Autoren- und Buchvertrag

Verträge, Rechte und Pflichten: Was man als Autor beachten sollte.


Melissa
Beiträge: 97
Registriert: 14.12.2007, 15:51

Autoren- und Buchvertrag

von Melissa (04.01.2008, 16:59)
[vom Verfasser entfernt]
Zuletzt geändert von Melissa am 18.07.2015, 20:42, insgesamt 1-mal geändert.

Gerhard
Beiträge: 913
Registriert: 07.12.2007, 00:28

Re: Autoren- und Buchvertrag

von Gerhard (04.01.2008, 17:05)
Melissa hat geschrieben:
Hallo,
da ich endlich wieder einen funktionierenden Computer habe, melde ich mich im Forum zurück und falle gleich mit einer neuen Frage ins Haus.
Und zwar habe ich immer noch einige Verständnisprobleme bezüglich der Verträge. BoD hat mir meine Fragen nicht beantwortet, sondern eine Standartmail geschickt, die rein gar nichts geklärt sondern nur für BoD geworben hat =/.
Ich habe einen Account bei BoD und auch bereits mit dem konfigurieren meines Buchprojekts begonnen, nur das Cover fehlt noch.
Mit Absenden und bestätigen dieses Buchprojekts bestätige ich den Buchvertrag über 5 Jahre. Habe ich das so richtig verstanden? Wird dazu nicht meine Unterschrift benötigt oder geht das tatsächlich übers Internet?
Und dann ist da ja auch noch dieser Autorenvertrag. Und da fangen die Probleme erst richtig an. Wie, wann udn wo muss ich diesen denn bestätigen? Auch übers Internet, vor oder nach dem Buchvertrag?

Ihr seht, ich bin gerade ein wenig verzweifelt... book: Zumindest die Vertragsinhalte sind mittlerweile klar... *g* Das ist ja schonmal was...
Hoffe, ihr könnt mir da weiterhelfen, und bedanke mich schonmal im Vorraus...

Liebe Grüße
Melissa


Du siehst das ganz richtig.... geht alles online.... ohne physische Unterschrift von dir Ich persönlich fand das ganz ideal. Die beiden Veträge machst du natürlich nur, wenn dein gesamtes Buchprojekt fertig ist. Nur dann muss auch der Vertrag gemacht werden.

Du kannst aber alle Veträge auch vorzeitig kündigen (brauchst also keine 5 Jahre zu warten). Nur kostet das ca. 300 €.... aber einen solchen Abstand musst du auch zahlen, wenn du z.B. einen Kredit vorzeitig zurückzahlst. Es ist also wirklich nichts schlimmes.

Liebe Grüße
Gerhard

Melissa
Beiträge: 97
Registriert: 14.12.2007, 15:51

Re:

von Melissa (04.01.2008, 17:14)
[vom Verfasser entfernt]
Zuletzt geändert von Melissa am 18.07.2015, 20:42, insgesamt 1-mal geändert.

CeKaDo

Re:

von CeKaDo (04.01.2008, 17:57)
5 Jahre gebunden?

Au weia. Das wäre mir zu lange. Zumal ich das Freikaufen schon recht seltsam finde.

Gerhard
Beiträge: 913
Registriert: 07.12.2007, 00:28

Re:

von Gerhard (04.01.2008, 18:02)
CeKaDo hat geschrieben:
5 Jahre gebunden?

Au weia. Das wäre mir zu lange. Zumal ich das Freikaufen schon recht seltsam finde.


CeKaDo, warum? Wenn du ein Darlehen vorzeitig zurückzahlst, musst du auch was draufzahlen. Schließlich haben die die Zinsen für die gesamte Laufzeit kalkuliert, und wenn du alles früher zurückzahlst entgehen denen Zinsen, also müssen sie die Zinsen erhöhen. Und was Banken recht ist, ist BoD billig.... oder wie heißt das Sprichwort :wink:

Liebe Grüße
Gerhard

Melissa
Beiträge: 97
Registriert: 14.12.2007, 15:51

Re:

von Melissa (04.01.2008, 18:27)
[vom Verfasser entfernt]
Zuletzt geändert von Melissa am 18.07.2015, 20:42, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (04.01.2008, 23:29)
Ich sehe den Vorteil mit den 5 Jahren auf meiner Seite: Sie müssen mein Buch so lange verfügbar halten. Bei Kleinverlagen ist das häufig nicht so. Zwar muss ich dafür zahlen, aber die Systemgebühr + Vertrags-/ISBN-Gebühr machen insgesamt weniger als 160 Euro aus. Das ist immer noch günstig.

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

julia07
Beiträge: 2315
Registriert: 22.05.2007, 17:23
Wohnort: 87700 Memmingen

Re:

von julia07 (05.01.2008, 09:56)
@ Melissa
Bei Deinen Darstellungen fehlt noch etwas: der Rahmenvertrag!
Den kannst Du nicht per "Anklicken" abschliessen.
Meines Wissens kann man Buchverträge (z. B. über myBOD durch Freigabe der Drucksaten) erst abschliessen, wenn der Rahmenvertrag vorliegt.
Bei mir war das jedenfalls so.

