Unterschied Fun zu Classic im Bilderdruck

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


bilderbuch
Beiträge: 34
Registriert: 08.07.2013, 17:11

Re:

von bilderbuch (20.09.2013, 09:36)
text gelöscht
Zuletzt geändert von bilderbuch am 30.10.2018, 21:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Torsten Buchheit
Beiträge: 4241
Registriert: 13.12.2009, 21:10

Re:

von Torsten Buchheit (20.09.2013, 09:42)
bilderbuch hat geschrieben:
BoD beruft sich auf deren Druckerei und will das Buch sehen. Kompliziert oder? Zuerst weg schicken, dann später ansehen.
Jetzt muss ich das Buch auf meine Kosten zurück senden. Wieso auf meine Kosten? Ich habe den Versand zu mir bezahlt. Soll ich nochmal bezahlen, wenn die die Qualität nicht liefern und im Nachhinein überprüfen?


Ja.
Heiteres Gartenlexikon - Heiteres Heimwerkerlexikon - Irgendwas mit Wuppertal - Im Dutzend witziger

http://www.NIMMSmitHUMOR.de
Twitter: @NIMMSmitHUMOR
Amazon: http://tinyurl.com/tbuchheit

Benutzeravatar
Siegfried
Beiträge: 5843
Registriert: 09.07.2008, 01:14
Wohnort: e-mail: dbs@digibuchservice.de

Re:

von Siegfried (20.09.2013, 11:16)
mtg hat geschrieben:
bilderbuch hat geschrieben:
ich will mir BoD nicht mehr.

Was soll dann dieser Thread? Irgendwie kindisch ...


cheezygrin

Genau deshalb habe ich gefragt, welche Zielsetzung mit diesem Diskussionsfaden beabsichtigt ist.

Es geht nicht darum, dass andere Forenmitglieder helfen sollen.
Es geht nicht um einen Erfahrungsaustausch, ob anderen so etwas auch schon mal passiert ist und wie man sich da verhält.

Es geht einfach nur um "Dampf ablassen".

Nach den Gewährleistungsregeln (siehe Vertragsrecht im BGB) steht dem Leistungsgeber (hier BoD) zweimaliges Korrekturrecht zu. Das entspricht bei technischen Geräten einer Reparatur. Erst wenn die Leistung auch nach zweimaliger Korrektur nicht erbracht werden kann, hat der Leistungsnehmer (hier der Buchautor) das Recht auf Wandelung (anderes Produkt), Minderung (niedrigerer Preis) oder Rücktritt (Vertragsauflösung).

BoD hat somit das Recht, eine Vertragskündigung schlicht abzulehnen, weil der Vertragspartner seinen Pflichten aus der Gewährleistung nicht nachgekommen ist - mal ganz abgesehen davon, dass ein vorzeitiges Vertragsende erhebliche Kosten nach sich zieht. Im letzten Buchvertrag, den ich mit BoD abgeschlossen habe, steht unter Punkt 7.8 ein Betrag von 149,- Euro. Es lohnt sich immer, Verträge vor Unterschrift durchzulesen! cheezygrin

Was wäre zu tun?

Kontakt mit BoD aufnehmen und das mangelhaft erscheinende Buch reklamieren. Ziel der Reklamation: Ein anderes Beleg-Exemplar zu erhalten, um an diesem zu prüfen, ob die Druckqualität dort ebenfalls schlecht ist. Das wäre dann der erste "Reparatur-Versuch". Ist das zweite Belegexemplar ebenfalls mangelhaft, erneut reklamieren und weiteres Belegexemplar anfordern. Ist auch dieses schlecht, dann - und erst dann! - hat man das Recht zur kostenfreien Vertragsauflösung. Die Kosten für die weiteren Belegexemplare sowie für den Postversand hat selbstverständlich BoD zu tragen. Schließlich hat BoD seinen Vertragsteil nicht erfüllt.

So würde ich jedenfalls vorgehen - allein schon, um meinen Blutdruck nicht auf 180 zu bringen. Vertragsprobleme müssen mit kaltem Blut geklärt werden - auch um der Gegenseite die Chance zur Vertragserfüllung zu bieten.

Wenn man aber nur Streit vom Zaun brechen will, sieht das mit einer gütlichen Einigung, die für beide Seiten von Vorteil ist, ziemlich schlecht aus.
Korrektorat: 1,- Euro pro angefangene 1.000 Zeichen // Layout Buchblock: 1,- Euro pro Seite // zzgl. 16 % USt. (bis Jahresende 2020) // Buchcover 20,- oder 30,- Euro inkl. 16 % USt. (bis Jahresende 2020) // Sonderpreise auf Anfrage per E-Mail oder PN

Sir Adrian Fish
Beiträge: 425
Registriert: 30.09.2007, 19:23
Wohnort: Hamburg

Re:

von Sir Adrian Fish (21.09.2013, 13:25)
@Bilderbuch

Ich sehe jetzt das Problem nicht. Wenn du BoD als Zumutung empfindest und nicht gewillt bist, diesen Problem mit BoD direkt zu klären, dann such dir einen anderen Druckdienstleister, z.B. eine (Buch-)Druckerei deines Vertrauens.

So wie ich dich jetzt aber hier im Thread kennengelernt habe, wirst du das nicht machen, weil du vermutlich keinen anderen Druckdienstleister finden wirst, der dir zum BoD-Preis einen vergleichbaren Leistungsumfang anbietet.

Ich verstehe aber auch nicht ganz deine überbordende Verärgerung. Das was du hier erlebt hast, kann dir in jeder Buchdruckerei passieren. Dann muss mal halt das mangelhafte Ergebnis monieren und der Druckerei die Möglichkeit einräumen, den eingetretenen Mangel zu beheben.

Bei allem Respekt und Verständnis für deine Verärgerung. Einfach mal einen Gang zurückschalten und die Angelegenheit sachlich und ruhig angehen.

bilderbuch
Beiträge: 34
Registriert: 08.07.2013, 17:11

Zwischenbericht

von bilderbuch (04.10.2013, 14:42)
text gelöscht
Zuletzt geändert von bilderbuch am 30.10.2018, 21:09, insgesamt 1-mal geändert.

bilderbuch
Beiträge: 34
Registriert: 08.07.2013, 17:11

Kauf - Classic - Buch

von bilderbuch (11.10.2013, 15:59)
text gelöscht
Zuletzt geändert von bilderbuch am 30.10.2018, 21:09, insgesamt 1-mal geändert.

bilderbuch
Beiträge: 34
Registriert: 08.07.2013, 17:11

mir liegt neues Fun-Buch vor

von bilderbuch (25.11.2013, 16:38)
text gelöscht

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.