Geständnis: Warum ich töte

Präsentiert euren Roman, Thriller, Fantasy-, Science-Fiction-, Romance-Titel oder euer Kinderbuch.


Benutzeravatar
ricochet
Beiträge: 821
Registriert: 13.12.2009, 16:58
Wohnort: Graz

Re:

von ricochet (22.02.2012, 15:24)
Hallo Moe,


das kommt echt trashig rüber, wertneutral gesagt. Vllt. ist das ja so beabsichtigt. Mir fehlen ein paar Kerninfos zum Buch: Verlag, Ausstattung (Paperback oder Hardcover), Seitenanzahl, Preis. book: Auch ein Copyright vermisse ich.

Die Musik ist zu leise und könnte ruhig ein bisschen mehr Pepp haben.

Desgleichen fände ich ein kurzes Statement mit und von dir angebracht (kleines Interview und/oder Leseprobe). Möglicherweise eine kleine Empfehlung eines begeisterten Lesers. So fokussiert sich eben alles auf den Serienkiller und der ist schon reichlich ausgelutscht.

LG


rico
Texte mit Pfiff.

Benutzeravatar
Moe Teratos
Beiträge: 139
Registriert: 14.06.2011, 16:31

Re:

von Moe Teratos (22.02.2012, 16:16)
Hi Rico,

ja, der Trash war beabsichtigt, aber alles andere waren sehr gute Tipps, an so etwas hab ich alles gar nicht gedacht :shock:: !

Desgleichen fände ich ein kurzes Statement mit und von dir angebracht (kleines Interview und/oder Leseprobe).

Da hab ich eher etwas Angst vor, ich vor der Kamera etwas lesen? Katastrophe vorprogrammiert ... so weit bin ich leider noch nicht cheezygrin !

Mit Copyright meinst du jetzt, dass der bei mir liegt?

LG

Benutzeravatar
ricochet
Beiträge: 821
Registriert: 13.12.2009, 16:58
Wohnort: Graz

Re:

von ricochet (22.02.2012, 22:47)
Moe Teratos hat geschrieben:
Mit Copyright meinst du jetzt, dass der bei mir liegt?


Ich meine im Abspann des Clips. Ist jetzt nicht so sonderlich von Bedeutung, weil dein Urheberrecht auch so gewahrt ist, aber es macht einen professionelleren Eindruck.
Und was das Lesen anbelangt: Probier es einfach. Wo möchtest du denn sonst die Übung herkriegen? Wenn's wrklich scheiße ist, dann würde ich es dir sagen ... cheezygrin cheezygrin

Viel Erfolg mit dem Clip


rico
Texte mit Pfiff.

Benutzeravatar
Moe Teratos
Beiträge: 139
Registriert: 14.06.2011, 16:31

Re:

von Moe Teratos (24.02.2012, 06:02)
ricochet hat geschrieben:
Und was das Lesen anbelangt: Probier es einfach. Wo möchtest du denn sonst die Übung herkriegen? Wenn's wrklich scheiße ist, dann würde ich es dir sagen ... cheezygrin cheezygrin

Viel Erfolg mit dem Clip


rico


cheezygrin Da geb ich dir Brief und Siegel drauf, dass du mir sagen würdest, dass es scheiße ist :lol: !
Hatte schon versucht, mein eigenes Manuskript zu lesen, und es mir hinterher anzuhören. Ich war schockiert! Ich les viel zu schnell und verfalle dann in einen Strudel des Nuschelns :shock:: ! Hatte mich kaum verstanden, als ich es mir angehört hatte. Muss das wohl noch üben.

Vielen lieben Dank für deine Hilfe thumbbup !
Gruß

Benutzeravatar
Prof. Elsenbrink
Beiträge: 188
Registriert: 05.07.2011, 23:45
Wohnort: Berlin

Re:

von Prof. Elsenbrink (25.02.2012, 20:20)
Hallo Moe,

im Wesentlichen schließe ich mich der konstruktiven Kritik von ricochet an.

Die Musik ist zu leise. Außerdem würde ich ebenfalls empfehlen, andere Musik zu nehmen. Wenn ich es richtig erkannt habe, stammt das verwendete Stück aus dem Soundtrack von "28 Days later" - das ist ja auch urheberrechtlich schwierig. :wink:
(Ich wollte für meinen ersten Teaser eigentlich zur "Carmina Burana" greifen, hab's dann aber wegen der absehbaren Probleme mit der Familie Orff doch sein gelassen ... cheezygrin )
Tolle Musik findest Du auf http://freeplaymusic.com/ - alles problemlos verwendbar (man sollte aber trotzdem in der Videobeschreibung auf YouTube die Quelle mit angeben; da kann übrigens auch Dein eigenes Copyright an dem Teaser hin).

