Im Dutzend witzigers Weihnachtsempfehlungen

Lektorat, Coverdesign, Marketing: Stellt eure Dienstleistungen für Autoren vor.


Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4973
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (22.11.2013, 10:53)
Peter Pitsch, W.E.L.T

http://www.amazon.de/W-E-L-T-Peter-Pits ... cr_pr_pb_i

Das Buch hat mich begeistert. Wie sehr, könnt ihr in dieser Rezension nachlesen:

Ein Cover, das an eine Gaswolke in der entlegendsten Ecke des Universums gemahnt, lässt die Unermesslichkeit des in den Buchdeckeln gefangenen Textes erahnen.
Bereits die ersten beiden Sätze öffnen die Tür zu einem Spiegelkabinett der bizarren Wahrheiten, die jeder kennt, aber nicht wahrhaben möchte:
"Das Wort war Wirklichkeit. Wirklichkeit war das erste Wort."

Der Text ist wie ein Spinnennetz gewoben. In der Mitte befindet sich der Protagonist Walter Bach, jener namenlose Mann, der in Kopenhagen zu Bewusstsein kommt und sich an nichts erinnern kann. Reduziert auf körperliche Bedürfnisse wie Hunger und Durst, aller Würde beraubt und erbarmungswürdig in seinem Elend, sucht er verzweifelt nach seiner Wirklichkeit. Das Netz wird weitergesponnen, Stück für Stück werden weitere Wirklichkeiten enthüllt, indem Menschen auf den Plan treten, die mit Walter in Berührung gekommen sind. Seine Freundin. Der Privatdetektiv, den seine Mutter beauftragt hat. Eine Prostituierte, die der Kontakt mit Walter fast das Leben kostet. Das Netz zieht sich zu, nicht nur für Walter, auch für die um ihn herum...
Je weiter die Tragödie um das tatsächliche Geschehen enthüllt wird, desto mehr verheddert man sich, desto weiter gerät man zur Mitte dieses Netzes, wo Walters Wirklichkeit, die unweigerlich letzte, endgültig vernichtende Wirklichkeit wartet.

Die Lektüre wirkt von Beginn an wie ein Sog - ich wurde auf eine beunruhigende Weise gefangengenommen, rettungslos eingesponnen in ein Netz von Wirklichkeiten, und mir wurde klar, dass am Ende die Einverleibung auf mich wartete.
Mit diesem einzigartigen Thriller hat Peter Pitsch ein Werk geschaffen, das, kafkaesk und sprachlich ebenso meisterhaft wie verstörend geschildert, meine Gedanken nach der Lektüre weiter nachhaltig beschäftigt, auf der Suche nach der letzten Wahrheit des Walter Bach.

Anna Dorb
Beiträge: 24
Registriert: 04.06.2010, 00:44
Wohnort: Bad Reichenhall

Re:

von Anna Dorb (22.11.2013, 11:27)
Und weiter geht es mit einer Empfehlung für die kleineren Kinder unter uns cool1

Minna, grüne Minna von Annette Hillringhaus
Minna ist ein Mädchen ganz nach meinem Geschmack! thumbbup
Sich selbst helfend, neugierig und unglaublich kreativ.
Da kommt Freude auf bash:


http://www.pax-et-bonum.net/buecher-the ... cher/69-ms
Haben Sie den Herrn Hämpfel gesehen?
Neues von Herrn Hämpfel
Was nun Herr Hämpfel?
Gschichtli und Gedichtli
Pfeffererdbeeren
www.anna-dorb.de

Benutzeravatar
Lady
Beiträge: 104
Registriert: 05.06.2011, 20:00
Wohnort: Eifel

Re:

von Lady (22.11.2013, 11:48)
Da ich ich mich schon als Kind für Geschichte interessierte, war folgendes Buch genau der richtige Einstieg in die griechische Mythologie.
Auch die Folgebände des Autors sind absolut empfehlenswert, so kann man den Jugendlichen wieder Themen nahebringen, welche sie bei FB nicht finden!

http://www.amazon.de/Griechische-Mythologie-f%C3%BCr-Anf%C3%A4nger-G%C3%B6tter/dp/384232992X/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1385116636&sr=1-1&keywords=nicolas+faye book:


Und schon bin ich wieder weg in die Versenkung, eure Lady!
Unterschätze niemals dein Gegenüber!

