Der Mensch

Präsentiert euren Gedichtband oder eure Liedersammlung.


Benutzeravatar
SamanthaCapule
Beiträge: 103
Registriert: 14.09.2009, 14:06

Der Mensch

von SamanthaCapule (16.07.2010, 14:03)
Der Mensch

Über mir wölbt sich
der Himmel
mir entgegen.
Unter mir
entzieht sich
der Boden
meinen sichren Stand.

Neben mir stehe ich,
halbverschwommen,
nicht wahrgenommen.
Hinter mir
fallen die Berge
dem Nichts entgegen,
reißen mich mit.

Um mich herum drückt
das Leben.
Atemlos.
In mir explodiert
mein Sein,
droht zu zerbersten
was mich hält.

Und wie von Fern ertönt
eine einsame Melodie,
spielt mein Leben.
Der Wind zeichnet
was ich bin
und das Wasser
erzählt
längst vergessnen Sinn.

Ich lausche still und stumm,
weiß wieder warum.
Erkenne wieder Sinn.
Nicht zu vergeben.
Immer weiter zu streben.
Niemals zu scheuen.
Beharrlich zu seien.
Das ist, das war und wird
menschlich Sein.
Selbst in der tiefsten Dunkelheit gibt es irgendwo ein funken Licht, die Kunst ist genau hinzusehen wenn er aufleuchtet.

Benutzeravatar
margit
Beiträge: 214
Registriert: 25.05.2010, 12:54
Wohnort: Bruneck/Südtirol

Re:

von margit (16.07.2010, 14:27)
Wunder-wunderschön!! Ich finde mich heute in diesem Text wieder...

Kompliment, schöne Grüße

Margit

Benutzeravatar
SamanthaCapule
Beiträge: 103
Registriert: 14.09.2009, 14:06

Re:

von SamanthaCapule (16.07.2010, 15:47)
Hallo Margit!

Es freut mich das dir das Gedicht gefallen hat und du dich darin wiederfindest. Ich empfehle dazu http://www.youtube.com/watch?v=gIuotFZnBtk zu hören :)

LG Sam
Selbst in der tiefsten Dunkelheit gibt es irgendwo ein funken Licht, die Kunst ist genau hinzusehen wenn er aufleuchtet.

Titus

Re:

von Titus (16.07.2010, 18:02)
Hallo Sam!

Mich hat es gefreut mal wieder was von dir zu lesen.
Das Gedicht finde ich total schön. Einfach weil es aus so vielen kleinen Puzzleteilchen besteht und jedes eine eigene philosophische Frage aufwirft.

Du solltest vielleicht mal probieren, Songs zu texten.

LG Maxi

Benutzeravatar
margit
Beiträge: 214
Registriert: 25.05.2010, 12:54
Wohnort: Bruneck/Südtirol

Sehr berührend!

von margit (17.07.2010, 09:50)
Hallo Sam,

ich habe soeben deinen Text mit der Melodie gelesen und ich war sehr im Herzen berührt!

Danke für dein wunderbares Gedicht,

schöne Grüße
Margit

Benutzeravatar
SamanthaCapule
Beiträge: 103
Registriert: 14.09.2009, 14:06

Re:

von SamanthaCapule (18.07.2010, 12:59)
Hey ihr zwei!

Vielen Dank für eure netten Worte.
@Titus ich werd mal über den vorschlag nachdenken ;)

LG Sam
Selbst in der tiefsten Dunkelheit gibt es irgendwo ein funken Licht, die Kunst ist genau hinzusehen wenn er aufleuchtet.

Zurück zu „Buchvorstellung: Lyrik“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.