LG, Julia

Benutzeravatar
Claire
Beiträge: 709
Registriert: 07.12.2007, 09:32
Wohnort: Bochum

Re:

von Claire (05.01.2008, 10:04)
Also von mir wollte BoD auch eine Unterschrift. Ein Exemplar des schriftlichen Vertrages habe ich eins BoD.
Die 5 Jahre halte ich auch für vertretbar. Falls in 4,5 Jahren noch einer das Buch bestellen möchte, ist BoD verpflichtet das auch zu liefern, ohne dass ich mich zwischenzeitlich noch darum kümmern muss. Was dann später ist, wird sich zeigen. Zur Not kann man verlängern oder einen anderen Verlag suchen.

LG Claire
LG Claudia
Jede Katze ist ein kleiner Druide! Sie leben im Hier und Jetzt. Wir sollten uns ein Beispiel daran nehmen! Wir müssen ja nicht unbedingt schnurren.

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (05.01.2008, 13:14)
Ich kann mich nicht erinnern, je was unterschrieben zu haben. Ging alles online.

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Melissa
Beiträge: 97
Registriert: 14.12.2007, 15:51

Re:

von Melissa (05.01.2008, 13:41)
[vom Verfasser entfernt]
Zuletzt geändert von Melissa am 18.07.2015, 20:42, insgesamt 1-mal geändert.

Gerhard
Beiträge: 913
Registriert: 07.12.2007, 00:28

Re:

von Gerhard (05.01.2008, 14:38)
[quote="MelissaJetzt haben wir ja die verschiedensten Aussagen. Einmal wurden Unterschriften benötigt einmal nicht. Ich vermute jetzt einfach mal, dass Judith und alle anderen die nicht unterschreiben mussten mit Classic oder Fun gearbeitet haben. Und die übrigen mit einer umfangreicheren Ausstattung. Falls ich da falsch liege, bin ich am Ende mit meinem latein :lol:[/quote]

Also, ich habe mein Buch "Auf der Suche nach der Realität" mit BoD Classic für 39 € im Dezember 2007 veröffentlich. Nach wenigen Tagen stand es schon bei Amazon und Co. und seit heute ist es bei Amazon mit 1 Exemplar angeblich auf Lager. Ich habe bisher keinerlei Unterschriften leisten müssen, es ging alles online. Habe auch das Cover selbst gemacht und online übertragen.

Liebe Grüße
Gerhard

Benutzeravatar
greatK
Beiträge: 113
Registriert: 29.12.2007, 19:17
Wohnort: Kleve

Re:

von greatK (05.01.2008, 15:04)
Also ich hab auch alles online übermittelt, völlig ohne Unterschrift. Im Vertrag steht auch, dass dieser mit Klick auf "Auftrag abschicken" gültig wird.

Für die Comfort Pakete kenn ich schriftliche Verträge, die z.B. in
der Autorenmappe (kostenlose Infomappe) beigeheftet sind.

(Gerhard, du hast dein Buch im Dezember veröffentlicht. Wie lange hat der ganze Prozess bis zur VÖ gedauert? Manchmal ließt man, dass BoD zur Zeit Probleme hat und es bis zu 2 Monate dauert, manche behaupten, dass es schneller geht. Wie war deine Erfahrung?)

Gerhard
Beiträge: 913
Registriert: 07.12.2007, 00:28

Re:

von Gerhard (05.01.2008, 15:23)
greatK hat geschrieben:
(Gerhard, du hast dein Buch im Dezember veröffentlicht. Wie lange hat der ganze Prozess bis zur VÖ gedauert? Manchmal ließt man, dass BoD zur Zeit Probleme hat und es bis zu 2 Monate dauert, manche behaupten, dass es schneller geht. Wie war deine Erfahrung?)


Also irgendwie ging das erstaunlich schnell, muss dazu aber sagen, dass ich das Buch bis heute noch nicht wirklich gesehen habe. Auf meine Autorenbestellung warte ich seit 1 Monat. Lies meinen Thread "Meine bisherigen Erfahrungen mir BoD" im Bereich "Erfahrungsberichte", da hab ich alles erzählt.

Liebe Grüße
Gerhard

Jasmin

Re: Autoren- und Buchvertrag

von Jasmin (05.01.2008, 18:36)
Hallo Melissa,

ich würde dir empfehlen, vorab das Buch als BoD Fun herauszugeben, dann umgehst du bei Lieferproblemen seitens BoD auf jeden Fall das Problem, dass dein Buch schon im Buchhandel ist, du als Autor aber eventuell noch auf deine Eigenbestellung wartest und dein Buch verkauft wird, ohne dass du es zu Gesicht bekommen hast. Der Vorteil ist bei BoD Fun, dass es dich nichts kostet, du in aller Ruhe dein Buch anschauen und nochmal die letzen Fehler ausmerzen kannst, um dann upzugraden auf BoD Classic, wo du dann 39,90 Euro zahlst.

Zurück zu „Rechtliches, Verträge und Co.“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.