Ihr E-Book ist jetzt verfügbar....

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re: Nachtrag

von hawepe (18.04.2011, 10:20)
Hallo WK,

WK hat geschrieben:
PS: Alles nur als Denkanstoß zu verstehen.


Okay, man wird ja noch träumen dürfen, dass BoD mal aufwacht. Und ganz, ganz selten passiert es ja wirklich, dass BoD Anregungen aufnimmt.

Beste Grüße

Heinz

Benutzeravatar
BoD Books on Demand
Site Admin / Moderator
Beiträge: 383
Registriert: 01.03.2011, 11:50

Re:

von BoD Books on Demand (18.04.2011, 15:16)
Hallo,

mit dem Start unserer E-Book-Option haben wir nach dem Zufallsprinzip einige Titel ausgesucht, die wir kostenlos als E-Book konvertieren und an den Apple iBookstore sowie an weitere angeschlossene E-Book-Shops melden.

Alle betroffenen Autoren wurden vorab darüber per E-Mail informiert. Falls ihr die E-Mail nicht erhalten habt, habt ihr selbstverständlich auch nachträglich die Möglichkeit, mit einer kurzen E-Mail an info@bod.de der Veröffentlichung zu widersprechen.

Viele Grüße,

Kai

Benutzeravatar
Petra Wolff
Beiträge: 191
Registriert: 12.04.2010, 21:55

Re:

von Petra Wolff (20.04.2011, 19:39)
Danke Kai.

heute habe ich auch eine ausführliche und sehr nette Antwort von BoD auf meine Anfrage dazu erhalten.

Für die, die es interessiert:
Marge bei E-Books: 25% vom Verkaufspreis
Verkaufspreis richtet sich nach Markt, i. d. R. etwa 20% unter Print-Preis.
Mein Blog: petrawolff.blog

Benutzeravatar
Robi
Beiträge: 1
Registriert: 20.04.2011, 21:55
Wohnort: Ammerbuch

Was kommt da auf uns zu?

von Robi (21.04.2011, 01:44)
Hallo
javascript:emoticon(':?') Ich hab auch eine Mail bekommen und wusste nicht, ob ich mich übers Christkind freuen oder einen Räuber abwehren sollte, denn mir kam ein schrecklicher Gedanke:
Wenn das Buch einmal gecrackt ist, und das dürfte wohl kein Problem sein, dann geht es in alle Welt hinaus, bereichert vielleicht viele Leser, bringt dem Autor aber leider keine Kohle mehr heim.
Roland Fakler ist freischaffender Autor und Maler in Ammerbuch Kr.Tü
Auf meiner Homepage: www.rolandfakler.de ist Weiteres zu finden.
Der Titel meines letzten Buches lautet:
„Von Verfolgern und Verfolgten – Lehren aus der Weltgeschichte“.

Benutzeravatar
SandraR
Beiträge: 2674
Registriert: 25.11.2007, 07:17
Wohnort: Moskau

Re:

von SandraR (21.04.2011, 05:00)
Das Cracken halte ich eher für unwahrscheinlich. Zu viel Arbeit nach dem gleichen Prinzip könnte man sagen, einer kauft das Buch und scannt es dann ein.

Ein Buch bei google runter fischen ist das eine, harte CDM knacken oder ein Buch scannen das andere.
http://russland-buecher.ru und http://twitter.com/russlandbuecher und bei Facebook, XING und Brainguide Sandra Ravioli

Benutzeravatar
alfred.dworak
Beiträge: 209
Registriert: 21.01.2010, 08:13
Wohnort: östlich von München

Jetzt auch bei Libri...

von alfred.dworak (21.04.2011, 08:29)
Hallo,

Gestern erreichte mich eine Mail von BOD, dass mein Buch "Tod des geliebten Haustiers - Elternratgeber" als eBook neben Apple iBookstore auch bei Libri.de und den angehängten Shops (buch.de, Mayersche.de, Thalia.de, Mediamarkt.de) in Kürze erhältlich sein wird. Für mich ist das i.O. thumbbup

Der eBook-Preis: 6,49 € (19% MWST)
Der Buchpreis: 7,90 € (7% MWST)

Herzl. Grüße

Alfred

Benutzeravatar
Torsten Buchheit
Beiträge: 4241
Registriert: 13.12.2009, 21:10

Re: Jetzt auch bei Libri...

