Woher weiß man, wie viele Zeichen es sind?

Buchblock, Cover, Print on Demand, E-Book-Konvertierung: Euer Forum rund um die Bucherstellung.


matthiasgerschwitz

Re:

von matthiasgerschwitz (31.12.2007, 09:00)
Versailles hat geschrieben:
In der Symbolleiste ist links neben der Seitengröße (in %) das umgedrehte "P" - damit lassen sich dann noch versteckte Trennungen und doppelte Leerzeichen aufspüren und ausmerzen.

Merci!

Wieder was gelernt. Ich benutze Word ja nur widerwillig, also kenn ich auch nicht alle Features...

Beste Grüße
Mattthias

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re: Woher weiß man, wie viele Zeichen es sind?

von hawepe (31.12.2007, 12:49)
Hallo Chris,

ChrisK hat geschrieben:
Works ist nicht alt, aber ohne Word, soweit ich weiß.


Works hat soviel mit Word gemeinsam wie Photoshop mit Gimp :-)

Es sind zwei voellig eigenstaendige Programme, wenn auch fuer den gleichen Zweck geschaffen.

Beste Gruesse,

Heinz.

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (31.12.2007, 12:56)
Hallo Amalia,

Versailles hat geschrieben:
In der Symbolleiste ist links neben der Seitengröße (in %) das umgedrehte "P" - damit lassen sich dann noch versteckte Trennungen und doppelte Leerzeichen aufspüren und ausmerzen.


Oder VOR dem Schreiben mal die verschiedenen Konfigurationsmoeglichkeiten anschauen. In Word kann man irgendwo einstellen, dass mehrfache Leerzeichen auf ein Leerzeichen reduziert werden. Und dass keine automatische Silbentrennung erfolgt.

Ob das in Works ebenfalls geht, weiss ich mangels Works nicht.

Beste Gruesse,

Heinz.

julia07
Beiträge: 2315
Registriert: 22.05.2007, 17:23
Wohnort: 87700 Memmingen

Re:

von julia07 (31.12.2007, 13:13)
zu "Works"

Auf meinem ersten PC (vor ca. 10 Jahren) war Works die kostenlos vorinstallierte "Arbeitssoftware". Zu "Works" gehörte nicht nur ein Schreuibprogramm, sondern auch eine Tabellenkalkulation etc.
Das Ganze war sehr spartanisch und heute gibt es m. W. nur noch das "Sparoffice-Paket" für den "kleinen Mann". Works habe ich seit Jahren bei keinem Angebot mehr gesehen.

LG, Julia

TD
Beiträge: 31
Registriert: 01.11.2007, 17:40

Re:

von TD (31.12.2007, 13:18)
Ich selbst kenne Works leider auch nicht genauer. Spukt die Works-Hilfe zu dem Thema etwas aus? Beim Googeln finde ich nur den Hinweis, dass man über Datei - Eigenschaften - Statistik die Wörter zählen kann (aber nicht die Zeichen).

Es gibt auch Online-Tools dazu (z.B. http://www.woerter-zaehlen.de/) - allerdings weiß man natürlich nicht, ob die dort mit dem Text auch noch andere Sachen machen als nur die Zeichen zählen...

Ansonsten habe ich auch nur den Tipp, jemanden um Hilfe zu bitten, der Word hat und dort die Zeichen zählen zu lassen.

Viele Grüße

Tobias

julia07
Beiträge: 2315
Registriert: 22.05.2007, 17:23
Wohnort: 87700 Memmingen

Re:

von julia07 (31.12.2007, 13:21)
als ich von Works auf Word umgestiegen bin, waren fast alle der Features gleich oder ähnlich, aber bei Works gibt es natürlich sehr vieles nicht. Normalerweise sollte eine Zeichen- und Wörterzählung aber vorhanden sein!
Julia

Benutzeravatar
dukyra
Beiträge: 22
Registriert: 25.12.2007, 22:43

Re:

von dukyra (31.12.2007, 16:13)
in ihre Dokument bevinden sich 45710 wörter
fußnoten sowie kopf-oder Fußzeilen wurden nicht berücksichtigt


das kommt heraus wen ich auf start und dann auf "Extras " dann "Wörter Zählen" drücke cry::

mein Notebock habe ich erst seit November also nicht mal 2 Monate alt und ich habe mich für den works entschieden da er mir zeigt wie fiel A4 blätter ich gebraucht habe, so habe ich eine kleine aus siecht wie das dann mit dem Buch werd, aber ob das jetzt wirklich so ist weis ich nicht blink3

word geht bei mir nicht so wie ich es will und das "Extra" das fehlt da.
vielleicht liegt das an den blöden Visa keine Ahnung.

nur mal ne kleine frage auch wen es hier nicht rein passt wie macht ihr eure Zeichen wen jemand in euren geschichte was sagt.

" ich " so oder >>ich <<

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (31.12.2007, 16:26)
Hallo dukyra,

das Thema hatten wir hier recht ausführlich.

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

TD
Beiträge: 31
Registriert: 01.11.2007, 17:40

Re:

von TD (31.12.2007, 16:28)
dukyra hat geschrieben:
in ihre Dokument bevinden sich 45710 wörter

Falls es Dir etwas hilft: ich habe im Durchschnitt 7,01 Zeichen (mit Leerzeichen) pro Wort. Auf Dein Dokument umgerechnet wären das etwa 320.000 Zeichen.

Benutzeravatar
dukyra
Beiträge: 22
Registriert: 25.12.2007, 22:43

Re:

von dukyra (31.12.2007, 16:46)
TD hat geschrieben:
dukyra hat geschrieben:
in ihre Dokument bevinden sich 45710 wörter

Falls es Dir etwas hilft: ich habe im Durchschnitt 7,01 Zeichen (mit Leerzeichen) pro Wort. Auf Dein Dokument umgerechnet wären das etwa 320.000 Zeichen.



thx TD
wenn liebende fallen, die Liebe fällt nicht.
Und dem Tod soll kein Reich mehr bleiben.

