Amazon! Mehr Schaden als Nutzen? Oder bin ich zu Forsch?

Euer Forum für Diskussionen zum Thema Self-Publishing und Buchveröffentlichung.


Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3422
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re:

von Monika K. (20.02.2014, 14:57)
(Oh, wie ich das liebe, wenn Leute ihren Kommentar komplett ändern, nachdem schon jemand geantwortet hat, aber egal ... sleep: )

Eigentlich ist es doch einerlei, ob die Amazon-Kunden das Buch wegen schlechter Rezensionen oder mangels Verfügbarkeit nicht kaufen. Das Ergebnis ist dasselbe, und man kann sich die Mühe sparen.
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

Benutzeravatar
Richard Bercanay
Beiträge: 1492
Registriert: 27.02.2011, 19:36
Wohnort: Bielefeld

Re: Amazon! Mehr Schaden als Nutzen? Oder bin ich zu Forsch?

von Richard Bercanay (20.02.2014, 15:06)
Cutman Liberty hat geschrieben:
Ich hatte meine gesamte Werbung auf Amazon ausgerichtet, sogar der Trailer der extra dafür gemacht wurde, war völlig wertlos und brachte mehr Schaden als Nutzen!


Wie ich schon immer so schön sage: Es ist unklug, sich dermaßen von Amazon abhängig zu machen und sich voll darauf auszurichten. Mal davon abgesehen, daß es in der Vergangenheit genug Berichte gab, wie unerfreulich Amazon mit ihren Mitarbeitern umgeht, ist es langfristig auch für Autoren nicht wünschenswert, wenn Amazon eine derartige Monopolstellung hat.

Die Listung von Büchern und die Nennung von Lieferzeiten machen bei anderen Buchshops keine Probleme: buch.de, buecher.de, thalia.de, ebook.de, jpc.de etc...

Benutzeravatar
Büchernarr
Beiträge: 379
Registriert: 09.06.2011, 16:34

Re:

von Büchernarr (20.02.2014, 16:03)
[quote="Monika K."](Oh, wie ich das liebe, wenn Leute ihren Kommentar komplett ändern, nachdem schon jemand geantwortet hat, aber egal ... sleep: )

Wenn ein Beitrag wichtig ist, dann kann man ihn kopieren und der "Änderungsschneider" macht sich etwas unglaubwürdig. cheezygrin

Benutzeravatar
Nicolas Fayé
Beiträge: 1480
Registriert: 15.11.2009, 15:56
Wohnort: Aix-la-Chapelle

Re:

von Nicolas Fayé (21.02.2014, 07:35)
Der Thread wurde nach über einem Jahr aus der Versenkung geholt und jetzt werden uralte Posts kommentiert. Liegt das daran, weil hier sonst nichts mehr los ist? cheezygrin
Viele Grüße von Nicolas

Geduld ist eine Tugend
http://www.romanzeit.de
---------------------------------------------------

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3422
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re:

von Monika K. (21.02.2014, 08:54)
Früher tauchte während solcher "Durststrecken" immer irgendwann ein frecher Neuling auf, der anonym herumrandalierte und riesige Schlammschlachten provozierte. Es ist erstaunlich, dass das seit geraumer Zeit überhaupt nicht mehr vorkommt. cool1
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

Benutzeravatar
Nicolas Fayé
Beiträge: 1480
Registriert: 15.11.2009, 15:56
Wohnort: Aix-la-Chapelle

Re:

von Nicolas Fayé (21.02.2014, 09:07)
Monika K. hat geschrieben:
Früher tauchte während solcher "Durststrecken" immer irgendwann ein frecher Neuling auf, der anonym herumrandalierte und riesige Schlammschlachten provozierte. Es ist erstaunlich, dass das seit geraumer Zeit überhaupt nicht mehr vorkommt. cool1


Es hat vielleicht so wenig geregnet, dass der Dreck nicht feucht genug für Schlamm ist. cool5
Viele Grüße von Nicolas



Geduld ist eine Tugend

http://www.romanzeit.de

---------------------------------------------------

Benutzeravatar
Oukej
Beiträge: 84
Registriert: 16.02.2012, 15:39

Ha?

