BoD Vernetzungsoptionen

Preisaktionen, Social Media, Blogger-Relations, Pressearbeit: Marketingmaßnahmen für euer Buch.


wolf
Beiträge: 35
Registriert: 26.11.2012, 19:19

BoD Vernetzungsoptionen

von wolf (08.08.2013, 22:58)
Guten Tag,
ich bin irgenwo im Internet auf folgendes gestoßen:

Nutzen sollten Sie als BoD-Autor auf
jeden Fall die neuen Vernetzungsoptionen,
die in Ihrem persönlichen Online-
Portal myBoD angeboten werden. Als
BoD-Autor haben Sie nicht nur die Möglichkeit,
sich mit BoD zu verlinken und
damit einen Link von einer Website mit
einem hohen PageRank geschenkt zu bekommen. Sie können sich
auch mit anderen, thematisch verwandten Autoren vernetzen, um
so einen regen Gedankenaustausch mit Gleichgesinnten zu pflegen
und sich sogar gegenseitig zum Erfolg zu verhelfen.


Nun meine Frage: Wo finde ich denn diese Vernetzungsoptionen?

Benutzeravatar
Prof. Elsenbrink
Beiträge: 187
Registriert: 05.07.2011, 23:45
Wohnort: Berlin

Re:

von Prof. Elsenbrink (09.08.2013, 01:09)
Hallo wolf,

die Antwort fällt denkbar ernüchternd aus:

Die »tolle« Möglichkeit, sich mit BoD zu verlinken, ergibt sich, wenn du dir eine kostenlose Jimdo-Website bastelst (über BoD). Na ja.

Und das Vernetzen mit anderen Autoren? Herzlich willkommen im großartigen BoD-Autorenpool. cheezygrin Das ist der ganze Zauber. :shock::


LG
Thomas

wolf
Beiträge: 35
Registriert: 26.11.2012, 19:19

Re:

von wolf (09.08.2013, 09:03)
Danke für das Zerstören meiner Vernetzungsträume.
Habe mit dem suuupertollen Autorenforum schon Bekanntschaft gemacht.
...die Ironie blubbert zwischen deinen Zeilen hindurch.

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5694
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re:

von Siegfried (09.08.2013, 09:35)
Prof. Elsenbrink hat geschrieben:
Und das Vernetzen mit anderen Autoren? Herzlich willkommen im großartigen BoD-Autorenpool. cheezygrin Das ist der ganze Zauber. :shock::


wolf hat geschrieben:
Habe mit dem suuupertollen Autorenforum schon Bekanntschaft gemacht.
...die Ironie blubbert zwischen deinen Zeilen hindurch.


Auch ihr wart herzlich willkommen bei unserem Autorenforum-Buchprojekt "Jede Menge Erben". Leider habt ihr an dieser netzwerkbildenden Aktion nicht teilgenommen. Schade.
Korrektorat: 1,- Euro pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite // alle Preise zzgl. 19 % USt. // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 19 % USt. // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5487
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (09.08.2013, 09:36)
wolf hat geschrieben:
Danke für das Zerstören meiner Vernetzungsträume.
Habe mit dem suuupertollen Autorenforum schon Bekanntschaft gemacht.
...die Ironie blubbert zwischen deinen Zeilen hindurch.

Es gab gerade ein sehr gut funktionerendes Gemeinschaftsprojekt ... an dem sich einige Leute nicht beteiligt haben, obwohl die Möglichkeit jedem offenstand. Ich weiß, dass Du am 27.7. gefragt hast, ob Du teilnehmen könntest. Aber Du hast halt die Ausschreibungskritierien nicht gelesen: Jede Geschichte, die bis zum 31.07. eingereicht wird, nimmt teil. Du hättest also einfach nur einsenden müssen ...

Oder ist das Forum jetzt suuupertoll, weil Du keine Antwort erhalten hast? Wenn es das aber vorher schon war, wieso hast Du dann überhaupt eine Beteiligung erwogen? Ich versteh's nich ... es bleiben Fragen über Fragen ...

Natürlich stimmt hier im Forum nicht immer alles ... wo auf der Welt ist das so? Selbst in den besten Familien gibt es Streit. Aber wenn Du nicht dazu beiträgst, dass die Stimmung besser wird, solltest Du Dich mit Ironie und Kritik zurückhalten. Oder einfach Deinen Gemütszustand in »konstruktiv« ändern ... Für's Vernetzen sind nicht immer nur die Anderen zuständig ... man muss auch selbst etwas beitragen (wollen).

wolf
Beiträge: 35
Registriert: 26.11.2012, 19:19

Re:

von wolf (09.08.2013, 10:33)
Hallo Matthias.
ich hatte die Geschichte nicht eingereicht, weil ich, nachdem ich nachgefragt und den Link gepostet hatte, keine Antwort bekommen hatte. Darum bin ich davon ausgegangen, daß meine Geschichte nicht gefallen hatte.
Was das Webseitenvernetzen angeht, hatte ich mal gepostet und keine Antwort bekommen. Es möchte also im Autorenforum niemand mit meiner Webseite sich verlinken. Darum meine ich, daß ich hier wahrscheinlich keine Gleichgesinnten finde, weil mein Literaturstil auch sehr speziell ist.
Gruß
Wolf

Benutzeravatar
David Damm
Beiträge: 448
Registriert: 19.10.2009, 12:07
Wohnort: Berlin

Re:

von David Damm (09.08.2013, 11:40)
Hallo Wolf,

poste doch einfach mal deinen Link zur Webseite hier (du kannst sie auch in deinem Profil oder in deiner Signatur hinterlegen).

Viele Grüße,
David.

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5694
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re:

von Siegfried (09.08.2013, 12:47)
wolf hat geschrieben:
ich hatte die Geschichte nicht eingereicht, weil ich, nachdem ich nachgefragt und den Link gepostet hatte, keine Antwort bekommen hatte. Darum bin ich davon ausgegangen, daß meine Geschichte nicht gefallen hatte.


Ein Link ist kein Einreichen einer Geschichte. Vorgabe laut Ausschreibung war, einen Text in Form einer Datei einzureichen.

Um als Beitrag in das Buch aufgenommen zu werden, war ein "gefällt" kein Kriterium. Ein "gefällt nicht" war für eine mögliche Ablehnung ebenfalls kein Kriterium.

Der später eingereichte Text lag mit 23.294 Zeichen deutlich jenseits der Obergrenze von 20.000 Zeichen. Ein Kürzen des Textes war angeblich nicht ohne Sinnentstellung möglich. Der Text wurde deshalb vom Autor zurückgezogen.
Korrektorat: 1,- Euro pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite // alle Preise zzgl. 19 % USt. // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 19 % USt. // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

wolf
Beiträge: 35
Registriert: 26.11.2012, 19:19

Re:

von wolf (09.08.2013, 13:03)
David Damm hat geschrieben:
Hallo Wolf,

poste doch einfach mal deinen Link zur Webseite hier (du kannst sie auch in deinem Profil oder in deiner Signatur hinterlegen).

Viele Grüße,
David.


http://www.skurrile-literatur.de/

Na, vielleicht gibt's ja nochmal ein gemeinsames Buch.
ETA Hoffmann ist leider schon tot, sonst würde ich mit dem was machen, auch wenn ich nicht so genial bin wie der.

Schönes WE zusammen.

Zurück zu „Buchvermarktung“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.