Meine bisherigen Erfahrungen mit BoD

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (08.01.2008, 23:16)
Hallo Gerhard,

Gerhard hat geschrieben:
.... aber ein kurzer Blick auf die Datei und man hätte es sofort gesehen, und das hätte man beim Mastern der Datei schon mal machen können.


Wie das? Der PDF-Datei ist es nicht anzusehen, was du wolltest.

Vielleicht hast du die kleine Schrift ganz bewusst gewaehlt, um moeglichst viel Text auf moeglichst wenigen Seiten unterzubringen?

Beste Gruesse,

Heinz.

MeierJ
Beiträge: 42
Registriert: 02.12.2007, 20:58
Wohnort: Düsseldorf

Re:

von MeierJ (08.01.2008, 23:17)
Hallo,

also nicht ich erwarte etwas für 39 Euro, sondern erfahrene Verlage die pod in Deutschland eingeführt haben, von denen es heutige Anbieter dann kopiert und fleißig weiterkauft haben, bieten das heute so an. Weil sie die manigfaltigen Fehlerquellen kennen. Also die haben es schon in den 90ern zur Voraussetzung gemacht einen Probedruck vom Autor freigeben zu lassen, bevor die erwähnten Nachahmer den Begriff "Books on Demand" überhaupt kannten oder auch nur ein einziges Exemplar gedruckt hatten.

Gruß, MeierJ

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (08.01.2008, 23:20)
Hallo Gerhard,

Gerhard hat geschrieben:
Schriftgröße 8-11 (ich habe 12)
60-70 Zeichen pro Zeile (ich habe ca. 70)
30-40 Zeilen pro Seite ( ich habe 38 Zeilen)

also, um ehrlich zu sein, so genau weiß ich immer noch nicht, wo da was schief gelaufen ist.


So weit ist es ja auch richtig, aber du musst auch das von dir gewuenschte Buchformat einstellen. In Word geht das über Datei -> Seite einrichten -> Papierformat.

Beste Gruesse,

Heinz.

matthiasgerschwitz

Re:

von matthiasgerschwitz (08.01.2008, 23:22)
MeierJ,

Der Thread heißt "Meine bisherigen Erfahrungen mit BoD". Welches sind denn konkret Deine bisherigen Erfahrungen mit BoD? Das ist - wenn ich mich nicht täusche - noch nirgendwo deutlich geworden und irgendwie habe ich Deine Positionierung auch nicht wirklich verstanden...

*interessiertschau*
Matthias

Gerhard
Beiträge: 913
Registriert: 07.12.2007, 00:28

Re:

von Gerhard (08.01.2008, 23:23)
matthiasgerschwitz hat geschrieben:
Um Gottes Willen - nein! Fehler machen wir ja wohl bitte alle mal. Und mit "alle" meine ich auch mich... :P


Wenn ich nur wüsste, wo der Fehler liegt und wie ich ihn korrigieren kann.

Ich habe jetzt mal die Word Datei im Buchformat formatiert .... da kriege ich ja die dreifache Seitenanzahl heraus und auf jeder Seite sind dann nur 15- 20 Zeilen. Das kann doch so nicht sein. Wo, zum Teufel, ist da bei mir der Denkfehler?????

Wie gesagt, ich habe es so gemacht, wie ich es bisher bei meinen anderen Büchern auch gemacht habe. Und da hat alles wunderbar funktioniert.

HIEEEEEEEELFEEEEEEEEE dozey:

Liebe Grüße
Gerhard

matthiasgerschwitz

Re:

von matthiasgerschwitz (08.01.2008, 23:25)
So gerne ich Dir helfen würde - aber Word gehört zum Teufelswerk ... ich benutze es nur unter Protest und kenn mich dementsprechend wenig damit aus. DTP mach ich in QuarkXPress...

Matthias

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (08.01.2008, 23:26)
Hallo Gerhard,

Gerhard hat geschrieben:
Das kann doch so nicht sein. Wo, zum Teufel, ist da bei mir der Denkfehler?????


Stelle doch einfach mal eine Seite hier herein, damit man sie sich anschauen kann. Dann sollte sich dein Irrtum leicht aufklaeren lassen.

Beste Gruesse,

Heinz.

Gerhard
Beiträge: 913
Registriert: 07.12.2007, 00:28

Re:

von Gerhard (08.01.2008, 23:27)
[quote="hawepe"]So weit ist es ja auch richtig, aber du musst auch das von dir gewuenschte Buchformat einstellen. In Word geht das über Datei -> Seite einrichten -> Papierformat. [quote]

Habe ich gemacht ... dann kriege ich aber nur 15-20 Zeilen pro Seite .... irgendwo habe ich da jetzt einen Denkfehler.

