Eigenes Cover verwenden

Buchblock, Cover, Print on Demand, E-Book-Konvertierung: Euer Forum rund um die Bucherstellung.


Benutzeravatar
Moe Teratos
Beiträge: 139
Registriert: 14.06.2011, 16:31

Re:

von Moe Teratos (25.05.2012, 08:22)
@ Isautor

Meine Meinung zum Cover: thumbbup ! Sieht echt gut aus. Beim Anblick der Spinne habe ich Gänsehaut bekommen. Ich hasse diese achtbeinigen Krabbelviecher und dann in so groß? Horror pur.
Kennst du den Film Arachnophobia? Pfui, da schüttelt es mich immer. Gut, das ist auch der einzige "Horrorfilm" bei dem es mich gruselt cheezygrin !

Edit meint noch: Worum geht es denn genau in dem Buch? Würde mich sehr interessieren. Das Cover macht neugierig.

LG
Moe

Benutzeravatar
Isautor
Beiträge: 1452
Registriert: 29.10.2011, 14:02

Re:

von Isautor (25.05.2012, 09:02)
In der Geschichte gehts um ein paar Jungs, die ein altes Kasernengelände erkunden. Ist schon online auf Amazon.

Ich ärgere mich nur grad total, weil irgend so ein Kerl heute behauptet hat, ich hätte mir die guten Rezensionen gekauft. Amazon tut ja meistens nichts dagegen. Er hat das bei "Unter den Straßen Berlins" gepostet und dann auch noch die anderen Rezis alle abgewertet, indem er auf "nicht hilfreich" klickte.
Ich frage mich echt, wo solche Leute plötzlich hergekrochen kommen. Das nervt.
Seid gegrüßt,

Isautor

Eines Tages ich Profi sein.
Status: Heftchenromanschreiberin im Nebenberuf.

Benutzeravatar
Moe Teratos
Beiträge: 139
Registriert: 14.06.2011, 16:31

Re:

von Moe Teratos (25.05.2012, 10:26)
Sag bescheid, wenn es das als Print-Version gibt. Besitze nälich keinen E-Book Reader angle: !

Zu der Rezension von dem Kerl kann ich nur sagen, dass ich das zwar absolut sch.... finde, aber ganz ehrlich, verhindern können wir so etwas leider nicht. Solche Leute, die grundsätzlich immer alles schlecht finden, hast du überall. Schau dir doch einfach mal die 1 Sterne Rezensionen von King an. Da schüttelst man nur mit dem Kopf und denk sich: Hat derjenige das Buch überhaupt gelesen?
Im Grunde ist ja alles Geschmackssache. Wenn ihm das Buch nicht gefällt ... das ist sein gutes Recht. Aber zu unterstellen, du hättest die Rezis "gekauft" ist unter aller Sau!

LG
Moe

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4983
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (25.05.2012, 11:10)
Isa, den Typen kann aber wirklich niemand ernstnehmen. Wenn jemand schon "Rezession" schreibt (und sei es auch nur im Kommentar), brechen sowohl die echten Rezensenten wie auch die Amazon-Kunden inzwischen nur noch in haltloses Gelächter aus.
Über den mach dir mal bitte überhaupt keine Gedanken.

Und lass ihn klicken, je mehr, desto besser cheezygrin : wenn jemand mit ganz vielen Negativklicks bei einem einzigen Autor auffällt, werden diese Klicks meist irgendwann nach ein paar Wochen wieder von Amazon selber gelöscht. Hab ich schon selber beobachtet.

Das Cover ist einfach nur g - g - g - super g--- na, du weißt schon.

Nee, jetzt ernsthaft: wunderschön. Spannend und zum immer-wieder-anschauen.
Die Spinne Barbara mag ich gut leiden. thumbbup

Benutzeravatar
Isautor
Beiträge: 1452
Registriert: 29.10.2011, 14:02

Re:

von Isautor (25.05.2012, 11:37)
Danke euch sehr! Das baut mich wieder auf. Habe vor Wut im Schreiben meines Thrillers inne gehalten und so viel Macht wollte ich dem Rechtschreibeprofi nicht einräumen. Ein intelligenter Mensch müsste schon in der Vorschau sehen, dass das nicht stimmt mit den vielen Fehlern. Vielleicht hält er sogar Richtiges für Falsches.
Ich hab das Amazon gemeldet. Die sagten gestern schon, ich müsste mir sozusagen auch Lügen gefallen lassen, weil das eben seine Meinung ist, aber "Rezessionen" kaufen (Grööl), das hab ich nicht gemacht. Ich hab sogar gesehen, dass zwei der positiven Rezis auf jeden Fall auch von Autoren sind. Und das zählt ja mehr.

Seine Lektorin hat der Mann aber dringend nötig.

