Meine Videoclips! Geschafft!

Preisaktionen, Social Media, Blogger-Relations, Pressearbeit: Marketingmaßnahmen für euer Buch.


Rainer W. Grimm
Beiträge: 72
Registriert: 07.10.2007, 13:20
Wohnort: Gelsenkirchen

Meine Videoclips! Geschafft!

von Rainer W. Grimm (22.05.2010, 20:14)
Hallo, liebe Autorengemeinde! thumbbup

Es ist vollbracht! Neidisch habe ich auf all diejenigen geschaut, die ihre meist tollen Videoclips bei YouTube hochgeladen haben. blink3
Doch jetzt habe ich Computerlegastheniker es auch geschafft, für meine 5 Bücher Clips zu erstellen :lol: Und das ohne Hilfe! ( Da mein bisheriger Computerfachmann mir den Dienst versagt hat )
Nun, da ich meine Bücher noch mal korrigiert habe book: ( soweit es mir möglich war ) und als neue Auflage heraus gebracht habe, muß ich mich endlich mal ein wenig um die PR kümmern und die Links im Netz versträuen. Jetzt noch mein Dank an all die Autoren hier im Pool, die mir mit ihren Tips geholfen haben ohne es zu Wissen. Also, Danke! cheezygrin

Grüße
Rainer

Benutzeravatar
Parwana
Beiträge: 71
Registriert: 06.05.2010, 01:20

Re:

von Parwana (22.05.2010, 22:43)
Hallo Reiner,

freut mich sehr. Wenn ich das auch mal schaffen könnte. Bin ebenfalls ne Niete in solchen Sachen. Hast du es auf einem Vieo oder auf mehreren? Könntest du auch den Link einfügen, damit wir das bewundern können was du auf die Beine gestellt hast? :-)

Danke. Weiterhin viel Erfolg.

lg. Nebi

Rainer W. Grimm
Beiträge: 72
Registriert: 07.10.2007, 13:20
Wohnort: Gelsenkirchen

Re:

von Rainer W. Grimm (23.05.2010, 13:27)
Hallo Nebi,

du kannst die YouTube Links unter der Signatur benutzen, um dir die Clips anzuschauen. Oder gib bei YouTube Rainer W. Grimm ein. Geht auch! Ich habe die Clips übrigens mit Power Point erstellt und dann mit dem Movie Maker bearbeitet. Ging relativ einfach, auch ohne Beschreibung. Vielleicht wage ich mich auch mal an richtige Video's. Eine Lesung wäre evtl. eine Möglichkeit.
Versuch es einfach mal. Aber Vorsicht wegen des Urheberrecht's z.B. bei der verwendeten Musik.

Liebe Grüße
Rainer

P.S: Ich wünsche Dir auch viel Erfolg bei deinem Buchprojekt! thumbbup

Benutzeravatar
AlexanderBoos
Beiträge: 33
Registriert: 30.06.2010, 11:21
Wohnort: Bad Neustadt

Re:

von AlexanderBoos (30.06.2010, 13:18)
Herzliche Glückwunsch! thumbbup Hast du die Viedeos selber erstellt? Welches Programm hast du benutzt?

Danke. :wink:
Alexander Boos

Autor für Sachbücher
www.boosalexander.de

Buch: BETRUG - Wie uns Drückerkolonnen, riesige Internetkonzerne und kleine Gauner bestehlen.

ISBN-13: 978-3839191163

Benutzeravatar
Tino
Beiträge: 48
Registriert: 22.06.2007, 15:51
Wohnort: Naunhof

Ich nutze Pinnacle Studio 14 ...

von Tino (30.06.2010, 13:36)
Hallo Rainer,
ich misch mich mal mit ein, da ich vor nicht allzu langer Zeit vor ähnlichen Problemen stand.

Ich persönlich nutze mittlerweile Pinnacle Studio 14 ... Damit kann man nicht nur Filme (z.B. auch ohne Film also nur aus Bildern) machen, sondern auch Flashs für die Internetseiten.