Liebe Grüße
Gerhard

julia07
Beiträge: 2315
Registriert: 22.05.2007, 17:23
Wohnort: 87700 Memmingen

Re:

von julia07 (09.01.2008, 00:06)
@ gerhard

Den Fehler hast Du beim Seite einrichten gemacht!
Diese Daten für Schriftgröße etc., die Du beschreibst, gelten nur für die Originalmaße, sprich das reale Buchformat, das Du am besten "benutzerdefiniert" genauso einstellst, wie das Buch aussehen soll. Genau das steht in dem Gut zu wissen Layout-Tipps für Microsoft Word (PDF-Datei)

Wenn Du weiter suchst auf der BoD-Seite, dann findest Du auch irgendwo etwas zum Abgeben der Druckvorlage als "normale" DIN A4-Seite. Da steht extra dabei, dass man im Fall von diesem Papierformat eine größere Schrift nehmen muss, damit es später noch gelesen werden kann.

Das liegt daran, dass die Maschine nicht die Ränder zuschneidet, damit nur der Text in der Mitte übrig bleibt, sondern die Seite einfach so weit "einschrumpft". Genau dann entsteht der Effekt, den Du jetzt auf dem Tisch liegen hast - viel Rand, wenig Text cheezygrin

LG, Julia

Gerhard
Beiträge: 913
Registriert: 07.12.2007, 00:28

Re:

von Gerhard (09.01.2008, 00:07)
matthiasgerschwitz hat geschrieben:
So gerne ich Dir helfen würde - aber Word gehört zum Teufelswerk ... ich benutze es nur unter Protest und kenn mich dementsprechend wenig damit aus. DTP mach ich in QuarkXPress...
Matthias


Matthias, Word ist nicht das Problem. Word mache ich dir in Vollnarkose (wie das gesamte Office-Paket) .... und das, seit der Version 2.0.

Irgendwo habe ich da aber scheinbar einen Denkfehler .... oder vielleicht ist da bei BoD auch was passiert. Denn ich habe nichts anderes gemacht, als bei meinen 5 Büchern vorher. Nur wurden die halt von einem Verlag publiziert.

Liebe Grüße
Gerhard

julia07
Beiträge: 2315
Registriert: 22.05.2007, 17:23
Wohnort: 87700 Memmingen

Re:

von julia07 (09.01.2008, 00:20)
In irgendeinem Feld scheint bei Dir ein falscher wert zu stehen :roll:
Ich habe Dir mal die Einstellungen von einem meiner Bücher kopiert. Vergleiche doch einfach mal. Vielleicht kommen wir so Deinem Problem auf die Schliche :wink:

Nachtrag:
Deine Idee von dem Fehler bei BoD ist gar nicht so abwegig, denn bei mir hat der Einrichter der Maschine ja auch einen Fehler gemacht, der "normal" nicht passieren darf :(
Das kannst Du aber leicht beweisen, indem Du Deine hochgeladene Druckdatei ansiehst!!
Dateianhänge
Seite einrichten.jpg

MeierJ
Beiträge: 42
Registriert: 02.12.2007, 20:58
Wohnort: Düsseldorf

Re:

von MeierJ (09.01.2008, 00:30)
Matthias,

warum sollte man für 39,- Euro keinen Probedruck erwarten können. Machen doch andere Verlage auch. Musst du mal detailliert erläutern?

Gruß, Meier J thumbbup

Benutzeravatar
jola
Beiträge: 384
Registriert: 23.09.2007, 22:48
Wohnort: Wien

Re:

von jola (09.01.2008, 00:32)
Hallo Gerhard,

welches Buchformat hast Du denn gewählt?

lg,
jola

P.S.: hast Du vorm Upload nicht einige fertige Seiten ausgedruckt, um zu sehen, wie das ausschaut?

Benutzeravatar
jola
Beiträge: 384
Registriert: 23.09.2007, 22:48
Wohnort: Wien

Re:

von jola (09.01.2008, 00:34)
MeierJ hat geschrieben:
warum sollte man für 39,- Euro keinen Probedruck erwarten können. Machen doch andere Verlage auch.


Welche anderen Verlage machen das auch?

lg,
jola

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (09.01.2008, 01:59)
Ich bin ja ein geduldiger Mensch, aber ich muss ehrlich sagen, MeierJ, deine einseitigen und ständig sich wiederholenden Postings gehen mir auf den Geist! :twisted:

Gerhard, ich vermute, du hast ein A4-PDF-erstellt. Das konnte dann nicht gut gehen. Gehe genau nach den Anweisungen von BoD, benutze am besten auch deren Software easyPrint, um das PDF zu erstellen, dann stimmt das Format auch genau mit dem gewünschten Endergebnis überein. Du musst im Druckertreiber die Größe eingeben (bei easyPrint werden nur die Größen angeboten, die es für BoD-Bücher gibt). Wenn du was falsch machst, gibt es beim upload eine Fehlermeldung.

Beschreibung: Bei BoD einloggen, ganz rechts auf "Hilfe!", dort auf "Fragen und Antworten" ->Buchblock-Layout ->Layout-Tipps für Microsoft-Word.

Bei mir hat alles dank ausführlicher Anleitungen seitens BoD prima geklappt und kam genau so raus, wie ich es wollte.

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.