Die ersten beiden Texttafeln könnte man weglassen, finde ich. Im Prinzip sagen beide dasselbe aus und obendrein wirken die Aussagen ein klein wenig übertrieben und abgedroschen. :wink:

Vielleicht könnte man irgendeinen markanten und drastischen Satz des Mörders einbauen - etwas Konkretes jedenfalls, nicht nur Behauptungen.

Ich könnte mir auch gut vorstellen, das Gewollt-Trashige eher noch zu verstärken. Sozusagen die Schraube noch ein Stück weiter zu drehen, damit das Ganze einen leicht selbstironischen Touch bekommt. (Ich weiß natürlich nicht, ob Du das überhaupt willst - nur so'n Vorschlag ...)

Na denn, viel Erfolg! thumbbup


LG

Benutzeravatar
Moe Teratos
Beiträge: 139
Registriert: 14.06.2011, 16:31

Re:

von Moe Teratos (27.02.2012, 14:54)
Prof. Elsenbrink hat geschrieben:
Tolle Musik findest Du auf http://freeplaymusic.com/ - alles problemlos verwendbar (man sollte aber trotzdem in der Videobeschreibung auf YouTube die Quelle mit angeben; da kann übrigens auch Dein eigenes Copyright an dem Teaser hin).


Hi Prof. Elsenbrink,

vielen lieben Dank für die Tipps. Vor allem danke für den Link. War mir da nicht so sicher, wie das da mit den Rechten aussieht cheezygrin !

Werde mich auf jeden Fall noch einmal an den Trailer ransetzen, und versuchen, eure Tipps umzusetzen und auch das Gewollt-Trashige thumbbup noch zu verstärken. Denn ich liebe trashige Horrorfilme und alles Drumherum. Deshalb auch die Auswahlen meiner Buchthemen. Kenne mich mit Zombies, Serienkiller und Monstern nun mal besser aus als mit romantischen Abenden am Strand oder Kindergeschichten cheezygrin ! Das würde nur in die Hose gehen, wenn ich über Derartiges ein Buch schreiben würde. Also werde ich euch weiterhin mit ausgelutschten Buchthemen nerven, einfach weil ichs kann.
Ne, Ricco :wink: ??
So fokussiert sich eben alles auf den Serienkiller und der ist schon reichlich ausgelutscht.

Ist aber nicht böse gemeint. Das ist nun einmal das, was mich interessiert angle: !

Sobald ich den bearbeitet hab, stell ich ihn hier nochmal vor.

LG

Benutzeravatar
Isautor
Beiträge: 1452
Registriert: 29.10.2011, 14:02

Re:

von Isautor (27.02.2012, 15:48)
Ich steh auch auf Horrorkram, Moe. Demnächst bekommst du mal mein trashiges neues Cover zu sehen. Dos wörd goil.
Seid gegrüßt,

Isautor

Eines Tages ich Profi sein.
Status: Heftchenromanschreiberin im Nebenberuf.

Benutzeravatar
ricochet
Beiträge: 821
Registriert: 13.12.2009, 16:58
Wohnort: Graz

Re:

von ricochet (27.02.2012, 21:28)
Hallo Moe Taratos,


habe soeben unter Textvorstellung / Prosa einen Text ("Heimkehr") eingestellt, der Horror zum Inhalt hat. Nur zum Beweis, dass ich gegen gepflegte Gänsehaut nichts habe. Würde mich freuen, wenn du als Fachfrau dir das mal ansiehst.

LG


rico
Texte mit Pfiff.

Benutzeravatar
Moe Teratos
Beiträge: 139
Registriert: 14.06.2011, 16:31

Re:

von Moe Teratos (28.02.2012, 12:46)
Isautor hat geschrieben:
Ich steh auch auf Horrorkram, Moe. Demnächst bekommst du mal mein trashiges neues Cover zu sehen. Dos wörd goil.


Jaaaa, da freu ich mich jetzt schon drauf thumbbup !
Das Cover für mein nächstes Buch wird hoffentlich auch goil. Schön trashige Schrift und ein gemalter Zombie von meinem Tätowierer cheezygrin ! Ich hoffe, ich bekomm das hin.

LG

Benutzeravatar
Moe Teratos
Beiträge: 139
Registriert: 14.06.2011, 16:31

Re:

von Moe Teratos (28.02.2012, 12:50)
ricochet hat geschrieben:
Hallo Moe Taratos,


habe soeben unter Textvorstellung / Prosa einen Text ("Heimkehr") eingestellt, der Horror zum Inhalt hat. Nur zum Beweis, dass ich gegen gepflegte Gänsehaut nichts habe. Würde mich freuen, wenn du als Fachfrau dir das mal ansiehst.

LG


rico


Hi Ricochet,

naja "Fachfrau" würd ich jetzt nicht direkt sagen! Ich hab nur schon viele "Horrorsachen" gelesen, gesehen oder gespielt cheezygrin !
Ich schau es mir aber gerne an, da bin ich ja mal gespannt.

LG

Zurück zu „Buchvorstellung: Belletristik“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.