Wie viel habt ihr bisher verkauft?

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Benutzeravatar
Yhiluna
Beiträge: 9
Registriert: 27.06.2007, 14:35

Re:

von Yhiluna (24.01.2008, 09:08)
:D
Zuletzt geändert von Yhiluna am 23.06.2019, 10:56, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
SandraR
Beiträge: 2674
Registriert: 25.11.2007, 07:17
Wohnort: Moskau

Re:

von SandraR (24.01.2008, 11:21)
Hallo Vera
Das neuste Buch in unserer Buchreihe erschien vor 10 Tagen, darauf hin haben wir die Promotion gestartet, die aber benoetigt einige Tage bis sie anfaengt anzuziehen.
Also kletterte das Buch bei Amazon in dieser Zeit auf 270 000 Tausend, dies war die Zahl heute morgen um 6.00 Deutsche Zeit um 10.00 heute morgen, gerade vor fuenf Minuten, war das Buch auf 23 000 Tausend. Dh. auf Grund einer kleinen Diskussion in einem Forum (wo es eigentlich um die Frage ging ob Autoren viel Geld verdienen:))) und das kein Buchforum ist, wurde auf Grund dieser eigentlich dummen Diskussion vermutlich von einigen Buecher bestellt, da ich eben besagten Autor als Beispiel dafuer gebracht habe, dass man natuerlich mit solcher Literatur eben kein Geld verdienen kann, da sie nicht dem Mainstream entspricht.
Meine Absicht war dabei nicht das Buch zu verkaufen sondern jemandem was beizubringen, dasGeld nicht das Hauptmotiv im Leben fuer jeden ist.
Offensichtlich hat dies Mitleser dazu veranlasst sich fuer das Buch zu interessieren angle:
Der Effekt ist natuerlich ganz angenehm. Was ist aber bei Amazon passiert?
Genau 7 Tage hat keiner gekauft, als Neuerscheinung wandert es dabei langsamm nach unten und dann schwupp haben in der Nacht drei oder vier sich das Buch bestellt um zu schauen was zum Geier nicht Mainstreamfaehig ist thumbbup dem entsprechend hat sich das Raiting verbessert und zwar innerhalb der gesammten Bestellungen der letzten paar Stunden. Millionen Buecher vermute ich werden pro Tag bei Amazon nicht bestellt (nur in Deutsch) sondern nach meiner Beobachtung zwischen 30 000 bis 58 000 Tausend Buecher pro Tag. Unsere Buecher klettern wirklich immer rauf und runter wie ein durchgeknalltes Thermometer. Ist aber durchaus interessant zum Beobachten.
Wieviel wirklich bestellt wurden, dass werde ich erst sehen wenn Amazon natuerlich die Rechnung bekommt und bei mir die Stueckzahl erscheint. Den die Verkaufsabrechnungen bei Amazon scheinen zeitversetzt zu sein, hoechstwahrscheinlich haben sie einfach Monatsrechnungen.
Also mach Dir keine Sorge! Amazon zu beobachten ist fuer Analytiker sehr interessant aber romantischen Naturen wuerde ich nicht dazu raten, weil schlecht fuer die Nerven.
Sandra
http://russland-buecher.ru und http://twitter.com/russlandbuecher und bei Facebook, XING und Brainguide Sandra Ravioli

Gerhard
Beiträge: 913
Registriert: 07.12.2007, 00:28

Re:

von Gerhard (24.01.2008, 11:33)
Vera Wolf hat geschrieben:
Ob das wirklich sein kann, dass, wenn über amazon 1 (in Worten: ein) Buch verkauft wird, der Verkaufsrang von 200.000 auf unter 10.000 wechselt? Ich dachte, die verkaufen Millionen Bücher am Tag.


Dem ist aber so, du stehst jetzt auf Rang 250.000 und da kauft einer oder eine dein Buch und schon springst du auf Rang 20.000 oder 30.000. Aber wenn du dann stündlich mal nachschaust, rutscht du auch recht schnell wieder ab. Die, die also fast immer auf 20.000 oder besser stehen verkaufen zwar keine Millionen aber doch schon mehr als nur ein Buch am Tag.

