Meine FIBROMYALGIE

Präsentiert euren Reiseführer, Bildband, euer Koch- oder Lehrbuch, eure Biografie oder Monografie.


Benutzeravatar
Erika Neeff
Beiträge: 41
Registriert: 10.02.2010, 14:15
Wohnort: Solingen

Meine FIBROMYALGIE

von Erika Neeff (02.10.2010, 18:01)
Titel: Meine FIBROMYALGIE
Autor: Erika Neeff

Verlag: Books on Demand
ISBN: 978-3-8423-2843-3
Seiten: 136 Seiten
Preis: 10,90 €

Der Autor über das Buch:

Die Autorin Erika Neeff wurde 1942 im Sternzeichen Schütze in Berlin geboren, ist in Bayern aufgewachsen und lebt seit 1970 in Nordrhein-Westfalen. Der Lebensabschnitt Beruf und Familie war aufregend genug, um nun im Herbst des Lebens angekommen, die persönlichen Anschauungen schriftlich festzuhalten. Nach der erfolgreichen Veröffentlichung des ersten Buches „Lebensfreude 60 – bis ins hohe Alter“, ISBN: 978-3-8391-4695-8 wuchs der Gedanke,
auf die gesundheitlichen Hürden näher einzugehen.

Mit einem Erfahrungsbericht zu einer rätselhaften Krankheit „FIBROMYALGIE“ – wie sie kam, wie sie blieb, wie sie ging -, schildert die Autorin ihren eigenen Krankheitsverlauf über Jahre.
Man fühlt sich mit dieser Krankheit sehr allein gelassen! Basiert die Entstehung eventuell aus vielen aneinander gereihten, schicksalhaften Erlebnissen? Lässt sich ein Zusammenhang ergründen?
Nur durch Weitergabe von Erfahrungen in Schriftform können auch andere Menschen davon profitieren.


Klappentext:

Schmerzen kennt JEDER.
Schmerzen hat JEDER.

Schmerzen im gesamten Körperbereich:
ziehend, reißend, stechend, pochend, glühend,
- wechselnd und wandernd - es trifft alles zu.
und man kennt den Ursprung nicht.
Sind es Muskel-, Nerven- oder Knochenschmerzen?
Das muss FIBROMYALGIE sein!

Die Autorin schildert ihren Krankheitsverlauf über Jahre.
Lässt sich ein Zusammenhang ergründen?

Die Intuition ist eine Eingebung, die aus dem Unbewussten heraus entsteht und eine immense Kraft hat.
Sie steht jedem von uns zur Verfügung.
Sie wartet ständig auf eine Herausforderung, man muss sie nur aktivieren.
„Man muss den festen Willen haben gesund zu werden, dann kann man mit der Krankheit leben!“
Sei glücklich und zufrieden, wenn du am Morgen aufstehen kannst, auch wenn es manchmal schmerzt.

Solange du den Schmerz fühlst – lebst du noch!

Es ist wichtig mit positiven Gedanken in die Zukunft blicken,
denn das Leben bietet uns sehr viel Schönes, wir sollten es nur zulassen!


Inhalt:

Ich kann es nicht glauben,
ich kann es nicht fassen,
ich kann es nicht verstehen …
mein Verstand sagt mir, ich hab’s geschafft!
Eine Odyssee über Jahre hat ihr Ende gefunden:
„Meine Fibromyalgie“.

Meine Frage: Warum stelle ich das plötzlich fest?
Wieso kann ich von heut’ auf morgen – ganz plötzlich – diese Aussage treffen?
Alles war doch so aussichtslos und frustrierend.
Jahrelang habe ich nach Hilfe gesucht.
Keiner konnte mir richtig helfen, nur etwas lindern.
Wer hat mir im Endeffekt geholfen? Ich selbst!

1. Was ist Fibromyalgie?
2. In welchem Jahr fing es an?
3. Wie hat sich alles bemerkbar gemacht?
4. Wer hat festgestellt, bzw. mir gesagt „Sie haben Fibromyalgie“?
5. Gab es einen besonderen Anlass, der diese Krankheit auslöste?
6. Wie habe ich mich als ‚Leidende’ gefühlt?
7. Wurde mir geholfen?
All diesen Fragen werde ich jetzt mal auf den Grund gehen.
Da taucht schon wieder eine ganz entscheidende Frage auf:
Kann ich das überhaupt ergründen?
‚Können’ - kann ich noch nicht beurteilen, aber ein Versuch ist es wert.

Und sollte es mir mit diesen Zeilen gelingen, kann ich eventuell auch andere Betroffene zum Nachdenken bringen, ob es für diese ebenfalls ein Entrinnen aus diesem Dilemma gibt.
Ein Rezept gibt es nicht. Es liegt mir fern Ratschläge oder Belehrungen zu erteilen, jedoch ein „geistiges Eintauchen in die richtige Richtung“ kann schon helfen.
Dateianhänge
cover_fibro.JPG
Lieber Gruss
Erika Neeff

"Lebensfreude 60 bis ins hohe Alter"
"Meine Fibromyalgie"

Homepage: www.erikaneeff.bodautor.de

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4984
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (03.10.2010, 21:54)
Sehr interessant und für die Betroffenen sicherlich ungeheuer hilfreich! thumbbup
Viel Erfolg!

LG,

Anke

Benutzeravatar
Miime
Beiträge: 179
Registriert: 22.07.2010, 14:47

Re:

von Miime (03.10.2010, 22:11)
Sehr interessantes Thema. Interessiert mich, da ich auch beruflich mit Betroffenen zu tun habe.
Wünsche dir, dass viele Betroffene dein Buch kaufen und ihnen damit vllt auch geholfen werden kann!

Liebe Grüße
Eva

Benutzeravatar
MarleneGeselle
Beiträge: 981
Registriert: 09.02.2009, 13:27
Wohnort: Hettingen

Re:

von MarleneGeselle (04.10.2010, 09:17)
Herzlichen Glückwunsch. thumbbup thumbbup thumbbup
Es gibt kein größeres Laster als Tugend im Übermaß.
www.marlenegeselle.de

Benutzeravatar
ralf schmelow
Beiträge: 63
Registriert: 06.10.2009, 09:32

Re:

von ralf schmelow (04.10.2010, 10:28)
mein mädel leidet darunter seit sie sich vor ein paar jahren mal den fuß gebrochen hatte.
ich werde das buch in meinem kleinen dorf-bücherladen bestellen. wenn die das dort für interessant halten kann es sein das sie gleich ein paar exemplare für die auslage ordern. ist bei meinen büchern auch so gewesen.

p.s. ich feier gerade das 200ste verkaufte exemplar vom opinzium packt.
ich wünsche dir auch viel erfolg.

Benutzeravatar
Erika Neeff
Beiträge: 41
Registriert: 10.02.2010, 14:15
Wohnort: Solingen

Erika Neeff - Meine Fibromyalgie

von Erika Neeff (05.10.2010, 19:26)
danke Anke
danke Eva
danke Marlene
danke Ralf

ich habe mich über eure besten Wünsche gefreut
und bin guter Dinge Erfolg zu haben
:D
Lieber Gruss

Erika Neeff



"Lebensfreude 60 bis ins hohe Alter"

"Meine Fibromyalgie"



Homepage: www.erikaneeff.bodautor.de

Zurück zu „Buchvorstellung: Ratgeber, Sach- und Fachliteratur“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.