Was ist Wahrheit?

Präsentiert euren Roman, Thriller, Fantasy-, Science-Fiction-, Romance-Titel oder euer Kinderbuch.


Benutzeravatar
MichaelHA
Beiträge: 2708
Registriert: 06.05.2010, 20:46
Wohnort: Köln

Re:

von MichaelHA (11.04.2013, 19:24)
Es gibt da in der Tat einen Untersuchungsbericht:

https://docs.google.com/viewer?a=v&q=ca ... _PUIf61QxQ




Beste Grüße

MichaelHA

Benutzeravatar
AngelikaL
Beiträge: 77
Registriert: 17.03.2013, 14:03

Re:

von AngelikaL (11.04.2013, 19:53)
Das ist also eine wissenschaftlich anerkannte objektive Untersuchung, die von unabhängiger Stelle vorgenommen wurde und jegliche Manipulation ist natürlich auch ausgeschlossen.

Ich gebe an dieser Stelle wegen Sinnlosigkeit auf. :(
LG Angelika

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5790
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re:

von Siegfried (11.04.2013, 19:56)
MichaelHA hat geschrieben:
Objektive Wahrheit (oder "Realität") existiert auch hinter unserem Rücken wie von selbst. Diese muss niemand definieren.


Wer sagt, dass Realität echt (oder "wahr") ist?

Realität könnte auch sein, dass mein Bewusstsein das einzige auf der Welt ist. Alles andere, was angeblich existiert, ist reine Einbildung meines Bewusstseins. Jede Sinneserfahrung ist Einbildung. Alles, was ich sehe, höre, rieche, schmecke und fühle, selbst was ich denke, ist in Wahrheit nicht existent. Alles Einbilddung meines Bewusstseins.

Die Existenz der Welt, die Existenz andere Menschen, aller anderen Lebewesen, aller physikalischen Erscheinungen sind reine Einbildung meines Bewusstseins. Selbst meine eigene physische Existenz ist reine Einbildung. Mein "Ich" existiert nur als Bewusstsein, und aus Angst darüber, dass mein Bewusstsein keinerlei körperliche Existenz besitzt, schafft es sich alle Körperlichkeit durch Einbildung.

Die wahre Welt ist nichts weiter als endlose Schwärze, in der nur mein Bewusstsein schwebt. Alles andere ist Einbildung.

Wer sagt mir jetzt, dass deine Realität wahr ist und meine nicht?

Wenn Wahrheit Erkenntnis ist, dann unterliegt Wahrheit der Geschichtlichkeit und ist somit nicht zeitlos-ewig. In einer Zeit, in der man Religion als moralisch-ethische Krücke des Menschen überwindet, wird die Wahrheit eines Jesus von Nazareth überflüssig - wenn nicht zum Gegenteil von Wahrheit.

Benutzeravatar
Nicolas Fayé
Beiträge: 1480
Registriert: 15.11.2009, 15:56
Wohnort: Aix-la-Chapelle

Re:

von Nicolas Fayé (11.04.2013, 20:35)
Ich folge Angelika in die Sinnlosigkeit, lese ein wenig über religiösen Fundamentalismus und werde wohl der großen tibetanischen Wanderameise ein Rauchopfer darbringen. book: cheezygrin
Viele Grüße von Nicolas

Geduld ist eine Tugend
http://www.romanzeit.de
---------------------------------------------------

Benutzeravatar
MichaelHA
Beiträge: 2708
Registriert: 06.05.2010, 20:46
Wohnort: Köln

Re:

von MichaelHA (11.04.2013, 20:49)
"Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater denn durch mich." (Joh 14,6) - wundervoll als Meditationsstoff geeignet, wie auch das gesamte Johannes-Evangelium.

Beste Grüße

MichaelHA

Benutzeravatar
guenther h. klein
Beiträge: 55
Registriert: 16.01.2013, 18:48
Wohnort: Bischoffen

Was ist Wahrheit

von guenther h. klein (11.04.2013, 22:33)
Es ist schon erstaunlich, was es dazu zu sagen gibt. Dabei ist das Wort substantiviert. Die eigentliche Frage lautet, was ist wahr? Diese Frage will weder eine theologische noch eine philosophische Antwort haben.
Die Herren Siegfried und Nicolos Faye geben auf die Frage eine tendenziöse Antwort. Wenn sie mit Begriffen wie Fundamentalismus umgehen, dann wissen sie,um was es sich dabei handelt.

Gruß guenther
Es irrt der Mensch, so lang er strebt. Goethe

www.g-h-klein.de

Benutzeravatar
Peter-Pitsch
Beiträge: 767
Registriert: 16.01.2009, 14:20
Wohnort: Dänemark

Re:

von Peter-Pitsch (11.04.2013, 23:41)
Reines Zen

Ein Anknüpfen, woran,
Verbindung schaffen, wohin?
Sich besinnend auf
vergangene Szenarien (die das
Hirn ersann), mithin
entgleitet uns der Sinn.

Vorausschauend, ja,
aber nicht zu weit!
Am Rande des Erdenklichen
harrt die Endgültigkeit,
Selbstfindung – in Verhältnissen,
den Rahmen einverleibt.

