Kanada - Das Chaos schlägt wieder zu

Präsentiert euren Reiseführer, Bildband, euer Koch- oder Lehrbuch, eure Biografie oder Monografie.


Benutzeravatar
Thomas Becks
Beiträge: 2747
Registriert: 04.09.2007, 17:47
Wohnort: Ruhrgebiet

Re:

von Thomas Becks (20.05.2010, 01:18)
Scheibenkleister! Ein BoD-Hasser-Forum. Wie der liebe Mensch schon sagte: Bloß nicht provozieren lassen.
Da kann man machen was man will, die finden natürlich immer etwas.

Grüße
Thomas

Benutzeravatar
kleine woelfin
Beiträge: 79
Registriert: 02.05.2010, 22:28
Wohnort: Düsseldorf

Lachmuskeln

von kleine woelfin (20.05.2010, 01:49)
Hi Ricci,

deine kurze Leseprobe verspricht wirklich ein Lesevergüngen, das man nicht verpassen sollte.
Bücher, die den Leser zum Lachen oder Schmunzeln bringen, sind ja eher selten. Ich freue mich schon darauf alles zu lesen.

LG

KW
Ich wünsche entspannte Zeiten.

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (20.05.2010, 08:27)
Thomas Becks hat geschrieben:
Scheibenkleister! Ein BoD-Hasser-Forum. Wie der liebe Mensch schon sagte: Bloß nicht provozieren lassen.
Da kann man machen was man will, die finden natürlich immer etwas.


Na klar. Solche Foren sind ja auch nicht dazu da, seine Bücher vorzustellen oder über Bücher zu diskutieren. Ich kenne jedenfalls niemanden, der sich aufgrund von Diskussionen in diesen Foren ein Buch gekauft oder nicht gekauft hätte. Die Zeit, die man als Autor dort vergeudet, kann man produktiver einsetzen.

Beste Grüße,

Heinz.

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4984
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (20.05.2010, 08:39)
ricci hat geschrieben:
Ich war wirklich sehr traurig und wusste nicht was ich falsch gemacht habe.


Der einzige Fehler, den du begangen hast, war deine Unkenntnis bezüglich der Gepflogenheiten in diesem Forum :twisted:

Wenn man diese Diskussion (und viele andere dort) betrachtet, findet man eine Fülle von polemischen Spitzfindigkeiten und Wortklaubereien, die sich die Damen und Herren Diskussionsteilnehmer niemals erlauben würden, wenn auf dem Buch nicht der Name BoD stünde.
Hier findet eine Pauschal-Verurteilung statt, über die ich mich seit langem aufrege.
Allerdings muss ich gestehen, dass ich aufgehört habe, Beiträge dazu zu leisten - es ist sinnlos. Gleich fallen ein Dutzend Krähen über einen her und hacken einem die Augen aus.
Sollen sie das mit anderen machen, meine Nerven reichen dafür nicht.

Mit dir oder der Qualität deines Buches, liebe Ricci, hat der Kleinkrieg dort nicht das geringste zutun. Das ist eher sowas ähnliches wie eine "Rassendiffamierung", wenn man es mal so verallgemeinernd ausdrücken darf. Ganz im Sinne von "Wir müssen draußen bleiben".

Ich hatte die Idee, ob man diesen Berserkern mal eine Leseprobe aus dem anerkannten Werk eines Bestseller-Autors als "BoD-Geschreibsel" unterschieben sollte und sich dann kaputtlachen kann, wie das zerfetzt wird :D . Leider verletzt das die Urheberrechte des Autors. Aber vom Erfolg einer derartigen Aktion bin ich hundertprozentig überzeugt.

Also nochmal: Ricci - nicht ärgern, nur wundern.

Viele liebe Grüße,

Anke

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4984
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (20.05.2010, 08:57)
hawepe hat geschrieben:
Ich kenne jedenfalls niemanden, der sich aufgrund von Diskussionen in diesen Foren ein Buch gekauft oder nicht gekauft hätte. Die Zeit, die man als Autor dort vergeudet, kann man produktiver einsetzen.


