Abzocke beim Wagner Verlag?

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Benutzeravatar
Klonschaf
Beiträge: 532
Registriert: 18.04.2011, 15:35

Re:

von Klonschaf (17.04.2013, 23:46)
@Zwipfler

Ja, verschrieben, sonst nichts ... und wieso sprichts du von "unser beitrag" ist das Pluralis majestatis ???

Benutzeravatar
karlheinzwipfler
Beiträge: 28
Registriert: 03.02.2013, 00:03
Wohnort: Leipzig

Gene

von karlheinzwipfler (17.04.2013, 23:52)
verschrieben? - akzeptiert!
und trotzdem fehlen zellen - die im oberstübchen - nicht bei mir.
Du hast doch die beiträge gelesen und nicht nur meinen beitrag - ich selbst habe nicht das bedürfnis mit mir selbst zu reden/schreiben - bin ja nicht geklont.
Und diese gehobene "pluralismus" - du bist ja ein richtiger inteligäääähnz-bolzen
Wer die Menschen kennt, der liebt die Tiere.

Benutzeravatar
Klonschaf
Beiträge: 532
Registriert: 18.04.2011, 15:35

Re:

von Klonschaf (18.04.2013, 00:01)
karlheinzwipfler hat geschrieben:
Für alle, die möglicherweise ein schönes manuskript haben und einen verlag anschreiben, der möglicherweise ein DKZV sein könnte, tut es. Wieso? Ganz einfach. Unabhängig vom dem geschreibsel was dieser verlag euch schreibt, nehmt den vertrag und geht zu eurer hausbank. Sprecht mit denen ganz offen und ihr werdet sehen, was die bank macht.



Na ja zwipfler, mir hat obiges Statement von dir gereicht und darauf beziehe ich meine Aussage, ich hätte noch nie so ein idiotisches Plädoyer für DKZV miterleben dürfen.

Obwohl ... vielleicht ist es gar nicht idiotisch, sondern eher debil.

Benutzeravatar
karlheinzwipfler
Beiträge: 28
Registriert: 03.02.2013, 00:03
Wohnort: Leipzig

eine leuchte

von karlheinzwipfler (18.04.2013, 00:10)
du meinst diesen begriff sicherlich nicht medizinisch, sondern als gebrauch in der umgangssprache - richtig?
Wenn das letztere zutrifft, dann weiß ich ja wo du ihn her hast und wo du dich rumtreibst. Da nimmt man schon so manches mit nach Hause.
Musst halt ein bisschen besser dich schützen - ok? isch bäde fir disch
Wer die Menschen kennt, der liebt die Tiere.

Benutzeravatar
Klonschaf
Beiträge: 532
Registriert: 18.04.2011, 15:35

Re:

von Klonschaf (18.04.2013, 00:19)
@zwipfler

... ich meine das tatsächlich nicht medizinisch, sondern umgangssprachlich ... synonym für "blöde".


angle:

Benutzeravatar
karlheinzwipfler
Beiträge: 28
Registriert: 03.02.2013, 00:03
Wohnort: Leipzig

synonym

von karlheinzwipfler (18.04.2013, 00:29)
also du klugscheißer, wenn schon synonym, dann richtig.
Das bedeutet "geisig behindert".
Wollen wenigsten an dieser stelle ein bisschen den menschen nicht in den dreck ziehen, der vielleicht von geburt schon behindert ist und nichts dazu kann.
Für blöde halte ich die, die absolut nichts auf den kasten bringen und nichts lernen wollen - oder geklont sind :)

Wenn du schon so hochtrabende worte bringst, dann bitte auch korrekt, ja. Auch geklontes sollte wenigstens intelligent "Tun".
So, schluss nun. Sonst bekommt der wagner verlag noch 'ne menge zulauf... und gerade das, wollen wir ja verhindern.
Wer die Menschen kennt, der liebt die Tiere.

Benutzeravatar
Klonschaf
Beiträge: 532
Registriert: 18.04.2011, 15:35

Re:

von Klonschaf (18.04.2013, 00:37)
... umgangssprachlich bedeutet es "blöde"

Ach ja, Spiegel online verwendet es auch mal ganz gerne in dem von mir gemeinten Sinne.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/pein ... 213-4.html

Spiegel online hat geschrieben:
4. Teil: Peinlich sind auch andere - Commodore-Besitzer grinsen debil



Also mach dich nicht wichtig, schwätzer

Benutzeravatar
karlheinzwipfler
Beiträge: 28
Registriert: 03.02.2013, 00:03
Wohnort: Leipzig

hallöchen

von karlheinzwipfler (18.04.2013, 00:39)
so langsam erkennt man dich. Die schreibweise zeigt jetzt deinen wahren "intelligenzstand".
Ein gebildeter mensch hätte diesen satz nicht gebracht "mache dich nicht wichtig schwätzer".
Allerdings, ein gebildeter mann macht dasselbe wie du, abschreiben von anderen - "plagiatler". Dumm gelaufen. hast zwar die quelle benannt - aber selbst wäre es dir nicht eingefallen.
Schluß mit diesem Zenario. Du hast dir nicht umsonst was bei dem namen klonschaf gedacht - ähh, gedacht?
Lass es jetzt gut sein. Wir hatten vielleicht etwas unseren spass und sollten es beenden.
Nicht dass du noch nackt im internet stehst - naja, vielleicht? :)
Wer die Menschen kennt, der liebt die Tiere.

Benutzeravatar
Klonschaf
Beiträge: 532
Registriert: 18.04.2011, 15:35

Re:

von Klonschaf (18.04.2013, 00:42)
Was für ein Unsinn; ich habe lediglich einen Beleg dafür gebracht, wie dieses Wort verwendet wird. Das ist alles.

