ISBN

Buchblock, Cover, Print on Demand, E-Book-Konvertierung: Euer Forum rund um die Bucherstellung.


Benutzeravatar
Daddy
Beiträge: 83
Registriert: 23.07.2010, 15:08
Wohnort: Reimlingen

ISBN

von Daddy (09.12.2010, 12:05)
Hallo,

bei der Neuauflage meines ersten Buches habe ich (leider, wie ich nun feststellen muss) die alte ISBN verwendet.

Nun steht ja das Problem an, dass das Buch nicht als Neuerscheining gelistet wird (das war Mist, ich weiß dozey: )

Aber, um das Ganze hier abzukürzen: Haltet ihr es für sinnvoll, eine Neuauflage zu ordern mit neuer ISBN? Dann wird wohl auch ein neuer Upload für Buchblock und Cover fällig. Hat da jemand Erfahrung?

Danke.
Grüße aus dem Donau-Ries

Daddy


www.krimi-lokal.de

Benutzeravatar
Eric Bergen
Beiträge: 74
Registriert: 16.11.2009, 15:20
Wohnort: FFM

Re:

von Eric Bergen (09.12.2010, 12:53)
Es gibt da keine feste Regel. Es kommt darauf an was du erreichen willst.

Bei neuer ISBN hast du dann quasi 2 Bücher auf dem Markt, eins mit der alten und eins mit der neuen ISBN.

Ist das Buch z.B. nur überarbeitet, so macht es Sinn "2.Auflage" rein zu schreiben und die alte ISBN zu lassen. So weis jeder, das ist noch das gleiche Buch wie vorher. Im ersten Fall ist das z.B. für Dritte nicht so leicht zu erkennen.

Preislich und organisatorisch macht das bei BOD keinen Unterschied.

Eric

Benutzeravatar
MichaelHA
Beiträge: 2708
Registriert: 06.05.2010, 20:46
Wohnort: Köln

...

von MichaelHA (10.12.2010, 18:35)
Eric Bergen schrieb:
Ist das Buch z.B. nur überarbeitet, so macht es Sinn "2.Auflage" rein zu schreiben und die alte ISBN zu lassen. So weis jeder, das ist noch das gleiche Buch wie vorher.


Es hat aus meiner Sicht keinen Sinn eine lediglich überarbeitete Neuauflage als Neuerscheinung darzustellen. Daher ist die Beibehaltung der ISBN auch sinnvoll.

Bei einer Neuerscheinung mit neuer ISBN bestünde das Risiko, dass ein Leser dies nicht als Neuauflage erkennt und quasi das gleiche Buch nochmals erwirbt und entsprechend verärgert ist. Aber wer will das schon?

Beste Grüße

MichaelHA

Benutzeravatar
Daddy
Beiträge: 83
Registriert: 23.07.2010, 15:08
Wohnort: Reimlingen

Re:

von Daddy (10.12.2010, 19:29)
Danke für Eure Meinungen.

So war meine Entscheidung, die Original-ISBN beizubehalten, wohl doch richtig.

EIn schönes Wochenende Euch allen.
Grüße aus dem Donau-Ries



Daddy





www.krimi-lokal.de

Benutzeravatar
Jens-Erik
Beiträge: 64
Registriert: 10.12.2009, 11:49
Wohnort: Hamburg

Re:

von Jens-Erik (10.12.2010, 19:50)
Eric Bergen hat geschrieben:
Es gibt da keine feste Regel. Es kommt darauf an was du erreichen willst.


Das ist so nicht richtig. Im ISBN-Handbuch (http://www.german-isbn.org/PDF/isbn_13_handbuch.pdf) sind die Regeln festgehalten:
„Änderungen an Publikationen:
Es muss eine neue ISBN vergeben werden, wenn an einem oder mehreren Teil(en) einer Publikation wesentliche Änderungen vorgenommen werden. Falls der Titel verändert wird, benötigt man ebenfalls eine neue ISBN. Wird nur der Umschlag neu gestaltet oder der Preis einer monographischen Publikation neu festgesetzt, so wird keine neue ISBN vergeben.
Bei geringfügigen Änderungen an einer Auflage (z.B. Korrekturen von Druckfehlern) ist ebenfalls keine neue ISBN notwendig.“

Allerdings ist die Formulierung „wesentliche Änderungen“ nicht ganz präzise.

Viele Grüße,
Jens

Benutzeravatar
Miime
Beiträge: 179
Registriert: 22.07.2010, 14:47

Re:

von Miime (10.12.2010, 21:49)
Ich zähle mal ein paar korrigierte Rechtschreibfehler nicht als wesentliche Änderung :)
Hab auch grad ne 2. Auflage an den Start gebracht, gleiches Cover, gleiche ISBN, nur verbesserte Fassung und nun endlich zufrieden :)

ALso im Allgemeinen denk ich,d ass eine neue ISBN nicht unbedingt lohnt, außerdem, es macht bei BOD doch einen Unterschied: Zwei Bücher, zwei Mal Datenhaltungskosten monatlich. Die fallen bei neuer Auflage ja auch weg :)

Zurück zu „Buchgestaltung und -herstellung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.