworfen ...

Schon eigenartig.

Benutzeravatar
freiraum
Beiträge: 6
Registriert: 12.05.2010, 21:03
Wohnort: Soest

Das Paradoxon des Schattens - Jörg Fuhrmann

von freiraum (23.05.2010, 16:37)
Hallo liebe Mitleser...

YES! Richtig, richtig... es handelt sich um ein Paradoxon, wie das Leben selbst ja auch Eines ist. Des Rätsels Lösung bedarf mitunter ebenfalls einer Paradoxie. Man denke nur an die Koans im ZEN. Rein intellektuell betrachtet ergeben sie auch keinen Sinn. Die Fotomontage greift das natürlich auf. Der "Schatten" ist natütlich ebenfalls eine Anspielung auf den C.G. Jung-Schatten, in welchem sämtliche Seelenfacetten und - anteile enthalten sind, die weder politisch korrekt, gesellschaftlich gewollt oder anderweitig mit Scham besetzt sind. In der Gestalttherapie spricht man daher von einer Erhöhung des Gewahrseins, für diese unbewussten/ ungelebten Anteile des eigenen (wahren) Selbst und nicht nur der gesellschaftlich aufgezwungenen Maske (Persona). Eine derartige Einseitigkeit, wie sie durch unsere "Persona" in der Gesellschaft verkörper wird (ich bin schön, schlau, erfolgreich...) ist natürlich vordergründig nötig, zuweilen sogar sinnvoll, behindert langfristig aber mitunter eine tiefergehenden Selbsterkenntnis. Wer sich seinem individuellen (oder kollektiven) Schatten bewusster wird hat die Möglichkeit zwischen den irdischen Polaritäten spielerischer zu wählen/ wechseln. Er muss sich also nicht mehr als der Porsche-Yacht-Irgendwas-Rebell inszenieren oder permanent als der erfolglose Außenseitser stilisieren, sondern kann mal ein wenig 911 fahren, mal seinen Misserfolgen fröhnen und mal auf der Parkbank im Nullpunkt dazwischwen verharren.

In diesem Sinne: Buen Camino! ;-)

Jörg Fuhrmann - freiraum (http://www.freiraum-fuhrmann.de)

Dein-Lieblingsbuch
Beiträge: 331
Registriert: 08.11.2009, 14:52
Wohnort: Heroldsberg

Re:

von Dein-Lieblingsbuch (24.05.2010, 19:24)
Hallo,

viel Erfolg mit deiner Veröffentlichung;
klingt ziemlich spannend und weckt
Interesse am Lesen...

Liebe Grüße

FLO
Dein-Lieblingsbuch
Verlag & Buchproduktionen

Florian Zach
Hauptstraße 98
90562 Heroldsberg

www.dein-lieblingsbuch.com
dein-lieblingsbuch@online.de

Benutzeravatar
freiraum
Beiträge: 6
Registriert: 12.05.2010, 21:03
Wohnort: Soest

Re:

von freiraum (25.05.2010, 14:47)
@ FLO:

Danke und beste Grüße aus Soest!

Jörg book:

Zurück zu „Buchvorstellung: Ratgeber, Sach- und Fachliteratur“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.