Buch-Veröffentlichung unter Pseudonym und Realnamen.

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Sir Adrian Fish
Beiträge: 425
Registriert: 30.09.2007, 19:23
Wohnort: Hamburg

Buch-Veröffentlichung unter Pseudonym und Realnamen.

von Sir Adrian Fish (21.06.2012, 23:01)
Hat jemand Erfahrung mit der Veröffentlichung von Büchern bei BoD unter dem Klarnamen und einem Pseudonym?

Ausgangssituation:

Ich habe in der Vergangenheit über BoD verschieden Bücher unter meinem Klarnamen veröffentlicht. Hierzu besitze ich ein Kunden- oder Benutzerkonto. Alle Bücher werden auf der Autorenseite (BoD-Autorenportrait) unter meinem Klarnamen angezeigt und aufgeführt. Was passiert nun aber, wenn ich ein Buch unter einem Pseudonym oder zukünftig ggf. unter verschiedenen Pseudonymen veröffentlichen will?

Wie dies technisch von statten geht, weiß ich, sprich: Angabe des Pseudonyms im Feld Autor/Herausgeber beim Anlegen eines neuen Buchprojektes.

Aber wie wird dies auf der BoD-Autorenwebsite (BoD-Autorenportrait) angezeigt. Wird dieses dann dort mit aufgelistet, wird eine neue Autorenwebsite generiert, werden diese dann ggfs. verlinkt?

Mich interessiert im Wesentlichen, ob man über das Pseudonym Rückschlüsse auf den Realnamen ziehen kann?
Zuletzt geändert von Sir Adrian Fish am 23.06.2012, 19:23, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Perchta
Beiträge: 687
Registriert: 21.03.2011, 05:38

Re: Buch-Veröffentlichung unter Pseudonym und Realnamen.

von Perchta (22.06.2012, 03:04)
Sir Adrian Fish hat geschrieben:

Mich interessiert im Wesentlichen, ob man über das Pseudonym Rückschlüsse auf den Realnamen ziehen kann?


Natürlich. Spätestens auf deiner Webseite mußt du ja zwingend im Impressum Namen und Adresse angeben.

Ich habe zwar nur eine Veröffentlichung unter Pseudonym, denke aber, daß die mit deinen bisherigen Veröffentlichungen auf ein- und demselben Konto geführt würden. Zumindest fiele mir kein Grund ein, warum nicht.
Mein Dilettanten-Projekt. "Dilettant" ist übrigens abgeleitet vom lateinischen "delectare" = "erfreuen".

Sir Adrian Fish
Beiträge: 425
Registriert: 30.09.2007, 19:23
Wohnort: Hamburg

Re: Buch-Veröffentlichung unter Pseudonym und Realnamen.

von Sir Adrian Fish (22.06.2012, 12:12)
Perchta hat geschrieben:
Natürlich. Spätestens auf deiner Webseite mußt du ja zwingend im Impressum Namen und Adresse angeben.


"Eigene Website" geht mir schon einen Schritt zu weit. Mir ging es in meinen Ausführungen um die bei BoD bereitgestellte Autorenwebsite.

Perchta hat geschrieben:
Ich habe zwar nur eine Veröffentlichung unter Pseudonym, denke aber, daß die mit deinen bisherigen Veröffentlichungen auf ein- und demselben Konto geführt würden. Zumindest fiele mir kein Grund ein, warum nicht.


Das ich das Pseudonym über mein bisheriges BoD-Kundenkonto einrichten kann, darüber bin ich mir bewußt, aber wird dieses dann auf zwei verschiedenen Autorenwebsites dargestellt? Auch wenn eine Person dahinter steht, wird ja unter zwei Autorennamen veröffentlicht. Unter einem Pseudonym zu veröffentlichen hat ja in der Regel den Hintergrund, dass man eine Trennung zwischen der eigenen Person (Realname) und einem Pseudonym bewirken will.

Benutzeravatar
Perchta
Beiträge: 687
Registriert: 21.03.2011, 05:38

Re:

von Perchta (22.06.2012, 16:27)
Okay, jetzt habe ich zwar verstanden, worum es dir geht, nur kenne ich leider die Antwort nicht. Ich denke, das wäre eine gute Frage, um sie BoD direkt per Mail zu stellen.
Mein Dilettanten-Projekt. "Dilettant" ist übrigens abgeleitet vom lateinischen "delectare" = "erfreuen".

Benutzeravatar
Großstadtpoet
Beiträge: 313
Registriert: 05.06.2010, 09:20
Wohnort: Bremen

Re:

von Großstadtpoet (22.06.2012, 17:41)
Ich bin mir relativ sicher, dass die Bücher dann auf einer einzigen Autorenseite landen, ganz egal, wie Du den Verfasser genannt hast. Ich habe z.T. Bücher mit anderen Personen zusammen herausgegeben - auch diese "Kollektivarbeiten" stehen alle mit auf meiner Autorenseite.
Maßgeblich ist wohl einzig und allein, mit welcher realen Person BoD den Vertrag hat (sprich: wer den Kram bezahlt), und nicht, welcher Verfassername oder welche -namen auf dem Cover auftauchen.

