Einfach ein BOD Buch kaufen? Fehlanzeige!

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


MeierJ
Beiträge: 42
Registriert: 02.12.2007, 20:58
Wohnort: Düsseldorf

Diese Probleme dürften nicht auftreten

von MeierJ (02.12.2007, 21:57)
Hallo,

die hier diskutierten Lieferprobleme sind nicht akzeptabel und nicht entschuldbar. Gerade wenn ein Unternehmen mit seinen Vertiebswegen wirbt, muss man schnelle Auslieferung an den Besteller bzw. die Buchhandlung erwarten. Es gibt alternative Verlagsangebote bei denen derartige Probleme nicht bekannt sind. Außerdem auch noch günstiger. :wink:

Gruß, MeierJ

Speedy
Beiträge: 196
Registriert: 22.10.2007, 08:37
Wohnort: Hohen Neuendorf

Re:

von Speedy (03.12.2007, 11:20)
Viel schneller als ich es erwartet hatte ist mein Erstling jetzt bei Libri zu finden. Auch bei Thalia kann er bestellt werden, allerdings mit einer Lieferzeit von 3 Wochen gegenüber 2 Wochen laut Libri.

Demnach kann ich endlich einen Selbstversuch in der Buchhandlung meines Vertrauens starten. thumbbup

Benutzeravatar
Gerd R. Lorenz
Beiträge: 28
Registriert: 12.04.2007, 09:11
Wohnort: Gadebusch

Re:

von Gerd R. Lorenz (14.12.2007, 15:31)
hallo Kollegen, gibt es etwas neues "in Sachen Auslieferung von Bestellungen"? Warte jetzt schon über 8 Wochen auf meine Bestellungen.
(Und das bei ca 100 Stk.) Jetzt wird es langsam ärgerlich. Ein Buch kostet schliesslich Geld und soll natürlich auch wieder Geld einbringen.

Anfragen bei großen Lieferanten konnte auch nur ein Schulterzucken hervorbringen. Niemand weiß etwas genaues...

Werbungen verpuffen im Wind! So funktioniert es nicht BoD Norderstedt.

Gerd
.
Als ich jung war, glaubte ich, Geld sei das Wichtigste im Leben; jetzt, wo ich älter bin weiß ich: Es stimmt !
Oscar Wilde

http://www.gerd-r-lorenz.de

Benutzeravatar
Gerd R. Lorenz
Beiträge: 28
Registriert: 12.04.2007, 09:11
Wohnort: Gadebusch

Re:

von Gerd R. Lorenz (17.12.2007, 13:08)
Hallo, heute kamen jede Menge Bücher. Von hellrosa bin ich jetzt wieder mit BoD dunkelgrün...

Schöne Vorweihnachtstage allen.

Gruß gerd
Als ich jung war, glaubte ich, Geld sei das Wichtigste im Leben; jetzt, wo ich älter bin weiß ich: Es stimmt !

Oscar Wilde



http://www.gerd-r-lorenz.de

Speedy
Beiträge: 196
Registriert: 22.10.2007, 08:37
Wohnort: Hohen Neuendorf

Re:

von Speedy (18.12.2007, 11:17)
Meine Testbestellung über Libri hat genau 2 Wochen gebraucht. Ohne das Wochenende dazwischen wäre es wahrscheinlichnoch schneller gegangen.

CeKaDo

Re:

von CeKaDo (18.12.2007, 11:22)
Einfach unglaublich.

Wo leben wir? Im tiefsten Afrika?

Das wäre für mich ein Grund, meine Bestellung unverzüglich zu stornieren. Mit einer solchen Lieferzeit haben neugierige Leser absolut keine Chance, das Buch zu kaufen.

Dann könnte ich es auch gleich lassen und mein Buch in den Reisswolf stecken. :roll:

Speedy
Beiträge: 196
Registriert: 22.10.2007, 08:37
Wohnort: Hohen Neuendorf

Re:

von Speedy (18.12.2007, 11:35)
Meine Testbestellung über Libri hat genau 2 Wochen gebraucht. Ohne das Wochenende dazwischen wäre es wahrscheinlichnoch schneller gegangen.

KaiNeumann
Beiträge: 2
Registriert: 12.01.2008, 09:31

BoD Abrechnungen und Lieferzeiten

von KaiNeumann (12.01.2008, 09:44)
Hallo zusammen,

die negativen Erfahrungen mit BoD Norderstedt muss ich leider auch teilen. Ich bin immer noch verständnisvoll für ein schnelles Unternehmenswachstum, erwarte aber, dass nicht nur die Umsätze, sondern auch wirklich die Kapazität wächst - kurz: 10 Wochen für die Bestellung mehrerer Hundert Bücher für den Eigenbedarf sind tatsächlich eine Katastrophe, wenn für diese Bücher Marketingmaßnahmen geplant sind und selbst nicht geliefert werden kann. BoD sollte einfach nicht suggerieren, dass es schneller ginge, war doch die Lieferzeit ursprünglich ein wesentlicher Grund, sich gegen einen anderen BoD-Verlag zu entscheiden.
Eine andere Frage - nicht verleumderisch gemeint: Sind die Abrechnungen der Umsätze, die ja tatsächlich automatisiert sein sollten, für alle nachvollziehbar richtig? Mir sind die Umsätze fast egal, da meine Bücher über die eigene Homepage vertrieben werden, aber dennoch treffe ich in Workshops mehr Kunden, die das Buch bei Amazon gekauft haben, als ich auf der Abrechnung von BoD wiederfinde. Auch habe ich selbst Testkäufe bei Amazon etc. veranlasst - die Lieferung über Amazon klappt gut! - und kann die in der Umsatzabrechnung auch nicht finden - davon abgesehen, dass sie sicher nicht wie versprochen tagesaktuell ist.
Ich hatte zu diesem Thema auch schon mal was im Internet gesehen - das ist wohl gelöscht worden. Weiss wer Interna oder hat eigene Erfahrungen. Ein Wechsel des Verlages fällt natürlich schwer, da jeder Verlag seine Macken haben wird - aber eine Erfolgsgeschichte, wie die von BoD Norderstedt, darf natürlich nicht zur Lasten der Kunden gehen.
Ich bin gespannt und voller Hoffnung, dass zukünftig alles wieder zeitnaher erfolgt - Bestellungen wie Abrechnungen.
--------------------------------------
www.modelst-du-schon.de

