Word 2003 ändert Zeilenabstand

Buchblock, Cover, Print on Demand, E-Book-Konvertierung: Euer Forum rund um die Bucherstellung.


Benutzeravatar
Isautor
Beiträge: 1452
Registriert: 29.10.2011, 14:02

Word 2003 ändert Zeilenabstand

von Isautor (25.11.2011, 00:10)
Habe ein Problem mit Word 2003. Auf der letzten Seite des Buchblocks stellt Word ungefragt riesige Zeilenabstände ein. Über Format-Absatz-Abstand kann man dies nicht ändern. Alles ist korrekt eingestellt (0pt, auto ist aus). Trotzdem riesige Abstände. Habe alles noch mal neu gemacht, neues Dokument ect. Wieder dasselbe. Habe den Abstand mal groß und kleingestellt, hilft nichts. Word springt sofort wieder auf großen Zeilenabstand, der nicht mal angezeigt wird. Anzeige lautet 0pt.

Wer hatte das schon mal und kennt einen Trick?

Vielen Dank,
Isautor

CeKaDo

Re:

von CeKaDo (25.11.2011, 06:12)
Automatische Zeilenabstände lassen sich häufig in den WORD-Versionen ab 2003 durch Umschalten der Zeile mit gedrückter "Großschreibtaste" und "Enter / Return" erzwingen.

Benutzeravatar
Isautor
Beiträge: 1452
Registriert: 29.10.2011, 14:02

Re:

von Isautor (04.01.2012, 23:20)
Ich bin echt am Verzweifeln. Wort ändert pausenlos selbständig den Zeilenabstand. Und wenn ich einen Absatz habe, dauert es etwa 5 Sekunden und Word rutscht den ganzen Text einfach noch ne Zeile weiter, ohne dass ich irgendwas angefasst habe. Kann mein Buch so nicht hochladen.

Ich habe neue Formatvorlagen erstellt, aber trotzdem ändert sich der Zeilenabstand nicht. Ich kann ihn durch keine Einstellung beeinflussen. Ist mein Wordprogramm vielleicht beschädigt? Hatte das schon mal jemand?
Seid gegrüßt,

Isautor

Eines Tages ich Profi sein.
Status: Heftchenromanschreiberin im Nebenberuf.

Benutzeravatar
Isautor
Beiträge: 1452
Registriert: 29.10.2011, 14:02

Re:

von Isautor (04.01.2012, 23:56)
Habe das Buch jetzt mit Open Office geöffnet und es ist alles kaputt. Die ganze Formatierung! Es sind ganze Seiten frei und ich kann sie nicht mehr zusammenbringen. Sobald ich auf enter drücke, schickt das Programm den ganzen Text eine Seite weiter. Mein ganzes Buch ist zerstört!

Bitte, wenn irgend wer eine Idee hat, wie ich das noch retten kann, ich dreh hier am Rad!
Seid gegrüßt,



Isautor



Eines Tages ich Profi sein.
Status: Heftchenromanschreiberin im Nebenberuf.

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5975
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re:

von Siegfried (05.01.2012, 00:40)
Isautor hat geschrieben:
Bitte, wenn irgend wer eine Idee hat, wie ich das noch retten kann, ich dreh hier am Rad!


Kopie der Word-Datei anlegen

Die letzten beiden Seiten markieren und über Ausschneiden ins Clipboard nehmen (STRG + X)

den "Editor" (findet sich unter "Zubehör") öffnen

Text in den Editor einfügen (STRG + V)

Prüfen, ob sich die jetzige letzte Seite auch so merkwürdig verhält

Wenn nein, den Text aus dem Editor mit STRG + X und STRG + V wieder in das Word-Dokument bringen (sollten sich im Text der letzten Seite irgendwelche Steuerzeichen verstecken, sind sie dadurch weg)

Wenn ja, prüfen, ob die Seite mit dem fehlerhaften Zeilenabstand ein eigener Abschnitt mit eigener Formatierung ist (Word-Steuerzeichen einschalten) oder ob die letzte Seite eine Formatvorlage benutzt. Zur Not einfach so oft die Enter-Taste drücken, bis eine neue Seite in Word erzeugt wird - verändert sich dadurch der Zeilenabstand?

Wenn nix hilft, schick mir die letzten Seiten deiner Word-Datei. Ich schau dann mal genauer nach. cheezygrin
Korrektorat: 1,- Euro zzgl. 19 % USt. pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite zzgl. 19 % USt. // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 19 % USt. // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Benutzeravatar
Isautor
Beiträge: 1452
Registriert: 29.10.2011, 14:02

Re:

von Isautor (05.01.2012, 01:09)
Hallo Siegfried!

Klingt gut, hab ich noch gar nicht versucht so was. Leider finde ich den Editor nicht. Gibts das Zubehör auch unter WORD 2003?

Hatte zuletzt die Formatierung komplett gelöscht, Problem bestand weiterhin.

Werde deine Version probieren, wenn ich den Editor finde.

Tausendmal Danke!

Edith sagt: ich habe die Datei meinem Bruder geschickt und bei seinem Word programm tritt das Problem nicht auf. Kann mein Programm kaputt sein? Gibt's das?
Seid gegrüßt,



Isautor



Eines Tages ich Profi sein.
Status: Heftchenromanschreiberin im Nebenberuf.

