Kleinverlage und ihre Bücher

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


hwg
Beiträge: 6034
Registriert: 24.04.2007, 16:39

Re:

von hwg (26.12.2007, 17:22)
Wenn so etwas passiert, ist es entweder kein professioneller (Klein-)
Verleger sondern eher ein Eigenverlag, welcher unter einem Phantasienamen existiert. Es soll auch Autoren geben, die aus
"künstlerischen" Gründen auf verschiedene Schriftarten innerhalb
eines Buches bestehen und der Kleinverlag diesbezüglich nachgibt.
Um das richtig beurteilen zu können, müsste man Verlag bzw.
Buch kennen.

Laura
Beiträge: 199
Registriert: 20.09.2007, 11:23

Re:

von Laura (27.12.2007, 09:53)
hwg (Moderator) hat geschrieben:
Wenn so etwas passiert, ist es entweder kein professioneller (Klein-)
Verleger sondern eher ein Eigenverlag, welcher unter einem Phantasienamen existiert.
.


Wie unterscheidest du das? Manche Kleinverlage haben als Eigenverlag angefangen, dann auch andere Autoren angenommen. Und wieso Phantasiename? Entspringen die Namen nicht alle der Phantsie, es sei denn, der Verleger nimmt einfach seinen eigenen Namen.

Im Internet sprießen die Kleinverlage wie Pilze aus dem Boden und die Spreu vom Weizen kann man nur durch Erfahrung unterscheiden. Allerdings habe ich mich inzwischen davon überzeugen lassen, dass die Homepage doch etwas über die Professionalität aussagt.

Meiner Erfahrung nach werden die Autoren nicht gefragt bei der Aufmachung des Buches, war auch hier nicht der Fall.

Ich habe kürzlich eine "Verlagsgründung" miterlebt, da stand bei Gründung der Name noch nicht mal fest. Und bei Ausschreibung der Antho war noch keine Rede von Verlagsgründung sondern von Druck bei BoD.

Es geben übrigens immer wieder Autoren Anthologien mit anderen Autoren heraus, entweder in Zusammenarbeit mit einem regulären Verlag, oder Druck bei BoD o.a. Dienstleistungsanbietern. Gruß Laura

hwg
Beiträge: 6034
Registriert: 24.04.2007, 16:39

Re:

von hwg (27.12.2007, 10:56)
Hallo Laura!

Es steht jedem frei, einen "Verlag" zu gründen.
Meistens bestehen derartige "Unternehmen" nur
aus einer Person und für relativ kurze Zeit.

Eigenverleger greifen
gerne zu "Phantasienamen" und gaukeln so einen
"Autorenstamm" vor, obwohl sie ausschließlich
ihre eigenen Werke (auch unter mehreren Pseudonymen)
anbieten.

So lange diese "Verleger" anderen (unaufgeklärten)
Autoren kein Geld für eine Veröffentlichung abknöpfen,
ist daran auch nichts auszusetzen, ganz
im Gegenteil, eher zu ihrem Mut für den Gang auf
den Büchermarkt zu gratulieren.

Erfahrungen von Autorenkollegen, welche mit einem
derartigen "Verlag" in Verbindung gewesen sind,
klingen allerdings meistens enttäuschend.

Ich bin jedenfalls für jede weitere Diskussion gewappnet! :lol:

Laura
Beiträge: 199
Registriert: 20.09.2007, 11:23

Re:

von Laura (27.12.2007, 13:02)
Hallo Hans, ach so war das gemeint. Ich kenne auch so einen Verlag, wo der Verleger unter mehreren Pseudonymen seine eigenen Werke verlegt hat und ganz bewusst einen Autorenstamm vorgekaukelt hat.

Bei diesem Verlag war mir aber das Auftreten des Verlegers so unsympathisch, dass ich gar keinen Kontakt aufgenommen habe.

Aber auch wenn die Autoren nicht dort bezahlen müssen, ist es doch enttäsuchend und bringt einen Autor nicht weiter.

Das Internet macht eben vieles möglich. LG Laura

matthiasgerschwitz

Re:

von matthiasgerschwitz (27.12.2007, 13:05)
Laura hat geschrieben:
Das Internet macht eben vieles möglich.


Das Internet macht zuviel möglich *seufz*, weil es oft genug missbraucht wird... (Das ist ein ganz allgemeiner Stoßseufzer und hat nix mit uns zu tun :P )

Matthias

hwg
Beiträge: 6034
Registriert: 24.04.2007, 16:39

Re:

von hwg (27.12.2007, 13:57)
Andererseits ist es dadurch für "Aufgeklärte" leichter geworden, das Streu vom Weizen zu trennen. Früher hat es oft eines langwierigen Briefwechsels bedurft.

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.