Streifen in der Druckvorschau

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Rike Moor
Beiträge: 13
Registriert: 22.01.2014, 08:22

Streifen in der Druckvorschau

von Rike Moor (22.01.2014, 08:50)
Guen Morgen,

nach einem nervenaufreibenden vergangenen Tag mit dem BOD Easyprinter bekam ich das Teil gestern zum Laufen und ich bin sogar in der Lage mein Cover (Format jpg) hochzuladen.

Bei der Druckvorschau sind jedoch weiße Streifen darauf zu erkennen, die im Original natürlich nicht da sind. Ich habe mich nun gestern und auch heute früh schon durch die Hilfefunktion dieses Forums gekämpft, die Hilfe Seiten von BOD durchforstet und bin immer noch ratlos.

Mein Cover hat die richtige Auflösung, ist im RPG Modus gespeichert, hat die richtigen Maße usw. Mitunter habe ich versch. Einstellungen für den Easyprinter ausprobiert. Aber nichts half oder führte halt ... wie man erwarten könnte ... zu schlechteren Ergebnissen.

Mir ist klar, dass die Druckvorschau keine so hohe Qualität besitzt, aber wenn ich darauf nun weiße Streifen sehe, dann ist das ein Makel der da nicht hingehört und bei einer Freigabe doch dann mit in den Druck übernommen wird, oder?

Kann mir jemand helfen?

Es ist das erste Buch, welches ich veröffentlichen will und mir fehlt schlichtweg die Erfahrung mit BOD und seinen (hilfreichen) Tools.

mfg Rike Moor

Benutzeravatar
David Damm
Beiträge: 448
Registriert: 19.10.2009, 12:07
Wohnort: Berlin

Re:

von David Damm (22.01.2014, 09:43)
Hallo Rike,

das ist schwer zu beantworten, ohne das Original und die Druckvorschau gesehen zu haben. Möglicherweise entstehen die Streifen ja durch die Komprimierung. Wenn du möchtest, kannst du uns die beiden Cover hier zeigen.

Ansonsten ist es vielleicht ratsam, direkt bei BoD nachzufragen, ob die solche Probleme schon mal hatten.

Viele Grüße,
David.

Benutzeravatar
patrizialeier
Beiträge: 21
Registriert: 02.12.2013, 23:12

Druckqualität

von patrizialeier (22.01.2014, 10:09)
Guten Morgen, Frau Moor,

die Druckvorschau ist ja nur ein sehr ungenaues Abbild und darauf kann man sich wohl verlassen, dass es nachher in der Auflage nicht genauso aussieht :-)

Aber ich bin auch nicht zufrieden mit der Druckqualität bei BoD.
Die ersten Test-Exemplare hatte ich bei Epubli drucken lassen,
wo der Titel wesentlich klarer und kräftiger von den Farben daherkam.
Und bei Epubli hatte ich - wie üblich bei Druckdaten - CMYK-Daten angelegt.

Bei BoD sieht es es so aus, als wenn das Weiß nicht randscharf ist und auch mit einem Farbstich ins Rötliche.
Das Cover ist ja sozusagen das Aushängeschild des Buches - habe mich erst geärgert, aber dann so hingenommen.
Das sind halt so die Nachteile, kann auch am ewigen Sparzwang liegen ..

Haben Sie schon ein Testexemplar bei BoD drucken lassen?

LG Patrizia Leier
Patrizia Leier

Benutzeravatar
David Damm
Beiträge: 448
Registriert: 19.10.2009, 12:07
Wohnort: Berlin

Re: Druckqualität

von David Damm (22.01.2014, 10:53)
patrizialeier hat geschrieben:
Aber ich bin auch nicht zufrieden mit der Druckqualität bei BoD.
Die ersten Test-Exemplare hatte ich bei Epubli drucken lassen,
wo der Titel wesentlich klarer und kräftiger von den Farben daherkam.
Und bei Epubli hatte ich - wie üblich bei Druckdaten - CMYK-Daten angelegt.


BoD schreibt aber auf der Seite http://www.bod.de/autoren/buch-veroeffe ... ttung.html ganz unten unter "Grafiken und Farben", dass sie die Bild-Daten als RGB haben wollen:

BoD hat geschrieben:
Digitale Bilder werden entweder über einen Scanner oder über eine Digitalkamera erzeugt und liegen somit ursprünglich immer im RGB-Modus vor. Bitte belassen Sie Ihre Abbildungen im RGB-Modus und wandeln Sie Ihre Daten nicht in den CMYK-Modus um. BoD wandelt Ihre Vorlage erst direkt vor dem Druck nach den jeweiligen Maschinenvorgaben in den CMYK-Modus um und stellt so eine geräteunabhängige Archivierung Ihrer Daten sicher.