von Oukej (21.02.2014, 23:57)
Die Antwort von Amazon

In order to remove a book from our website, it must satisfies the rules and regulations for removing the book. Moreover, I see that your book availability is reflecting as, "Only 7 left in stock (more on the way). " on our website. Even after a book becomes unavailable, its Detail page will still be displayed on our website in order to support activities such as sales of used copies through the Amazon Marketplace.
If your publisher isn't printing the book and no additional copies are received in Amazon.com inventory, your title will be made unavailable shortly.
I’m sorry we'll be unable to remove the Detail page for your book as you requested.
If your publisher isn't printing the book and no additional copies are received in Amazon.com inventory, your title will be made unavailable shortly.
Unfortunately, there isn't a way for authors to request an addition or a deletion of a published book's Detail page listings on the website through Author Central.
Amazon

Um ein Buch aus unserer Website zu entfernen, müssen die Regeln und Vorschriften für das Entfernen des Buches erfüllt sein. Darüber hinaus sehe ich, dass Ihre Buch-Verfügbarkeit reflektiert: "Nur 7 Stück auf Lager (mehr auf dem Weg)" auf unserer Website. Auch wenn ein Buch nicht verfügbar ist, wird seine Detailseite noch auf unserer Website angezeigt, um den Verkauf von gebrauchten Kopien über den Amazon-Marktplatz zu unterstützen. Ihr Titel wird aber in Kürze auf Amazon Seite nicht zu sehen sein, wenn Ihr Publisher keine zusätzlichen Kopien drucken wird. Es tut mir leid, dass wir nicht in der Lage sind, die Detailseite für Ihr Buch als gewünscht zu entfernen. Leider gibt es keine Möglichkeit für Autoren, das Löschen eines veröffentlichten Buches von der Amazon Detail Seite anzufordern.
Amazon
Dateianhänge
ComputerMa.jpg

Benutzeravatar
Oukej
Beiträge: 84
Registriert: 16.02.2012, 15:39

Re:

von Oukej (22.02.2014, 00:29)
Wenn der Feind mit negativer Rezension den Verkauf behindert, muss man freundliche Menschen suchen und vielleicht auch bezahlen, dass sie mit positiven Rezensionen mit 5 Sternen den Durchschnitt der Sterne auf 4,5 steigern.

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3422
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re:

von Monika K. (22.02.2014, 09:24)
Oukej hat geschrieben:
Wenn der Feind mit negativer Rezension den Verkauf behindert, muss man freundliche Menschen suchen und vielleicht auch bezahlen, dass sie mit positiven Rezensionen mit 5 Sternen den Durchschnitt der Sterne auf 4,5 steigern.


Und wenn du es noch tausendmal wiederholst, wird es trotzdem nicht weniger verwerflich, was du tust! dozey:

Oukej hat geschrieben:
Die Antwort von Amazon
In order to remove a book from our website, it must satisfies the rules and regulations for removing the book. Moreover, I see that your book availability is reflecting as, "Only 7 left in stock (more on the way). " on our website. Even after a book becomes unavailable, its Detail page will still be displayed on our website in order to support activities such as sales of used copies through the Amazon Marketplace.
If your publisher isn't printing the book and no additional copies are received in Amazon.com inventory, your title will be made unavailable shortly.


Außerdem ist es doch logisch, dass man ein BoD-Buch nicht einfach über Author Central bei Amazon entfernen lassen kann. Denn da könnte ja jeder kommen, sich für einen fremden Autor ausgeben und dessen Buch verschwinden lassen. angle: Wenn es überhaupt möglich ist, ein Buch aus dem Amazon-Angebot zu nehmen, dann kann das nur der Verlag. Allerdings teile ich die Bedenken, die Heinz bereits erläuterte. Jeder kann ein Buch über Amazon-Marketplace anbieten.
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

Benutzeravatar
Büchernarr
Beiträge: 379
Registriert: 09.06.2011, 16:34

Re:

von Büchernarr (22.02.2014, 09:37)
Monika K. hat geschrieben:
Oukej hat geschrieben:
Wenn der Feind mit negativer Rezension den Verkauf behindert, muss man freundliche Menschen suchen und vielleicht auch bezahlen, dass sie mit positiven Rezensionen mit 5 Sternen den Durchschnitt der Sterne auf 4,5 steigern.

