Mein Buch bei Amazon nur noch via Drittanbieter erhältlich

ISBN, VLB, Barsortiment, E-Book-Verleih und Buchhandel: Alles rund um den Buchvertrieb.


Andreas T.
Beiträge: 344
Registriert: 11.04.2007, 19:08

Re:

von Andreas T. (11.05.2007, 11:16)
Goodbye!
Zuletzt geändert von Andreas T. am 28.07.2009, 15:09, insgesamt 1-mal geändert.

Susanne Henke

Re:

von Susanne Henke (11.05.2007, 11:46)
ist ja irre - was sagt BoD dazu?

Athenaios
Beiträge: 40
Registriert: 20.04.2007, 15:41
Wohnort: Frankfurt am Main

Re:

von Athenaios (11.05.2007, 12:00)
Andreas T. hat geschrieben:
dass die "Restauflage" meines Buches "Roberts Restaurant", erschienen im Februar 2007 bei BoD, vergriffen sei, und man nicht wüsste, ob und wann es wieder leiferbar sei!

Das hatte ich auch schon,
da ist Deine Anfrage einfach bei der falschen Abteilung gelandet,
die irgendeine Ausrede nach Gutdünken hinschreibt,
ergo nochmal probieren, wie gesagt, für die Aufnahme in
die Kataloge ist die Katalogabteilung zuständig,
=> das in die Mail reinschreiben.
Nur Mut, nach 4 oder 5 Mails erreicht man sein Ziel.
Grundregel: Trotzdem freundlich bleiben,
einfach die dumme Antwort vom vorigen Mal vergessen!
Meine Internetseite mit meinen Büchern über Platons Atlantis:
http://www.atlantis-scout.de/

Andreas T.
Beiträge: 344
Registriert: 11.04.2007, 19:08

Re:

von Andreas T. (11.05.2007, 12:09)
Goodbye!
Zuletzt geändert von Andreas T. am 30.07.2009, 11:02, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
GabrielaT
Beiträge: 23
Registriert: 08.05.2007, 10:32
Wohnort: München-Grasbrunn

Re:

von GabrielaT (15.05.2007, 20:53)
Zu Amazon mal ganz kurz:
Seit Anfang März ist mein Buch "Florian, die Elfe Tatü und das Krullemuck" im VLB und auch schon über www.buchhandel.de erhältlich. Amazon hat mich zwar drin - aber als nicht lieferbar. Nun hoffe ich (nachdem diese Woche endlich die Listung bei LIBRI erfolgt und bei KNV auch noch) dass ich dann endlich auch über Amazon erhältlich bin.

Es ist ein langer und sehr sehr beschwerlicher Weg :roll:
Ich hätte mir gewünscht dass Amazon hier rascher reagiert. :(

Liebe Grüße

Gabriela
"Der Klügere gibt nach" .. ist das Schlimmste das uns passieren kann! www.das-krullemuck.de

Benutzeravatar
Heiner
Beiträge: 3821
Registriert: 05.04.2007, 16:20
Wohnort: Norden

Re:

von Heiner (15.05.2007, 22:19)
Hallo,

ich habe leider noch keinen Erfolg gehabt. Ich bin es auch so langsam Leid. Ich komme mir schon blöd vor und weiß nicht mehr, wen oder was ich anschreiben muss...

Fakt ist, dass mein Buch schon Wochen bei libri gelistet ist. Fakt ist auch (ein Drittanbieter mein Buch bei amazon aufgenommen), dass ich das Cover und die Zusatztexte innerhalb eines Tages hochladen konnte...

Laut bod.de gleicht amazon seine Daten mit libri ab. Bei amazon besteht jedoch für Verlage die Möglichkeit, direkt Artikel hochzuladen. Das ist allerdings kostenpflichtig. Ich verstehe nicht, warum bod.de diesen Service nicht nutzt...

Grüße

Heiner

Susanne Henke

Re:

von Susanne Henke (16.05.2007, 09:11)
Amazon zieht seine Daten leider nicht mehr von libri, sondern vom Vlb - und bei denen dauert es seeehr lange..... die Eingabe von Zusatztexten ist aber möglich, sobald die ISBN freigegeben ist.

