Ich zahle das nächste Mal ...

Lektorat, Coverdesign, Marketing: Stellt eure Dienstleistungen für Autoren vor.


Benutzeravatar
MW
Beiträge: 663
Registriert: 08.10.2008, 20:51
Wohnort: berlin

Ich zahle das nächste Mal ...

von MW (11.09.2011, 10:28)
Machen Sie mir jetzt einen guten Preis! Wir haben noch ganz viele Projekte geplant!”

Jeder Designer kennt diese Kundensprüche “Machen Sie mir jetzt einen guten Preis, dann haben wir morgen noch ganz viel geplant”, “Ich zahle Ihnen für Ihre Arbeit diesen Preis” und so weiter und so weiter. Lässt man sich auf die vermeintlichen Millionendeals ein, wartet man meist sowohl auf das in den Keller vereinbarte Honorar – als auch auf die Folgeaufträge. Ich habe jedenfalls entschieden, meine Arbeiten möglichst “unverhandelbar” anzubieten und schon gar nicht auf die Deals von Morgen zu hoffen. Ist tatsächlich ein großartiger Folgeauftrag geplant, kann dieser auch gleich vertraglich fixiert werden. In diesem Fall lass ich mit mir auch über ein Gesamtbudget reden. Denn seien wir mal ehrlich: Oftmals starten Projekte als Adler und landen als Spatz in der Hand.

Hier habe ich ein tolles Video gefunden, welches den beliebten “Verhandlungskunden” in ein anderes Umfeld setzt. Großartig gelungen, finde ich. Viel Spaß!

Video-Url: http://designers-inn.de/ich-zahle-das-nachste-mal/
aktuelles sachbuch: "design kalkulieren"
www.designkalkulieren.de

artwork: www.designers-inn.de
schreiben: www.angenehme-vorstellung.de
thriller: www.marclinck.de
musik: www.linck-live.de


Benutzeravatar
AnnetteH
Beiträge: 2942
Registriert: 17.02.2011, 10:28

Re:

von AnnetteH (11.09.2011, 10:40)
skipteuse hat geschrieben:
thumbbup
ohne Worte.


thumbbup

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4984
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (11.09.2011, 12:05)
Sehr schön. Da bleibt einem die Spucke weg! thumbbup

Benutzeravatar
MW
Beiträge: 663
Registriert: 08.10.2008, 20:51
Wohnort: berlin

Re:

von MW (13.09.2011, 12:52)
am besten finde ich:
"Die CD kostet 12,00"
"Moment, ich frage mal nach! Ja, Ich bin bereit 8,50 zu zahlen."

Großartig. :wink:
aktuelles sachbuch: "design kalkulieren"

www.designkalkulieren.de



artwork: www.designers-inn.de

schreiben: www.angenehme-vorstellung.de

thriller: www.marclinck.de

musik: www.linck-live.de

Benutzeravatar
Valerie J. Long
Beiträge: 777
Registriert: 19.11.2008, 16:20
Wohnort: Wiesbaden

Re:

von Valerie J. Long (13.09.2011, 13:39)
Erstauftrag zum vollen Preis, und eine verbindliche Rabattstaffel für Folgeaufträge innerhalb eines Jahres. Kein Problem.

Wenn der Auftraggeber es ernst meint, wird auch mit dieser Lösung glücklich. Wenn ihm das nicht passt... alles klar!

dozey:

Benutzeravatar
Haifischfrau
Beiträge: 3844
Registriert: 04.02.2008, 15:07

Re:

von Haifischfrau (13.09.2011, 14:11)
thumbbup Marco!

Ich habs leider zu spät gesehen, komme gerade vom Friseur, ohne zu verhandeln. Auch den Einkauf unterwegs hab ich voll bezahlt!!!

Aber ich kenne auch die Autoren-Variante: "Wir kennen uns doch schon sooo lange, MIR könntest du dein Buch doch schenken" ...

Haifischfrau
NEU: Die Baumwollfarmerin. Roman

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4984
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (13.09.2011, 14:29)
Haifischfrau hat geschrieben:
Aber ich kenne auch die Autoren-Variante: "Wir kennen uns doch schon sooo lange, MIR könntest du dein Buch doch schenken" ...

Jau, die kenn ich auch. Und dann noch mit Widmung. :roll:
Vielleicht sollte man reinschreiben: Der Besitzer dieses Buches ist ein Schnorrer! angle:

Benutzeravatar
Valerie J. Long
Beiträge: 777
Registriert: 19.11.2008, 16:20
Wohnort: Wiesbaden

Re:

von Valerie J. Long (14.09.2011, 08:24)
Haifischfrau hat geschrieben:
Aber ich kenne auch die Autoren-Variante: "Wir kennen uns doch schon sooo lange, MIR könntest du dein Buch doch schenken" ...
Echt?

Ich habe überhaupt nur mit meinen Büchern "on demand" angefangen, weil meine Leser unbedingt für eine gedruckte Fassung bezahlen wollten.
:shock::

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4984
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (14.09.2011, 09:28)
Valerie J. Long hat geschrieben:
Ich habe überhaupt nur mit meinen Büchern "on demand" angefangen, weil meine Leser unbedingt für eine gedruckte Fassung bezahlen wollten.
:shock::

Gut gewählte und gut erzogene Leser! thumbbup

LG, Anke

Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Re:

von skipteuse (14.09.2011, 16:37)
Anke Höhl-Kayser hat geschrieben:
Haifischfrau hat geschrieben:
Aber ich kenne auch die Autoren-Variante: "Wir kennen uns doch schon sooo lange, MIR könntest du dein Buch doch schenken" ...

Jau, die kenn ich auch. Und dann noch mit Widmung. :roll:
Vielleicht sollte man reinschreiben: Der Besitzer dieses Buches ist ein Schnorrer! angle:


Superidee! :-)

Zurück zu „Freie und Dienstleister“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.