Google weniger gut als die Kokurrenz!

Preisaktionen, Social Media, Blogger-Relations, Pressearbeit: Marketingmaßnahmen für euer Buch.


Positivdenker
Beiträge: 22
Registriert: 13.04.2007, 05:25

Google weniger gut als die Kokurrenz!

von Positivdenker (13.04.2007, 05:43)
Hallo,

ein Beispiel dafür, das Google, freundlich gesagt, nichts taugt:

Gibt mal "Positives Denken" ein - und, findet ihr meine Homepage oder mein Forum? Noch nicht einmal unter den ersten 500!

Und dann dasselbe in der neuen Suchmaschine http://www.exalead.de/search

Dort stehe ich an 5. Stelle!!!

Solange es Google gibt, haben wir "kleine Fische" keine Chance, hochzukommen! Google fördert einseitig die Großen und unterdrückt die Kleinen, wie in der "freien" Wirtschaft, wo die Konzerne und diverse Monopole alles beherrschen.

Darum verbreitet die Adressen der Konkurrenz, es gibt da auch noch eine gute Meta-Suchmaschine der Universität Hannover: http://www.metager.de/

Dort bekommt man auch viele Ergebnisse, die Google nicht findet.

Wieso fristete ich wohl jahrelang ein Schattendasein, während andere ganz oben stehen, wenn man nur ein Wort eingibt?

Herzliche Grüße

Heinrich
Und wenn Du denkst, es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein Lichtlein her ...

Benutzeravatar
Adriana
Beiträge: 487
Registriert: 08.04.2007, 12:24
Wohnort: Brandenburg/Havel

Re: Google weniger gut als die Kokurrenz!

von Adriana (13.04.2007, 09:59)
Positivdenker hat geschrieben:
Gibt mal "Positives Denken" ein - und, findet ihr meine Homepage oder mein Forum? Noch nicht einmal unter den ersten 500!


Hi!

Bei Google ist es wohl am wichtigsten, dass man möglichst viele Schlagworte schon im Titel unterbringt, um überhaupt eine Chance zu haben, auf den ersten zehn Seiten zu landen. Für weitere Tipps und Tricks fragt man am besten mal unseren Admin, der ein recht aufschlussreiches Buch dazu geschrieben hat :) . Bin auch nicht wirklich die Suchmaschinenoptimierungs-Expertin ....

Die "Konkurrenzadressen" werde ich mir auch mal ansehen und mich ggf. dort eintragen. Hab auch schon festgestellt, dass meine Seiten z.B. bei Lycos unter den ersten 10 Treffern sind, während die selben Seiten bei Google eher unter "ferner liefern ..." auftauchen.
Das Problme ist halt, dass Google die bekannteste Suchmaschine ist und alle Welt sich dort einträgt. Die anderen sind einfach nicht so "überlaufen", aber auch nicht so bekannt.
Ansonsten ist "Positives Denken" natürlich auch ein weites Feld :D .

Herzliche Grüße,

Adriana.

Benutzeravatar
Didl
Beiträge: 54
Registriert: 11.04.2007, 17:53
Wohnort: Hilter

Google ist und bleibt das A und O

von Didl (13.04.2007, 14:15)
Gibt mal "Positives Denken" ein - und, findet ihr meine Homepage oder mein Forum? Noch nicht einmal unter den ersten 500!


Tja lieber Positivdenker, wenn man Google nicht hilft die Seiten zu finden, da findet Google sie auch nicht. Ich habe mir mal den Code deiner Site angeschaut und muss Dir leider mitteilen, dass dort rein gar nichts berücksichtigt wurde, was eine SuMa als Schmankerl aufsaugen würde.
Aber mal ehrlich, als Laie kann man es auch nicht wissen. SuMa - Optimierung ist mittlerweile eine Wissenschaft für sich und ein einträgliches Geschäft für viele WebJunkees. Unser Admin wird dies bestätigen können.

Als erstes schlage ich Dir mal vor, die Webseite neu gestalten zu lassen und für eine SuMa bzw. spezifisch für Google zu optimieren. Dann wird es auch was mit dem Gefunden werden. Positiv ist doch, dass Du vielen Usern eine Menge Content anbietest. Nur verpacken musst Du es einfach besser! Wie schonmal hier beschrieben wurde geht dies auch kostengünstig, da muss man nicht über die Strenge gehen. Ein Bekannter, ein Freund mit Internetkenntnissen, der Kumpel eines Sohnes für ein bischen Taschengeld (unter den Kids sind wahre Profis vergraben) könnten die Site mal auf Vordermann bringen.

