Erste BOD-Produktion ein Flop; Mängel im Druck

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Dein-Lieblingsbuch
Beiträge: 331
Registriert: 08.11.2009, 14:52
Wohnort: Heroldsberg

Erste BOD-Produktion ein Flop; Mängel im Druck

von Dein-Lieblingsbuch (13.07.2010, 12:05)
Erste BOD-Produktion ein Flop

Nachdem ich die BOD GmbH für den Druck einer Verlagsbroschüre als Verlag genutzt habe; möchte ich nun über meine Erfahrungen damit und das Ergebnis berichten.
Es ging darum eine 20-seitige Verlagsbroschüre im DIN-A5-Format zu erstellen und diese drucken zu lassen; dafür wählte ich das Programm -> BOD Fun -> Verlag -> 20 Seiten -> Booklet -> Papier cremeweiß -> nur S/W-Bilder. Bis dahin klappte alles super; auch der Datenupload war sehr erfolgsversprechend; er hat nach mehreren erfolglosen Versuchen dann doch funktioniert und ich sendete den Auftrag an BOD ab. Sofort erhielt ich eine Eingangsbestätigung. Zwei, drei Tage vergingen und mir wurde abermals eine Mail gestellt, dass die Drucke zu mir unterwegs sind; ein guter Service, ich fühlte mich gut informiert und unterstützt. Für den Anfang, da ich das erste mal bei BOD drucken ließ, habe ich eine geringe Stückzahl angefordert um erst die Qualität prüfen zu können. Heute erreichte mich dann die Buchsendung: Ohje! Nun ja, mein erster positiver Eindruck verflogen. Ein Punkt den ich ansprechen möchte wäre, dass der Innenteil sehr schön verarbeitet ist; auch die Klammerhaftung ist sauber durchgeführt; das Papier gut (das Papier alleine); auch die Farbqualität annehmbar; zudem gut zum Blättern und qualitätvoll gestaltet. Aber, und dies kann unmöglich an mir liegen, ist in einigen Broschüren (in den meisten) ein großer Mangel zu erkennen: Zum Teil sind Flecken auf den Seiten oder das Papier weißt in der oberen Hälfte bis circa zur Mitte Papierfalten auf; liegt wohl an der falschen Lagerung des Papiers; das ist nicht nur unschön, sondern nicht annehmbar. Weiter ist ein Makel, das die Ecken, rechts unten, oft umgeknickt sind; zudem sehen die Seitenrändern abgestoßen aus. Dieses Problem kann nicht bei der Deutschen Post als Versandweg liegen; denn das Päckchen wies keinerlei Beschädigungen auf.
Warum ich BOD wählte: Ich habe einige Bücher aus dem BOD-Verlag zu Hause und befand diese vom Druck her für annehmbar, außerdem war BOD unter meinen für die Broschüre eingeholten Angebote ein günstiger Anbieter. Nun werde ich wohl die bestellten Stück bezahlen und unters Volk bringen; reklamieren will ich sie nicht, weil ja sehr viel passt und sie zum Teil echt schön gemacht ist; dennoch werde ich den weiteren Druck, es war eine größere Auflage geplant, diese Sendung diente nur als Probedruck, an meine Stammdruckerei in Leipzig vergeben. Zudem ist eine Reklamtion nicht möglich, da ich am 15. Juli eine Lesung gestalte für die ich dem Veranstalter versprochen habe eben jene Broschüre zu verteilen und bis übermorgen druckt mir keine Druckerei neue. Allerdings sind ja nicht alle Exemplare von diesen Mängeln betroffen, was widerrum heißt, dass ich für die Gäste, die "guten" raussuchen werde. Die Broschüren werden jetzt erst einmal sporadisch verteilt und den Bestellungen meiner Bücher beigelegt.
Ich hoffe ich konnte euch meine Erfahrung schildern und wünsche euch mit euren Projekten viel Erfolg.

