Fun in Comfort umwandeln, Was ist mit ISBN?

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


wolf
Beiträge: 35
Registriert: 26.11.2012, 19:19

Fun in Comfort umwandeln, Was ist mit ISBN?

von wolf (16.02.2013, 16:57)
Guten Tag,
ich möchte mein FUN in Comfort umwandeln. Ich habe den Buchblock und das Cover bei BOD hochgeladen und habe gesehen, daß es dort diese Option gibt.
Wie gehe ich am besten vor? Ich brauche ja die ISBN, um sie ins Impressum zu schreiben und hinten auf das Cover.
Wenn ich im Hochladebereich den Comfortvertrag auswähle, bekomme ich dann die ISBN, bevor ich den Buchblock hochladen muß? Dann würde es gehen.
Oder ist es sinnvoller, erst den Vertrag hinzuschicken, um die ISBN anzufragen?
Wie ist die beste Vorgehensweise, damit es reibungslos über die Bühne geht?
Schönen Gruß
Wolf
Zuletzt geändert von wolf am 29.03.2013, 12:02, insgesamt 5-mal geändert.

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5691
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (16.02.2013, 17:03)
Wenn ich mich recht entsinne, kannst Du das Projekt soweit vorbereiten, bis Du die ISBN zugewiesen bekommst bzw. den Barcode runterladen kannst. Danach speicherst Du Dein Projekt, aber führst es erst einmal nicht zu Ende.

Du modifizierst Buchblock und Cover, rufst das Projekt wieder auf und lädst die finalen Dateien als Classic hoch. Vergiss aber nicht, das Fun-Projekt zu kündigen ... abe dem 2. Monat kostet das Datenhaltung.

wolf
Beiträge: 35
Registriert: 26.11.2012, 19:19

Re:

von wolf (16.02.2013, 17:30)
Dankeschön.
ich habe es ausprobiert, und es spuckt tatsächlich eine ISBN aus.
Die ISBN war allerdings eine 9- oder 10stellige Nummer ohne Bindestriche.
Wo mache ich denn dann die Bindestriche? Wenn ich mir verschiedene Bücher anschaue, ist die ISBN immer mit Bindestrichen unterteilt. Dient das nur der besseren Lesbarkeit, oder ist es irgendwie wichtig, wie man es unterteilt?

holz
Beiträge: 399
Registriert: 29.11.2011, 09:20

Re:

von holz (16.02.2013, 17:42)
wolf hat geschrieben:
Wo mache ich denn dann die Bindestriche?


siehe
http://www.bod.de/fileadmin/bod_de/down ... W_ISBN.pdf

wolf
Beiträge: 35
Registriert: 26.11.2012, 19:19

Re:

von wolf (16.02.2013, 17:59)
Dankeschön.
und noch ne Frage: Mache ich den Preis auch hintendrauf, oder besser nicht?

Sir Adrian Fish
Beiträge: 425
Registriert: 30.09.2007, 19:23
Wohnort: Hamburg

Re:

von Sir Adrian Fish (16.02.2013, 18:20)
Bietet sich an. Mir ist kein Buch bekannt, wo der Preis an einer anderen Stelle, z.B. Frontseite, aufgedruckt wäre. Steht dazu nicht auch was in den BoD-FAQs?

Benutzeravatar
Mo
Beiträge: 206
Registriert: 30.06.2011, 16:44
Wohnort: Bergstraße

Re:

von Mo (21.02.2013, 21:41)
Ich würde das Projekt komplett neu als Classic hochladen, sonst hast Du direkt die 2. Auflage!

Gruß, Mo
Krimi: OCEANBAY - Höllentrip Türkei
Roman: Verlieb dich mal wieder ... oder: Sex ist auch eine Lösung!
Die Hilfmir-Bücher
MICHA - Ist Diabetes eigentlich ansteckend?
Lucy und die abenteuerliche Zeitreise
www.monika-baitsch.de

Benutzeravatar
hawepe
Beiträge: 7138
Registriert: 15.04.2007, 21:26
Wohnort: Berlin

Re:

von hawepe (22.02.2013, 10:07)
Hallo Wolf,

wolf hat geschrieben:
Mache ich den Preis auch hintendrauf, oder besser nicht?


Wenn das Buch auch im stationären Buchhandel verkauft wird, freut es Buchhändler wie Kunden, wenn der Preis auch auf oder im Buch steht. Allerdings gilt das in der Regel nur, wenn das Buch in Deutschland verkauft wird. In Österreich gelten wegen des anderen Mehrwertsteuersatzes häufig andere Preise. Häufig weisen Bücher deshalb zwei Preise aus. Wie das bei BoD funktioniert, weiß ich nicht.

Dass BoD-Bücher in den stationären Buchhandel gelangen, geschieht allerdings nur selten. Einen praktischen Vorteil hat der Auf- oder Eindruck des Preises deshalb nur selten.

Beste Grüße

Heinz

Benutzeravatar
David Damm
Beiträge: 448
Registriert: 19.10.2009, 12:07
Wohnort: Berlin

Zum Preis

von David Damm (22.02.2013, 10:22)
Hallo,

Heinz hat das sehr schön dargelegt, dem kann ich nur zustimmen.

Im Falle meines Buches "An meine Liebe" habe ich ganz bewußt auf den Aufdruck des Preises verzichtet, da ich es in die Kategorie Geschenkbuch einordne. Somit muss der Käufer auf dem Buch nichts schwärzen, wenn er es jemandem schenken möchte.

Gruß, David.

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5691
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (22.02.2013, 11:28)
hawepe hat geschrieben:
Allerdings gilt das in der Regel nur, wenn das Buch in Deutschland verkauft wird. In Österreich gelten wegen des anderen Mehrwertsteuersatzes häufig andere Preise. Häufig weisen Bücher deshalb zwei Preise aus. Wie das bei BoD funktioniert, weiß ich nicht.

Da man den VK in Österreich meist nicht kennt, empfiehlt es sich - wenn man einen Preis draufschreibt - ihn mit der Länderkennung zu kennzeichnen, also z.B.

€ 19,90 (D)

Benutzeravatar
Mo
Beiträge: 206
Registriert: 30.06.2011, 16:44
Wohnort: Bergstraße

Re:

von Mo (22.02.2013, 14:22)
Ich habe das auch so gemacht, wie Matthias es vorschlägt. Es erleichtert die Sache, wenn man Bücher bei Lesungen verkauft, denn automatisch dreht jeder das Buch um, wenn er wissen will was es kostet.
LG, Mo
Krimi: OCEANBAY - Höllentrip Türkei

Roman: Verlieb dich mal wieder ... oder: Sex ist auch eine Lösung!

Die Hilfmir-Bücher

MICHA - Ist Diabetes eigentlich ansteckend?

Lucy und die abenteuerliche Zeitreise

www.monika-baitsch.de

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.