Oder noch besser: Der Site admin. Kauf doch mal sein Buch oder ebook über SuMa und SEO (Serach Engine Optimizing) zum bessern Verständnis der Logik einer Suchmaschine und vielleicht schultert er mal Dein Projekt :D

Solange es Google gibt, haben wir "kleine Fische" keine Chance, hochzukommen! Google fördert einseitig die Großen und unterdrückt die Kleinen, wie in der "freien" Wirtschaft, wo die Konzerne und diverse Monopole alles beherrschen.


Stimmt nicht, Google trennt strikt nach Commerz und konventioneller Suchtechnologie. Es liegt an jedem selbst, wie er in Google erscheint. Ich bin selbst aufgrund ähnlicher Frustration wie der Deinen auf den Pfad des Lernens gelangt und habe mir gerade mal ein Buch über 30 € gegönnt und bin erstaunt, auf was man alles zu achten hat, um eine Website zu optimieren.

Und die kleinen SuMas: Wer kennt denn metager oder exaled??? Frag mal auf der Straße nach! Heute schon gegoogelt? 95% Marktanteil. Sicher gefährliche Dominanz, aber Du kannst dich doch absichern indem Du die Google Aktie kaufst. In fünf Jahren hast Du Dein Kapital mindestens verdreifacht, wetten!!

Nichts für ungut :P
Bild
www.transpiration.de | www.antitranspirante.de
Ratgeber gegen krankhaftes Schwitzen

Benutzeravatar
Heiner
Beiträge: 3821
Registriert: 05.04.2007, 16:20
Wohnort: Norden

Re:

von Heiner (13.04.2007, 15:19)
Hallo,

da könnte man sicherlich ein Buch drüber schreiben :wink: ...

Nur mal schnell so nebenbei. Ich würde folgende Meta-Tags einfügen:

<meta http-equiv="Content-Language" content="de">
<meta name="description" content="positives-denken.org - Wie Sie gezielt positiv denken; Besuchen Sie auch unser Forum zum Thema Positives Denken">
<meta name="keywords" content="denken, positives denken, positive gedanken, positiv denken">
<meta name="language" content="deutsch, de">
<meta name="revisit-after" content="7 days">
<title>positives-denken.org - Das wahre positive Denken</title>


Man kann sich mit viel Fleiß bei Google nach oben arbeiten. Dafür notwendig: Links von anderen Seiten; vorzugsweise mit dem Linktext `positives denken´...

Grüße

Heiner

P.S.: Außerdem solltest Du eine Standarddomain definieren. Suche mal bei Google nach site:www.positives-denken.org. Deine Startseite taucht nur irgendwo ohne `www´ auf. Einfach mal bei Google nach `Standdarddomain definieren´ suchen...

diekert
Beiträge: 42
Registriert: 09.04.2007, 14:16

Re:

von diekert (14.04.2007, 15:10)
ABER: Die meisten benutzen google. Es ist ein effektives Suchmittel. Ehrliche Frage: Wer kennt von euch a9.com, also die suchmaschine von Amazon?
Ihr müsst eure Seiten so puschen, dass es auch was bewirkt. Im übrigen, sollte man sich was besseres zu legen als "positives denken". Es ist einfach zu verbreitet und die suchmaschine zereist das dann auch. Wenn sie im text postitves und denken findet. Heißt:

Auch wenn man postives zu verkünden hat, dann muss es noch lange nicht das Leben verändern, oder das Denken.

Hier wäre das völlig aus dem Zussammenhang gerissen und keiner hätte was davon. Also müsste man "google-Hacks" benutzen und das so eingeben "positives-denken". Tut aber keiner, weil das kaum einer kennt.
Eine Analyse bei United Domains erweist auch, dass positives-denken.de schon belegt ist und der rest der Liste auch mehr oder weniger. Es ist zu verbreitet.