Noch ein zweites Beispiel gefällig?

Spiegel online hat geschrieben:
Viel nackte Haut und reichlich Gestammel: Mit der halb-realen WG-Doku-Soap "Berlin - Tag & Nacht" will RTL II die Pause bis zur nächsten "Big Brother"-Staffel füllen. Na dann, viel Glück - die Containershow mit dem großen Bruder wirkt gegen diesen debilen Hauptstadtreigen wie ein Uni-Seminar.


http://www.spiegel.de/kultur/tv/hauptst ... 85673.html


Tschüss

Benutzeravatar
karlheinzwipfler
Beiträge: 28
Registriert: 03.02.2013, 00:03
Wohnort: Leipzig

sag ich doch

von karlheinzwipfler (18.04.2013, 00:45)
kannste nichts selbst auf die reihe kriegen.
Wieder von irgendjemandem etwas abkopiert und reingestellt. Habe ich dir nicht gerade geschrieben "uffbasse", nackt im internet! zss, zss zss
Wer die Menschen kennt, der liebt die Tiere.

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5671
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re: lieber siegfried, bei Gott, verzeihe mir

von Siegfried (18.04.2013, 02:13)
karlheinzwipfler hat geschrieben:
Und hast mal wieder betont, was du von menschen hälst, die durch ehrliche arbeit geld verdienen und sich keine immobilie leisten können.


cheezygrin Ich "halse" niemanden, schon gar nicht Menschen ... Allerhöchstens mal ein Segelboot ... gemietet, versteht sich ... cheezygrin

Detlef Schumacher
Beiträge: 1318
Registriert: 01.09.2008, 21:15

Re:

von Detlef Schumacher (18.04.2013, 03:22)
Zur Richtigstellung, karlheinzwipfler - das Zitat lautet: "Seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere."

Benutzeravatar
SandraR
Beiträge: 2674
Registriert: 25.11.2007, 07:17
Wohnort: Moskau

Re:

von SandraR (18.04.2013, 05:15)
Das durchgehende ignorieren der Substantive und der Regel die in Deutsch besagt: "Der erste Buchstabe eines Substantivs wird groß geschrieben" ist also künstlerische Freiheit und nicht debil? :roll: Macht ja nichts, wenn es dann keiner wirklich lesen will. Insofern passt die Zuneigung zu DKVZ cool5
http://russland-buecher.ru und http://twitter.com/russlandbuecher und bei Facebook, XING und Brainguide Sandra Ravioli

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5460
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (18.04.2013, 08:07)
Welch' erfrischende Labsal am Morgen ist doch dieser ge-Wipfler-te Thread!

Also - um mich mal in die Reihe der zukünftigen Wipfler'schen Hasssubjekte einzureihen - ich finde den Stil der »Beiträge« für jemanden, der bei XING ernsthaft »Rhetorik« als Interessensgebiet angibt, doch durchaus deutlich am Ziel vorbeigeschossen.

Vielleicht sollte man dem Bundesverband junger Autor/nnen einfach mal mitteilen, welch umgangssprachliches Genie man dort in seinen Reihen weiß - oder nicht weiß (?).

Zum Thema der Postings ist nicht viel zu sagen, da der eigentliche Inhalt ja zugedeckt wird von Unflat. Nur auf einen Gedankenfehler möchte ich eingehen, den noch keiner zu entdeckt haben scheint: Banken prüfen Vertragspartner bei B2B-Geschäften ab einer bestimmten Größenordnung, nicht aber bei Privatkrediten. Nicht umsonst werben alle Geldinstitute mit der Freiheit der Kreditverwendung.

Vielleicht ist das bei Herrn Wipfler wegen mangelnder Bonität (?) anders. Schon unserem großen Dichterfürsten Goethe wird ja angeblich das folgende Gedicht zugeschrieben:

Ȇber allen Wipflern
Ist Ruh,
In allen Wipflern
Spürest du
Kaum einen Sinn;
Die Banken schweigen in Leipzig.
Warte nur, balde
bist endgültig Du hin.«

Benutzeravatar
karlheinzwipfler
Beiträge: 28
Registriert: 03.02.2013, 00:03
Wohnort: Leipzig

mtg

von karlheinzwipfler (18.04.2013, 09:13)
das ist für schumacher
Selbstverständlich weiß ich den spruch, doch ich drücke den so aus, wie es mir passt und ich bin hundefreund. (hoffe, dass du jetzt nicht gegen hundehalter bist)


dies für mtg
guten morgen,
wie armselig bist doch du, musst lange googeln um dann angriffsflächen zu finden. Sicherlich bin ich nicht deine bildungsklasse, ist deswegen schreiben verboten?
Willst andere menschen beleidigen, da sie möglicherweise am "existenzminimum" nagen.
Schreibst gedichte odere verse (weißt sicherlich selbst nicht in welche kategorie es einzuordnen ist) und versuchst dadurch verletzungen zu verursachen.
Stellst in den raum, dass man mal da und mal dort ja "anrufen" (also meldung) machen sollte.
Du bist sicherlich einer derjenigen, die ihr umfeld gerne mit drohungen und beleidigungen niederdrücken. Vielleicht auch, wenn er hat (nicht hart), seine frau bei jeder gelegenheit korrigiert und belehrt.

Wie erbärmlich bist du denn?
Ich gehe hier wenigsten auf die sache bezogen ein, doch du musst ja persönlicher werden, denn damit hast du ja mehr chancen jemanden zu "treffen". Möglicherweise hälst du so einige leute unter dir?
Wer die Menschen kennt, der liebt die Tiere.

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.