Von BoD zum kleinen Verlag

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Benutzeravatar
Haifischfrau
Beiträge: 3844
Registriert: 04.02.2008, 15:07

Re:

von Haifischfrau (21.03.2011, 14:57)
Danke für deinen schon sehnsüchtig erwarteten Bericht. Ich freue mich, dass es so toll gelaufen ist in Leipzig und natürlich auch über deinen Erfolg.

Haifischfrau
NEU: Die Baumwollfarmerin. Roman

Lichtblick
Beiträge: 47
Registriert: 05.11.2009, 16:29
Wohnort: NRW

Re:

von Lichtblick (21.03.2011, 16:38)
Wow, hört sich super an dein Bericht Barbara, ich gratuliere dir von Herzen und wünsche gute Besserung. Bei so viel Ausschüttung von Glückshormonen geht das bestimmt schnell mit der Gesundung. :wink:

LG
Lichtblick

Benutzeravatar
carlos de la cruz
Beiträge: 326
Registriert: 17.12.2007, 19:29
Wohnort: Stuttgart

Re:

von carlos de la cruz (22.03.2011, 11:21)
thumbbup

toll, muss ein tolles gefühl sein thumbbup

book:
kann mir wohl net passieren!
"Ein ganz normaler Typ"! - Karl Gruss - Verlagshaus Schlosser - http://www.verlagshaus-schlosser.de
das Pseudonym Carlos de la Cruz
UNIA = TRAUM
http://www.carlos-de-la-cruz.de

Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Re:

von skipteuse (11.04.2011, 10:37)
Danke, liebe Kollegen - heute trägt fie Pressearbeit die ersten Früchte:

Interview-Zusage von der Zeitung:
1 h über meinen Berlinroman reden! :-)
Uah, bin schon etwas aufgregt ... bash:

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4984
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (11.04.2011, 21:38)
skipteuse hat geschrieben:
Danke, liebe Kollegen - heute trägt fie Pressearbeit die ersten Früchte:

Interview-Zusage von der Zeitung:
1 h über meinen Berlinroman reden! :-)
Uah, bin schon etwas aufgregt ... bash:



Toll, Barbara, gratuliere! Wann ist denn das Interview?

LG, Anke

Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Re:

von skipteuse (12.04.2011, 11:20)
Das Interview war gleich gestern; ich wollte Nägel mit Köpfen machen angle: , und es war echt entspannt.
Ich hatte mir einen Hausbesuch gewünscht, also trafen wir uns, Kulturredakteurin, Fotograf und ich auf unsere neuen Terrasse bei Kaffee und Kuchen ... cheezygrin (Glücklicherweise hatte ich gleich etwas "vorgesorgt" und vorsichtshalber "meine Fassade ein bischen renoviert", denn es kam nicht nur die Redakteurin wie vereinbart, sondern eben auch gleich der Pressefotograf mit. Und: bekanntlich isst das Auge ja mit ... :)
Allerdings hatte der Fotograf es sehr eilig. Er war total nett, total gesprächig, hat mich hier hin und dort hin "gejagt" - mit und ohne Buch, vor die Säule und vor das Bücherregal und die ganze Zeit über Witze gemacht, so dass ich möglichst locker rüberkomme. Ein echtes Original! Ich denke, er hat einen guten Job gemacht, aber das werde ich ja sehen ... Danach musste er gleich weiter, Kuchen nur auf die Hand. Lustig aber war, dass er mich gleich erkannt hatte; er hatte mich schon einmal vor der Linse für ein früheres Portrait ... :lol: Etwas aufgedreht nach der Und-jetzt-gucken-lächeln-Aktion (ich) setzten wir uns dann zum Gespräch. Sie hat sich - mit Diktiergerät und Notizblock bewaffnet - Zeit genommen, gute Fragen gestellt, auch mal tiefer gebohrt trotz der Zeitknappheit (als freie Mitarbeiterin saß ihr schon wieder ein anderer Termin im Nacken). Ich habe mich wohl- und verstanden gefühlt: Sie war ungefähr mein Alter, hatte sogar an der gleichen Uni studiert und schien auch an der Person hinter dem Buch interessiert. Wir haben relativ lange geredet, ich hätte noch so viel mehr erzählen, sie sicher auch noch viel mehr Fragen stellen können - zur Literatur, dem Buch, Generationsunterschieden, der Buchmesse, dem Schreiben, den Hintergründen, den gesellschaftlichen Aspekten, den Lesungen, dem Verlag und und und ...
Fazit: Es hat Spaß gemacht und: Ich war euphorisch und auch etwas erleichtert danach ... :wink:
Ich bin nun sehr gespannt, was da nächste Woche bei herauskommt ...!

Kollegiale Grüße von Barbara

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4984
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (12.04.2011, 11:29)
Mensch, Barbara, das wird ein Bomben-Bericht! flex:
Das merkt man schon an deiner Schilderung! thumbbup

flex: thumbbup flex: thumbbup

Halte uns auf dem Laufenden!!!

LG, Anke

Aliénor
Beiträge: 6
Registriert: 16.07.2011, 09:04

Re: Von BoD zum kleinen Verlag

von Aliénor (09.08.2017, 18:23)
Wow, Gratulation ... super, Barbara, dass Du es geschafft hast bash: ... ich weiß wie schwierig es ist, bei einem Publikumsverlag zu landen.
Ich selbst bin auch auf Verlagssuche, denn im Moment bin ich mit BoD total unzufrieden. Seit einiger Zeit haben sie vom Qualitätsstandard extrem nachgelassen. Ich hatte früher nie Probleme mit BoD, erst seit neustem muss ich jeden Druck reklamieren.
Wie kann eine Firma, die schon so lange erfolgreich am Markt ist, plötzlich so abfallen? Ich begreife es nicht.

Also nochmals Dir herzlichen Glückwunsch.
Ellen Heinzelmann

oops ... PS: ich bin spät dran ...ich sehe gerade, dass Deine Nachricht, auf die ich antwortete, von 2011 ist. Ist mir beim Lesen erst gar nicht aufgefallen ... aber die Glückwünsche kommen dennoch von Herzen.
Worte sind eingekleidete Gedanken.

Benutzeravatar
Haifischfrau
Beiträge: 3844
Registriert: 04.02.2008, 15:07

Re: Von BoD zum kleinen Verlag

von Haifischfrau (11.08.2017, 22:47)
Hallo Aliénor,

ich veröffentliche schon seit fast 10 Jahren bei BoD und auch bei Verlagen.
Du schreibst, dass dich die Qualität der Erzeugnisse von BoD nicht mehr zufriedenstellt.
Was genau monierst du? Hast du jeweils bei BoD reklamiert?
In der Vergangenheit gab es bei einer Antho, in der ich vertreten bin, drucktechnische Probleme und BoD hat sofort kostenlosen Ersatz geliefert.

Ich finde, man sollte hier dann posten, wenn eine Reklamation berechtigt aber nicht im erhofften Sinn beantwortet wurde.

Haifischfrau
NEU: Die Baumwollfarmerin. Roman

Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Re: Von BoD zum kleinen Verlag

von skipteuse (25.08.2017, 18:41)
HIHI; besser spät als nie - danke für die Glückwünsche, Ellen ;-) !

Inzwischen haben noch ein paar weitere Buchstaben"Babys" das Licht der Welt erblickt - sowohl bei diesem Verlag als auch bei Bod .. ;-) (eines wird gerade in einer Zeitung als Forsetzungsroman abgedruckt, auch neu ... ;)

alle versamelt auf: angenehme-vorstellung.de welcome:

Kollegiale Grüße, Barbara

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.