Hallo Heinz,

das liegt aber am Amazon-Belletristik-Forum. Ich habe im Jugendforum übrigens bereits mehrfach meinen Fantasy-Roman vorgeschlagen (und er ist tatsächlich gekauft worden - nun kennst du doch jemanden :D ), denn hier geht es wirklich nur um Buchempfehlungen.

Das Hässliche am Belletristik-Forum ist, dass Mitglieder auch dort eine Diskussion starten, bei der sie Buchempfehlungen erbitten. Diese Buchempfehlungen könnten rein theoretisch auch den Namen "Zewa - Vierlagiges Toilettenpapier" tragen, sie würden durchgewunken. Aber wehe, dreimal wehe, wenn ein BoD-Autor sich in diese Diskussion einmischt und am Ende gar auch noch ehrlicherweise zugibt, sein eigenes Buch zu empfehlen.
Dann geht's aber los.
Für mich ist eine Empfehlung das, was der Name sagt. Wer zwingt mich, das Buch zu kaufen? Wer zwingt mich, es überhaupt bei Amazon anzuschauen?
Aber Empfehlungen von BoD-Autoren werden im Amazon-Belletristik-Forum als achte, neunte und zehnte Todsünde betrachtet.
Interessanterweise immer von denselben Leuten.

Es hat etliche höchst unschöne Diskussionen gegeben, bei denen es sich um BoD im speziellen drehte (auf Wunsch suche ich die Links gerne heraus) und wo einzelne Autoren von der Masse schonungslos niedergewalzt wurden. Moderatoren gibt es dort nicht - wobei die bitter nötig wären.

Bei mir sträuben sich einfach die Haare aufgrund dieser Pauschalisierung: BoD=Mist. Mist wird auch anderswo gemacht.

Und der Ton macht die Musik. Ich habe hier den "Black Wednesday"-Thread verfolgt, bei dem es auch heiß her gegangen ist, aber hier sind die Mitglieder immer in der Lage, konstruktiv zu streiten, und sie sind zu versöhnlichen Gesten oder gar zu Entschuldigungen fähig.
Bei Amazon wird draufgehauen, bis Blut spritzt.

Susanne Henke
Beiträge: 206
Registriert: 10.12.2009, 11:30

Re:

von Susanne Henke (20.05.2010, 16:44)
Liebe Ricci,

wie schön, dass Du so fleißig bist und uns wieder eine extrap Portion gute Laune schenkst!

Viele, viele glückliche Leser (und Tante LI und Cas Gigli laden wir einfach mal auf nen Kaffee ein …)

Liebe Grüße

Susanne

Benutzeravatar
Abeille
Beiträge: 31
Registriert: 12.01.2010, 17:36
Wohnort: Harz

Re:

von Abeille (20.05.2010, 17:00)
Anke Höhl-Kayser hat geschrieben:
Das Hässliche am Belletristik-Forum ist, dass Mitglieder auch dort eine Diskussion starten, bei der sie Buchempfehlungen erbitten. Diese Buchempfehlungen könnten rein theoretisch auch den Namen "Zewa - Vierlagiges Toilettenpapier" tragen, sie würden durchgewunken. Aber wehe, dreimal wehe, wenn ein BoD-Autor sich in diese Diskussion einmischt und am Ende gar auch noch ehrlicherweise zugibt, sein eigenes Buch zu empfehlen.
Dann geht's aber los.
Für mich ist eine Empfehlung das, was der Name sagt. Wer zwingt mich, das Buch zu kaufen? Wer zwingt mich, es überhaupt bei Amazon anzuschauen?
Aber Empfehlungen von BoD-Autoren werden im Amazon-Belletristik-Forum als achte, neunte und zehnte Todsünde betrachtet.
Interessanterweise immer von denselben Leuten.


@Anke: wie wahr, wie wahr ... eine wunderbare Zusammenfassung des pauschalisierenden, klingenwetzenden Ich-schreibe-auch-würde-aber-nie-die-Frechheit-besitzen-die-potenzielle-Kundschaft-mit-meiner-Schreibe-zu-belästigen- und BOD-Hasser-Forums, in dem direkt die Triade des "literarischen" Schreibens Tante Li, Beate Bumsdings und Casa Gigli auf den Plan gerufen wird, sobald auch nur ein Hauch Eigenwerbung um die Ecke weht.