Meine Filme zu Büchern sind hier:

http://www.youtube.com/watch?v=fsoglCxv0QM und
http://www.youtube.com/watch?v=dRHjwC5bASk

Ein Flash sieht man hier beim Aufbau der Homepage:

http://www.rat-der-planeten.de/

Tino
Zuletzt geändert von Tino am 30.06.2010, 16:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
AlexanderBoos
Beiträge: 33
Registriert: 30.06.2010, 11:21
Wohnort: Bad Neustadt

Re:

von AlexanderBoos (30.06.2010, 16:17)
Danke :D
Alexander Boos



Autor für Sachbücher

www.boosalexander.de



Buch: BETRUG - Wie uns Drückerkolonnen, riesige Internetkonzerne und kleine Gauner bestehlen.



ISBN-13: 978-3839191163

Benutzeravatar
Ereschkigal
Beiträge: 106
Registriert: 15.06.2010, 15:02
Wohnort: Großraum Köln/Bonn

Re:

von Ereschkigal (30.06.2010, 17:31)
Hallo Ihr tollen Video-Macher,

wie haltet Ihr es eigentlich mit Urheberrecht, woher habt ihr Musik, Fotos und Bilder, sowohl im Hintergrund als auch animiert?

Also ich hätte extreme Schwierigkeiten da was komplett eigenes zu benutzen ohne auf irgendwelche bekannten Fotos zurück zu greifen. Genau das kann dann zu einer Klage führen, da man ja nichts veröffentlichen darf und yuotube oder überhaupt Internet ist ja veröffentlichen.

Fragende Grüße
Ereschkigal

Rainer W. Grimm
Beiträge: 72
Registriert: 07.10.2007, 13:20
Wohnort: Gelsenkirchen

Re:

von Rainer W. Grimm (30.06.2010, 18:25)
Hallöchen,

Es ist bei uns Buchautoren eigentlich doch gar nicht so schwer. Man benutzt ja meist sowieso seine Buchcover ( die ich selbst erstellt habe ). Die wurden einfach zum Hintergrund umgearbeitet. Da gibt es z.B. noch die Möglichkeit Collagen zu machen, die man dann noch entfremdet, so das vom Originall nicht mehr viel zu erkennen ist. Und selbstgedrehte Video's, so mit Kamera, gehen natürlich auch. Da habe ich schon recht tolle Sachen von bod Autoren gesehen.
Bei der Musik muß man natürlich schon darauf achten, das sie frei von Urheberrecht sind. Dies ist oft bei unbekannten Instrumental CD's vom Grabbeltisch der Fall. dozey:
Auf das Urheberrecht sollte man schon achten und besser nicht den letzten Hit von Pink oder Robbie Williams benutzen, sonst kann es ziemlich ärgerlich werden. blink3

Schönen Gruß
Rainer

Benutzeravatar
Ereschkigal
Beiträge: 106
Registriert: 15.06.2010, 15:02
Wohnort: Großraum Köln/Bonn

Re:

von Ereschkigal (30.06.2010, 18:32)
Hallo

also gerade bei dem Video glaube ich nicht, dass nur eigene Kreationen drin sind.

http://www.youtube.com/watch?v=dRHjwC5bASk

Ich dachte verschiedene Außerirdiche schon irgendwo gesehen zu haben.
Das Video gefiel mir am besten von den vorgestellten.

Gruß
Ereschkigal

Benutzeravatar
Tino
Beiträge: 48
Registriert: 22.06.2007, 15:51
Wohnort: Naunhof

Re:

von Tino (30.06.2010, 18:43)
Ereschkigal hat geschrieben:
Hallo Ihr tollen Video-Macher,

wie haltet Ihr es eigentlich mit Urheberrecht, woher habt ihr Musik, Fotos und Bilder, sowohl im Hintergrund als auch animiert?


