Wer nicht wirbt, der stirbt!

Preisaktionen, Social Media, Blogger-Relations, Pressearbeit: Marketingmaßnahmen für euer Buch.


Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5677
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (06.11.2010, 16:52)
xx2010 hat geschrieben:
Natürlich kann man sein Produkt "rausschreien" und mit Werbung es so bekannt machen, dass es jeder haben will.
das heißt aber noch lange nicht, dass die Qualität und vor allem das Potenzial für einen bestseller drin sind

Für die Qualität ist einzig und allein der Autor/die Autorin verantwortlich ...

xx2010

Re:

von xx2010 (06.11.2010, 16:55)
Auf jeden Fall.

Trotzdem hat noch keiner einen Zollstock erfunden, mit dem man sie messen und dann auf das eigene übertragen kann :cry:

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5677
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (06.11.2010, 17:01)
Claudia,

alleine die Tatsache, dass Du in Deinem eigenen Thread nicht einmal »Hartz IV« richtig schreiben kannst (zumindest im Nachwort des Buches steht es auch falsch geschrieben) ist Beweis genug, dass Du das Wort »Qualität« mit einer anderen Bedeutung definierst als z.B. ich. Und das finde ich schade und erschreckend zugleich.

Noch nicht einmal korrigierte Bücher – und Deines sieht sehr danach aus – sind nämlich die denkbar schlechteste Werbung, die es gibt.

xx2010

Re:

von xx2010 (06.11.2010, 17:58)
Solche Fehler findest du wohl in jedem Buch.
Erst heute habe ich wieder in meiner Tageszeitung einen dollen gefunden.

Das passiert und wird niemals zu verhindern sein.

In dem neuen Buch "Der große Entwurf: Eine neue Erklärung des Universums" vom Hawkins, stehen auf den ersten 5 Seiten schon drei gravierende Fehler drin.
Das von Rowolt.
Willst du denen sagen, sie sollen das Verlegen aufgeben?

Nein, so einfach ist das nicht!!!

Das Gesamtbild ist entscheidend.

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (06.11.2010, 19:17)
Hallo xx2010,

xx2010 hat geschrieben:
Das Gesamtbild ist entscheidend.


Du darfst es dir natürlich so einfach wie möglich machen, aber klage bitte dann nicht über die Folgen.

Beste Grüße

Heinz

xx2010

Re:

von xx2010 (06.11.2010, 21:00)
...korrigierte Bücher – und Deines sieht sehr danach aus


Dankeschön.


@hawepe

Ich höre hier immer nur euch klagen.

Ich wollte eigentlich sachbezogen diskutieren, aber das scheint hier nicht zu gehen.

Alles wirklich keine Werbung für BOD.
Wundert mich nicht, dass diesen Verlag jeder meidet.


Na dann: Gute Nacht.

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5677
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (06.11.2010, 21:46)
...mit dem korrekten Zitieren klappt's auch nicht.

In der Tat: Gute Nacht.

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (06.11.2010, 22:03)
Hallo Matthias,

mtg hat geschrieben:
...mit dem korrekten Zitieren klappt's auch nicht.

In der Tat: Gute Nacht.


Du bringst es auf den Punkt thumbbup

Manchmal weiß ich nicht, ob manche Schreiber hier wirklich so naiv sind wie sie tun. Zu recht wurde schon wiederholt darauf hingewiesen, dass das Internet nicht vergisst und auch immer mehr Personalchefs sich vor Einstellungen im Internet ein Bild von den Bewerbern zu machen suchen.

Aber jeder muss wissen, ob es für ihn wirklich günstig ist, auf jede Kritik sofort loszupampen. Von sozialer Kompetenz zeugt das jedenfalls nicht. So schließe ich mich dem "Gute Nacht" an.

Beste Grüße

Heinz

xx2010

Re:

von xx2010 (06.11.2010, 22:31)
..... auch immer mehr Personalchefs sich vor Einstellungen im Internet ein Bild von den Bewerbern zu machen suchen.

Na, da kann ich euch beiden ja nur wünschen, dass euer Chef keinen PC besitzt. So wie ihr euch hier aufführt.

Das erinnert einem an den Kindergarten, wo die Dümmsten sich gegenseitig an den Kopf warfen:

Was man sagt, das ist man selbst.

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (06.11.2010, 23:08)
Hallo xx2010,

xx2010 hat geschrieben:
Na, da kann ich euch beiden ja nur wünschen, dass euer Chef keinen PC besitzt. So wie ihr euch hier aufführt.

Das erinnert einem an den Kindergarten, wo die Dümmsten sich gegenseitig an den Kopf warfen:

Was man sagt, das ist man selbst.