@Ricarda: Daumen hoch, dass du so lange durchgehalten hast, besagter Triade und deren Jüngern gelingt es nämlich häufig, den Threaderöffner sofort zu vergraulen.

Nach einer Weile schnappt man in besagtem Forum eigentlich nur noch karpfenhaft nach Luft, und obwohl die Finger gerne einen Kommentar tippen würden, ist das doch verlorene Lebenszeit.

In einem der Threads beschwerte sich einmal ein Mitschreiber, er fühle sich durch die Eigenwerbung belästigt, denn es handele sich ja um ein Verbraucherforum, das entsprechende Verbraucherinformationen vermitteln und nicht von Eigenwerbung vermüllt werden sollte :shock::

Ich halte mich inzwischen von den Amazon-Foren fern, auch auf die Gefahr hin, dass mir eben in meinen bevorzugten Lesegenres Tipps entgehen (davon abgesehen, dass ich eh mit meinem Roman nicht reich werde), aber mein Teint verträgt einfach so viel Aufregung nicht ...

Wie dem auch sei, dein erstes Kanada-Buch habe ich sogar schon in der Verwandtschaft verschenkt.

LG
Gesine

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4984
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (20.05.2010, 17:17)
Susanne Henke hat geschrieben:
(und Tante LI und Cas Gigli laden wir einfach mal auf nen Kaffee ein …)


Echt jetzt? Nur auf 'nen einfachen Kaffee? dozey:
Susanne, ich bin schwer enttäuscht von dir. Zumindest so ein Löffelspitzchen Arsen könnte man dem Kaffee doch beimischen? angle:
Da müsstest du uns doch Tipps geben können!
cheezygrin

Benutzeravatar
ricci
Beiträge: 195
Registriert: 11.12.2009, 03:17
Wohnort: Panama

Re:

von ricci (22.05.2010, 16:25)
Hallo ihr Lieben,

ich bin geruehrt. Ihr seid einfach die Besten.

Noch nicht mal im Traum war mir bewusst, dass ich vollkommen schutzlos mit voelliger Ahnungslosigkeit im rasanten Tempo nicht mehr faehig zu bremsen, in eine Schlangengrube hineinrase.

Vor langer Zeit vor meiner Auswanderung war Amazon meine Lieblingsseite aber von diesem Forum wusste ich nichts, bis ich es vor ein paar Tagen zufaellig entdeckte.

Liebe Anke,
die Idee mit der Leserpobe eines bekannten Autors hatte ich auch - nur kam ich nie dazu sie hier zu posten, immer wenn ich wollte, entschied sich der Internetanbieter in Panama dafuer, mal kurz das Internet zu kappen.

Wir koennten uns als BOD Autor zu erkennen geben und eine Leseprobe von uns posten. Als Antwort posten wir eine zweite Leseprobe - nur diese Leseprobe ohne zu sagen, dass sie von uns ist (wenn wir nicht erwaehnen, dass sie von uns ist, dann kann uns ja keiner was oder Siegfried?) wir posten einfach eine zweite Leseprobe und lassen sie von denen zerreisen - und irgendwann schreiben wir: ach haben wir vergessen zu erwaehnen, dass die Leseprobe die des bekannten Autors... ist? *kicher*
Danach laden wir die Truppe als Entschuldigung fuer diese Blamage zum Kaffee bei Susanne ein... cheezygrin

Liebe Abeille,
mein Buch in deiner Verwandtschaft - kannst du mein Grinsen sehen - es geht von einem Ohr zum anderen cheezygrin - ich hoffe sie hatten genauso viel Spass beim Lesen wie ich beim Schreiben:-)

Liebe kleine Woelfin,
vielen lieben Dank - deine Beitraege verfolge ich mit grossem Interesse, denn in ihnen steckt soviel Wahres.

Danke lieber Thomas,
ich habe wirklich versucht mich nicht provozieren zu lassen und es auch nicht persoenlich zu nehmen.

