Neue Gedichte - und Prosa

Präsentiert euren Gedichtband oder eure Liedersammlung.


Benutzeravatar
MichaelHA
Beiträge: 2708
Registriert: 06.05.2010, 20:46
Wohnort: Köln

Neue Gedichte - und Prosa

von MichaelHA (27.10.2010, 08:19)
Titel: Neue Gedichte - und Prosa
Autor: Michael Heinen-Anders

Verlag: BOD
ISBN: 978-3-8423-3506-6
Seiten: 24
Preis: 6,90

Der Autor über das Buch:

Neue Gedichte und Prosatexte aus diesem Jahr - soweit nicht schon in "Licht am Morgen - Gedichte und Prosa" enthalten...

Klappentext:


Literarische Texte (Lyrik und Prosa) aus dem 50. Lebensjahr des Autors.

Inhalt:

Vorwort

Neue Gedichte

Neue Prosa

Autobiographische Notiz

Benutzeravatar
MichaelHA
Beiträge: 2708
Registriert: 06.05.2010, 20:46
Wohnort: Köln

Google.books

von MichaelHA (04.11.2010, 05:00)
Soeben wurde ein Ausschnitt
des Werks im Internet publiziert unter:

http://www.books.google.de/books?isbn=3842335067


Beste Grüße

MichaelHA

Benutzeravatar
MichaelHA
Beiträge: 2708
Registriert: 06.05.2010, 20:46
Wohnort: Köln

...

von MichaelHA (10.12.2010, 18:26)
Soeben ist die dritte stark ergänzte und erweiterte Auflage dieses Werks erschienen. Es enthält nun 36 Seiten statt vorher nur 24 Seiten. Die bisherige ISBN wurde beibehalten. Dazugekommen sind ein Nachwort, einige Gedichte sowie der Prosatext "Mohammeds letzter Wille". Auch der lyrische Text "Köln im Taubendreck", der hier im Forum ebenfalls Beachtung fand, ist in dem Band erhalten.

Beste Grüße

MichaelHA

Benutzeravatar
MichaelHA
Beiträge: 2708
Registriert: 06.05.2010, 20:46
Wohnort: Köln

...

von MichaelHA (09.02.2011, 08:41)
Schon wieder eine NEUAUFLAGE wird mancher denken - doch wollte ich die "Texte aus meinem 50. Lebensjahr" nochmals ergänzen und komplettieren, bevor dieses Lebensjahr (gewissermaßen mein "Jubiläum") am 25.02. dann tutto kompletti vorbei ist.

Der Band "Neue Gedichte - und Prosa" wurde erheblich erweitert, auf nun 48 Seiten. Der Ladenpreis hingegen wurde nur um 2 ct auf nun 7 € angehoben.

Beste Grüße

MichaelHA book:

Benutzeravatar
MichaelHA
Beiträge: 2708
Registriert: 06.05.2010, 20:46
Wohnort: Köln

...

von MichaelHA (25.02.2011, 21:41)
Erstaunlich ist, dass "Mohammeds letzter Wille" und "Die 'spanische Krankheit'" nahezu unbeachtet bleiben.

Unter Marketinggesichtspunkten ist dies sicherlich schlecht, aber da mir mein z.Zt. sehr ruhiges Leben auch etwas Wert ist, ist es so schon in Ordnung...

Beste Grüße

MichaelHA book:

Benutzeravatar
MichaelHA
Beiträge: 2708
Registriert: 06.05.2010, 20:46
Wohnort: Köln

...

von MichaelHA (01.09.2012, 09:08)
Wie mit BOD mitteilte, wird mein Werk wohl schon in Kürze auch im amerikanischen und britischen Sprachraum (internationaler Vertrieb) erhältlich sein.
Mein Werk wurde von BOD ohne Zusatzkosten dafür ausgewählt, da man es dort als für den internationalen Vertrieb besonders geeignet empfand.


Beste Grüße

MichaelHA

Benutzeravatar
Pamela
Beiträge: 341
Registriert: 31.07.2010, 22:34

Re: ...

von Pamela (01.09.2012, 17:55)
MichaelHA hat geschrieben:
Mein Werk wurde von BOD ohne Zusatzkosten dafür ausgewählt, da man es dort als für den internationalen Vertrieb besonders geeignet empfand.
MichaelHA


Und? Nahezu jedes Buch wurde von BoD in den letzten Tag ausgewählt, weil es für den internationalen Vertrieb geeignet sein soll ...
Gehe ich auf meine Beerdigung?
Das Haus in der Normandie
Der Kölner Melatenfriedhof in Bildern
Somerset Hall
Finja hat keine Angst vorm Fliegen
Omaha Beach

Benutzeravatar
ricochet
Beiträge: 806
Registriert: 13.12.2009, 16:58
Wohnort: Graz

Re:

von ricochet (01.09.2012, 19:07)
Ein "Buch" mit 24 Seiten - was soll denn das, Michael? Also ehrlich ... Das muss nun wirklich in den angloamerikanschen Raum exportiert werden :lol: :lol:


LG

rico
Ich schreibe, also bin ich.