Liebe Grüße

FLO
Zuletzt geändert von Dein-Lieblingsbuch am 13.07.2010, 20:15, insgesamt 2-mal geändert.
Dein-Lieblingsbuch
Verlag & Buchproduktionen

Florian Zach
Hauptstraße 98
90562 Heroldsberg

www.dein-lieblingsbuch.com
dein-lieblingsbuch@online.de

Benutzeravatar
SandraR
Beiträge: 2674
Registriert: 25.11.2007, 07:17
Wohnort: Moskau

Re:

von SandraR (13.07.2010, 12:17)
Wenn der Druck und die Qualität wirklich ungenügend sind, kann man sie einfach an Bod zurück schicken und bekommt Ersatz!
Es gibt also keinen Grund qualitativ schlechte Broschüren zu bezahlen oder zu verteilen!
http://russland-buecher.ru und http://twitter.com/russlandbuecher und bei Facebook, XING und Brainguide Sandra Ravioli

Dein-Lieblingsbuch
Beiträge: 331
Registriert: 08.11.2009, 14:52
Wohnort: Heroldsberg

Re:

von Dein-Lieblingsbuch (13.07.2010, 12:22)
SandraR hat geschrieben:
Wenn der Druck und die Qualität wirklich ungenügend sind, kann man sie einfach an Bod zurück schicken und bekommt Ersatz!
Es gibt also keinen Grund qualitativ schlechte Broschüren zu bezahlen oder zu verteilen!


Einfach zurück mit einem formlosen Brief für den Grund, oder wie??
Dein-Lieblingsbuch

Verlag & Buchproduktionen



Florian Zach

Hauptstraße 98

90562 Heroldsberg



www.dein-lieblingsbuch.com

dein-lieblingsbuch@online.de

julia07
Beiträge: 2315
Registriert: 22.05.2007, 17:23
Wohnort: 87700 Memmingen

Re: Erste BOD-Produktion ein Flop

von julia07 (13.07.2010, 12:26)
Dein-Lieblingsbuch hat geschrieben:
... Nun werde ich wohl die bestellten Stück bezahlen und unters Volk bringen; reklamieren will ich sie nicht, weil ja sehr viel passt und sie zum Teil echt schön gemacht ist; dennoch werde ich den weiteren Druck, es war eine größere Auflage geplant, diese Sendung diente nur als Probedruck, an meine Stammdruckerei in Leipzig vergeben. Die Broschüren werden jetzt erst einmal sporadisch verteilt und den Bestellungen meiner Bücher beigelegt.

Findest du diese Vorgehensweise OK? Ich nicht.
Erstens würde ich weder Kunden noch Lesern mangelhafte Ware zumuten und zweitens gibst du BoD so keine Gelegenheit, dich am Ende doch zufrieden zu machen.

Ich hatte bisher zwei berechtigte Reklamationen an BoD und bin in beiden Fällen schnell und zufriedenstellend bedient worden.

Ich hoffe ich konnte euch meine Erfahrung schildern und wünsche euch mit euren Projekten viel Erfolg.

Seltsame Frage. Deine Ausführungen sind sehr ausführlich und gut beschrieben. "Unseren" Erfolg mit BoD-Projekten könntest du z. B. dadurch sichern, dass du BoD dabei holfst besser zu werden. Mit deiner Nocht-Reklamation verhinderst du aber genau dieses.

Sorry, so betrachtet hättest du dir diesen ganzen Beitrag sparen können.

Bitte jetzt aber nicht denken, ich sei ein blind vertrauende BoD-Botschafterin. Nein, ich bin "nur" Expertin in Sachen Qualitätsmanagement und als solcher ist mir deine Denkart in solchen Dingen mehr als fremd :wink:

Deswegen mein Wusch: bitte wende dich an BoD!

LG, Julia

[/quote]

Benutzeravatar
SandraR
Beiträge: 2674
Registriert: 25.11.2007, 07:17
Wohnort: Moskau

Re:

von SandraR (13.07.2010, 12:30)
Dein-Lieblingsbuch hat geschrieben:

Einfach zurück mit einem formlosen Brief für den Grund, oder wie??


Ja, Mängel auflisten und um Austausch bitten. Soweit mir bis jetzt bekannt ist, nimmt Bod Mangelexemplare ohne Probleme zurück. Gerade bei Flecken, geknickten Seiten die nicht beim Transport entstanden sind etc.