@Moe: den Kindle kann man gratis auf den PC laden. Wenn man eine Geschichte runterlädt, dann wird einem auch der Gratisdownload vom Kindle angeboten. Hab ich auch so gemacht!
Seid gegrüßt,



Isautor



Eines Tages ich Profi sein.
Status: Heftchenromanschreiberin im Nebenberuf.

Benutzeravatar
Isautor
Beiträge: 1452
Registriert: 29.10.2011, 14:02

Re:

von Isautor (25.05.2012, 11:41)
Jaaaaaaa! Nachtraaaaag! JUHUUUUU! Amazon hat seine Rezi gelöscht! Ich bedanke mich!!! Endlich Gerechtigkeit!
Seid gegrüßt,



Isautor



Eines Tages ich Profi sein.
Status: Heftchenromanschreiberin im Nebenberuf.

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4983
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (25.05.2012, 12:25)
Darüber darfst du dich richtig superheftig freuen. Ich kenne ein Forumsmitglied, dem so eine Sch...-Rezi zuteil geworden ist (ein Einsterne-Einzeiler, dem aus allen Poren quoll, dass der Rezensent das Buch noch nichtmal gelesen hat). Das Forumsmitglied hat auch Amazon um Löschung gebeten, aber Amazon hat nichts unternommen. Das Mistding steht bis heute noch da.

Obwohl das auch so eine ist, über die man sich nicht ärgern muss, weil es so überdeutlich ist, dass es sich um eine Hass-Rezi handelt.

Benutzeravatar
Isautor
Beiträge: 1452
Registriert: 29.10.2011, 14:02

Re:

von Isautor (25.05.2012, 23:17)
Ok, Kommando zurück, habe mail von Amazon und die haben das nicht gelöscht, sondern der Typ selbst, wobei ich inzwischen ziemlich sicher bin, wer das war und ich kenne auch das persönliche Motiv dahinter. Die Gute hat sich leider verraten, unabsichtlich.
Dann warte ich jetzt mal auf den nächsten Anschlag. Falls du hier gerade mitliest: ich weiß es. Und du kannst mir mit deiner Eifersucht Sam nicht madig machen. Kümmer dich lieber mal um dein eigenes Leben.
Seid gegrüßt,



Isautor



Eines Tages ich Profi sein.
Status: Heftchenromanschreiberin im Nebenberuf.

CeKaDo

Re:

von CeKaDo (26.05.2012, 07:10)
Mir hat auch einmal einer der Mitautoren unter einem Pseudonym eine Bewertung ins Buch gehauen, da war es noch nicht einmal von BoD ausgeliefert und nur bei Amazon schon gelistet. Leider habe ich da reagiert und deswegen bleibt diese dumme "Rezension" drin.

Aber egal wie, zurück zum Thema:

Dein Cover finde ich außergewöhnlich und ich stehe ja nun auch wieder vor dem Problem, mir Cover für die Kurzgeschichtenbände auszudenken. Ich empfinde das als schwere Arbeit, zumal ich den Anspruch habe, dass mir die Cover auch in einigen Jahren noch gefallen müssen.

Benutzeravatar
Isautor
Beiträge: 1452
Registriert: 29.10.2011, 14:02

Re:

von Isautor (26.05.2012, 08:53)
Ich mache sehr gerne Cover und bastele an ihnen herum. Am liebsten mache ich vorher noch ein Fotoshooting, denn ich baue gerne Realfotos in die Cover ein. Bei Emily sind es zwei Fotos, der Felsen und die Frau:

Bild


Und hier ist es reine PC Malerei:

Bild


Ist natürlich Geschmackssache, worauf man steht. Wichtig ist mir, dass es alles meine Bilder sind und es sollte schon ein Eyecatcher auf dem Cover sein.

Wer gar nicht weiß, was er machen soll, kann sich auch an Kris K. wenden. Sie erstellt ständig selbstgezeichnete Cover.
Seid gegrüßt,



Isautor



Eines Tages ich Profi sein.
Status: Heftchenromanschreiberin im Nebenberuf.

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4983
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (26.05.2012, 12:42)
CeKaDo hat geschrieben:
Mir hat auch einmal einer der Mitautoren unter einem Pseudonym eine Bewertung ins Buch gehauen, da war es noch nicht einmal von BoD ausgeliefert und nur bei Amazon schon gelistet. Leider habe ich da reagiert und deswegen bleibt diese dumme "Rezension" drin.

Ja, genau, Carsten, von dir hatte ich gesprochen. :wink:

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4983
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (26.05.2012, 12:43)
Isa, die Cover sind großartig, das sind tolle Eyecatcher! thumbbup thumbbup

Zurück zu „Buchgestaltung und -herstellung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.