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5975
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re:

von Siegfried (05.01.2012, 02:55)
Isautor hat geschrieben:
Hallo Siegfried!

Klingt gut, hab ich noch gar nicht versucht so was. Leider finde ich den Editor nicht. Gibts das Zubehör auch unter WORD 2003?


Der Editor ist Teil vom Windows, nicht von Word.

Auf "Start" klicken, dann "Programme", dann "Zubehör", dort dann "Editor"

Oder unter "Start" auf "Ausführen" klicken und dort "Notepad" eingeben und auf "OK" klicken
Korrektorat: 1,- Euro zzgl. 19 % USt. pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite zzgl. 19 % USt. // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 19 % USt. // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Mick Baxter
Beiträge: 39
Registriert: 06.02.2009, 15:25
Wohnort: Stuttgart

Re:

von Mick Baxter (05.01.2012, 06:34)
Ich würde sowieso den ganzen Text als RTF-Datei abspeichern und in ein Programm importieren, das für die Buchgestaltung geeignet ist (Word zähle ich nicht dazu).

Benutzeravatar
Galsworthy
Beiträge: 366
Registriert: 20.11.2009, 05:10

Re:

von Galsworthy (05.01.2012, 07:03)
Schreib mich mal direkt an, hier im Raum findest Du eh keine kompetente Hilfe.
I love to entertain You

Benutzeravatar
Torsten Buchheit
Beiträge: 4241
Registriert: 13.12.2009, 21:10

Re:

von Torsten Buchheit (05.01.2012, 07:10)
Ich würde versuchen, den Text als .txt abzuspeichern. txt-Format enthält keine Formatierungen mehr. Nur noch Text.
Heiteres Gartenlexikon - Heiteres Heimwerkerlexikon - Irgendwas mit Wuppertal - Im Dutzend witziger

http://www.NIMMSmitHUMOR.de
Twitter: @NIMMSmitHUMOR
Amazon: http://tinyurl.com/tbuchheit

Benutzeravatar
Galsworthy
Beiträge: 366
Registriert: 20.11.2009, 05:10

Re:

von Galsworthy (05.01.2012, 07:20)
wie ich eben erwähnte
I love to entertain You

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (05.01.2012, 07:36)
Hallo Isautor,

Isautor hat geschrieben:
Edith sagt: ich habe die Datei meinem Bruder geschickt und bei seinem Word programm tritt das Problem nicht auf. Kann mein Programm kaputt sein? Gibt's das?


Nein, aber du hast offenbar irgendetwas in Word eingestellt, was deinem Manuskript missfällt.

Da es ziemlich aufwendig sein kann, das auf die Schnelle zu finden, würde ich unter Windows einfach einen neuen Benutzer anlegen und dann unter diesem Word starten.

Beste Grüße

Heinz

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (05.01.2012, 07:44)
Hallo Isautor,

Isautor hat geschrieben:
Habe das Buch jetzt mit Open Office geöffnet und es ist alles kaputt. Die ganze Formatierung! Es sind ganze Seiten frei und ich kann sie nicht mehr zusammenbringen. Sobald ich auf enter drücke, schickt das Programm den ganzen Text eine Seite weiter.


Vermutlich hast du vorher harte Formatierungen vorgenommen und das rächt sich jetzt.

Du kannst aber den Text unter Open Office als Nur-Text-Datei speichern, um alle Formatierungen loszuwerden. Danach speicherst du sie unter neuem Namen als doc- oder odt-Datei und formatierst alles neu.

Oder du gehst den Weg über einen Editor und öffnest diese Datei dann in Open Office.

Natürlich hast du den Aufwand mit der Neuformatierung. Nach meinen Erfahrungen lohnen aber Reparaturversuche selten.

Der neue Name ist funktional natürlich nicht notwendig, aber es ist einfach nur leichtsinnig, Dateien zu überschreiben.

Beste Grüße

Heinz

Benutzeravatar
Isautor
Beiträge: 1452
Registriert: 29.10.2011, 14:02

Re:

von Isautor (05.01.2012, 15:56)
@Siegfried & Hawepe:

Ich bin euch unsagbar dankbar!! Habe eure Ratschläge befolgt und alles scheint wieder in Ordnung zu sein! Habe es auch schon neu formatiert und diese Arbeit ist ein Klacks gegen die Verzweiflung, die ich vorher hatte.

Wenn das nochmal passiert, weiß ich jetzt, was zu tun ist!

Danke, danke, danke!!
Seid gegrüßt,



Isautor



Eines Tages ich Profi sein.
Status: Heftchenromanschreiberin im Nebenberuf.

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5975
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re:

von Siegfried (05.01.2012, 16:02)
Isautor hat geschrieben:
@Siegfried & Hawepe:

Ich bin euch unsagbar dankbar!! Habe eure Ratschläge befolgt und alles scheint wieder in Ordnung zu sein! Habe es auch schon neu formatiert und diese Arbeit ist ein Klacks gegen die Verzweiflung, die ich vorher hatte.


cheezygrin cheezygrin cheezygrin

Da schrieb doch einer, hier im Raum findest du keine kompetente Hilfe ...

Ja, ist es denn wahr? ...

cheezygrin cheezygrin cheezygrin
Korrektorat: 1,- Euro zzgl. 19 % USt. pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite zzgl. 19 % USt. // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 19 % USt. // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Zurück zu „Buchgestaltung und -herstellung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.