Vielleicht solltest du doch einmal deine Lebenseinstellung und dein Verhalten überprüfen. Ich kenne von dir nur die kurze Leseprobe auf Amazon, aber in der wimmelt es nur von Vorwürfen an andere. Alle Menschen sind schlecht und wollen dir nur Schlechtes zufügen.

Sicherlich gibt es auch diese Menschen und ist der Umgang mit Behörden oft genug unerfreulich, aber die Wirklichkeit ist zum Glück sehr viel bunter. Dass du diese Bundheit nicht mehr erkennen kannst, sollte dir vielleicht doch zu Denken geben.

Beste Grüße

Heinz

Benutzeravatar
ricci
Beiträge: 195
Registriert: 11.12.2009, 03:17
Wohnort: Panama

Re:

von ricci (06.11.2010, 23:55)
Lieber Richard,

hoffe dein Buch laeuft immer noch toll. Wuensche dir einen riesen Erfolg und deine Werbestrategien finde ich super - Weiter so cheezygrin

die Ricci (sie ist wieder da MUUUUAAAAHHHH:-))

Benutzeravatar
Axo Non Roadkill
Beiträge: 152
Registriert: 30.07.2010, 02:42

Re:

von Axo Non Roadkill (07.11.2010, 00:25)
xx2010 hat geschrieben:
..... auch immer mehr Personalchefs sich vor Einstellungen im Internet ein Bild von den Bewerbern zu machen suchen.

Na, da kann ich euch beiden ja nur wünschen, dass euer Chef keinen PC besitzt. So wie ihr euch hier aufführt.

Manche haben wenigstens einen Chef :lol:

Zum Thema: Ich hab das Problem, nicht in Deutschland selbst, physisch, anwesend sein und werben zu können. Ich lebe in Belgien und ab Dezember in Israel. Facebook kenne ich nun schon, außerdem bin ich auf blog.de. Aber wie kann man noch gratis Werbung machen? Kann man Offline-Buchläden irgendwie überreden, doch mal ne kleine Auflage anzubieten? Und wie vernetzt man sich auf Facebook, ohne zu spammen? Ich meine, klar, ich kann meinem Buch ne Page erstellen, die jeder liken kann, aber die muss ja bekannt werden. Aber mal eben auf anderen Pages reinschneien von wegen "Hey, checkt das aus!"..? Schlechte Form, oder?

Was empfiehlt sich für eine Autorin, die für den deutschen Sprachraum schreibt, aber selbst nicht in diesem anwesend sein kann? cheezygrin

Jens D.

Re:

von Jens D. (07.11.2010, 12:50)
xx2010 hat geschrieben:
Na, da kann ich euch beiden ja nur wünschen, dass euer Chef keinen PC besitzt. So wie ihr euch hier aufführt.



Das kenne ich doch irgendwo her.... grübel... Also ich erzählt euch Frischlingen nun mal wie das hier im Forum so geht:

Rechtschreibefehler im Buch führen direkt zur Ermahnung und können eigentlich nur durch tiefe ehrliche Reue des Autors halbwegs entschuldigt werden!

Und nochwas: Im Forum wird nicht gewunken sondern gewinkt! cheezygrin
Zuletzt geändert von Jens D. am 07.11.2010, 12:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5677
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (07.11.2010, 12:56)
Jens D. hat geschrieben:
Das kenne ich doch irgendwo her.

Ich weiß sogar, woher ... cheezygrin ... aber auch Du warst ja lernfähig :-)

Richymuc
Beiträge: 1914
Registriert: 12.01.2009, 16:58
Wohnort: München

Re:

von Richymuc (27.11.2010, 22:12)
ricci hat geschrieben:
Lieber Richard,
hoffe dein Buch laeuft immer noch toll. Wuensche dir einen riesen Erfolg und deine Werbestrategien finde ich super - Weiter so cheezygrin
die Ricci (sie ist wieder da MUUUUAAAAHHHH:-))


Hallo Ricci,

habe Deinen Beitrag erst jetzt entdeckt.
Danke der Nachfrage, ich kann nicht klagen. cheezygrin
Lass dich mal wieder öfter im Forum blicken.

Gruß aus dem leicht verschneiten München vom Richard
..bei Dir ist es wärmer :cry:

Habe bei Amazon mal wieder das Ranking unter 3000 geknackt cheezygrin
Dateianhänge
AmazonRangBest.JPG
Zuletzt geändert von Richymuc am 28.11.2010, 11:56, insgesamt 1-mal geändert.
www.richymuc.de
Der Satirische Kreuzfahrt-Flüsterer ISBN 978-3-8370-9816-7
Feindschaftsbuch ISBN 978-3-8370-9803-7
Das erotische Freundschaftsbuch ISBN 978-3-8391-0037-0
NEU: http://www.youtube.com/watch?v=t25CNmrKaZ4

Zurück zu „Buchvermarktung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.