Diese Truppe muss ein sehr unzufriedenes Leben fuehren, soviel Hass - egal gegen wen er sich richtet, gab und gibt es viel zu oft und die Ursache ist immer nur die, dass man mit dem eigenen Leben viel zu unzufrieden und ungluecklich ist. Anstatt das Uebel bei der Wurzel zu packen, ist es natuerlich leichter, seine Wut an andere auszulassen. Ja ich glaube ein Kaffee wuerde die Gemueter wieder beruhigen cheezygrin ....

Ein wunderschoenes Wochenende wuensche ich euch allen.

die Ricci

PS: Ich muss schnell abschicken, meine Batterie ist leer und ich verspuere so eine leise Ahnung, dass das Internet vielleicht wieder gekappt wird:-)

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4984
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (22.05.2010, 17:12)
ricci hat geschrieben:
wir posten einfach eine zweite Leseprobe und lassen sie von denen zerreisen - und irgendwann schreiben wir: ach haben wir vergessen zu erwaehnen, dass die Leseprobe die des bekannten Autors... ist? *kicher*

Dann nehmen wir am besten folgendes Zitat von Goethe aus dem Faust: "Ach neige, du Schmerzensreiche, dein Antlitz gnädig meiner Not!" - Da können sie dann meckern, dass sich neige nicht auf Schmerzensreiche reimt, und wir sagen, ach sorry, dieser dumme hessische Dialekt, das muss man einem BoD-Autor eben nachsehen :P
ricci hat geschrieben:
Danach laden wir die Truppe als Entschuldigung fuer diese Blamage zum Kaffee bei Susanne ein... cheezygrin
Ja ich glaube ein Kaffee wuerde die Gemueter wieder beruhigen cheezygrin ....


smart2 Wusstest du schon: Der neueste Trendkaffee ist ein Latte Zyankali. :lol:

Benutzeravatar
Abeille
Beiträge: 31
Registriert: 12.01.2010, 17:36
Wohnort: Harz

Re:

von Abeille (22.05.2010, 22:22)
Anke Höhl-Kayser hat geschrieben:
smart2 Wusstest du schon: Der neueste Trendkaffee ist ein Latte Zyankali. :lol:


Gibt's den auf Rezept? :lol: bzw. kann man den auch für Notzeiten bevorraten?

@Ricci
Ich bin ja nur Alberta-kundig, aber meine Tante nebst Onkel unternahm vor Jahren eine Rundreise, die weite Teile von BC abdeckte, und da konnt ich nicht wiederstehen, ihnen das Buch zum Hochzeitstag zu schenken.
Warte noch auf Rückmeldung, denn der war erst ;-)

Benutzeravatar
Parwana
Beiträge: 71
Registriert: 06.05.2010, 01:20

Re:

von Parwana (22.05.2010, 22:49)
Hallo Ricarda,

ich werde dein Buch meinem Kumpel dem "Kanadafreak" empfehlen.

Viel Erfolg :-)

lg. Nebi

Benutzeravatar
ricci
Beiträge: 195
Registriert: 11.12.2009, 03:17
Wohnort: Panama

Re:

von ricci (02.06.2010, 18:07)
Es war einmal vor einer Woche...

...mein Buch wurde bei Amazon gelistet, hielt sich 2 Stunden verdeckt und unauffaellig im Hintergrund und ueberrannte den Verkaufsrang meines ersten Buches in einem Tempo das mir ganz schwindelig wurde...die kleine Drecksau cheezygrin

Hat da ein kleiner Star das Licht der Welt erblickt...

http://www.amazon.de/Kanada-Das-Chaos-s ... 600&sr=8-1

Liebe Parwana - vielen lieben Dank - sie werden viel Freude mit meinem Buch haben:-)

Liebe Anke, was fuer ein geiler Latte - ich habe das Rezept mal an Starbucks gemailt :-)

Liebe Abbeile: lass es mich wissen cheezygrin

Es gruesst

die Ricci

Zurück zu „Buchvorstellung: Ratgeber, Sach- und Fachliteratur“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.