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3294
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re:

von Monika K. (23.11.2013, 09:03)
"Irgendwas mit Wuppertal" von Torsten Buchheit, Anke Höhl-Kayser und Annette Hillringhaus

Heiteres, Ernstes, Witziges, Nachdenkliches und Informatives über die Stadt Wuppertal. Ich warte schon sehnsüchtig auf einen zweiten Teil!

http://www.amazon.de/Irgendwas-mit-Wupp ... ref=sr_1_1
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

Benutzeravatar
Nicolas Fayé
Beiträge: 1480
Registriert: 15.11.2009, 15:56
Wohnort: Aix-la-Chapelle

Re:

von Nicolas Fayé (23.11.2013, 18:07)
Es gibt viele Möglichkeiten, eine Reise durch Deutschland zu wagen. Mit dem Auto, dem Bus, manchmal zu Fuß oder auf dem Zweirad, für ganz Mutige auch mit der Bahn. Die schönste Reise durch Deutschland dürfte aber die sein, die am warmen Kamin mit einem Buch in der Hand stattfindet.

Monika Kubach nimmt uns mit auf eine Reise durch das Land, verpackt in 150 schönen Limericks.

http://www.amazon.de/150-Limericks-Reis ... ika+kubach
Viele Grüße von Nicolas

Geduld ist eine Tugend
http://www.romanzeit.de
---------------------------------------------------

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3294
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re:

von Monika K. (24.11.2013, 18:33)
"Spachteln, Abschleifen, Schwamm drüber: Heiteres Heimwerkerlexikon" von Torsten Buchheit

DAS Standardnachschlagewerk für humorvolle Heimwerker und humorvolle Opfer von humorlosen Heimwerkern.

http://www.amazon.de/Spachteln-Abschlei ... 839152267/
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4973
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (24.11.2013, 19:28)
Ich mag sehr gern die Katzenkrimis von Manu Wirtz. Sie sind nicht nur spannend, sondern erlauben auch eingehende Einsichten in die Katzenseele. Meine Empfehlung:

http://www.amazon.de/Katzenfeuer-Samtpf ... manu+wirtz

Benutzeravatar
Nicolas Fayé
Beiträge: 1480
Registriert: 15.11.2009, 15:56
Wohnort: Aix-la-Chapelle

Re:

von Nicolas Fayé (24.11.2013, 20:37)
Am letzten Freitag auf der Autobahn von Hannover nach Aachen. Irgendwie musste ich bei manchen Zeitgenossen an Torsten Buchheit denken. Nein, nicht an ihn direkt, eher an sein Buch aus der Reihe der humorvollen Lexika:

http://www.amazon.de/Vollgas-Vollidiot- ... pd_sim_b_4
Viele Grüße von Nicolas



Geduld ist eine Tugend

http://www.romanzeit.de

---------------------------------------------------

Benutzeravatar
Mo
Beiträge: 206
Registriert: 30.06.2011, 16:44
Wohnort: Bergstraße

Re:

von Mo (24.11.2013, 23:25)
Ich empfehle hier mal den Adria-Express von Gerrit Fischer! Besonders amüsant, wenn man gerade auf einer Zugfahrt ist, im Bahnhof München einfährt und "Tim" ebenfalls gerade vom Münchner Bahnhof erzählt. Man kann sich irgendwie reinträumen ...

http://www.amazon.de/Adria-Express-Gerr ... ia+express
Krimi: OCEANBAY - Höllentrip Türkei
Roman: Verlieb dich mal wieder ... oder: Sex ist auch eine Lösung!
Die Hilfmir-Bücher
MICHA - Ist Diabetes eigentlich ansteckend?
Lucy und die abenteuerliche Zeitreise
www.monika-baitsch.de

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4973
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (25.11.2013, 17:21)
Pamela Menzel ist eine äußerst fleißige Autorin und hat sowohl Belletristik wie auch wunderschöne Bildbände herausgebracht.

