meine neue Webpage zum neuen Buch

Preisaktionen, Social Media, Blogger-Relations, Pressearbeit: Marketingmaßnahmen für euer Buch.


Benutzeravatar
käferchensmama
Beiträge: 69
Registriert: 07.01.2011, 13:15
Wohnort: NRW

meine neue Webpage zum neuen Buch

von käferchensmama (14.07.2011, 17:59)
Hallo,
mein neues Buch (kinderleicht? -- Eltern werden ist nicht schwer...) hat nun auch eine eigene Webpage.
Was haltet Ihr davon? Bin offen für alle Vorschläge.
GGf. entdeckt Ihr ja auch Fehler, die mir bisher durch die Lappen gegangen sind ( bin quasi monitor-blind)

Freu mich über Eure Meinungen, Interesse, Lob, aber natürlich auch konstruktive Kritik.

Auf die Webpage kommt Ihr, wenn Ihr den Link in meiner Signatur anklickt

http://buchkinderleicht.npage.de/

Benutzeravatar
Seshmosis
Beiträge: 644
Registriert: 09.10.2007, 20:49
Wohnort: Binzwangen

Re:

von Seshmosis (14.07.2011, 20:51)
Hallo!

Die heftige Farbgebung der Webseiten ist nicht mein Geschmack, aber das ist wohl Deinem Gestaltungskonzept mit den Pseudosolarisationen der Bilder geschuldet.
Dennoch solltest Du nicht zu viele Farben in den Schriften verwenden, Du nimmst dadurch den Bildern etwas.
Zu viele verschiedene Schriftgrößen machen die Seite ebenfalls unruhig.

Auf der Eingangsseite steht in der letzten Zeile ein Programmierbefehl, der dort nicht sichtbar sein sollte:
<!--[endif]-->


Zur Navigationsleiste: Grün auf Dunkelpink verursacht auf die Dauer Augenkrebs ;-) 8)

Viel Erfolg mit Deinem Buch / Deinen Büchern!

Gruß Sesh / Gerd

Sir Adrian Fish
Beiträge: 425
Registriert: 30.09.2007, 19:23
Wohnort: Hamburg

Re:

von Sir Adrian Fish (14.07.2011, 22:39)
Hallo Anne,

ohne jetzt auf die inhaltlichen Aspekte einzugehen - ich habe bislang nur einen ersten, kurzen und oberflächlichen Blick auf deine Homepage geworfen - und da muss ich Seshmosis recht geben, der Gesamteindruck wirkt sehr unruhig und unstrukturiert. Dies ist bedingt durch die Farbgebung, sowie die Wahl des Schrifttypen und der gewählten Formatierung. Gerade bei solchen Themen sollte die Gestaltung eher nüchtern und trocken gestaltet sein, um nicht vom wesentlichen abzulenken.

Ganz nach dem Motto: "Weniger ist mehr!"

Benutzeravatar
käferchensmama
Beiträge: 69
Registriert: 07.01.2011, 13:15
Wohnort: NRW

nach langem Warten

von käferchensmama (05.08.2011, 17:53)
Nun, nach langem Warten (leider ist ja nun keinerlei Beitrag -weder positive noch negative Stellungnahme zu der Webpage- mehr hinzugekommen) entschließe ich mich mal, selbst einen Kommentar dazu (und zu den wenigen eingegangen Anmerkungen) zu geben.
Ich finde es eigentlich sehr schade, dass so wenig Leute auf der Webpage vorbeigeschaut haben, da ich selbst immer eifrig andere neu vorgestellte Homepages besuche und einen netten Gästebucheintrag da lasse (bzw. auf Wunsch andererleuts Webpages zum Buch konstruktiv unter die Lupe nehme.)
Zu den beiden eingegangen "Kritiken" kann ich leider nur sagen, dass ich sie nicht sonderliche konstruktiv ( so wie eigentlich von mir erbeten) finde. Dem Hinweis, dass sich etwas in einer Zeile eingeschlichen hat, das für den Leser nicht sichtbar sein sollte, gehe ich gerne nach. Danke dafür!
Zu dem Rest muss ich sagen, dass ich Ausdrücke wie "da bekommt man ja Augenkrebs" eher beleidigend als konstruktiv finde. Nun, auch auf die Gefahr hin, dass man mich nun vielleicht als Mimose oder eingeschnappt bezeichnet: ja, derlei Wortwahl finde ich weder professionell noch konstruktiv, eher infantil und beleidigend.
Ausserdem: Wie bitte? Man gibt eine Kritik zu einer Webpage ab, ohne sich inhaltlich auch nur ein Stück weit damit befasst zu haben? Dann doch bitte lieber gar nicht zu Wort melden! Schließlich muss die Webpage zu dem zu vermarktenden Buch passen, und das geht nun mal nicht um die Gollwitzer Mühle ( um nur mal ein Beispiel zu nennen) sondern um kunterbuntes, turbulentes Familienleben mit 3 kleinen Kindern. Daher wählte ich bunte Farben und "Comic Sans" als Schriftart aus. Passt meiner Meinung nach besser zum Thema als ein grau-in-grau-gehaltener Hintergrund und gähnende Leere auf dem Monitor...
Danke wiederum für den Hinweis der zu viel unterschiedlichen Schriftgrößen, die ich verwendet habe. Das ist ein gutes Argument, denn die Schriftgrößen sorgen sicherlich für etwas zu viel Unruhe, und das werde ich bei Gelegenheit wirklich abändern.