Eines meiner IT-Bücher (nicht bei BoD verlegt) verkauft sich pro Monat ca. 300 Mal, d.h. rund 10 Bücher pro Tag ... bei Amazon läuft so was auf den Rangplätzen zwischen 4.000 und 50.000.

Liebe Grüße
Gerhard

Benutzeravatar
chiquitita
Beiträge: 1008
Registriert: 21.09.2007, 14:07
Wohnort: Bayern

Amazon-Ranking

von chiquitita (24.01.2008, 12:18)
in einem anderen Forum hat jemand einmal aufgeführt, wie das Ranking bei Amazon laufen soll. Ich kann dafür keine Garantie abgeben, nur die Zahlen des Forenschreibers übernehmen.
Danach ist:
Rang
50.000 - 100.000 = 1 Buch pro Woche
20.000 - 50.000 = 2 - 3 Bücher pro Woche
10.000 - 20.000 = 1 - 2 Bücher pro Tag
2.000 - 10.000 = 2 - 3 Bücher am Tag
1.000 - 2.000 = 3 - 4 Bücher am Tag
500 - 1.000 = 4 - 5 Bücher am Tag
1 - 500 = Bestseller

Wie gesagt, alles ohne Schießgewehr.
Gruss Uschi

matthiasgerschwitz

Re:

von matthiasgerschwitz (24.01.2008, 12:34)
Hallo Uschi,

danke! Das ist doch schon einmal ein Anhaltspunkt. Ich bin gerade etwas überwältigt von meiner myBoD-Liste. Seit dem 1.1. sind schon mehr Bücher über BoD weggegangen als im ganzen letzten Quartal. Hat es da eine heimliche Rezension gegeben, von der ich nichts weiß??? cheezygrin

Beste Grüße
Matthias

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (24.01.2008, 13:13)
Hallo Vera, hallo Sandra,

in der Anfangszeit, wenn ein buch erschienen ist, schnellt es durch einen einzigen Verkauf flott nach oben. Deshalb vermute ich, dass auch der Zeitfaktor eine Rolle spielt. Eine Woche nach Erscheinen hatte mein Tanzroman Rang 422.147. Einen Tag danach - durch Verkauf eines einzigen Buches - Rang 27.653. Ein Vierteljahr später: Verkaufsrang 218.027, durch Verkauf eines Buches auf 46.527.

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Benutzeravatar
chiquitita
Beiträge: 1008
Registriert: 21.09.2007, 14:07
Wohnort: Bayern

Re:

von chiquitita (24.01.2008, 15:41)
Judith, woran kannst Du sehen, wieviel Bücher bei Amazon verkauft wurden?
Gruss Uschi

Benutzeravatar
SandraR
Beiträge: 2674
Registriert: 25.11.2007, 07:17
Wohnort: Moskau

Re:

von SandraR (24.01.2008, 16:09)
Wie gesagt liebe Teilnehmer nach meiner Erfahrung die Zahlen wechseln stuendlich, rauf und runter, rauf und runter:)).
Matthias auch meine Erfahrung, manchmal erscheint ein Bericht, Du weisst weder wo, noch wie, noch wann, Du merkst nur ploetzlich verkaufst Du viel mehr Buecher als in den Vormonaten. cheezygrin
http://russland-buecher.ru und http://twitter.com/russlandbuecher und bei Facebook, XING und Brainguide Sandra Ravioli

matthiasgerschwitz

Re:

von matthiasgerschwitz (24.01.2008, 16:23)
Von mir aus kann das ruhig so bleiben :-)

kagul
Beiträge: 29
Registriert: 23.05.2007, 19:49
Wohnort: Schweinfurt

Re: Amazon-Ranking

von kagul (24.01.2008, 18:51)
chiquitita hat geschrieben:
Danach ist:
Rang
50.000 - 100.000 = 1 Buch pro Woche
20.000 - 50.000 = 2 - 3 Bücher pro Woche
10.000 - 20.000 = 1 - 2 Bücher pro Tag
2.000 - 10.000 = 2 - 3 Bücher am Tag
1.000 - 2.000 = 3 - 4 Bücher am Tag
500 - 1.000 = 4 - 5 Bücher am Tag
1 - 500 = Bestseller