Viele Grüße,
David.

Benutzeravatar
patrizialeier
Beiträge: 21
Registriert: 02.12.2013, 23:12

Re: Druckqualität

von patrizialeier (22.01.2014, 11:04)
BoD schreibt aber auf der Seite http://www.bod.de/autoren/buch-veroeffe ... ttung.html ganz unten unter "Grafiken und Farben", dass sie die Bild-Daten als RGB haben wollen:


.. was ich dann auch gemacht habe. Leider fiel der Druck genauso "schwammig" aus, wie vorher. Aber wie gesagt, ich habe es jetzt so hingenommen.

LG Patrizia Leier
Patrizia Leier

Rike Moor
Beiträge: 13
Registriert: 22.01.2014, 08:22

Re:

von Rike Moor (22.01.2014, 13:29)
Ich hoffe ich mache das hier jetzt richtig. Folgender Link sollte zur Druckvorschau führen, welche ich zu Hause bei mir im Mozilla sehen kann. Selber Ergebnis bekomme ich auch mit dem IE.

https://easyprint.bod.com/DownloadFile. ... size=90104

Das Original müsste ich jetzt erst hochladen und ich habe wenig Zeit. Das hole ich dann wohl heute Abend mal nach. Es ist jedoch gestochen scharf.

Kurzdaten:
RBG
jpg
mind. 300dpi
richtige Maße

Wenn ich das Problem hier übers Forum nicht lösen kann, werd ich auf jeden Fall mal BOD direkt anfragen.

Das hier sollte nämlich ein Probedruck im Fun-Paket werden. Wollte ja sicher sein, dass ich für die Veröffentlichung alles richtig gemacht habe ... und nun sowas. blink3

mfg Rike Moor

Benutzeravatar
David Damm
Beiträge: 448
Registriert: 19.10.2009, 12:07
Wohnort: Berlin

Re:

von David Damm (22.01.2014, 13:34)
Hallo,

dein Link funktioniert und sieht bei mir als Druckvorschau wunderbar aus. Keine weißen Streifen oder ähnliches. Die leichte Unschärfe kommt durch die Komprimierung, die aber nur in der Druckvorschau auftritt. Im Druck sollte dann alles ordentlich aussehen.

Gruß, David.

Benutzeravatar
Büchernarr
Beiträge: 375
Registriert: 09.06.2011, 16:34

Re:

von Büchernarr (22.01.2014, 13:46)
Also, ich sehe in regelmäßigen Abständen deutliche Streifen.

Ich benutze Firefox.

Benutzeravatar
David Damm
Beiträge: 448
Registriert: 19.10.2009, 12:07
Wohnort: Berlin

Re:

von David Damm (22.01.2014, 13:52)
Ah, jetzt hab ichs. Das Problem hatte ich woanders auch schon mal. Das könnte an dem in Firefox eingebauten PDF-Viewer liegen. Diesen sollte man lieber nicht verwenden bzw. die PDF-Datei lokal abspeichern und mit dem Adobe Reader öffnen. Dort wird alles wunderbar angezeigt, siehe Screenshot.
Der PDF-Viewer vom Firefox ist eine HTML-CSS-Implementierung, die eben häufig nicht alles richtig darstellt.

David
Dateianhänge
druckvorschau.jpg

Benutzeravatar
Büchernarr
Beiträge: 375
Registriert: 09.06.2011, 16:34

Re:

von Büchernarr (22.01.2014, 13:59)
David Damm hat geschrieben:
Ah, jetzt hab ichs. Das Problem hatte ich woanders auch schon mal. Das könnte an dem in Firefox eingebauten PDF-Viewer liegen. Diesen sollte man lieber nicht verwenden bzw. die PDF-Datei lokal abspeichern und mit dem Adobe Reader öffnen. Dort wird alles wunderbar angezeigt, siehe Screenshot.
Der PDF-Viewer vom Firefox ist eine HTML-CSS-Implementierung, die eben häufig nicht alles richtig darstellt.

David


Stimmt, nach dem speichern sind keine Streifen mehr sichtbar. smart2 thumbbup

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.