Im übrigen würde ich auch eine überarbeitung allgemein empfelen, da diese Homepage in keinster Weise ansprechend ist. Kein Logo, die Navigation ist sehr weit verzweigt. Da muss eine bessere Lösung her, die schriftart ist auf dem Monitor der Killer etc. Ich sag es immer wieder: design wirkt! User / Kunden entscheiden innerhalb von Sekunden ob sie weiterlesen oder nicht. Ich tue es auf jeden fall nicht, da blaue schrift auf gelben grund schrecklich ist und die schrift auch.

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re: Google weniger gut als die Kokurrenz!

von hawepe (15.04.2007, 22:16)
Hallo,

Positivdenker hat geschrieben:
Gibt mal "Positives Denken" ein - und, findet ihr meine Homepage oder mein Forum? Noch nicht einmal unter den ersten 500!

Und dann dasselbe in der neuen Suchmaschine http://www.exalead.de/search

Dort stehe ich an 5. Stelle!!!

Solange es Google gibt, haben wir "kleine Fische" keine Chance, hochzukommen! Google fördert einseitig die Großen und unterdrückt die Kleinen, wie in der "freien" Wirtschaft, wo die Konzerne und diverse Monopole alles beherrschen.


Klar, was erwartest du denn bei 2,1 Millionen Suchergebnissen zu deinen Suchbegriffen?

Die Webadresse alleine tut es noch nicht, sondern da muss schon fuer Suchmaschinen relevanter Inhalt hinein. Z.B. verzichtest du voellig auf Ueberschriften, die gerade von Google sehr hoch bewertet werden. Eigentlich auch klar :-)

In unbekannten oder wenig bekannten Suchmaschinen ganz nach vorne zu gelangen ist kein Kunststueck. Aber was hast du davon?

Wenn du haeufiger Google benutzt, sollte dir uebrigens schon aufgefallen sein, dass gerade sogenannte kleine Websites haeufig viel besser plaziert sind als grosse.

Beste Gruesse,

Heinz.

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (15.04.2007, 22:25)
Hallo,

Heiner hat geschrieben:

Nur mal schnell so nebenbei. Ich würde folgende Meta-Tags einfügen:

<meta http-equiv="Content-Language" content="de">
<meta name="description" content="positives-denken.org - Wie Sie gezielt positiv denken; Besuchen Sie auch unser Forum zum Thema Positives Denken">
<meta name="keywords" content="denken, positives denken, positive gedanken, positiv denken">
<meta name="language" content="deutsch, de">
<meta name="revisit-after" content="7 days">
<title>positives-denken.org - Das wahre positive Denken</title>


Auf keywords sollte man aber keine Energie verschwenden. Sie schaden nichts, aber sie nuetzen auch nichts :-( Nachdem jahrelang damit Schindluder getrieben wurde, werten die grossen Suchmaschinen diese nicht mehr aus.

Gedanken sollte man dagegen auf title verschwenden und diesen keineswegs fuer alle Seiten gleich festlegen. Keine schlechte Idee ist es, wenn title und h1 identisch sind.

Beste Gruesse,

Heinz.

diekert
Beiträge: 42
Registriert: 09.04.2007, 14:16

Re:

von diekert (17.04.2007, 07:07)
Man sollte Dateien klein halten, texte auf mehrere Seiten verteilen, dass diese indexiert werden. Das bringt viel. In den Texten sollte man sich dann auf seine schlagwort beziehen, die man oben angebeben hat. Diese Keywords und die beschreibung der Seite, content etc. wird unterschätzt. Es wird wichtiger den je. Da Suchmaschienen auch intelligent sind. Man muss es in beziehung mit dem text bringen und dann klappts auch mit google.

Benutzeravatar
Heiner
Beiträge: 3821
Registriert: 05.04.2007, 16:20
Wohnort: Norden

Re:

von Heiner (17.04.2007, 08:17)
Hallo,

hier einmal kurz eine stichpunktartige Zusammenfassung zum Thema Suchmaschinenoptimierung:

Domain:
- Domainname: 10-12 Zeichen, ein bis zwei wichtige Keywords, möglichst .de Domain.
- Webhosting: Paket erweiterbar, Apache-, PHP- u. MySQL- Unterstützung.

Webseitenerstellung:
- Allgemeiner Aufbau: Multimediale Inhalte, Dateiendungen u. Parameter vermeiden, strukturierter Url-Aufbau, Standarddomain, ausgehende Links.
- Seitenaufbau: Valides HTML, individueller u. aktueller Content, variierende Meta-Tags, Bilder: Alt- u. Title-Attribut, Text: Auszeichnungen (H1-H3, Fettschrift).
- Navigation: Wenige Ebenen, themenrelevante Linktexte, Sitemap.

