Die Puppe zum Buch und andere Ideen

Preisaktionen, Social Media, Blogger-Relations, Pressearbeit: Marketingmaßnahmen für euer Buch.


Richymuc
Beiträge: 1914
Registriert: 12.01.2009, 16:58
Wohnort: München

Re:

von Richymuc (15.04.2012, 13:12)
Isautor hat geschrieben:
Eine Meerjungfrau, Richy!


Jungfrauen sind leider ausgestorben cheezygrin
www.richymuc.de
Der Satirische Kreuzfahrt-Flüsterer ISBN 978-3-8370-9816-7
Feindschaftsbuch ISBN 978-3-8370-9803-7
Das erotische Freundschaftsbuch ISBN 978-3-8391-0037-0
NEU: http://www.youtube.com/watch?v=t25CNmrKaZ4

Benutzeravatar
SandraR
Beiträge: 2674
Registriert: 25.11.2007, 07:17
Wohnort: Moskau

Re:

von SandraR (15.04.2012, 13:12)
Bei Kinderbüchern und Lesungen im Kindergarten kann man Stofftiere die zum Thema passen sprechen lassen. Ursula würde ich die volle Verkleidung in ihre Heldin empfehlen. Und so ein niedlicher Stoffdrache macht sich immer gut.
Richy braucht eine Bikinischönheit für das Oberdeck angle: dann sollte er sich aber gleich Sponsorengelder von der Kreuzfahrtindustrie geben lassen. Im Falle eines dummen Kapitäns ist es auch noch praktisch, weil man bequem im Bikini bis zum Ufer schwimmen kann cheezygrin
http://russland-buecher.ru und http://twitter.com/russlandbuecher und bei Facebook, XING und Brainguide Sandra Ravioli

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3739
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re:

von Monika K. (15.04.2012, 13:20)
Stoff hat geschrieben:
Isautor hat geschrieben:
Der Stoff muss auch auf kleiner Strecke weich fallen, damit es echt aussieht.

Ich wittere ein Attentat auf mich.

Monika K. hat geschrieben:
Wenn ich es mir recht überlege, würden die Körpermaße eines Teddybären da doch besser passen.

Die (detaillierten) Maße könnt ihr meinem Avatar entnehmen.


Danke für das großzügige Angebot. Ich habe mich auch gleich mal ans Werk gemacht, aber beim Ausmessen der Innenbeinlänge kam ich ins Grübeln. Ich bin mir nicht sicher, ob die Teddy-Damen-Jeggings nicht etwas sehr weit im Schritt werden, wenn ich sie Dir auf den Leib schneidere. :oops:
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

Benutzeravatar
Isautor
Beiträge: 1452
Registriert: 29.10.2011, 14:02

Re:

von Isautor (15.04.2012, 13:23)
@Richy: die heißen nur Jungfrau, weil die Seeleute das so wollen.
Seid gegrüßt,

Isautor

Eines Tages ich Profi sein.
Status: Heftchenromanschreiberin im Nebenberuf.

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3739
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re:

von Monika K. (15.04.2012, 13:37)
Isautor hat geschrieben:
@Richy: die heißen nur Jungfrau, weil die Seeleute das so wollen.


Ach so! :roll: Die heißen also Meerjungfrauen, weil die Seeleute mehr Jungfrauen wollten? Hm... muss mal genauer recherchieren... book:
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

Benutzeravatar
Isautor
Beiträge: 1452
Registriert: 29.10.2011, 14:02

Re:

von Isautor (15.04.2012, 13:46)
Die Meerjungfrau ist ein wildes, gnadenloses Geschöpf. Andersens Märchen setzte da neue Maßstäbe, denn eine richtige Meerjungfrau rennt dem Prinzen nicht nach. Sie spielt mit ihm, ersäuft ihn und sucht sich nen anderen.

In meinen Büchern stelle ich dieses Verhalten als Instinkt der Meermenschen da. Deshalb absolviert Sam ein Training, um gegen das Verlangen, Menschen zu ertränken, anzugehen.

In einigen Versionen fressen die Meerjungfrauen auch die Männer auf. Zum Beispiel in dem Film She creature:

Bild

Die Männer glauben, die Meerfrau gefangen halten zu können. Sie genehmigt sich den ein oder anderen Seemann als Zwischenmahlzeit.
Seid gegrüßt,



Isautor



Eines Tages ich Profi sein.
Status: Heftchenromanschreiberin im Nebenberuf.

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3739
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re:

von Monika K. (15.04.2012, 13:57)
http://de.wikipedia.org/wiki/Seekuh#See ... _Literatur

Man erzählt sich hinter vorgehaltener Hand, dass einsame Seeleute sich gerne mal an den armen Tieren vergingen. Details erspare ich Euch lieber.

