Entscheidung am Silberse

Präsentiert euren Roman, Thriller, Fantasy-, Science-Fiction-, Romance-Titel oder euer Kinderbuch.


Reinhard Marheinecke
Beiträge: 3
Registriert: 13.01.2008, 13:07

Entscheidung am Silberse

von Reinhard Marheinecke (13.01.2008, 13:23)
Titel: Entscheidung am Silberse
Autor: Reinhard Marheinecke

Verlag: Verlag Reinhard Marheinecke
ISBN: 978-3-932053-60-3
Seiten: 208
Preis: € 13,80

Der Autor über das Buch:

Mittlerweile mein 28. Roman mit Karl Mays Helden. Absichtlich in modernerer Sprache verfasst und den "Supermann-Status" der Helden auf ein normales für uns heute nachvollziehbares Maß zurückgeschraubt. Geschichte und Indianistik als zwei Schswerpunkte zum märchenhaften der Erzählung auf dem Stand der heutigen Zeit

Klappentext:

Ein ungewöhnlich kalter Winter mit Schnee und Eis hält Old Firehand und seine Mannen am Silbersee in seinen Klauen. Das hält den Timbabatschen-Häuptling Langes Ohr nicht davon ab ins Lager der Yampa-Utahs zum Großen Wolf zu reiten, um diesen für einen Kriegszug gegen Old Firehand, die Rafters und die Westmänner zu gewinnen. Derweil hat Old Firehand sich entschlossen, eine Wagenladung Silber unter Begleitung seiner engsten Vertrauten - Hobble Frank, Tante Droll, Gunstick Uncle, Dicker Jemmy, Langer Davy, Humply Bill und Schwarzer Tom - nach Salt Lake City zu schaffen. Kommen die Freunde unbeschadet am Ziel an? Doch das ist nicht die einzige Gefahr, die den Freunden am Silbersee droht. Der einzige Überlebende aus der Bande des Roten Cornels sinnt auf Rache und sucht dafür Bundesgenossen. Winnetou und Old Shatterhand müssen derweil eine junge Frau aus den Klauen der Tramps befreien. Die Lage der Freunde am Silbersee wird immer aussichtsloser. Können die Blutsbrüder ihre Freunde im letzten Augenblick retten?

Der vorliegende Roman schließt nahtlos an das Meisterwerk „Der Schatz im Silbersee“ von Karl May an. Erstmals schreibt Reinhard Marheinecke daher den Old Shatterhand nicht in der „Ich-Form“, damit der Leser beide Bücher in einem Rutsch lesen kann.



Inhalt:

siehe Klappentext

Benutzeravatar
Gigger
Beiträge: 787
Registriert: 22.11.2007, 20:35
Wohnort: Meran

Re:

von Gigger (13.01.2008, 16:06)
Oha! 28 Romane. Bin seit beinahe 30 Jahren Karl May-Fan, habe aber von diesen Büchern noch nie gehört. Karl May' s Stil, beeinflusst mich doch beim Schreiben sehr, aber ich würde es nie wagen, sein Werk fortführen zu wollen. Die Fußstapfen dieses Meisters sind doch sehr, sehr groß...

Zurück zu „Buchvorstellung: Belletristik“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.