von Torsten Buchheit (21.04.2011, 09:05)
alfred.dworak hat geschrieben:
Gestern erreichte mich eine Mail von BOD, dass mein Buch "Tod des geliebten Haustiers - Elternratgeber" als eBook neben Apple iBookstore auch bei Libri.de und den angehängten Shops (buch.de, Mayersche.de, Thalia.de, Mediamarkt.de) in Kürze erhältlich sein wird. Für mich ist das i.O. thumbbup


Das ist ja mal eine gute Nachricht! Ich zitiere sie nochmal, damit sie nicht untergeht:

BoD eBooks demnächst bei

cheezygrin Libri.de
cheezygrin buch.de
cheezygrin Mayersche.de
cheezygrin Thalia.de
cheezygrin Mediamarkt.de

Find ich absolut klasse! Auf die Nachricht haben wir ein halbes Jahr gewartet!
Heiteres Gartenlexikon - Heiteres Heimwerkerlexikon - Irgendwas mit Wuppertal - Im Dutzend witziger

http://www.NIMMSmitHUMOR.de
Twitter: @NIMMSmitHUMOR
Amazon: http://tinyurl.com/tbuchheit

Benutzeravatar
alfred.dworak
Beiträge: 209
Registriert: 21.01.2010, 08:13
Wohnort: östlich von München

Re: Jetzt auch bei Libri...

von alfred.dworak (21.04.2011, 09:38)
Torsten Buchheit hat geschrieben:

Das ist ja mal eine gute Nachricht! Ich zitiere sie nochmal, damit sie nicht untergeht:

BoD eBooks demnächst bei

cheezygrin Libri.de
cheezygrin buch.de
cheezygrin Mayersche.de
cheezygrin Thalia.de
cheezygrin Mediamarkt.de

Find ich absolut klasse! Auf die Nachricht haben wir ein halbes Jahr gewartet!


Da habe ich wohl heute morgen jemanden glücklich gemacht - Nachrichtentechnisch! :lol:

H.G. Alfred

Benutzeravatar
alfred.dworak
Beiträge: 209
Registriert: 21.01.2010, 08:13
Wohnort: östlich von München

Re: Jetzt auch bei Libri...

von alfred.dworak (21.04.2011, 09:47)
Torsten Buchheit hat geschrieben:

Das ist ja mal eine gute Nachricht! Ich zitiere sie nochmal, damit sie nicht untergeht:

BoD eBooks demnächst bei

cheezygrin Libri.de
cheezygrin buch.de
cheezygrin Mayersche.de
cheezygrin Thalia.de
cheezygrin Mediamarkt.de

Find ich absolut klasse! Auf die Nachricht haben wir ein halbes Jahr gewartet!


Da habe ich wohl heute morgen jemanden glücklich gemacht - Nachrichtentechnisch! :lol:

H.G. Alfred

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5952
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re:

von Siegfried (21.04.2011, 10:30)
SandraR hat geschrieben:
Das Cracken halte ich eher für unwahrscheinlich. Zu viel Arbeit nach dem gleichen Prinzip könnte man sagen, einer kauft das Buch und scannt es dann ein.

Ein Buch bei google runter fischen ist das eine, harte CDM knacken oder ein Buch scannen das andere.


Für eBooks, die mit DRM geschützt sind und z. B. auf den Kindle vom Amazon zu lesen sind, gibt es bereits sei 2009 fertige Software zum Cracken. Dabei wird die "Device PID" (die persönliche Kenn-Nummer des eBook-Readers) benutzt, um aus der geschützten eBook-Datei eine allgemein zugängliche Textdatei zu machen. Software installieren, Device-PID eingeben und schon ist das eBook gecrackt. Eine Sache von Minuten. Das ist illegal - aber die Software gibt es.

Es gibt kein Sicherheitssystem für den breiten Markt, das nicht umgangen wird. Allein schon der Begriff "Sicherheitssystem" ist für manche Leute ausreichender Anreiz, das System zu knacken. Denen geht es gar nicht um die eBooks - die wollen sich mit den Programmierern der Sicherheitssysteme messen. Dass daraus dann ein Markt von illegalen Kopien entsteht, interessiert die nur am Rande - für die Unternehmen aber ist das eine mittlere Katastrophe.

Selbst das Online-Banking mit PIN und iTAN ist inzwischen in Verruf geraten. Deshalb wird in D ja gerade umgestellt, zurück zum "Dongle-Prinzip" (die TAN wird über ein zusätzliches Gerät am PC erzeugt) oder als Neuerung die "SMS-TAN", wo einem die TAN per SMS aufs Handy geschickt wird.

