Wie viel habt ihr bisher verkauft?

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Benutzeravatar
Judith
Beiträge: 3903
Registriert: 05.08.2007, 10:45
Wohnort: Schwobaländle

Re:

von Judith (25.01.2008, 12:28)
Hallo Uschi,

ich glaube schon, dass amazon für uns wichtig ist, denn normale Buchhandlungen werden ja kaum Bücher von uns führen (von wenigen regionalen abgesehen). Klar verkaufen auch andere online-shops unsere Bücher, aber amazon ist nun mal der Riese. Und wenn ich da bei Büchern im Tanzbereich weit vorne stehe, dann werde ich auch eher gefunden.

Grüßle,
Judith
Du willst mehr wissen? Bitte hier - meine Website.

Benutzeravatar
SandraR
Beiträge: 2674
Registriert: 25.11.2007, 07:17
Wohnort: Moskau

Re:

von SandraR (25.01.2008, 12:33)
Uschi ich finde es einfach interessant da ab und an am Tage rein zu schauen :lol: so etwas wie ein Hobby, wo ist welches Buch um 10 und wo ist es um 12. Bei Libri und Co sieht man leider keine Statistik. Richtig, wichtig in diesem Sinne ist es nicht, aber es macht Spass.
Sandra
http://russland-buecher.ru und http://twitter.com/russlandbuecher und bei Facebook, XING und Brainguide Sandra Ravioli

Speedy
Beiträge: 196
Registriert: 22.10.2007, 08:37
Wohnort: Hohen Neuendorf

Re:

von Speedy (25.01.2008, 12:53)
Ich schaue auch ganz gern mal bei Amazon nach, obwohl das System wirklich kaum nachvollziehbar ist. Seit einer Woche ist bei Amazon noch ein Exemplar meines Buches auf Lager und obwohl sich nichts daran ändert, schwankt der Verkaufsrang beständig zwischen 52.000 und 112.000.

Insgesamt bin ich ganz zufrieden, denn inzwischen hatte ich fast an jedem Tag seit Mitte Januar mehrere Verkäufe (lt.BOD) obwohl ich so gut wie keine Werbung mache.Mal sehen, ob sich aus dem Novitäten-Katalog ein zusätzlicher Verkaufsschub ergibt.

Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Re:

von skipteuse (25.01.2008, 12:58)
Hi Uschi, seh ich auch so - nur die harten Fakten, sprich Verkaufszahlen zählen .. ;))

Aber interssant wär/ist es, das System zu durchschauen trotzdem ... :-))

Die babs, deren 2. Buch bei libri schon gelistet ist, allerdings noch ohne Abbildung.

Allerdings hat es dort eine andere ISBN als bei BoD, muss ich das verstehen?
Vor allem, welche soll ich bei der Werbung nun angeben?

Benutzeravatar
Vera Wolf
Beiträge: 146
Registriert: 08.01.2008, 17:06

Re:

von Vera Wolf (25.01.2008, 15:01)
skipteuse hat geschrieben:
Allerdings hat es dort eine andere ISBN als bei BoD, muss ich das verstehen?

Bei libri steht standardmäßig die "alte", die zehnstellige ISBN, bei BoD die aktuelle, dreizehnstellige. Das ist wohl für eine Übergangszeit so.

Vera Wolf
www.verawolf.liebe-lebenslust.de

Über Eintragungen der geneigten Leser in mein (neues) Gästebuch würde ich mich sehr freuen!


Benutzeravatar
Vera Wolf
Beiträge: 146
Registriert: 08.01.2008, 17:06

Re:

von Vera Wolf (25.01.2008, 15:43)
*lach, die unterscheiden sich übrigens nur durch "978" vorneweg :D

*zwinker
www.verawolf.liebe-lebenslust.de



Über Eintragungen der geneigten Leser in mein (neues) Gästebuch würde ich mich sehr freuen!

Benutzeravatar
ChrisK
Beiträge: 260
Registriert: 16.04.2007, 23:07
Wohnort: Berlin

Re:

von ChrisK (25.01.2008, 16:09)
Vera Wolf hat geschrieben:
*lach, die unterscheiden sich übrigens nur durch "978" vorneweg :D


Nein, obwohl es manchmal so aussieht. Die letzte Ziffer einer ISBN ist immer eine Prüfziffer, die sich aus den vorangegangenen Ziffern ergibt. Und wegen des geänderten Präfixes weicht die bei einer ISBN13des öfteren von der Endziffer der ursprünglichen ISBN10 ab. auf http://www.german-isbn.org gibt es einen Konverter, an dem man das nachvollziehen kann.
Gruß
Chris

Benutzeravatar
skipteuse
Beiträge: 5041
Registriert: 30.05.2007, 14:52
Wohnort: Potsdam

Re:

von skipteuse (25.01.2008, 16:46)
Danke Chris, bei mir ist die Endziffern nämlich auch anders...

