Das Leben mit den dunklen Gedanken wie ich meine Depression

Präsentiert euren Roman, Thriller, Fantasy-, Science-Fiction-, Romance-Titel oder euer Kinderbuch.


joschu90
Beiträge: 2
Registriert: 30.09.2012, 15:38

Das Leben mit den dunklen Gedanken wie ich meine Depression

von joschu90 (22.05.2013, 18:16)
Titel: Das Leben mit den dunklen Gedanken wie ich meine Depression
Autor: Jochen Schulz



Der Autor über das Buch:

ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, ein Buch zu schreiben, dass es bis jetzt so in dieser Form noch nicht gibt. Es soll eine Biographie meiner eigenen Lebensgeschichte werden, sowie gleichzeitig als Sachbuch und Ratgeber dienen für die Menschen, die sich mit dem Thema Depressionen beschäftigen möchten oder vielleicht selbst betroffen sind.

Weitere Infos unter

www.depression-besiegen.de

http://www.facebook.com/DepressionBesiegen?ref=hl


Klappentext:

Jochen Schulz, 22 Jahre alt, depressiv. Vor diesem Satz schrecken sehr viele Menschen zurück. Viele bringen dies mit einer Art von Geisteserkrankung in Verbindung, was jedoch völlig falsch ist. Depressionen sind ein sehr ernstzunehmendes Thema, was bis heute mit der heutigen Gesellschaft in unterschiedliche Meinungen übergeht. Aber was ist das genau – eine Depression?
Ein junger Mann erzählt in seinem Buch über diese so weit verbreitete und doch unergründete Krankheit der Psyche und gibt seine persönlichen Erfahrungen, welche er mit der Krankheit gemacht hat, an andere weiter. Mobbing von Klassenkameraden und mehrere persönliche Schicksalsschläge zogen ihm immer mehr in die Spirale der Depression. Das Buch spricht aber auch die schönen und lebenswerten Momente in jedermanns Leben an, wie zum Beispiel verschiedene Erfolgserlebnisse. Aber wie geht es dann trotz allem weiter – was, wenn die Folgen der Mobbingattacken und Konfrontationen mit dem Tod in eigenen Selbstmordgedanken und Depressionen wieder regelmäßig und länger andauernd erkennbar sind? Jochen Schulz erläutert in seinem Buch all diese Aspekte, medizinisch als auch rein psychisch und aus Erfahrungswerten betrachtet. Wie müssen sich Eltern oder Angehörige von Depressiven Menschen verhalten? Wie können sie rechtzeitig eingreifen und Ihre Kinder schützen? Welche Methoden gibt es, um mit der Krankheit fertig zu werden? Und wann lohnt es sich, in Therapie zu gehen und sich jemandem anzuvertrauen, auch wenn man etwas Angst davor hat?

All dies erzählt Jochen Schulz aus eigener Erfahrung, sehr emotional und nahe gehend beschrieben.


Inhalt:

Mein Ziel mit diesem Buch ist es, endlich dieses Tabu zu brechen, so dass man bald über eine Depression reden kann wie über einen gebrochenen Arm oder ein gebrochenes Bein. Außerdem half mir das Schreiben, das Erlebte zu verarbeiten. Gerne gebe ich meine Erfahrungen an Betroffene weiter, um ihnen zu helfen, Trost zu spenden oder auch die Angst zu nehmen und um für die Krankheit Depression mehr Verständnis zu erlangen. Leider ist es in unserer Gesellschaft so, dass man überalles reden darf über einen Herzinfarkt, über Krebs nein sogar über Aids kann man offen reden, nur über der Depression liegt eine Hülle des Schweigens. Die Hülle des Schweigens muss endlich eingerissen werden. Es darf nicht länger ein Tabu sein, darüber zu sprechen. Es ist nicht schon schwer genug krank zu sein, nein man muss es nach außen hin verbergen und die Krankheit leugnen, um sich seine Karriere nicht zu verbauen oder um nicht die Menschen zu verlieren die sich Freunde nennen..Angewidert und abwertend wird man von seinen mit Menschen angeschaut, wenn man sagt, ich war krank und musste mich in eine Psychiatrische Klinik begeben. Darin besteht die wirklich Qual eines Depressiven. Auch ich persönlich musste leider dieses allzu oft mit erleben.h wurde wegen der Krankheit ausgegrenzt, als Schwächling bezeichnet und wie oft musste ich mir solche Sätze anhören, wie „Reiß dich mal zusammen so schlimm kann es gar nicht sein!“ oder „Stell dich nicht so an du musst dich nur mal mehr anstrengen dann klappt es auch.“Um nur ein paar Beispiele zu nennen. Wir müssen nicht nur die Krankheit bekämpfen sondern auch die abscheuliche Art und Weise wie man mit Ihr und den Betroffenen umgeht. Darum habe ich beschlossen meine Stimme zu erheben, und mich nicht länger zu verstecken Wenn Sie dieses Buch lesen und sich genauso fühlen oder Ihnen ähnliches passiert ist, Sie sind nicht alleine ich weiß wie Sie sich fühlen, was in Ihnen vorgeht, aber lassen Sie sich nicht unterkriegen. Holen Sie sich Hilfe, es ist keine Schwäche oder ein Makel, welche in Anspruch zu nehmen, wenn sie nötig ist. Hören Sie nicht auf das Gerede Ihrer Mitmenschen Sie sind wahrscheinlich nur neidisch, weil Sie sich es nie eingestehen könnten, wenn Sie mal Hilfe bräuchten. Es kostet viel Kraft und Mut, um diesen Schritt zu gehen. Aber glauben Sie mir es lohnt sich denn die Depression geht vorbei, auch wenn das für Sie im Moment unmöglich erscheinen mag. Denn die Depression ist eine normale Krankheit, die sich gut therapieren und heilen lässt. Ich möchte Sie auch gerne mit dem Buch zum Nachdenken anregen.Leider wird in unserer Gesellschaft der Druck immer größer. Egal ob im Arbeitsleben als Arbeitgeber oder Arbeitnehmer, in der Familie, sogar in der Schule stehen unsere Kinder schon unter enormen Leistungsdruck. Jeder muss immer alles perfekt machen, perfekte Leistung abliefern, Fehler und Schwächen werden nicht mehr akzeptiert. Wir Menschen müssen einfach nur noch funktionieren und immer mehr Leistung bringen für immer weniger verfügbare Zeit. Entweder man fügt sich diesem Leistungsprinzip oder man hat verloren.Mit diesem ehrlichen Buch möchte ich alle Betroffenen ermutigen und motivieren Ihre Depressionen zu meistern und zu besiegen. Bücher über Depressionen gibt es viele - ich möchte Ihnen MEIN Buch über Depression ans Herz legen, wenn Sie Angehöriger sind oder im Freundeskreis Kontakt haben zu einem Depressiven oder Depressionskranken Menschen. Lesen Sie in diesem Buch, wie es gelingen kann, neue Kraft schöpfen und neue Ideen zu entwickeln, neuen Lebensmut zu fassen und die Depressionen zu besiegen

Zurück zu „Buchvorstellung: Belletristik“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.