Zur Musik: Da muss man halt kreativ werden. Ich mach die selbst im Music-Maker oder eJay.
Zu den Covern und Hintergrundbildern: Das rechtlich Relevante beginnt bei den Bildern auf den Covern. Dafür kaufe ich Bildlizenzen (z.B. Fotolia). Auf die Copyrightvermerke sollte man im Film, ähnlich wie im Impressum, hinweisen. Die Cover gestalte ich selbst. Alle im Film verwendeten Bilder und Hintergründe sind ebenso selbst angefertigt oder gemeinfrei.
Letztendlich habe ich mich mit einem winzig kurzen Film ein paar Tage beschäftigt. Was die Nutzung der Cover als Ganzes angeht, habe ich mir natürlich die Rechte gesichert.
Unabhängig vom Titelschutz sichere ich mir zu meiner SciFi-Pentalogie auch noch eine Wortmarke in Deutschland. Schließlich will ich bei einer Verfilmung nicht arm sondern reich werden. :lol:

Tino

Benutzeravatar
Ereschkigal
Beiträge: 106
Registriert: 15.06.2010, 15:02
Wohnort: Großraum Köln/Bonn

Re:

von Ereschkigal (30.06.2010, 18:46)
Hallo Tino,

wenn mehr oder weniger alles selbst gemacht ist, dann steckt aber eine Menge Arbeit dahinter.

Gruß
Ereschkigal
PS Dann mal viel Spaß beim Reichwerden.

Benutzeravatar
Tino
Beiträge: 48
Registriert: 22.06.2007, 15:51
Wohnort: Naunhof

Re:

von Tino (30.06.2010, 18:51)
Ereschkigal hat geschrieben:
Dann mal viel Spaß beim Reichwerden.


Hallo Ereschkigal,
wenn wir Autoren auch noch aufhören vom Erfolg zu träumen, wer sollte es denn dann noch tun?
Gruß
Tino

Benutzeravatar
Ereschkigal
Beiträge: 106
Registriert: 15.06.2010, 15:02
Wohnort: Großraum Köln/Bonn

Re:

von Ereschkigal (30.06.2010, 18:55)
Tino hat geschrieben:
wenn wir Autoren auch noch aufhören vom Erfolg zu träumen, wer sollte es denn dann noch tun?


Träumen ist ja schön und gut. Mir würde ja auch schon reichen gut von leben zu können oder?

LG
Ereschkigal

Benutzeravatar
Tino
Beiträge: 48
Registriert: 22.06.2007, 15:51
Wohnort: Naunhof

Re:

von Tino (30.06.2010, 19:04)
Ereschkigal hat geschrieben:
Mir würde ja auch schon reichen gut von leben zu können oder?


Das versuch ich seit fünfzehn Jahren (18 Bücher, 3 Drehbücher). Doch leben könnte ich davon (noch längst) nicht. Ich denke, der einzige Grund, warum das so ist, ist die Noch-nicht-Beachtung der Drehbücher. Richtig Geld fließt in der Medienbranche. Und eine Verfilmung kann durchaus aus einem halbwegs durchschnittlichen Buch einen Bestseller machen. Natürlich darf man nicht nur Träumen, das ist völlig klar. Wer nur schreibt und veröffentlicht - wo auch immer - wird auf der Stelle rumtreten. Lesungen, Internetmarketing und auch die kleinen Filmchen, die sich im Laufe der Zeit zwei- dreihundert Leutchen angeschaut haben, das sind die Dinge, die Träume wahr werden lassen könnten.

Benutzeravatar
Ereschkigal
Beiträge: 106
Registriert: 15.06.2010, 15:02
Wohnort: Großraum Köln/Bonn

Re:

von Ereschkigal (30.06.2010, 19:13)
Hallo Tino,

bei Romanen und Fantasy oder SciFi machen solche Werbeaktionen bestimmt Sinn, ob es auch bei Sachbüchern so ist, weiß ich nicht. Obwohl Sachbücher auch klarere Zielgruppen haben. Es hat halt alles Vor-und Nachteile.

Ich bin bis jetzt nur Co-Autorin und die öffentliche Arbeit hat fast nur die andere Autorin gemacht. Mal sehen wie das ganze weiter läuft.

LG
Ereschkigal

Zurück zu „Buchvermarktung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.