Danke, werd mal schnorcheln auf der Seite... smart2

matthiasgerschwitz

Re:

von matthiasgerschwitz (28.01.2008, 11:13)
Also auch wenn ich das mit dem Amazon-Ranking nicht so richtig verstehe und auch nicht soooooo viel Wert darauf lege (wahrscheinlich, weil ich es nicht verstehe...):

Letzte Woche noch auf # 299.000 oder so ... eben nachgesehen: # 10.733. Boah, ey... Von mir aus können die bei amazon heimlich so viel verkaufen, wie sie wollen ... solange ich dafür honoriert werde cheezygrin cheezygrin cheezygrin

Beste Grüße
Matthias

Benutzeravatar
chiquitita
Beiträge: 1008
Registriert: 21.09.2007, 14:07
Wohnort: Bayern

Re:

von chiquitita (28.01.2008, 11:49)
matthiasgerschwitz hat geschrieben:
Also auch wenn ich das mit dem Amazon-Ranking nicht so richtig verstehe und auch nicht soooooo viel Wert darauf lege (wahrscheinlich, weil ich es nicht verstehe...)


tröste Dich, Matthias, ich versteh diese Zahlendreherei auch nicht. Was ich vor allen Dingen nicht verstehe ist, dass 25 weitere Verkäufer mein Buch anbieten. Alle mit der Angabe "auf Lager". So viele habe ich lt. BOD gar nicht verkauft. Das verstehe wer will.
Gruß Uschi

Benutzeravatar
rigoberto
Beiträge: 50
Registriert: 06.10.2007, 00:04
Wohnort: Offenburg

Re:

von rigoberto (28.01.2008, 12:10)
Hallo, ich habe gerade einen Prosche bestellt. 14 verkaufte Bücher sind doch gar keine so schlechte Anzahlung. :lol:

In 14 Tagen habe ich meine erste Lesung. Danach wird der Rubel rollen cheezygrin


vielleicht klappt es auch dann mit der garage.

thumbbup
Es grüßt herzlich

Christoph

matthiasgerschwitz

Re:

von matthiasgerschwitz (28.01.2008, 12:14)
@ Rigoberto:
Ich drück Dir die Daumen für Lesung und Porsche. Meine Lesung ist erst Anfang März - aber Porsche hat eh so lange Lieferzeiten :-)

@ Uschi:
Ich habe sogar 66 Verkäufer - und einer hat ein angebliches Mängelexemplar, was er 1 Euro günstiger anbietet :shock:: - aber bitte ... wenn's der Sache dienslich ist...

Matthias

Benutzeravatar
SandraR
Beiträge: 2674
Registriert: 25.11.2007, 07:17
Wohnort: Moskau

Re:

von SandraR (28.01.2008, 12:35)
Uschi wenn ich richtig verstehe, haben diese "Haendler" tatsaechlich das Buch nicht auf Lager, sondern wuerden es bei einer Bestellung einfach bei Libri beziehen.
Hier bin ich mit Dir einig, eigentlich unlauterer Wettbewerb! Scheint aber niemanden zu interessieren und ausser kleinen Autoren und Buchreihen auch niemandem aufzufallen.
Sandra
http://russland-buecher.ru und http://twitter.com/russlandbuecher und bei Facebook, XING und Brainguide Sandra Ravioli

Benutzeravatar
Vera Wolf
Beiträge: 146
Registriert: 08.01.2008, 17:06

Re:

von Vera Wolf (28.01.2008, 13:02)
chiquitita hat geschrieben:
Was ich vor allen Dingen nicht verstehe ist, dass 25 weitere Verkäufer mein Buch anbieten. Alle mit der Angabe "auf Lager".

Gib mal Deine ISBN bei bookbutler.de ein. Erstaunlich, wer da alles Dein Buch hat.

Von 24 Std. bis drei Wochen ist alles dabei cheezygrin

Vera Wolf
www.verawolf.liebe-lebenslust.de



Über Eintragungen der geneigten Leser in mein (neues) Gästebuch würde ich mich sehr freuen!

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.