Benutzeravatar
Cornelia
Beiträge: 1702
Registriert: 22.06.2008, 18:48
Wohnort: Bielefeld

Re:

von Cornelia (05.08.2011, 18:41)
Hallo,

bin heute über Deinen Beitragsfaden gestolpert und habe mir Deine homepage angeschaut.
Ich bin keine Fachfrau in Bezug auf Design und ich weiß aus eigener Erfahrung, dass man als Laie bei "nPage" bestimmte Formatvorgaben nicht ändern kann.
So schreibt das Programm den Balken auf der linken Seite wo man die verschiedenen Seiten anklicken kann, ohne eine Leerzeile zwischen den einzelnen Punkten und einfach hintereinander weg.
Das macht es immer etwas unübersichtlich bei den Seiten von "nPage".

Auf der ersten Seite würde ich die Vermerke zum copyright ganz weglassen.
Wenn es Dir sehr wichtig ist, dann wenigstens einmal streichen. So doppelt ist es einfach zu viel und wirkt wenig einladend.

Übrigens kannst Du es möglichen Kopierern bei "nPage" schwerer machen, indem Du eine Rechtsklick-Sperre einfügst über Strg C kann der Text und die Bilder zwar weiterhin kopiert werden, aber ein einfaches Abspeichern der Bilder geht dann nicht mehr.

Die Funktion versteckt sich bei "nPage" hinter den Punkt "Extras"
-> "Gimmicks" (Rechtsklick-Sperre aktivieren).
Dort kann man auch einen "nach oben link" erstellen, was praktisch bei vielbeschriebenen Seiten ist.

Viele Grüße
Cornelia

Benutzeravatar
käferchensmama
Beiträge: 69
Registriert: 07.01.2011, 13:15
Wohnort: NRW

Re:

von käferchensmama (05.08.2011, 19:43)
Danke, Cornelia! Das sind doch mal wirklich gute und wichtige Hinweise! Nun steht ja zum Glück das Wochenende an und dann will ich mich mal erneut an der Homepage zu Werke machen!
lG
Anne

Benutzeravatar
Richard Bercanay
Beiträge: 1497
Registriert: 27.02.2011, 19:36

Re:

von Richard Bercanay (05.08.2011, 19:44)
Mir ist das zu bunt, aber ich mag es ohnehin lieber schlicht. :-)

Sir Adrian Fish
Beiträge: 425
Registriert: 30.09.2007, 19:23
Wohnort: Hamburg

Re:

von Sir Adrian Fish (05.08.2011, 20:38)
Du mußt dich schon entscheiden was du willst. Entweder sollen sich die Leute zu deiner Website kritisch (positiv wie negativ) äußern oder eben nicht.

Ich habe mich nicht weiter mit den inhaltlichen Aspekten auseinandergesetzt, weil mich das Thema momentan nicht wirklich interessiert. Aber, und dies ist wohl der entscheidende Punkt, ich empfinde die Seiten als sehr grell und unruhig was die Aufmachung, sowie die Wahl der Schriftypen und Größen, als auch die Farbgebung und die eingebundenen Grafiken betrifft.

Du hast alleine für das Menü vier oder fünf verschieden Farben für die Schrift gewählt, dazu eine insich unruhigen Schrifttyp, plus einen roten Hintergrund. Mal abgesehen von den psychologischen Bedeutungen denen man Farben bei misst, fühle ich mich beim betrachten einfach unwohl, d.h. nicht dazu eingeladen, zu verweilen und weiter zu stöbern. Weniger wäre hier sicherlich mehr. Die gesamte Aufmachung erinnert mich ein wenig an PopArt und lenkt eher von den inhaltlichen Aspekten, um die es ja letztendlich geht, ab.

Wenn du dich mit verschiedenen Browsern durch deine Site klickst, dann wirst du feststellen, das der eine oder andere Link ins leere läuft (Link: Auszüge aus "Flaute") und das sich vereinzelt programmierfehler eingeschlichen haben (bei den beiden anderen links öfnet sich eine Seite in der Seite mit einer weiteren Menüleiste = also Doppelt).