julia07
Beiträge: 2315
Registriert: 22.05.2007, 17:23
Wohnort: 87700 Memmingen

Re:

von julia07 (12.01.2008, 09:57)
Hallo Kai,
bei mir stellt sich das mit der zeitnahen Darstellung der Umsätze unterschiedlich dar, aber es scheint mir nur auf den ersten Blick vermeintlich falsch zu sein.
So gibt es z. B. Bücher, von denen regelmäßig am Monatsende 10 oder 20 Stück geordert werden. Keine Ahnung von wem, aber ich denke, das dient Lagerzwecken. Wenn nun z. B. Amazon dieses Lager wäre, werde ich mit Sicherheit keine "Bewegung" sehen, wenn dort nachweislich ein Buch bestellt wurde.
LG, Julia

Benutzeravatar
Gerd R. Lorenz
Beiträge: 28
Registriert: 12.04.2007, 09:11
Wohnort: Gadebusch

Re:

von Gerd R. Lorenz (12.01.2008, 10:10)
Hallo, das ist jetzt keine direkre Antwort - habe die Erfahrungen nicht gemacht. ( Lieferzeiten momentan akzeptabel, Abrechnung scheint zu stimmen, kann man sowieso nicht direkt verfolgen)
Aber das wäre von Interesse: nachzuvollziehen, WO die Bücher verkauft wurden. Hier 10 Bücher, dort 15 Bücher, hier wieder 5 Bücher - welche Kreise zieht meine Werbung, wie kommt der Leser auf mein Buch - irgendwo ?

Aller Schreiberlingen und Lesern ein gutes `08
Als ich jung war, glaubte ich, Geld sei das Wichtigste im Leben; jetzt, wo ich älter bin weiß ich: Es stimmt !

Oscar Wilde



http://www.gerd-r-lorenz.de

matthiasgerschwitz

Re:

von matthiasgerschwitz (12.01.2008, 10:27)
Gerd R. Lorenz hat geschrieben:
Aber das wäre von Interesse: nachzuvollziehen, WO die Bücher verkauft wurden. Hier 10 Bücher, dort 15 Bücher, hier wieder 5 Bücher - welche Kreise zieht meine Werbung, wie kommt der Leser auf mein Buch - irgendwo ?

Hallo Gerd,
das wäre in der Tat prima. Mir würde ja schon genügen, wenn ich z. B. wüsste, dass amazon 5 Bücher geordert hat. Das gabe schon mal einen kleinen Hinweis, welche Einkaufsquellen favorisiert werden.

Beste Grüße
Matthias

julia07
Beiträge: 2315
Registriert: 22.05.2007, 17:23
Wohnort: 87700 Memmingen

Re:

von julia07 (12.01.2008, 10:33)
Mit meiner Anmerkung wollte ich keineswegs ausdrücken, dass ich mit der Praxis seitens Bod zufrieden bin :wink:
Es war der Hinweis darauf, dass man einzelne Verkäufe nicht auch einzel "sehen" muss...
Auch würde den Vorschlag, den Matthias gemacht hat, sehr begrüßen, denn etwas mehr Transparenz verhindert sehr viel mehr Spekulation cheezygrin

Benutzeravatar
PvO
Beiträge: 854
Registriert: 21.10.2007, 09:50
Wohnort: Ostseebad Prerow

Re:

von PvO (12.01.2008, 10:36)
Wenn der MV Verlag Bücher verkauft, bekommt der Autor die Lieferadresse bei der Abrechnung mitgeliefert.

Arno Abendschön
Beiträge: 846
Registriert: 31.10.2007, 10:23
Wohnort: Berlin

Re:

von Arno Abendschön (12.01.2008, 10:36)
Spezielle Erfahrungen mit BoD bezüglich Abrechnungen: Mein Roman "Alle Männer sind Brüder" kam Mitte Juli 2007 zusätzlich als eBook heraus. Alle online-Abfragen nach Umsätzen verliefen negativ, also keine Verkäufe. Dann
kam jedoch mit Schreiben vom 18.12.07 eine Abrechnung von BoD, aus der sich für die Zeit bis 30.9.07 drei Verkäufe ergeben. Bemerkenswert auch, dass die Abrechnungsdaten offenbar manuell eingegeben wurden. Das kann man einem Tippfehler entnehmen: Brüger statt Brüder. Übrigens fallen nach wie vor online-Abfragen nach Umsätzen des eBook vollständig negativ aus, auch für den schon abgerechneten Zeitraum.

matthiasgerschwitz

Re:

von matthiasgerschwitz (12.01.2008, 10:41)
Arno Abendschön hat geschrieben:
Das kann man einem Tippfehler entnehmen: Brüger statt Brüder.

Arno,
bist Du sicher, dass das ein Tippfehler ist? Gib doch mal spaßeshalber den "vertippfehlerten" Titel in der Online-Abfrage ein ... wer weiß, was dabei 'rauskommt... :P

Beste Grüße
Matthias

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.