ECI-RGB

Buchblock, Cover, Print on Demand, E-Book-Konvertierung: Euer Forum rund um die Bucherstellung.


Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (10.01.2009, 22:10)
Hallo damo,

damo hat geschrieben:
ich hab das gerade in photoshop ein bild geöffnet und das profil zu icc rgb geändert - das bild erscheint etwas rotstichig.


Ist denn dein Bildschirm kalibriert? Wenn ja, solltest du das Bild entsprechend korrigieren.

wenn ich diesen arbeitsschritt jetzt nicht mache, dann macht es doch der bod drucker - kann ich mir das konvertieren dann nicht sparen?


BoD geht davon aus, dass die Bilder im ECI-RGB-Farbraum vorliegen und wandelt sie davon ausgehend in den jeweiligen CMYK-Farbraum um.

Wie groß ggfs. die Farbabweichungen sind, weiß ich nicht. Aber wenn dein Bildschirm nicht kalibriert sein sollte, dürfte das vermutlich keine so große Rolle spielen. Aber von Wissen kann keine Rede sein.

Beste Grüße,

Heinz.

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (10.01.2009, 22:15)
Hallo Frank,

frangsen hat geschrieben:
Könnte mir bitte jemand sagen, ob das RGB-Profil 33,0,33 bei Latex auch im ECI-RGB-Profil für BoD ein tiefdunkles Violett (Pflaume) darstellt?


Ob es sich bei RGB 33,0,33 um ein tiefdunkles Violett handelt, weiß ich nicht, aber die Farbangabe in Zahlen ist unabhängig davon, ob du sRGB, Adobe RGB, ECI-RGB oder einen anderen RGB-Raum nimmst. Es kann dir nur passieren, dass bestimmte Farben aus den Randbereichen nicht mehr dargestellt werden können.

So habe ich es jedenfalls verstanden.

Beste Grüße,

Heinz.

damo
Beiträge: 18
Registriert: 10.01.2009, 16:21

Re:

von damo (10.01.2009, 22:25)
hallo heinz,

nein, kalibriert ist er nicht - ich überlege mir den spyder2 zu kaufen.
es ist ja so, die bilder sind für ein kochbuch und in guter quali, das heißt, ich bearbeite sie nachträglich sowieso nicht mehr. ohne nachbearbeitung, aber mit konvertierung in icc-rgb, würde ich doch beim bod-druck ein "original"bild erhalten, oder?

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (10.01.2009, 22:41)
Hallo damo,

damo hat geschrieben:
ich überlege mir den spyder2 zu kaufen.


Den habe ich. Gibt es manchmal bereits für weniger als 60 Euro.

es ist ja so, die bilder sind für ein kochbuch und in guter quali, das heißt, ich bearbeite sie nachträglich sowieso nicht mehr. ohne nachbearbeitung, aber mit konvertierung in icc-rgb, würde ich doch beim bod-druck ein "original"bild erhalten, oder?


Was heißt original? Gerade unter Kunstlicht ist es nicht immer leicht, die richtigen Farben zu erhalten. Wenn der Weißabgleich stimmt, die Kamera keine Farbabweichungen produziert und du eine gleichmäßige Beleuchtung hast, kann es ohne Bearbeitung klappen.

Aber ich würde sowieso immer erst ein BoD Fun produzieren. Bei aller Kritik, die immer wieder auftaucht, ist diese Kontrolle immer noch besser als keine Kontrolle. BoD selbst empfiehlt übrigens diese Variante zur Vorabkontrolle, so dass man dann ggfs. auch anhand des BoD-Fun-Exemplares reklamieren könnte.

Beste Grüße,

Heinz.

Benutzeravatar
Isautor
Beiträge: 1452
Registriert: 29.10.2011, 14:02

Re:

von Isautor (16.11.2011, 16:48)
Ich probiere jetzt seit Stunden, dieses dämliche ECI RGB in mein Bildbearbeitungsprogramm zu kriegen. Es erscheint stets die Fehlermeldung "Datei kann nicht geöffnet werden" oder er öffnet es und man sieht ein kleines Kästchen. Das wars. Ich kann mein Cover einfach so nicht fertig machen. Ich habe stundenlang gegooglet und hier im Forum gelesen. Hat einer auch Photoimpact und dieses Problem? Kann ich eigentlich ein fertiges Cover auf einem anderen Rechner konvertieren, wo das klappt mit dem ECI? Ich werd noch wahnsinnig. Oder mach ich was falsch?

Unwissende Grüße
isautor

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (16.11.2011, 16:53)
Hallo Isautor,

Isautor hat geschrieben:
Es erscheint stets die Fehlermeldung "Datei kann nicht geöffnet werden" oder er öffnet es und man sieht ein kleines Kästchen.


Kann es sein, dass Photoimpact nichts mit Farbprofilen anfangen kann?

Kann ich eigentlich ein fertiges Cover auf einem anderen Rechner konvertieren, wo das klappt mit dem ECI? Ich werd noch wahnsinnig.


Na logisch klappt das, sonst könnte du auch nicht Dateien bei BoD hochladen, so dass sie gedruckt werden können.

Beste Grüße

Heinz

Benutzeravatar
Isautor
Beiträge: 1452
Registriert: 29.10.2011, 14:02

Re:

von Isautor (16.11.2011, 17:10)
Möglicherweise kann Photoimpact das nicht, kann sein. Ich habe die Hotline kontaktiert, sagte, ich hätte eine Frage deswegen. Sofort wurde der Hörer aufgeschmissen. Toll.

Mein Stiefvater kommt gleich nach Hause, der hat Photoshop, da werd ichs mal versuchen.
Ist ECI-RGBv10 immer noch die richtige Datei oder muss ich vorher noch was anderes downloaden? Dann würde ich das nämlich direkt mal probieren und hoffentlich Schlaf finden heute. So was macht mich immer kirre.

Stehen alle diese Sachen auch in deinem Buch, Heinz? Dann muss ich das haben.

Danke,
Isautor

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (16.11.2011, 17:36)
Hallo Isautor,

Isautor hat geschrieben:
Ist ECI-RGBv10 immer noch die richtige Datei


Immer noch richtig. BoD ist noch nicht auf die Version 2.0 umgestiegen.

Stehen alle diese Sachen auch in deinem Buch, Heinz?


Dieser Punkt ist leider nur recht kurz abgehandelt :-(

Aber es steht vieles andere Wissenswerte drin cheezygrin

Beste Grüße

Heinz

Benutzeravatar
Isautor
Beiträge: 1452
Registriert: 29.10.2011, 14:02

Re:

von Isautor (21.11.2011, 00:11)
Ein Update für alle Photoimpact-User:

Ich habe Photoshp imstalliert, um das ECI-RGB-Problem zu lösen. Nach der Installation war ECI-RGB plötzlich auch bei Photoimpact verfügbar. Allerdings weigerte PI sich beharrlich, damit zu arbeiten und streikte jedesmal, wenn ich das Profil zuweisen wollte.
Kann also sein, dass Heinz recht hat und es geht nicht damit.
Ich erstelle jetzt das Cover mit PI und konvertiere im Photoshop. Ich hoffe, das funktioniert.

Zurück zu „Buchgestaltung und -herstellung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.