Keywordoptimierung:
- Auswahl: 3-5 Keywords o. Kombinationen, Keyword- bzw. Konkurrenzanalyse.
- Interne Optimierung: Keywords in Title- und Description-Tag, Text: Keywordichte < 6%, Synonyme, Wortstamm, Textauszeichnungen.
- Externe Optimierung: Keywords als Linktext bei der externen Verlinkung.

Linkaufbau:
- Allgemein: Kontinuität, Filter vermeiden, variierende Linktexte, Linkpositionen und Zieladressen.
- PR-Aufbau: Webkataloge, Artikelverzeichnisse, Weblogs, Social Bookmarks.
- Linkkauf/Linktausch: Seriosität, PageRank u. Autorität, Themenrelevanz, Linkposition u. -art.


Grüße

Heiner

Positivdenker
Beiträge: 22
Registriert: 13.04.2007, 05:25

Re:

von Positivdenker (17.04.2007, 20:00)
Hallo Heiner,

danke für Deine Hilfe, jedoch ziemlich kompliziert für mich. Kenne mich damit nicht aus. Demnächst gestalte ich meine Seite neu, eine professionelle kommt später.

Was mich ganz besonders verwirrt: Wenn ich meinen bürgerlichen Namen bei Google eingebe, erscheint meine Seite an 4. Stelle (!!!), eben ausprobiert, früher auch schon an 5. oder 6. Stelle.

Aber: Nirgendwo auf meiner Homepage steht mein Name, und ein Impressum besitze ich noch nicht.

Woher weiß Google das???

Wäre das ein Argument, auf ein Pseudonyum zu verzichten, weil mein Name soweit oben steht? Ein Glücksfall? Oder wie soll ich das verstehen?

Freue mich über eine Antwort.

Herzliche Grüße

Heinrich
Und wenn Du denkst, es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein Lichtlein her ...

Benutzeravatar
Heiner
Beiträge: 3821
Registriert: 05.04.2007, 16:20
Wohnort: Norden

Re:

von Heiner (17.04.2007, 20:16)
Hallo,

das wird daran liegen, dass irgendjemand mit Deinem Namen als Linktext auf Deine Seite verlinkt.

Das Phänomen wird auch Google Bombing genannt. Das bekannteste Beispiel ist das Ergebnis der Suche `miserable failure´ also ´Versager´. Dort stand bis vor Kurzem noch die Webseite von George Bush bzw. vom weißen Haus :lol: ...

Durch zahlreiche Aufrufe haben 1000de mit dem Linktext `miserable failure´ auf die Seite von George Bush gelinkt. Dann stand sie auf einmal ganz oben, obwohl das Wort mit Sicherheit nicht auf der Homepage vorkommt.

Bei Dir könnte nur ein Link ausreichen. Gehe mal auf www.backlink-checker.de und mache eine Analyse der Seiten, die auf Dich verlinken. Dann wirst Du den Übeltäter finden...

Grüße

Heiner

Positivdenker
Beiträge: 22
Registriert: 13.04.2007, 05:25

Re:

von Positivdenker (17.04.2007, 20:38)
Danke Heiner, ich schaue mal nach.

Nochwas:

Bei Metager stehe ich an 1. Stelle mit meinem Profil in einem Kampfsportforum und an 13. Stelle mit der Homepage.

Exalead jedoch findet mich nicht.

Gruß

Heinrich
Und wenn Du denkst, es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein Lichtlein her ...

Benutzeravatar
Heiner
Beiträge: 3821
Registriert: 05.04.2007, 16:20
Wohnort: Norden

Re:

von Heiner (17.04.2007, 20:59)
Hallo,

ich würde Dir raten, Dich bei der Optimierung Deiner Seite auf Google, gegebenfalls noch auf Yahoo und MSN zu konzentrieren. Alles drei zusammen haben einen Marktanteil von über 98%; Google allein über 90%.

Da sich die anderen `2000´ Suchdienste die 2% teilen, bleibt nicht mehr viel über...

Grüße

Heiner

Zurück zu „Buchvermarktung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.