Dass Amazon auch sehr schnell sein kann, habe ich gestern erfreulicherweise erlebt. Habe wegen der Schlagworte eine Mail an produkt-korrekturmeldung@amazon.de (neu für katalob-buch@amazon.de)
und bekam erst eine autmatische Antwort, aber am schon am nächsten Tag ein "vielen Dank für Ihre Ergänzung. Haben wir aufgenommen. Ist in den nächsten drei Tagen online" - Das ist doch mal was!

Andreas T.
Beiträge: 344
Registriert: 11.04.2007, 19:08

Re:

von Andreas T. (16.05.2007, 09:35)
Goodbye!
Zuletzt geändert von Andreas T. am 28.07.2009, 15:12, insgesamt 1-mal geändert.

Susanne Henke

Re:

von Susanne Henke (16.05.2007, 10:51)
Hallo Andreas,

sorry, ich habe mich mit dem "katalob..." vertippt. Das sollte natürlich katalog heißen...

Libri und vlb - wenn ich mich jetzt nicht total irre, war es ursprünglich so, dass amazon die Daten gleich von Libri übernimmt, und jetzt erst, wenn sie auch im vlb, das die Daten ja auch von Libri bekommt, auftauchen.
Ich habe mich im November vergangen Jahres die Zusatztexte gleich selbst eingegeben, weil mir das beim letzten Mal auch zu lange gedauert hat und mich nur gewundert, wo das Cover bleibt, obwohl es doch bei Libri schon drauf war. Das per Hand nachzuladen ist mir dann nach ein paar fruchtlosen Versuchen und dank der Hilfe eines Amzoon-Bildexperten auch gelungen...

Andreas T.
Beiträge: 344
Registriert: 11.04.2007, 19:08

Re:

von Andreas T. (16.05.2007, 11:03)
Goodbye!
Zuletzt geändert von Andreas T. am 28.07.2009, 15:18, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
GabrielaT
Beiträge: 23
Registriert: 08.05.2007, 10:32
Wohnort: München-Grasbrunn

Re:

von GabrielaT (16.05.2007, 14:41)
Servus miteinander,

gaaanz kurz zur Aufklärung:

Amazon listet definitiv erst, wenn man bei Libri drin ist. Das weiss ich von meinem Vertriebsleiter, der die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen hat, als mein Verleger ihm erzählte wie viele Presseartikel schon über mich erscheinen. Denn die waren ALLE für die Katz.

Solange man bei Libri nicht gelistet ist (... und das kann dauern, bei mir jetzt 2 Monate!!!) kann man weder bei Amazon noch bei buch.de noch bei directshopper und wie sie alle heissen online gekauft werden. So sind bei mir viele viele Werbemaßnahmen verpufft, weil ich noch nicht bei Libri drin war.
Denn ... und das find ich ja lustig .. solange du nicht bei Libri bist erzählen die Buchhändler knallhart: Das ist noch nicht verfügbar. Die wenigsten machen sich die Mühe in VLB nachzusehen. Also gehen einem unzählige willige Buchkäufer flöten, weil man irgendwo .. aus vollkommen nebulösen Gründen ... noch nicht gelistet ist.

Hab das bei einem Buchladen in München ausprobiert. Die Dame hat mir strahlend lächelnd erzählt: Dieses Buch ist leider noch nicht verfügbar! Das war vor zwei Wochen und mein Buch ist seit 15. März in VLB!!!! Da kommt dir die Galle hoch bei diesen Irrungen und Wirrungen. Könnt man glatt ein Buch drüber schreiben.. aber wo wird das dann gelistet?

:roll:

Liebe Grüße

Gabriela
"Der Klügere gibt nach" .. ist das Schlimmste das uns passieren kann! www.das-krullemuck.de

Susanne Henke

Re:

von Susanne Henke (16.05.2007, 15:35)
Hallo Andreas,

das Passwort für den ftp-Zugang bekommst du, wenn du eine Mail an image-account-de@amazon.de
schickst. Wenn du dich beim Eingeben dreimal oder so verdaddelst, musst du dir ein neues besorgen.... Bei mir hat es dann trotzem erstmal nicht geklappt, obwohl die Daten in genau dem gewünschten Format vorlagen. Zum Schluss hat sich der nette Mensch von Amazon die Datei von meinem Webserver geholt (ausnahmsweise und nach Bettel-Bitt-und Säuselmail)

Die Zusatztexte kannst du ganz einfach selbst eingeben. Folge diesem Link
http://www.amazon.de/gp/content-form?ie ... duct=books
gib unter Verlagsname BoD an, dann deine eigenen Daten und die ISBN und schon kann es losgehen (vorausgesetzt die ISBN ist bei Amazon vorhanden) Spätestens nach drei Tagen ist alles online.

