Mein erstes Buch!

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Benutzeravatar
pink_paulchen
Beiträge: 6
Registriert: 20.02.2012, 12:29

Mein erstes Buch!

von pink_paulchen (20.02.2012, 14:39)
Ich schwebe gerade auf einer rieeeeeesigen rosa Wolke. Das Probeexemplar meines Erstlingswerks ist eingetroffen. Weil ich hier im Forum als stiller Mitleser ganz viele nützliche Tipps und Hinweise gefunden habe, mag ich mich mit einem kurzen Erfahrungsbericht bei euch allen bedanken.
Mein Buch Trainingsbuch Agility ist für einen sehr speziellen Leserkreis. Agility ist ein Hundesport und als solcher geringfügig ;) weniger verbreitet als Fußball - und dann sollen es auch noch fortgeschrittene Sportler/Trainer sein, die mein Buch lesen.
Ich bin Agilityrichterin und habe einen Kopf voll Ideen zu diesem Thema. So fiel es überhaupt nicht schwer daraus ein Buch zu basteln. Das Schreiben hat schon einen Mordsspaß gemacht und mindestens genau so viel die ganzen Tätigkeiten drum herum (Layout, Satz...).
Durch bestimmte Rahmenanforderungen: Spiralbindung, viele Abbildungen, Handbuch für Outdoor=besonderes Papier + creative commons, war die Wahl des richtigen Anbieters schwierig.
BOD hat keine Spiralbindung, der M+V Verlag hat das richtige Papier nur für vorfinanzierte Auflagen, epubli hat normalerweise kein cc... Letztlich bin ich bei epubli gelandet und bisher sensationell zufrieden. Die Reaktionszeit auf meine Anfragen per Mail lag unter 3 Stunden. Freundliche Mails und Sonderregelungen haben mich von Anfang an begeistert. Mein Probeexemplar wurde am Valentinstag bestellt und war am 4. Werktag danach in meinem Briefkasten. Es sieht bis auf einen kleinen Fehler absolut phantastisch aus. (Eine Seite ist im unteren Drittel ganz leicht verschwommen, wie ein verwackeltes Photo).
Jetzt steht nur noch die Endkontrolle an. Alle haben hier geschrieben, man soll unbedingt die Papierform dafür verwenden. Ich hab geschmunzelt und gedacht: "Warum sollen mir Fehler nicht auch im pdf auffallen?" Und jetzt halte ich es in der Hand und frage mich: "Wie konntest du das übersehen?".
Bestimmt lesen meinen Post hier auch einige stille Mitleser, die wie ich vor kurzer Zeit überlegen, ob sie es wagen sollten, ob sie die Arbeit bewältigen können, wie es sich wohl anfühlt, ob es sich lohnt...
Liebe solche Mitleser: Das Gefühl das EIGENE Buch in der Hand zu halten ist einfach unbeschreiblich! Geht los und schreibt euer Buch!!

Benutzeravatar
Grit
Beiträge: 702
Registriert: 25.05.2011, 13:30
Wohnort: Hannover

Re:

von Grit (20.02.2012, 20:07)
Hallo Kirsten,

danke für Deinen Bericht. Man kann Deine Freude aus jedem Satz herauslesen. So habe ich auch empfunden, als ich mein erstes Werk in den Händen hielt. Anfangs habe ich hier auch nur still mitgelesen und die Tipps nur so aufgesogen. Schön, dass es so ein Forum gibt und die Leute, die es so gut mit Inhalt füllen.

Das Cover gefällt mir total gut! thumbbup

Liebe Grüße, Grit

vondirke
Beiträge: 55
Registriert: 26.09.2011, 15:31

Re:

von vondirke (20.02.2012, 21:07)
hey,

herzlichen glückwunsch. insbesondere zum gelungenen cover. auch wenn ich eine andere schriftart gewählt hätte (die mehr Sportlichkeit ausstrahlt). Das Bild ist der Hammer!
Welche der sechs CC-Lizenzen hast du denn gewählt. Wenn Du Mist gebaut hast, kann jeder das Buch selbst auch nochmal veröffentlichen. Wenn ich das mit einem niedrigeren Preis mache, kaufen die Leute meine Version dank deiner Werbung...

greets
Bild
Mein Buch: "Lebe endlich ungewöhnlich - Aktionismus mit Persönlichkeit: Ich will alles und mehr!"

www.sebastianvondirke.de

Benutzeravatar
pink_paulchen
Beiträge: 6
Registriert: 20.02.2012, 12:29

Re:

von pink_paulchen (20.02.2012, 21:43)
Danke für euer Lob. Das Bild fand ich auch genial - es ist so symbolisch "den Vorhang vor den Augen weg ziehen". Ich hab eine so simple Schrift gewählt weil jemand schrieb "mach es in Amazon-Thumbgröße und entscheide danach, ob du es noch lesen kannst".
Meine Lizenz sagt: Namensnennung, nicht kommerziell, Weitergabe unter gleichen Bedingungen. Und genau das möchte ich auch: die ganze Welt soll es einscannen und auf seine Webseite laden oder seiner Trainingsgruppe schenken. Ein Lehrbuch in Kombination mit dem Wunsch das Gelernte "geheim zu halten" ist für mich unvorstellbar.

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.