Dort wo ev. ein mangelndes pdf schuld ist, natürlich nicht. Dort hilft nur neuer Auftrag mit eigenem neuen pdf erstellen.
http://russland-buecher.ru und http://twitter.com/russlandbuecher und bei Facebook, XING und Brainguide Sandra Ravioli

Benutzeravatar
Chrissi
Beiträge: 135
Registriert: 18.12.2008, 15:09
Wohnort: NRW

Re:

von Chrissi (13.07.2010, 12:34)
Ich kann dir auch nur den Rat geben dich an BoD zu wenden.
Hatte auch mal eine Reklamation wurde umgehend von BoD bearbeitet.

Mangelhafte Broschüren kommen mit Sicherheit nicht besonders gut an. :roll:

Liebe Grüße aus NRW

Chrissi
http://www.youtube.com/watch?v=CaUhVSC8rwQ

www.ella-jakob.de

Spaghetti trifft Kaviar

Putzfrauen-Tratsch

Dein-Lieblingsbuch
Beiträge: 331
Registriert: 08.11.2009, 14:52
Wohnort: Heroldsberg

Re: Erste BOD-Produktion ein Flop

von Dein-Lieblingsbuch (13.07.2010, 12:35)
julia07 hat geschrieben:
Dein-Lieblingsbuch hat geschrieben:
... Nun werde ich wohl die bestellten Stück bezahlen und unters Volk bringen; reklamieren will ich sie nicht, weil ja sehr viel passt und sie zum Teil echt schön gemacht ist; dennoch werde ich den weiteren Druck, es war eine größere Auflage geplant, diese Sendung diente nur als Probedruck, an meine Stammdruckerei in Leipzig vergeben. Die Broschüren werden jetzt erst einmal sporadisch verteilt und den Bestellungen meiner Bücher beigelegt.

Findest du diese Vorgehensweise OK? Ich nicht.
Erstens würde ich weder Kunden noch Lesern mangelhafte Ware zumuten und zweitens gibst du BoD so keine Gelegenheit, dich am Ende doch zufrieden zu machen.

Ich hatte bisher zwei berechtigte Reklamationen an BoD und bin in beiden Fällen schnell und zufriedenstellend bedient worden.

Ich hoffe ich konnte euch meine Erfahrung schildern und wünsche euch mit euren Projekten viel Erfolg.

Seltsame Frage. Deine Ausführungen sind sehr ausführlich und gut beschrieben. "Unseren" Erfolg mit BoD-Projekten könntest du z. B. dadurch sichern, dass du BoD dabei holfst besser zu werden. Mit deiner Nocht-Reklamation verhinderst du aber genau dieses.

Sorry, so betrachtet hättest du dir diesen ganzen Beitrag sparen können.

Bitte jetzt aber nicht denken, ich sei ein blind vertrauende BoD-Botschafterin. Nein, ich bin "nur" Expertin in Sachen Qualitätsmanagement und als solcher ist mir deine Denkart in solchen Dingen mehr als fremd :wink:

Deswegen mein Wusch: bitte wende dich an BoD!

LG, Julia

[/quote]

Diesen Probedruck kann ich leider nicht zurücksenden; denn am 15. Juli findet eine Lesung statt, dem Veranstalter habe ich das Austeilen dieser Broschüre zugesichert, daher brauche ich die Exemplare dringend; und bis übermorgen kann mir niemand eine neue Broschüre drucken, zudem werde ich die Exemplare raussuchen die in Ordnung sind; nicht alle Booklets sind von diesen Mängel betroffen.

Liebe Grüße

FLO
Dein-Lieblingsbuch

Verlag & Buchproduktionen



Florian Zach

Hauptstraße 98

90562 Heroldsberg



www.dein-lieblingsbuch.com

dein-lieblingsbuch@online.de

malschaun
Beiträge: 481
Registriert: 29.05.2009, 17:31

Re:

von malschaun (13.07.2010, 13:26)
Mach doch bitte mal einige Bilder, damit man das besser beurteilen kann.

Grüße

Benutzeravatar
Valerie J. Long
Beiträge: 777
Registriert: 19.11.2008, 16:20
Wohnort: Wiesbaden

Re:

von Valerie J. Long (13.07.2010, 13:37)
Ärgerlich.

Ich kann nur grundsätzlich davon abraten, ein Erstprojekt bei einem unbekannten Anbieter unter Zeitdruck zu starten. Beim ersten Mal kann immer etwas schiefgehen!