Hallo,

wir haben eine Buchreihe mit fünf Titeln und der erfolgreichste schwankt so zwischen 1500 und 20.000 - wenn ich obige Tabelle mit unseren Zahlen vergleiche, müsste das echt in der Tendenz stimmen. Es ist allerdings erstaunlich, dass Amazon wohl mehr Bücher verkauft, als die meisten Konkurrenten zusammen.
NachRussland-Reihe - etwas andere Russlandbücher
www.russland-buecher.ru

Meine Autorenseite für Belletristik (Fantasy-Märchen):
www.geschichten.ru

Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (24.01.2008, 21:36)
Uschi, das ist nur eine Vermutung. Vorgestern wurde mein Tanzstudiobuch wohl 2 x bestellt, da es mehr hochschnellte als das Vorlesebuch. Aber ansonsten gehe ich davon aus, dass immer nur eines bestellt wurde, wenn der Unterschied im Verkaufsrang nicht zu extrem ist. Häufig sieht man es auch daran: "noch 5 Exemplare auf Lager... noch 4 Exemplare..."

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Benutzeravatar
Vera Wolf
Beiträge: 146
Registriert: 08.01.2008, 17:06

Re:

von Vera Wolf (24.01.2008, 21:44)
Judith hat geschrieben:
"noch 5 Exemplare auf Lager... noch 4 Exemplare..."

Das bedeutet aber auch, dass amazon dann mal irgendwann mehr als 5 Bücher eingekauft hat, oder?

Wie gesagt, ich hatte dieses "Runterzählen" ja auch in der letzten Woche, während, wie man über bookbutler feststellen kann, 5 Online-Buchhändler mein Buch in 24 Std. ausliefern wollten.

In der BoD-Abrechnung liest sich das:

29.12. 2
29.12. 1
29.12. 1
29.12. 1
29.12. 2
29.12. 2
29.12. 1
29.12. 2
29.12. 1
29.12. 1

Kauft amazon einzeln, und schreibt BoD jeweils Einzelrechnungen?

Irgendwas ist nicht ganz koscher an dem System!

Vera Wolf
www.verawolf.liebe-lebenslust.de

Über Eintragungen der geneigten Leser in mein (neues) Gästebuch würde ich mich sehr freuen!

matthiasgerschwitz

Re:

von matthiasgerschwitz (25.01.2008, 09:25)
Vera Wolf hat geschrieben:
Irgendwas ist nicht ganz koscher an dem System!

Die Formulierung halte ich für etwas zu überspitzt. Aber etwas mehr Transparenz würde bestimmt allen Beteiligten helfen. Schließlich schreibt BoD Rechnungen, die mit 200%iger Sicherheit auch eine Adresse beinhalten - da sollte es doch möglich sein, irgendwelche zusätzlichen Angaben (die ja ausschließlich an den Autor gehen, dessen Buch da vertickt wurde...) zu machen...

Beste Grüße
Matthias

Benutzeravatar
Vera Wolf
Beiträge: 146
Registriert: 08.01.2008, 17:06

Re:

von Vera Wolf (25.01.2008, 09:31)
matthiasgerschwitz hat geschrieben:
Die Formulierung halte ich für etwas zu überspitzt.

Oups, ja, ganz so hart sollte sie eigentlich auch nicht klingen! :shock::

Ich sehe es so wie Du, Matthias, zumindest die Angabe "amazon" oder "Privatkunde" oder "Presse" könnte enthalten sein.

Vera Wolf
www.verawolf.liebe-lebenslust.de



Über Eintragungen der geneigten Leser in mein (neues) Gästebuch würde ich mich sehr freuen!

Benutzeravatar
chiquitita
Beiträge: 1008
Registriert: 21.09.2007, 14:07
Wohnort: Bayern

Re:

von chiquitita (25.01.2008, 11:55)
ich finde, dass generell hier zu viel Wert auf das Amazon-Ranking gelegt wird. Mir ist das irgendwie egal. Schaut Ihr da jeden Tag, auf welchem Platz Ihr seid??? Für mich zählen nur die Verkaufszahlen von BoD. Es werden doch auch anderweitig Bücher verkauft. Wenn ich bei Amazon auf Platz 500.000 liege, mir aber BoD den Verkauf von 100 Büchern abrechnet, ist das doch maßgebend. Oder?
Uschi (zur Zeit bei Amazon auf Platz 299700 zwinker::)

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.