Und wenn du es noch tausendmal wiederholst, wird es trotzdem nicht weniger verwerflich, was du tust! dozey:


Sei doch nicht so streng, Monika.
Es gibt eben lernunfähige Leute ohne Rechtsbewusstsein.

Benutzeravatar
Monika K.
Beiträge: 3422
Registriert: 28.02.2012, 21:45

Re:

von Monika K. (22.02.2014, 10:01)
Büchernarr hat geschrieben:
Sei doch nicht so streng, Monika.
Es gibt eben lernunfähige Leute ohne Rechtsbewusstsein.


Ich weiß! Aber ich bin eben auch lernunfähig! cheezygrin
»Better a witty fool, than a foolish wit.« (Shakespeare’s »Twelfth Night«)

holz
Beiträge: 381
Registriert: 29.11.2011, 09:20

Re:

von holz (22.02.2014, 12:12)
Oukej hat geschrieben:
Wenn der Feind mit negativer Rezension den Verkauf behindert, muss man freundliche Menschen suchen und vielleicht auch bezahlen, dass sie mit positiven Rezensionen mit 5 Sternen den Durchschnitt der Sterne auf 4,5 steigern.


Die Käuflichkeit beginnt schon bei 5 Euro
http://www.machdudas.de/jobs/thalmassin ... ucht-42510
Das Dutzend erschlichene positive Stimmen kann allerdings schnell ins Gegenteil umschlagen, denn die ge- und enttäuschten Käufer sind dann wenig zimperlich.

----------

Den Unsinn der Bewertungen hat Raab kürzlich schön aufgezeigt, als er bat, einen Titel mit 5-Sterne-Rezensionen zu überhäufen.
Innerhalb von zwei Tagen stieg deren Zahl von 1 auf über 2000.
http://www.amazon.de/dich-Moped-Version ... B00F5Z5D48

Benutzeravatar
mtg
Beiträge: 5623
Registriert: 20.01.2010, 09:59
Wohnort: Berlin

Re:

von mtg (22.02.2014, 12:41)
Nur mal zur Info: Auf Amazon (D) gibt es mal gerade drei Bewertungen, davon zwei mit fünf und eine mit einem Stern. Wo liegt hier das Problem?

Wenn man seinen Leser als »Feind« abstempelt, wirft das schon ein bezeichnendes Licht auf den Autor. Im Übrigen spricht mir rein persönlich die 1-Sterne-Bewertung sehr aus der Seele, was den Auftritt des Autors hier im Forum betrifft.

Benutzeravatar
Klopfer
Beiträge: 262
Registriert: 15.01.2011, 02:43
Wohnort: Berlin

Re:

von Klopfer (22.02.2014, 13:50)
Oukej hat geschrieben:
Wenn der Feind mit negativer Rezension den Verkauf behindert, muss man freundliche Menschen suchen und vielleicht auch bezahlen, dass sie mit positiven Rezensionen mit 5 Sternen den Durchschnitt der Sterne auf 4,5 steigern.


Vielleicht ist es kein Feind, der den Verkauf behindert, vielleicht ist dein Buch auch einfach scheiße? Bei dem Quatsch, den du hier im Forum oft von dir gibst, kann ich mir jedenfalls kaum vorstellen, dass dein Buch gut genug für ehrliche 5-Sterne-Rezensionen wäre.

Benutzeravatar
Ayleen Hadenfeldt
Beiträge: 17
Registriert: 13.07.2007, 10:06
Wohnort: Berlin

Re:

von Ayleen Hadenfeldt (22.02.2014, 15:59)
Lieber Michael,
einfach mehr Gelassenheit. Amazon braucht schlichtweg einige Zeit, bis das Buch normal verfügbar ist. Diese Zeit mit einzuplanen, schont die Nerven und den Werbegeldbeutel. Ich habe schon mehrere Bücher auch bei Amazon eingestellt und nach einer gewissen Anlaufphase läuft alles immer bestens.
Herzliche Grüße
Ayleen Scheffler-Hadenfeldt

Zurück zu „Self-Publishing“


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Über BoD

BoD™ ist die führende deutsche Self-Publishing-Plattform. Seit mehr als 20 Jahren sind wir die Anlaufstelle für das einfache, schnelle und verlagsunabhängige Veröffentlichen von Büchern und E-Books. Bereits mehr als 40.000 Autoren haben sich mit uns den Traum vom eigenen Buch erfüllt.