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (13.07.2010, 14:07)
Hallo Valerie,

Valerie J. Long hat geschrieben:
Ich kann nur grundsätzlich davon abraten, ein Erstprojekt bei einem unbekannten Anbieter unter Zeitdruck zu starten. Beim ersten Mal kann immer etwas schiefgehen!


Beim zweiten, dritten, vierten, fünften Mal ebenfalls. Es gibt grundsätzlich keine Garantie, dass wirklich alles okay ist, denn Fehler können immer unterlaufen.

Deshalb plant man auch immer genügend Zeit ein. Wird es eng, sucht man sich eben einen Anbieter, der kurze Lieferzeiten garantieren kann. Im Notfall kann dann eine Neuauflage auch noch über Nacht gedruckt werden. Bei BoD geht das bislang noch nicht, obwohl das mit Sicherheit ein gutes Pro-BoD-Argument wäre.

Beste Grüße,

Heinz.

Benutzeravatar
FriederikeNielsen
Site Admin
Beiträge: 136
Registriert: 27.07.2009, 17:18

Re:

von FriederikeNielsen (13.07.2010, 14:43)
Hallo Flo,

ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: Wenn das Papier verknickt oder fleckig ist, erhältst du natürlich Ersatz. Es tut uns Leid, dass die Qualität hier nicht einwandfrei war. Wie bereits beschrieben, bräuchten wir eine schriftliche Reklamation und wenn möglich ein fehlerhaftes Exemplar.
Die Coverdatei haben wir überprüft und festgestellt, dass der Buchrücken nicht mittig angelegt wurde. Bei einem Booklet musst du auch keinen Streifen als Buchrücken anlegen, da sieht es besser aus, wenn das Bild umläuft. Die Texte auf dem Cover und der Barcode sind zu nah am Rand bzw. zum Teil direkt im Anschnitt, daher wurden sie gekappt. Falls du neue Exemplare bestellen möchtest, würde ich dir daher empfehlen, die Datei zu korrigieren und noch mal hochzuladen.

Für deine Lesung wünsche ich dir trotz allem viel Spaß und Erfolg!

Viele Grüße
Friederike

Dein-Lieblingsbuch
Beiträge: 331
Registriert: 08.11.2009, 14:52
Wohnort: Heroldsberg

Re:

von Dein-Lieblingsbuch (13.07.2010, 20:19)
FriederikeNielsen hat geschrieben:
Hallo Flo,

ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: Wenn das Papier verknickt oder fleckig ist, erhältst du natürlich Ersatz. Es tut uns Leid, dass die Qualität hier nicht einwandfrei war. Wie bereits beschrieben, bräuchten wir eine schriftliche Reklamation und wenn möglich ein fehlerhaftes Exemplar.
Die Coverdatei haben wir überprüft und festgestellt, dass der Buchrücken nicht mittig angelegt wurde. Bei einem Booklet musst du auch keinen Streifen als Buchrücken anlegen, da sieht es besser aus, wenn das Bild umläuft. Die Texte auf dem Cover und der Barcode sind zu nah am Rand bzw. zum Teil direkt im Anschnitt, daher wurden sie gekappt. Falls du neue Exemplare bestellen möchtest, würde ich dir daher empfehlen, die Datei zu korrigieren und noch mal hochzuladen.

Für deine Lesung wünsche ich dir trotz allem viel Spaß und Erfolg!

Viele Grüße
Friederike


Stimmt, kann ich dir nur Recht geben, wir haben für das Booklet einen
Rücken miteinberechnet, das ist unser Fehler; ich habe es im obrigen Text rausgenommen; denn das ist ja nicht der Fehler von BOD. Zudem ist z.B. der Barcode nicht abgeschnitten, glaube ich zumindet, nur ein Buchstabe ist ein klein wenig, nur zwei mm oder so betroffen,
das verkrafte ich. Zudem ist ja der Druck wirklich in Ordnung, da kann man echt nichts ausetzen,
aber leider ist eben das Papier etwas von schlechterer Qualität. Trotzdem werde ich die Hefte behalten, denn ich brauche sie wirklichen dringend für die Lesung. Herzlichen Dank

Liebe Grüße

FLO
Dein-Lieblingsbuch

Verlag & Buchproduktionen



Florian Zach

Hauptstraße 98

90562 Heroldsberg



www.dein-lieblingsbuch.com

dein-lieblingsbuch@online.de

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (14.07.2010, 09:12)
Hallo Friederike,

eine Antwort wie deine wünsche ich mir häufiger von BoD, wenn über Probleme oder Mängel berichtet wird. Der Ärger als Betroffener bleibt zwar, aber man fühlt sich ernst genommen.