Im Mittelmeer gibt es z.B. die Mittelmeer-Mönchsrobbe. Das wäre ja auch ein Erklärung für die Entstehung der Meermenschen-Geschichten.
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

Benutzeravatar
Isautor
Beiträge: 1452
Registriert: 29.10.2011, 14:02

Re:

von Isautor (15.04.2012, 14:14)
Wobei die Robben vor allem für Selkie-Geschichten verantwortlich sind.
Seid gegrüßt,



Isautor



Eines Tages ich Profi sein.
Status: Heftchenromanschreiberin im Nebenberuf.

Benutzeravatar
Perchta
Beiträge: 687
Registriert: 21.03.2011, 05:38

Re:

von Perchta (15.04.2012, 15:26)
fasanthiola hat geschrieben:
Im Grunde müsste ich selbst einen Umhang tragen, wie ihn mein Protagonist auf den Covern trägt


Tja, so gesehen ... ich hätte die perfekte Klamotte zu meinem Buch. Ganz "A", komplett von Hand genäht, aus pflanzengefärbtem Wollstoff, nach Vorbild Stuttgarter Psalter. Bloß das mit der Lesung... cheezygrin

Für Werbezwecke kann ich also keine Puppen brauchen. Aber ich finde das Basteln trotzdem lustig. Und Isas Puppen natürlich sensationell schön.

Wie lange arbeitest du denn an so einem Kleid, Isa, wenn du die Kleider doch relativ preisgünstig anbieten kannst? (Mein Mini-Fulcko ist ja noch gar nicht fertig, und ich habe da mit Sicherheit schon etliche Arbeitsstunden reingesteckt. Von den zerstochenen Fingern gar nicht zu reden ...)
Mein Dilettanten-Projekt. "Dilettant" ist übrigens abgeleitet vom lateinischen "delectare" = "erfreuen".

Benutzeravatar
SandraR
Beiträge: 2674
Registriert: 25.11.2007, 07:17
Wohnort: Moskau

Re:

von SandraR (15.04.2012, 15:37)
Isa, deine Meerjungfrau ist ganz nach meinem Geschmack thumbbup
http://russland-buecher.ru und http://twitter.com/russlandbuecher und bei Facebook, XING und Brainguide Sandra Ravioli

Benutzeravatar
Isautor
Beiträge: 1452
Registriert: 29.10.2011, 14:02

Re:

von Isautor (15.04.2012, 15:44)
@sandra: Sie ist auch nach meinem Geschmack. Die echteste Meerjungfrau der Filmgeschichte, ohne Glitzer.

@Perchta: Ich arbeite viele Stunden daran. Die Preise sind natürlich nichts im Verhältnis zum Aufwand. So was kann man nur nebenbei machen. Wenn man es in die Profiliga schafft, dann gehen die Puppen für hunderte von Euro weg und dann funzt das auch wieder. Aber dafür muss man an Wettbewerben teilnehmen und auf Messen gehen.
Seid gegrüßt,



Isautor



Eines Tages ich Profi sein.
Status: Heftchenromanschreiberin im Nebenberuf.

Benutzeravatar
Thomas Becks
Beiträge: 2747
Registriert: 04.09.2007, 17:47
Wohnort: Ruhrgebiet

Re:

von Thomas Becks (15.04.2012, 17:00)
So lädt Änneken zum Rundgang ein. Sie wird aber später in einer extra für sie eingerichteten Folterkammer zu sehen sein.
Bild

Benutzeravatar
Isautor
Beiträge: 1452
Registriert: 29.10.2011, 14:02

Re:

von Isautor (15.04.2012, 17:03)
Das ist wirklich klasse, wobei ich wohl etwas mehr Schminke aufgetragen hätte, etwas mehr Augenschatten. Aber sehr gute Sache! thumbbup
Seid gegrüßt,



Isautor



Eines Tages ich Profi sein.
Status: Heftchenromanschreiberin im Nebenberuf.

Benutzeravatar
SandraR
Beiträge: 2674
Registriert: 25.11.2007, 07:17
Wohnort: Moskau

Re:

von SandraR (15.04.2012, 17:13)
Ja mir erscheint auch Gesicht und Hände etwas zu unversehrt. Aber vermutlich wollen die Leute nicht zu sehr abschrecken :roll: Aber besser als nichts finde ich!
http://russland-buecher.ru und http://twitter.com/russlandbuecher und bei Facebook, XING und Brainguide Sandra Ravioli

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3739
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re:

von Monika K. (15.04.2012, 18:02)
Manchmal erscheinen die Farben auf Fotos aber auch schwächer als in natura.

Sehr schönes Änneken, Thomas. thumbbup
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

Zurück zu „Buchvermarktung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.