Ich fange mal mit den aktuellsten an.
Ganz neu erschienen sind die beiden Trostbücher für alle, die um einen geliebten Menschen trauern:
"Ein stiller Gruß zum Abschied - Trost"
http://www.amazon.de/Ein-stiller-Gru%C3 ... 139&sr=1-6

Und
"Ein stiller Gruß zum Abschied - Zuversicht"
http://www.amazon.de/Ein-stiller-Gru%C3 ... 258&sr=1-7

Bekannte Zitate kombiniert mit Pamelas wunderschönen Fotographien machen diese beiden Bücher zu geschmackvollen Wegbegleitern durch die Trauerphase. Ich habe beide Bücher mehrfach verschenkt und das Feedback war stets äußerst positiv.

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3294
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re:

von Monika K. (25.11.2013, 21:20)
"NILI - das Flusspferd mit der platten Nase" von Victoria Bingham

Ein Kinderbuch mit wunderschönen Illustrationen von Leventis zum Vor- und Selberlesen.

http://www.amazon.de/NILI-das-Flusspfer ... 844810161/
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

Benutzeravatar
Torsten Buchheit
Beiträge: 4241
Registriert: 13.12.2009, 21:10

Re:

von Torsten Buchheit (26.11.2013, 18:36)
Ein sehr interessantes Buch von Monika Baitsch:

MICHA – Ist Diabetes eigentlich ansteckend? ISBN 978-3732241491

http://www.amazon.de/MICHA-Ist-Diabetes ... im_sbs_b_2
Heiteres Gartenlexikon - Heiteres Heimwerkerlexikon - Irgendwas mit Wuppertal - Im Dutzend witziger

http://www.NIMMSmitHUMOR.de
Twitter: @NIMMSmitHUMOR
Amazon: http://tinyurl.com/tbuchheit

Benutzeravatar
Anke Höhl-Kayser
Beiträge: 4973
Registriert: 18.04.2010, 00:08
Wohnort: Wuppertal

Re:

von Anke Höhl-Kayser (26.11.2013, 18:38)
Für Freunde von Spukgeschichten mit feinsinnigem Grusel vor interessanter Kulisse.

http://www.amazon.de/Das-Haus-Normandie ... 508&sr=1-4

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3294
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re:

von Monika K. (26.11.2013, 21:26)
"Somerset Hall" von Pamela Menzel

Ein spannender Spukroman über ein viktorianisches Herrenhaus und dessen dunkle Geheimnisse.

http://www.amazon.de/Somerset-Hall-Pame ... 84822707X/
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

Benutzeravatar
Mo
Beiträge: 206
Registriert: 30.06.2011, 16:44
Wohnort: Bergstraße

Re:

von Mo (26.11.2013, 21:45)
Wenn nicht jetzt, wann dann?
In Anbetracht des bevorstehenden Festes, emfehle ich .... Alle Jahre wieder Schöne Bescherung: Heiteres kleines Weihnachtslexikon

http://www.amazon.de/Jahre-wieder-Sch%C ... pd_sim_b_3
Krimi: OCEANBAY - Höllentrip Türkei

Roman: Verlieb dich mal wieder ... oder: Sex ist auch eine Lösung!

Die Hilfmir-Bücher

MICHA - Ist Diabetes eigentlich ansteckend?

Lucy und die abenteuerliche Zeitreise

www.monika-baitsch.de

Zurück zu „Freie und Dienstleister“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.