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5716
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (22.06.2012, 17:47)
Na, wenn Du Herausgeber warst/bist, bist Du für BoD der zentrale Ansprechpartner einer Gruppe von mehreren Autoren und deshalb auch der Einfachheit halber der Nutznießer auf der Website.

Bei Einzelautoren kann ich mir das schon anders vorstellen - auch wenn ich es nicht weiß. Die einfachste Lösung ist immer eine Mail an info@bod.de - dort werden Sie geholfen!

Benutzeravatar
Großstadtpoet
Beiträge: 313
Registriert: 05.06.2010, 09:20
Wohnort: Bremen

Re:

von Großstadtpoet (22.06.2012, 19:00)
mtg hat geschrieben:
Na, wenn Du Herausgeber warst/bist, bist Du für BoD der zentrale Ansprechpartner einer Gruppe von mehreren Autoren und deshalb auch der Einfachheit halber der Nutznießer auf der Website.

Ich war aber wie gesagt nicht alleiniger Herausgeber, sondern es gab noch andere Herausgebernamen, die aber jetzt alle mit mir zusammen auf meinem Autorenprofil zu finden sind. Diese Namen könnten ja auch meine Pseudonyme sein. Von daher sehe ich da keinen Unterschied zur Frage.

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 6005
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re:

von Siegfried (22.06.2012, 20:34)
Was ist die "BoD Autorenseite"???
Korrektorat: 1,- Euro zzgl. 19 % USt. pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite zzgl. 19 % USt. // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 19 % USt. // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5716
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (22.06.2012, 21:43)
Siegfried hat geschrieben:
Was ist die "BoD Autorenseite"???


So etwas z.B.: http://www.bod.de/index.php?id=296&objk_id=259124

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 6005
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re:

von Siegfried (22.06.2012, 23:28)
mtg hat geschrieben:
Siegfried hat geschrieben:
Was ist die "BoD Autorenseite"???


So etwas z.B.: http://www.bod.de/index.php?id=296&objk_id=259124


Ach ... das ...

Dann verstehe ich die Frage nicht. Denn ich bin unter meinem Namen bei BoD registriert und habe diese "BoD Autorenseite" ...

http://www.bod.de/index.php?id=296&objk_id=399962

... und der Mann ist seit 20 Jahren tot. Und von mir steht da nicht "ein klein Fitzelchen Zitron'" auf der "BoD Autorenseite". Also kann man doch offenbar fremde Autoren und sich selbst auf der "BoD Autorenseite" unterbringen. Oder habe ich das was grundsätzlich falsch verstanden?
Korrektorat: 1,- Euro zzgl. 19 % USt. pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite zzgl. 19 % USt. // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 19 % USt. // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Sir Adrian Fish
Beiträge: 425
Registriert: 30.09.2007, 19:23
Wohnort: Hamburg

Re:

von Sir Adrian Fish (23.06.2012, 00:20)
Perchta hat geschrieben:
Ich denke, das wäre eine gute Frage, um sie BoD direkt per Mail zu stellen.


Ich wollte erst einmal hier im Forum fragen. BoD wäre dann mein nächster Ansprechpartner gewesen.

Siegfried hat geschrieben:
Ach ... das ...

Dann verstehe ich die Frage nicht. Denn ich bin unter meinem Namen bei BoD registriert und habe diese "BoD Autorenseite" ...

http://www.bod.de/index.php?id=296&objk_id=399962

... und der Mann ist seit 20 Jahren tot. Und von mir steht da nicht "ein klein Fitzelchen Zitron'" auf der "BoD Autorenseite". Also kann man doch offenbar fremde Autoren und sich selbst auf der "BoD Autorenseite" unterbringen. Oder habe ich das was grundsätzlich falsch verstanden?


Na ja, du hast ein Buch unter dem Namen "Hartmut Dühr" über deinen BoD-Account veröffentlicht. D.H. dieses taucht auf der Autorensite mit dem Namen "Hartmut Dühr" auf. Was wäre nun aber, wenn du ein zweites Buch unter dem Namen "Fritz Mayer" über deinen BoD-Account veröffentlichst?

Wenn ich das jetzt aufgrund deiner Autorensite richtig deute, dann müsste bei BoD jeder neue Autor/Herausgeber, egal ob mit einem Realnamen oder einem Pseudonym eine eigene Autorensite erhalten.

Ist dem tatsächlich so? Sind diese Sites ggf. miteinander verlinkt?


Nachtrag vom 25.06.2012:
Um Klarheit zu erhalten, habe ich an BoD per E-Mail eine Anfrage zu dem Thema geschickt. Wenn ich Antwort erhaltne habe, werde ich die Lösung hier posten.

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.