Ein wirklich sicheres Zugangssystem für eBooks, das ein Kopieren verhindert, gibt es nicht. Und wenn es eines gäbe, würde es binnen Wochen geknackt.
Korrektorat: 1,- Euro zzgl. 19 % USt. pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite zzgl. 19 % USt. // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 19 % USt. // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Benutzeravatar
W.Waldner
Beiträge: 310
Registriert: 26.08.2009, 18:15
Wohnort: Kempten

Re:

von W.Waldner (21.04.2011, 10:41)
Ich bin überhaupt nicht in der Lage, irgendwelche Bücher bei Apple zu finden, noch nicht mal meine eigenen E-Books.

Bin ich nur zu blöde oder macht Apple da Faxen, wie dass man nur bei denen reinkommt, wenn man sich mit dem Applegerät anmeldet?

Zum Glück scheint BoD jetzt ja auf andere Vertriebswege für die E-Books zu gehen und weg von Apple. Vielleicht habe ich da Vorurteile, aber Apple ist so eine Insel und die wollen jeden bei sich festnageln durch mangelnde Kompatibilität und künstliche Schranken.

Oder ich bin einfach zu alt für Apple. :shock::

Wäre es möglich, dass jemand mal einen Link auf sein E-Book im Applestore hier postet, bitte?
Trugschlüsse der Volkswirtschaftslehre

Warum die Geldpolitik 1929-33 die Weltwirtschaftskrise verursacht hat

Der preußische Regierungsagent Karl Marx

zentrader
Beiträge: 11
Registriert: 07.04.2011, 10:56

Apple...

von zentrader (21.04.2011, 11:14)
W.Waldner hat geschrieben:
...Ich bin überhaupt nicht in der Lage, irgendwelche Bücher bei Apple zu finden, noch nicht mal meine eigenen E-Books.

Bin ich nur zu blöde oder macht Apple da Faxen, wie dass man nur bei denen reinkommt, wenn man sich mit dem Applegerät anmeldet?...


Hallo Wolfgang,

ich habe/hatte das gleiche Problem. Das Buch ist über das Web auf Apple-Seiten nicht auffindbar, aber offensichtlich über die Apple-Endgeräte (iPhone, iPad). Mir hat damals ein freundlicher User des BOD-Autorenpools hier geholfen, diese Erkenntnis zu gewinnen:

http://www.bod.de/autorenpool/ebooks-da ... apple.html

Fazit: Apple macht da wirklich bzgl. des Datenabgleichs keinen guten Job (für mich völlig unverständlich - aber wer weiss, vielleicht steckt Methode dahinter?)

ciao,
Volker

houdini
Beiträge: 167
Registriert: 12.02.2008, 12:04

Re:

von houdini (21.04.2011, 14:50)
Aufjedenfall eine gute Sache.
Trotzdem sehr schade, das BOD noch nicht mit Amazon bezüglich Ebooks zusammenarbeitet.

Benutzeravatar
W.Waldner
Beiträge: 310
Registriert: 26.08.2009, 18:15
Wohnort: Kempten

Re:

von W.Waldner (22.04.2011, 00:10)
Hallo Volker,

danke für die Info. Hatte schon vermutet, dass man so eine Apple-Kiste braucht, um die Bücher bei Apple zu finden. Alles andere wäre ja auch zu unkompliziert. Ist keine gute Empfehlung für Apple, aber die machen ihr Geschäft halt mit einem anderen Publikum.

Fände es auch sinnvoll, wenn BoD möglichst schnell bei E-Books mit Amazon arbeiten würde. Apple bringt es wohl nicht, wenn man da noch nicht einmal einen Link auf sein E-Book auf die eigene Homepage setzen kann, weil die Buchangebote nur für die Apple-Kisten zugänglich sind.
Trugschlüsse der Volkswirtschaftslehre



Warum die Geldpolitik 1929-33 die Weltwirtschaftskrise verursacht hat



Der preußische Regierungsagent Karl Marx

julia07
Beiträge: 2315
Registriert: 22.05.2007, 17:23
Wohnort: 87700 Memmingen

Re:

von julia07 (22.04.2011, 08:40)
Hallo Wolfgang,

ich bin zwar neben Microsoft auch noch doppelter Apple-User, aber den Link zu meinem E-Book hat mir BoD selbst in der E-Mail mitgeliefert, in der sie mitteilten, dass das Buch nun als E-Book verfügbar ist.
Wenn Du diese Mail auch bekommen hast, sieh' einmal nach!

Ich habe damit jedenfalls sofort meine Homepage bestückt cheezygrin

Julia/Cornelia

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.