UlfNeubert

Amazon Probleme ...

von UlfNeubert (17.05.2007, 15:22)
Hallo zusammen,

ich hatte dieses Problem teilweise auch. Meine Buchreihe "dBASE lebt!" hat inzwischen 3 Bände, die ersten beiden (Herbst 2005 erschienen) waren schnell und dauerhaft bei Amazon erhältlich, das dritte (Herbst 2006 erschienen) hat über ein halbes Jahr (!!) gebraucht um jetzt endlich auch mal direkt von Amazon lieferbar zu sein.

Vorher dort über zig Monate nur über Drittanbieter, aber ok, einer von denen bin ich selbst und so hab ich dann an den paar Exemplaren die bei mir als "Drittanbieter" bestellt wurden sogar mehr verdient als wenn es über Amazon verkauft worden wäre. Hat also auch seine guten Seiten.

Mehrfache Anfragen meinerseits bei A wurden nur mit Standardfloskeln "beantwortet", die in einem Fall nicht mal zur Sache passten. Auch mehrere Telefonate und eMails mit BOD brachten nix (wobei ich nicht weiss ob/was BOD unternommen hat). Irgendwann wars mir dann egal, hab das Buch ja trotzdem verkauft.

Problemchen am Rande: Verkäufe von Drittanbietern fliessen anscheinend nicht in den Verkaufsrang ein. Zumindest ist das mein Eindruck. In der Folge war der Rang von Band 3 hundsmiserabel (7stellig), obwohl das Buch in der Zeit etwa genausooft wie Band 1 und 2 verkauft wurde und die Ränge der Bände 1 und 2 zwischen 3.000 und 250.000 recht wild schwankten. Erst seit Band 3 auch direkt von A geliefert wird (seit ein paar Wochen soweit ich das mitbekommen hab) ist der Verkaufsrang plötzlich viel besser (von ca. 1,2 Millionen runter auf grad um 150.000 in wenigen Tagen).

Auf den Verkaufsrang ist damit nicht wirklich viel zu geben. Dumm ist nur, wenn der Rang von potentiellen Käufern/Lesern als "Qualitätskriterium" betrachtet wird und ein Buch nicht gekauft wird weil es einen schlechten Rang hat weil es eben nur über Drittanbieter zu haben ist. Das war auch der Hauptgrund warum ich am Anfang so hinterher war, dass es auch direkt von A lieferbar ist.

Gruss, Ulf Neubert
www.dbase-lebt.de
www.ulfneubert.de

Benutzeravatar
ChrisK
Beiträge: 260
Registriert: 16.04.2007, 23:07
Wohnort: Berlin

Re:

von ChrisK (18.05.2007, 00:36)
Susanne Henke hat geschrieben:
Amazon zieht seine Daten leider nicht mehr von libri, sondern vom Vlb - und bei denen dauert es seeehr lange...

Nein. Beim VlB geht es normalerweise sehr schnell. Verleger (also diejenigen, die eine ISBN vergeben können) können dort ihre Daten direkt einpflegen, und die sind dann meist binnen 2 Tagen im Online-Katalog unter www.Buchhandel.de zu finden, mit dem auch Amazon abgleicht. Wenn das VlB hakt, liegt's meist an dem, der dort die Datein eingibt bzw. eingeben sollte oder müsste...

Gruß

Chris

Susanne Henke

Re:

von Susanne Henke (18.05.2007, 07:51)
Hallo Chris,

kann man das auch direkt beim VLB machen, wenn man sein Buch bei BoD veröffentlicht hat? Und wenn ja, wo???
Habe bislang zwei Titel bei BoD gemacht und bei beiden hat es Lichtjahre gedauert, bis sie dort gelistet waren, obwohl sie bei Libri zwei Tage nach der Freigabe standen.

Zurück zu „Buchhandel und Vertrieb“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.