Ohne Klappentext und Webseite...

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Robert Schulz
Beiträge: 39
Registriert: 01.05.2010, 08:03
Wohnort: München

Ohne Klappentext und Webseite...

von Robert Schulz (26.08.2010, 17:58)
Leider gab es doch einige Leute die trotz dieser offensichtlichen Mankos zugelangt haben. Ich frage mich nur, was die erwarten;-?

LG RS

büchernarr

Re: Ohne Klappentext und Webseite...

von büchernarr (26.08.2010, 17:59)
Robert Schulz hat geschrieben:
Leider gab es doch einige Leute die trotz dieser offensichtlichen Mankos zugelangt haben. Ich frage mich nur, was die erwarten;-?

LG RS


:roll: ??????

Benutzeravatar
T.Tharun
Beiträge: 142
Registriert: 07.09.2009, 17:52

Re:

von T.Tharun (26.08.2010, 18:03)
Interessant...aber was genau möchtest du uns mitteilen?

Ich vermute mal:

Du hast ein Buch geschrieben ohne Klappentext, keine Infos darüber gegeben und auch sonst nicht viel gemacht und wunderst dich, dass Leute es nur aufgrund des Covers gekauft haben.

Und weiter?
Wo ist denn hier die Grundlage für eine Diskussion?

Nenn doch mal ein paar Zahlen, Fakten, Hintergründe, oder zumindest mal ein vollständiges Thema...
Nicht böse gemeint, aber Kommunikation geht nur, wenn man sagt, was man will smart2

MfG,
Tim

Robert Schulz
Beiträge: 39
Registriert: 01.05.2010, 08:03
Wohnort: München

Re:

von Robert Schulz (26.08.2010, 18:13)
Ich wollte mal ein bisschen den Vermarktungszirkus auf die Schippe nehmen, weil eben doch Qualität entscheiden sollte und nicht irgendwelche Kasperletricks? Wahrscheinlich bin ich immer noch der einzige der das versteht;-?

LG RS

Benutzeravatar
Nicolas Fayé
Beiträge: 1480
Registriert: 15.11.2009, 15:56
Wohnort: Aix-la-Chapelle

Re:

von Nicolas Fayé (26.08.2010, 18:18)
Robert Schulz hat geschrieben:
Ich wollte mal ein bisschen den Vermarktungszirkus auf die Schippe nehmen, weil eben doch Qualität entscheiden sollte und nicht irgendwelche Kasperletricks? Wahrscheinlich bin ich immer noch der einzige der das versteht;-?

LG RS


Humor und Satire wirkt erst dann, wenn die Adressaten es auch nachvollziehen können.

Gibt es hier einen "verständnislos-den-Kopfschüttel-Smiley"?
Viele Grüße von Nicolas

Geduld ist eine Tugend
http://www.romanzeit.de
---------------------------------------------------

Benutzeravatar
Jacqueline Ehmke
Beiträge: 255
Registriert: 09.06.2010, 13:08
Wohnort: Brandenburg

Re:

von Jacqueline Ehmke (26.08.2010, 18:34)
puh, ich stehe also nicht alleine auf dem Schlauch

:(
Jacqueline
Nichts ist statisch

www.joe-hundeschule.de
(wo es auch zu meinen Büchern geht)

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5695
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (26.08.2010, 18:38)
Jacqueline Ehmke hat geschrieben:
puh, ich stehe also nicht alleine auf dem Schlauch

Ich hab im Moment nicht mal einen Schlauch, auf dem ich stehen könnte ... :-(

Robert Schulz
Beiträge: 39
Registriert: 01.05.2010, 08:03
Wohnort: München

Re:

von Robert Schulz (26.08.2010, 18:50)
Manche Sachen haben halt keine Werbung nötig, auch wenn das selbst im Studium nicht rankommt. Wer noch weniger als jetzt verstehen will, sollzte sich vor meinem Buch hüten, weil das ja für alles ne Erklärung hat, was sonst zu kurz kommt.

LG RS

Benutzeravatar
Jacqueline Ehmke
Beiträge: 255
Registriert: 09.06.2010, 13:08
Wohnort: Brandenburg

Re:

von Jacqueline Ehmke (26.08.2010, 18:56)
Ah verstehe, du möchtest beschreiben wie es ist, wenn jemand seine Medikamente vertauscht hat, natürlich unbeabsichtigt.
:roll:
Jacqueline
Nichts ist statisch



www.joe-hundeschule.de

(wo es auch zu meinen Büchern geht)

Benutzeravatar
Sören
Beiträge: 417
Registriert: 26.12.2009, 09:33

Re:

von Sören (26.08.2010, 18:59)
Ich hab im Moment nicht mal einen Schlauch, auf dem ich stehen könnte

:lol:

Ein guter Satz. Da gehts mir ähnlich. Ich habe ein riesiges ?[/b] im Kopf.

Ich finde Werbung zwar manchmal nervig und penetrant, schon alleine, weil ich sie mir jeden Tag bei uns im Baumarkt alle zehn Minuten anhören muss.
Aber ohne Werbung keinen Verkauf.
Der Mensch ist das größte Raubtier der Erde.

Keine Macht für Niemand!
http://mariohedemann.jimdo.com
http://mariosstorys.blogieren.com/Erstes-Blog-b1.htm

Benutzeravatar
T.Tharun
Beiträge: 142
Registriert: 07.09.2009, 17:52

Re:

von T.Tharun (26.08.2010, 19:08)
AAAAAAAAAAAAAAAHAAAAAAAAAAAAAAaa


*klick


Ich verstehe sehr gut was du meinst Robert...
Soll ich so böse sein und alles auflösen oder den anderen ihren Spaß lassen? Und dir deinen Erfolg? (Falls es funktioniert)

Nette Idee, trotz allem thumbbup

Robert Schulz
Beiträge: 39
Registriert: 01.05.2010, 08:03
Wohnort: München

Re:

von Robert Schulz (26.08.2010, 19:18)
Ich liebe böse Frauen, besonders weil ich auch nicht verstehe warum;-)
Vieles ist ja gleich in der Werbungslosen Verheissung eines Werkes, das jeder Erklärung spottet, weil die Worte nicht einmal so viel Sinn haben, das ihre Aussage jedem gleich verständlich wäre, obwohl es "Auf dem Silbertablett" heisst.

LG RS

Benutzeravatar
Jacqueline Ehmke
Beiträge: 255
Registriert: 09.06.2010, 13:08
Wohnort: Brandenburg

Re:

von Jacqueline Ehmke (26.08.2010, 19:27)
ach nee, morgen muss ich mir wohl doch zu ersten Mal Absinth kaufen. Ich will auch diese Bewustseinsebene erreichen bash:
Nichts ist statisch



www.joe-hundeschule.de

(wo es auch zu meinen Büchern geht)

holz

Re:

von holz (26.08.2010, 19:32)
Zuletzt geändert von holz am 26.08.2010, 20:50, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
T.Tharun
Beiträge: 142
Registriert: 07.09.2009, 17:52

Re:

von T.Tharun (26.08.2010, 19:43)
Falls du mich meinst mit der bösen Frau...danke...aber ich bin meines wissens nach nicht weiblich cheezygrin

Nix für ungut.

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.