Zahlreiche Untersuchungen belegen, dass dadurch Kunden sogar noch enger an ein Unternehmen gebunden werden können. Wenn ich irgendetwas einkaufen muss, wähle ich auch bevorzugt Unternehmen, von denen ich aus eigener Erfahrung oder den Erfahrungen von Freunden weiß, dass Reklamationen ernst genommen werden.

Beste Grüße

Heinz

grel
Beiträge: 9
Registriert: 12.07.2010, 19:39

Re: Erste BOD-Produktion ein Flop

von grel (14.07.2010, 16:12)
julia07 hat geschrieben:

Ich hoffe ich konnte euch meine Erfahrung schildern und wünsche euch mit euren Projekten viel Erfolg.

Seltsame Frage. Deine Ausführungen sind sehr ausführlich und gut beschrieben. "Unseren" Erfolg mit BoD-Projekten könntest du z. B. dadurch sichern, dass du BoD dabei holfst besser zu werden. Mit deiner Nocht-Reklamation verhinderst du aber genau dieses.

Sorry, so betrachtet hättest du dir diesen ganzen Beitrag sparen können.

LG, Julia



Er hat ja gar nichts gefragt, kann also keine seltsame Frage sein.
Ich persönlich empfinde es immer als ziemlich arrogant und nicht angemessen, wenn jemand schreibt, ein Beitrag hätte sich jemand sparen können.

Mir jedenfalls hat der Beitrag einiges gebracht!

Und dass er BoD noch holft cool1 mit seiner Nocht-Reklamation cool1 hat er ja schon klar geschrieben, dass das nicht geht, weil er braucht die Broschüren für eine Lesung, kann sie also nicht reklamieren.

Sein Fehler war, wie hier einige geschrieben haben, dass er zuwenig Zeit einberechnet hat.

Dein-Lieblingsbuch
Beiträge: 331
Registriert: 08.11.2009, 14:52
Wohnort: Heroldsberg

Re: Erste BOD-Produktion ein Flop

von Dein-Lieblingsbuch (14.07.2010, 18:29)
grel hat geschrieben:
julia07 hat geschrieben:

Ich hoffe ich konnte euch meine Erfahrung schildern und wünsche euch mit euren Projekten viel Erfolg.

Seltsame Frage. Deine Ausführungen sind sehr ausführlich und gut beschrieben. "Unseren" Erfolg mit BoD-Projekten könntest du z. B. dadurch sichern, dass du BoD dabei holfst besser zu werden. Mit deiner Nocht-Reklamation verhinderst du aber genau dieses.

Sorry, so betrachtet hättest du dir diesen ganzen Beitrag sparen können.

LG, Julia



Er hat ja gar nichts gefragt, kann also keine seltsame Frage sein.
Ich persönlich empfinde es immer als ziemlich arrogant und nicht angemessen, wenn jemand schreibt, ein Beitrag hätte sich jemand sparen können.

Mir jedenfalls hat der Beitrag einiges gebracht!

Und dass er BoD noch holft cool1 mit seiner Nocht-Reklamation cool1 hat er ja schon klar geschrieben, dass das nicht geht, weil er braucht die Broschüren für eine Lesung, kann sie also nicht reklamieren.

Sein Fehler war, wie hier einige geschrieben haben, dass er zuwenig Zeit einberechnet hat.


Stimmt, das ist und war meine Fehler ganz alleine, dass ich die Zeit nicht beachtet habe, daher will ich auch gar nichts reklamieren, zudem geht dies ja - wie erläutert - nicht mehr.

Außerdem möchte ich noch loswerden, dass mir die Antwort Friederike
sehr gut gefallen hat; man hat mich mit dem Problemen nicht alleine gelassen und das finde ich spitze und wird BOD sicher wieder mal einen
Auftrag für Broschüren usw garantieren ...
Dein-Lieblingsbuch

Verlag & Buchproduktionen



Florian Zach

Hauptstraße 98

90562 Heroldsberg



www.dein-lieblingsbuch.com

dein-lieblingsbuch@online.de

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.