Leben im „Hier und Jetzt“,
das esoterische Tamtam,
gibt es anderes zu wählen
als das reine Jein, man tut es,
oder lässt es sein, denkt sich den Rest,
oder vergisst.

Gute Nacht.

Benutzeravatar
Isautor
Beiträge: 1452
Registriert: 29.10.2011, 14:02

Re:

von Isautor (11.04.2013, 23:51)
Also ich sag euch mal eine allumfassende Wahrheit:

Es bringt nix, mit Micha so was zu diskutieren.

Spaghetti kochen ist da eine deutlich sinnvollere Beschäftigung. Soße drauf. Schmeckt fürwahr. Vielleicht hätte Jesus an der Stelle dasselbe gemacht. Kann mir keiner das Gegenteil beweisen.

Ich habe mal einen kleinen Altar für meine Bücher und die von Bekannten gebaut für bessere Verkäufe. Ich opfere dort Perlen, weil die Bücher ja doch Perlen vor die Säue sind. Hab ne Uhr dazu gestellt, damit's schneller geht. Ich als Ungläubige darf das.

Bild

Öfter mal was Neues ausprobieren und die eigene Sache finden, mit der man klarkommt und die anderen nicht aufn Sack geht. Das Ergebnis kann man dann gern Wahrheit nennen.
Seid gegrüßt,

Isautor

Eines Tages ich Profi sein.
Status: Heftchenromanschreiberin im Nebenberuf.

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5790
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re: Was ist Wahrheit

von Siegfried (12.04.2013, 00:15)
guenther h. klein hat geschrieben:
Es ist schon erstaunlich, was es dazu zu sagen gibt. Dabei ist das Wort substantiviert. Die eigentliche Frage lautet, was ist wahr? Diese Frage will weder eine theologische noch eine philosophische Antwort haben.


Sondern?
Eine juristische?

guenther h. klein hat geschrieben:
Die Herren Siegfried und Nicolos Faye geben auf die Frage eine tendenziöse Antwort.


Aber selbstverständlich! Schließlich ist das hier Meinung, und Meinung ist immer tendenziös. Ist das dem Herrn Guenther noch nie aufgefallen? cheezygrin

Ich gehe jetzt Spaghetti kochen. Al dente. Mit Sauce. Damit die Wahrheit auf dem Teller liegt ... cheezygrin

Ansonsten stimme ich Isa zu: Es bringt nichts, mit religiös Überzeugten zu diskutieren. Das schafft nicht mal Jesus von Nazareth (siehe Kaiphas und Hannas). cheezygrin

Benutzeravatar
Isautor
Beiträge: 1452
Registriert: 29.10.2011, 14:02

Re:

von Isautor (12.04.2013, 00:38)
Aber Siegfried! Um diese Uhrzeit Kohlenhydrate? Ach nee, das waren ja die Politiker, die auf Diät waren.

Versuchs mit Salbeibutter. Ich hab übers Jahr einen halben Salbeiwald verzehrt. Und das ist die reine Wahrheit.
Seid gegrüßt,



Isautor



Eines Tages ich Profi sein.
Status: Heftchenromanschreiberin im Nebenberuf.

Benutzeravatar
MichaelHA
Beiträge: 2708
Registriert: 06.05.2010, 20:46
Wohnort: Köln

Re:

von MichaelHA (12.04.2013, 07:01)
Die Wahrheit ist: selbst eine Kurzgeschichte wird interessant, wenn sie irgendwie weltanschaulich tingiert ist.

Daher habe ich mich entschlossen dieses Stück Prosa in meinen Band "Mohammeds letzter Wille" aufzunehmen.

Laut BOD ist der ergänzte Band (3. Auflage) ab heute lieferbar.

Beste Grüße

MichaelHA

Detlef Schumacher
Beiträge: 1318
Registriert: 01.09.2008, 21:15

Re:

von Detlef Schumacher (12.04.2013, 08:55)
Wer will den lesen?

Benutzeravatar
MichaelHA
Beiträge: 2708
Registriert: 06.05.2010, 20:46
Wohnort: Köln

Re:

von MichaelHA (12.04.2013, 09:02)
Es gibt da schon genügend Interessenten - nur eben wenige in diesem Forum.


Beste Grüße

MichaelHA

Benutzeravatar
Büchernarr
Beiträge: 376
Registriert: 09.06.2011, 16:34

Re:

von Büchernarr (12.04.2013, 10:22)
Schönes Altärchen, Isautor.
Klappt es denn damit, dass die Säue nach den Perlen schnappen? cheezygrin

Benutzeravatar
Isautor
Beiträge: 1452
Registriert: 29.10.2011, 14:02

Re:

von Isautor (12.04.2013, 10:30)
Nun ja, im Moment ehrlich gesagt noch nicht! Ich muss vielleicht mehr Perlen auflegen. Ich habe ihn wegen schlechter Verkäufe aufgestellt als letztes Mittel. Der April ist eine Katastrophe. Höre ich von anderen Autoren auch, aber das tröstet mich nicht.
Da helfen nur mehr Perlen. Ich schreib schnell eine zu Ende.
Seid gegrüßt,



Isautor



Eines Tages ich Profi sein.
Status: Heftchenromanschreiberin im Nebenberuf.

Zurück zu „Buchvorstellung: Belletristik“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.