Benutzeravatar
jola
Beiträge: 384
Registriert: 23.09.2007, 22:48
Wohnort: Wien

Re:

von jola (31.12.2007, 22:23)
dukyra hat geschrieben:
word geht bei mir nicht so wie ich es will und das "Extra" das fehlt da.
vielleicht liegt das an den blöden Visa keine Ahnung.


(1) Öffne Word, öffne ein Dokument in Word,

(2) dann mit rechter Maustaste auf eine freie Stelle in den Symbolleisten klicken

(3) Es öffnet sich das Kontextmenü, da auf "Anpassen" klicken

(4) bei Kategorie wählst Du "Integrierte Menüs" aus

(4) Bei den Befehlen mit gedrückter linker Maustaste den Befehl "Extras" in die Menüleiste ziehen und loslassen

lg,
jola

Versailles
Beiträge: 878
Registriert: 22.05.2007, 21:57

Re:

von Versailles (01.01.2008, 15:32)
Hallo zusammen!

Oder VOR dem Schreiben mal die verschiedenen Konfigurationsmoeglichkeiten anschauen. In Word kann man irgendwo einstellen, dass mehrfache Leerzeichen auf ein Leerzeichen reduziert werden.
Danke dir, Heinz - jetzt habe ich etwas gelernt, wenn auch noch nicht gefunden (auf meinem Rechner, meine ich). Diese umgekehrten "P" heissen, wie ich jetzt gelesen habe, Formatierungszeichen.

Gefunden habe ich folgendes, das ich recht interessant finde (getreu dem Motto: lerne deinen Computer besser kennen :wink: ) wobei ich nicht einmal sicher bin, ob es Dukyra überhaupt nützt.

Klicken Sie im Menü Datei auf Seite einrichten und anschließend auf die Registerkarte Dokumentraster.
Klicken Sie unter Raster auf Zeilen- und Zeichenraster festlegen.
Stellen Sie eines der folgenden Elemente ein:
Anzahl der Zeichen pro Zeile Legen Sie im Feld Pro Zeile unter Zeichen die Zeichenanzahl pro Zeile fest. Der Zeichenabstand wird automatisch an die geänderte Einstellung angepasst.

Zeilenanzahl pro Seite Legen Sie im Feld Pro Seite unter Zeilen die Zeilenanzahl pro Seite fest. Der Zeilenabstand wird automatisch an die geänderte Einstellung angepasst.

Zeichenabstand Geben Sie in das Feld Zeilenabstand unter Zeichen den Abstand zwischen den einzelnen Zeichen in Punkt ein. Die Zeichenanzahl pro Zeile wird automatisch an die geänderte Einstellung angepasst.

Zeilenabstand Geben Sie in das Feld Zeilenabstand unter Zeilen den Abstand zwischen den einzelnen Zeilen in Punkt ein. Die Zeilenanzahl pro Seite wird automatisch an die geänderte Einstellung angepasst.


Liebe Grüße
Amalia
DIE COMTESSE ab sofort als "EDITION BOD"
www.comtesse-heloise.de

Autorenphoto von J. Nemeth, Photostudio Kannengiesser, 58095 Hagen (2007)

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (01.01.2008, 19:12)
Hallo Amalia,

Versailles hat geschrieben:
jetzt habe ich etwas gelernt, wenn auch noch nicht gefunden (auf meinem Rechner, meine ich).


Tut mir Leid, Word kennt diese Funktion doch nicht (mehr) :-(

Ich habe eben extra mal Windows gebootet und Word gestartet. Word 2000 kennt diese Korrekturmoeglichkeit nicht. Die letzte Version, mit der ich regelmaessig gearbeitet habe, war Word 6.0. Und ich haette jeder Wette zugestimmt, dass es das mal gab.

Es existieren lediglich entsprechende Makros, mit denen man Word nachruesten kann. Ob es entsprechendes fuer Works ebenfalls gibt, weiss ich nicht, aber Google sollte da mehr wissen.

Beste Gruesse,

Heinz.

Benutzeravatar
jola
Beiträge: 384
Registriert: 23.09.2007, 22:48
Wohnort: Wien

Re:

von jola (01.01.2008, 21:41)
In WORD 2003 heißt das Zeichen-, Wörter- und Absätzezählen "Lesbarkeitsstatistik".

Wenn die Lesbarkeitsstatistik bei Extras / Optionen / Rechtschreibung und Grammatik, im unteren Teil bei "Grammatik" aktiviert wird, dann zeigt Word die Statistik nach der Rechtschreib- bzw. Grammatikprüfung an siehe Screenshot.

lg,
jola
Dateianhänge
Lesbarkeitsstatistik_Word_2003.jpg

Versailles
Beiträge: 878
Registriert: 22.05.2007, 21:57

Re:

von Versailles (03.01.2008, 07:31)
Hallo Heinz und danke schön cool5 - ich hatte noch ein wenig gesucht und es dann aufgegeben.

Bei Kurzgeschichten ist es ja auch keine große Sache, die Formatierungszeichen zu aktivieren und den Text zu überfliegen. Bei Romanmanuskripten kann das dann schon mal Tage dauern.

Liebe Grüße
Amalia
DIE COMTESSE ab sofort als "EDITION BOD"

www.comtesse-heloise.de



Autorenphoto von J. Nemeth, Photostudio Kannengiesser, 58095 Hagen (2007)

Zurück zu „Buchgestaltung und -herstellung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.