Unser erster Artikel

Preisaktionen, Social Media, Blogger-Relations, Pressearbeit: Marketingmaßnahmen für euer Buch.


Benutzeravatar
Ramona
Beiträge: 29
Registriert: 10.12.2010, 14:38
Wohnort: Nds

Unser erster Artikel

von Ramona (13.02.2011, 19:55)
Huhu,

ich bin euren Beispielen gefolgt und habe u.a. auch an die örtliche Zeitung einen Flyer meines Buches geschickt. Sie riefen prompt zurück und wollten darüber berichten, wobei es am Ende dann doch etwas anders kam :lol: , aber über das Buch steht doch etwas dabei cheezygrin :wink:

Hier ist das Ergebnis, ich hoffe, man kanns lesen :D

>> zum Artikel
Liebe Grüße,

Ramona

>> .:* Neulingsfragen zusammengefasst*:.

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4984
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (13.02.2011, 20:47)
Hallo Ramona,

man kann es gut lesen. Ein sehr beeindruckender, einfühlsam geschriebener Artikel. Danke für den Link.

LG, Anke

Benutzeravatar
Heiner
Beiträge: 3821
Registriert: 05.04.2007, 16:20
Wohnort: Norden

Re:

von Heiner (13.02.2011, 20:47)
Hallo,

Du wohnst ja bei mir um die Ecke, ich komme aus Norddeich :wink: Stand der Artikel im `Kurier´?

Grüße

Heiner

Benutzeravatar
Ramona
Beiträge: 29
Registriert: 10.12.2010, 14:38
Wohnort: Nds

Re:

von Ramona (13.02.2011, 21:51)
Huhu,

der Artikel stand im General Anzeiger :D Norddeich? Öhm.... erwähnte ich schon, dass ich in der VZ-Gruppe "ohne Orientierungssinn sieht man viel mehr von der Welt" bin? cheezygrin

Benutzeravatar
auerjung
Beiträge: 19
Registriert: 13.12.2010, 22:47
Wohnort: Merritt, BC

Re:

von auerjung (14.02.2011, 03:07)
Hallo Ramona,

den Artikel fand ich - wie Anke auch - einfühlsam und gut geschrieben. Was manche doch für Vorurteile haben, gegenüber Kindern oder Erwachsenen, die nicht so sind wie man selbst...
Ich muss sagen, dass wir hier in Kanada damit nur gute Erfahrungen gemacht haben. Es gibt hier keine besonderen Schulen (oder Sonderschulen), jedes Kind geht in die gleiche Schule.
Und was mir dabei auffällt, ist wie normal das ist...
Mein Sohn hat ein Kind mit Down Syndrom in der Klasse und wollte nach der Schule mal zu einem "playdate". Nachdem ich mir nicht ganz sicher war, welches Kind das war, fragte ich, ob es der Junge mit der Behinderung sei. Mein Sohn sah mich mit großen Augen an und erklärte mir, dass er nichts wisse von einer Behinderung, in der Schule wären doch alle Kinder ganz normal...
Schon komisch, wie man so denkt - aber wie man sieht geht es auch anders!
Ich wünsche dir viel Erfolg mit deinem Buch!

Kerstin
follow me on twitter @kerstinauer

www.auercommunication.com

Benutzeravatar
SandraR
Beiträge: 2674
Registriert: 25.11.2007, 07:17
Wohnort: Moskau

Re:

von SandraR (14.02.2011, 06:08)
Ramona, Respekt thumbbup
http://russland-buecher.ru und http://twitter.com/russlandbuecher und bei Facebook, XING und Brainguide Sandra Ravioli

Zurück zu „Buchvermarktung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.