Benutzeravatar
MichaelHA
Beiträge: 2708
Registriert: 06.05.2010, 20:46
Wohnort: Köln

...

von MichaelHA (02.09.2012, 01:46)
Das Buch hat 48 Seiten!

Lyrikbände haben oft nicht mehr Seiten - und sind dennoch wertvoll.


Beste Grüße

MichaelHA

Benutzeravatar
ricochet
Beiträge: 806
Registriert: 13.12.2009, 16:58
Wohnort: Graz

Re: ...

von ricochet (02.09.2012, 09:09)
MichaelHA hat geschrieben:
Das Buch hat 48 Seiten!


Das ist kein Buch, sondern eine Broschüre und die 24 Seiten hast du in der Erföffnung selbst angegeben.
Natürlich hat das mit dem Inhalt nichts zu tun. Aber auch für 48 Seiten ist das ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis.

LG


rico
Ich schreibe, also bin ich.

Benutzeravatar
MichaelHA
Beiträge: 2708
Registriert: 06.05.2010, 20:46
Wohnort: Köln

...

von MichaelHA (02.09.2012, 09:23)
Das Buch ist im Maxiformat erschienen. Das heißt also, dass in z.B. DIN A 5 vermutlich ca. die doppelte Seitenzahl herausgekommen wäre.

Beste Grüße

MichaelHA

Benutzeravatar
ricochet
Beiträge: 806
Registriert: 13.12.2009, 16:58
Wohnort: Graz

Re:

von ricochet (02.09.2012, 09:27)
Bizarr oder albern, das ist hier die Frage ...

http://de.wikipedia.org/wiki/Brosch%C3%BCre


rico
Ich schreibe, also bin ich.

Benutzeravatar
MichaelHA
Beiträge: 2708
Registriert: 06.05.2010, 20:46
Wohnort: Köln

Re:

von MichaelHA (02.09.2012, 10:09)
ricochet hat geschrieben:
Bizarr oder albern, das ist hier die Frage ...


Der Grund weshalb ich bis 2011 nur im Maxiformat veröffentlichte, hat mit einer von mir bis dahin verwendeten veralteten Word-Version zu tun, nicht mehr und nicht weniger.

Seit ich eine neuere Word-Variante nutze (seit 2012) veröffentliche ich auch in A5.

Die von dir gemutmaßten "Gründe" haben also nie eine Rolle gespielt.

Davon abgesehen eignet sich A 4 für Lyrik-Veröffentlichungen genau so, wie A5 (oder geringer). Letztendlich kommt es nur auf den Inhalt an. Aber den willst Du wohl nicht zur Kenntnis nehmen, sondern, wie üblich, hier nur rumstänkern...

Beste Grüße

MichaelHA

Benutzeravatar
ricochet
Beiträge: 806
Registriert: 13.12.2009, 16:58
Wohnort: Graz

Re:

von ricochet (02.09.2012, 10:53)
Versteh mich nicht falsch, Michael. Ich möchte dir nicht den Spaß an deinen Publikationen und schon gar nicht an deinen Gedichten verderben. Aber es sollte dich stutzig machen, dass du in diesem Thread hier nur Selbstgespräche führst.
Ich vermute einmal, weil sich die meisten User das denken, was ich dir expressis verbis rückgemeldet habe. Jeder Schreiberling hat tote Winkel in seiner Wahrnehmung, das ist ganz natürlich und geht mir genauso. Leider verbergen sich zumeist die unangenehmen, allenfalls schmerzlichen INformationen darin. Ich finde, ein Forum hat auch die Aufgabe, eine sachliche Rückmeldung abzugeben, wenn Naivität und/oder Eitelkeit des Autors die Mauer machen wollen.
Ich werde mich von nun an nicht mehr an deinem Selbstgespräch beteiligen. Mach mit meinen Hinweisen, was immer du imstande bist.


LG


rico
PS: Und deinen persönlichen Untergriff von wegen rumstänkern vergessen wir. Der ist unter deiner Würde.
Ich schreibe, also bin ich.

Benutzeravatar
Pamela
Beiträge: 341
Registriert: 31.07.2010, 22:34

Re:

von Pamela (02.09.2012, 11:37)
ricochet hat geschrieben:
Aber es sollte dich stutzig machen, dass du in diesem Thread hier nur Selbstgespräche führst.


Ich möchte noch kurz korrigieren:

... dass du in jedem deiner Threads Selbstgespräche führst.
Gehe ich auf meine Beerdigung?

Das Haus in der Normandie

Der Kölner Melatenfriedhof in Bildern

Somerset Hall

Finja hat keine Angst vorm Fliegen

Omaha Beach

Zurück zu „Buchvorstellung: Lyrik“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.