Beim Starten des Gästebuches bin ich fast nach hinten umgefallen - die schwarzen Balken wirken dich sehr intenslv und kontrastreich.

Es gäbe sicherlich noch einiges mehr anzumerken, aber ich will es damit ersteinmal bewenden lassen.

Es ist eine typische Anfängerseite, mit typischen Anfängerfehlern. Das ist jetzt nicht böse gemeint. Es braucht aber eine gewisse Zeit, in die Materie hinenzuwachsen. Nicht umsonst gibt es einen riesigen Berufszweig, der sich mit der Erstellung beschäftigt.

Benutzeravatar
Cornelia
Beiträge: 1702
Registriert: 22.06.2008, 18:48
Wohnort: Bielefeld

Re:

von Cornelia (05.08.2011, 21:23)
Hallo,

ach ja, kleine Anmerkung zum Videoclip:

Ich habe einen solchen Clip auch schon mal mit dem Clipgenerator erstellt.
Während meine anderen Clips einwandfrei laufen, konnte ein dritter nach ein paar Monaten nicht mehr richtig abgespielt werden.
Irgendwie wurden nur noch einzelne Bilder gezeigt, viele fehlten, die Musik wurde weiter abgespielt, aber der Clip war nicht mehr vorzeigbar.
Deswegen, schaue Dir den eignen Clip in Abständen immer mal an, ob er noch so läuft wie er soll

Was ich noch empfehlen würde, ist, dass man die links zu den Unterseiten umsortiert, bzw. es scheinen einige Seiten zweimal dort aufgeführt zu sein. Das macht die Ansicht unübersichtlich.

Wie man die links zu seinen Unterseiten seinen Wünschen entsprechend anordnet und sortiert, kann ich Dir bei Bedarf gerne heraussuchen.
Ich finde z.B. Kontakt, Gästebuch (sofern genutzt), Linkliste und Impressum gehören eher ans Ende der Liste, nach den inhaltlich relevanten Themenseiten.

Zur Linkliste, möchtest Du, dass die Besucher sehen könne, wie oft von Deiner Seite aus ein link zu einer anderen genutzt wurde. Wenn nicht, auch das kann man unsichtbar machen.

Viele Grüße
Cornelia

Benutzeravatar
Richard Bercanay
Beiträge: 1497
Registriert: 27.02.2011, 19:36

Re:

von Richard Bercanay (05.08.2011, 21:23)
Gibt es eigentlich einen besonderen Grund, warum über die Seite nur Thalia und Amazon verlinkt sind? Das Buch gibt es doch auch bei buch.de, buecher. de, jpc.de ...

Man könnte auch auf kleinere Einrichtungen verweisen und nicht nur auf die großen. (Ja, ja, ich weiß, buch.de gehört um die Ecke zu Thalia).

Benutzeravatar
Cornelia
Beiträge: 1702
Registriert: 22.06.2008, 18:48
Wohnort: Bielefeld

Re:

von Cornelia (05.08.2011, 21:33)
Hallo,

ich noch mal. Das Impressum reicht so nicht aus.
Ich habe zunächst auch nur mit Bedenken meine Adresse dort genannt.
Dies ist aber für Seiten, auf denen Du Deine Bücher präsentierst und bewirbst verpflichtend.

Viele Grüße
Cornelia

Benutzeravatar
Richard Bercanay
Beiträge: 1497
Registriert: 27.02.2011, 19:36

Re:

von Richard Bercanay (05.08.2011, 22:16)
Um zu vermeiden, daß Spammaschinen Deine E-Mail-Adresse einlesen und Dich zumüllen würde ich folgende Schreibweise empfehlen, die ja auch auf immer mehr Seiten üblich wird:

name (at) provider.de

Ich mache das zwar auch nicht auf meiner Seite, weil ich keine Lust habe, die ganzen Seiten durchzuackern, auf denen meine E-Mail-Adresse steht, aber dafür ärgere ich mich auch einmal im Monat über die Spam-Liste. :-)

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (05.08.2011, 22:24)
Hallo Richard,

Richard Bercanay hat geschrieben:
Um zu vermeiden, daß Spammaschinen Deine E-Mail-Adresse einlesen und Dich zumüllen würde ich folgende Schreibweise empfehlen, die ja auch auf immer mehr Seiten üblich wird:

name (at) provider.de


Das schaffe selbst ich noch, solche Mailadressen aus Webseiten per Script auszulesen. Damit hält man lediglich ernsthafte Interessenten fern, aber keine Spammer.

Beste Grüße

Heinz

Zurück zu „Buchvermarktung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.